Home » Alle News, Herren News, Top News

Zweites Chamonix-Training geht an Vincent Kriechmayr

Zweites Chamonix-Training geht an Vincent Kriechmayr

Zweites Chamonix-Training geht an Vincent Kriechmayr

Chamonix – Am heutigen Donnerstag fand im französischen Chamonix das zweite Abfahrtstraining der Herren statt. Dabei hatte der oberösterreichische Skirennläufer Vincent Kriechmayr trotz eines Torfehlers in einer Gesamtzeit von 1.57,59 Minuten die Nase vorn. Zweiter wurde der US-Amerikaner Steven Nyman (+0,14). Der Kanadier Erik Guay lag als Tagesdritter eine Viertelsekunde hinter dem Österreicher.

Der Norweger Kjetil Jansrud (+0,28) belegte den vierten Rang. Der Südtiroler Peter Fill war als Fünfter 0,06 Sekunden langsamer als der Wikinger. Klaus Kröll, das Kraftpaket aus der Steiermark, lag 59 Hundertstelsekunden zurück. Auf Platz sieben finden wir den besten Hausherrn, und das ist der gestrige Tagesbeste Guillermo Fayed (+0,71). Dahinter klassierten sich der Ultner Dominik Paris (+0,76), Valentin Giraud Moine (+0,81) von der Equipe Tricolore der zeitgleiche Österreicher Frederic Berthold (+je 0,81). Paris verbuchte wie viele andere Athleten auch einen Torfehler auf seiner Habenseite.

Hannes Reichelt (+1,15), beim ersten Zeitlauf noch Zweiter, belegte heute neun Hundertstelsekunden hinter seinem Teamkollegen Otmar Striedinger den 14. Rang. Siegmar Klotz (+1,16) aus Südtirol zeigte mit der hohen Nummer 45 sein Talent und belegte den 15. Platz. Christof Innerhofer (+1,29), ein weiterer Athlet aus Südtirol schwang als 18. ab.

Der mit der Startnummer 7 in das heutige zweite Training gegangene Slowene Andrej Sporn kam nach einem Fahrfehler zu Sturz, blieb aber zum Glück unverletzt.

Im Abfahrtsweltcup bleibt es, nach acht von elf Saisonrennen, spannend. Noch führt Aksel Lund Svindal, der die Saison nach einem Kreuzbandriss beenden musste, mit 436 Punkte. Peter Fill (Rückstand – 71), Kjetil Jansrud (- 109), Adrien Theaux (- 135) und Guillermo Fayed (- 163) haben bereits die Verfolgung aufgenommen. Noch stehen mit den Rennen in Chamonix (20.02), Kvitfjell (12.03) und dem Saisonfinale in St. Moritz (16.03), drei Entscheidungen im Abfahrtskalender.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-zwischenstand-abfahrt-herren-chamonix-2-training001

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.