Home » Alle News, Damen News, Top News

ZWISCHENZEIT: Skistar Anna Veith – Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse in Buchform

© Kraft Foods / ZWISCHENZEIT: Skistar Anna Veith - Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse in Buchform

© Kraft Foods / ZWISCHENZEIT: Skistar Anna Veith – Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse in Buchform

Ihre atemberaubende Karriere führte sie als Sportlerin auf den Gipfel: Olympiasiegerin, dreimal Weltmeisterin, zweimal in Folge Gesamt-Weltcupsiegerin.  

Anna Veith, damals Fenninger, ist auf dem Höhepunkt ihrer Popularität, als sie sich unmittelbar vor Saisonstart schwerste Knieverletzungen zuzieht. Im Bruchteil einer Sekunde schaltet ihr Leben von Highspeed auf Zeitlupe. Vor ihr liegt die härteste Herausforderung ihres Lebens – Ihr Weg zurück auf die Rennstrecke.

In Ihrer Reha-Phase findet Anna erstmals Zeit, ihr Leben zu reflektieren. Aus Erlebnissen und Erkenntnissen ensteht ein Buch: ZWISCHENZEIT. Und Anna Veith geht auch diesmal ihren eigenen Weg. Sie hat das Buch mit einem kleinen Team selbst produziert.

ZWISCHENZEIT ist ab heute um EUR 24.90 im Handel erhältlich. Und weil es ein so persönliches Buch ist, ist auch über www.Anna-Veith.com direkt und persönlich bei Anna Veith zu beziehen. Dort erhält man zum Buch auch noch einen persönlichen Brief von der Ausnahme-Sportlerin…..

Als sie in den Operationssaal geschoben wird, besteht für Anna Veith kein Zweifel: „Das wird das Ende sein!“ Das Ende einer Ski-Karriere, die ein wenig zögerlich aus den Startlöchern gekommen war, in den letzten Jahren aber spektakulär an Fahrt gewonnen hatte. Olympiasiegerin, Gesamt-Weltcupsiegerin, dreimalige Weltmeisterin, nochmals Gesamt-Weltcupsiegerin, beide Male aus aussichtloser Position, zwei weitere Medaillen, zwei weitere kleine Kristallkugeln.

Anna Veith ist auf dem Höhepunkt ihre Popularität angekommen, die Ski-Nation liegt ihr zu Füßen. Doch dann beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen. Meinungsverschiedenheiten mit dem Skiverband und seinem Präsidenten Peter Schröcksnadel eskalieren durch ein Mail, das einem Medium zugespielt wurde, das „Sommertheater“ hält die Nation sechs Wochen in Atem und beherrscht die Schlagzeilen. Rücktritt und Verbandsausschluss stehen im Raum. Nach Einigung und Friedensschluss im Sommer zieht sich der Ski-Star beim Gletschertraining wenige Tage vor dem Weltcupstart 2015/16 schwerste Knieverletzungen zu.

Vor Anna liegt ein Jahr Wettkampfpause und der härteste Kampf ihres Lebens. Sie nimmt ihn an, mit aller Konsequenz, und beginnt gleichzeitig, die erzwungene Auszeit als Zeit der Entschleunigung zu betrachten. Als Zwischenzeit, die Zeit zwischen ihren Karriereteilen. Als idealen Zeitpunkt innezuhalten, zu bilanzieren, sich vieles bewusst zu machen, sich ihrer selbst bewusst zu werden. Anna im O-Ton: „Ich habe die Zeit bekommen, alles zu verarbeiten und zu reflektieren. Es hat sich fast so angefühlt, als ob ich erwachsen geworden wäre.“ Sie entschließt sich, ihre Geschichte mit Sportjournalist Manfred Behr in 58 intensiven Interviewstunden aufzuarbeiten und zu veröffentlichen. Offen wie nie, kritisch wie nie, auch selbstkritisch wie nie.

Anna Veith spricht in neun Kapiteln über ihre Kindheit, Schicksalsschläge und familiäre Herausforderungen. Über den schwierigen Weg vom Ausnahmetalent zur Ausnahmesportlerin und wie sie lernte, nur auf sich zu vertrauen. Über die Herausforderung als eher zurückhaltender Mensch auch gleichzeitig eine Person öffentlichen Interesses zu sein. Über ihre Leidenschaft, den Skisport, über Momente vollkommenen Glücks, Tiefpunkte und Rückschläge, ihre geheime Hochzeit, ihr Erfolgsgeheimnis – und über die größte Herausforderung ihres bisherigen Lebens: den steinigen Weg zum Comeback. Anna Veith: „Etwas niederzuschreiben bedeutet, es wegzustellen, hinter sich zu lassen. Und bereit zu sein, sich auf etwas Neues einzulassen, Neues zu erleben.“

Neu war für Anna Veith auch das kreative Teamwork im Buchprojekt. „Wir haben das Buch selbst produziert und alle Entscheidungen gemeinsam getroffen. Bücher sind Schokolade für die Seele: Dieses Zitat stimmt auch für den Prozess, ein Buch von null bis zum fertigen Produkt zu machen. Auch meine Partner, allen voran Milka, haben mich bei dem Projekt außerhalb des Spitzensports unterstützt. Alles in allem eine tolle, neue Erfahrung für mich.“

Das Buch

ZWISCHENZEIT ist Biografie, Backstage-Ticket für den Skizirkus und Mutmacherbuch in einem. Es erzählt von einem Menschen wie du und ich, der früh zum Superstar wurde. Es erzählt aber auch davon, wie man Strategien entwickelt, um Schwächen in Stärken umzukehren. Annas individueller Weg führt dem Leser eindrucksvoll vor Augen: Zum Sieger ist man nicht geboren, Siegen ist erlernbar.

ZWISCHENZEIT von Anna Veith mit Manfred Behr ist in der Edition mensch & marke erschienen. 272 Seiten, 88 meist farbige Abbildungen. Weil es ein so persönliches Buch ist, hat es Anna Veith mit einem kleinen Team von Anfang bis Ende selbst produziert – nun ist es auch direkt und persönlich über sie zu beziehen. Wer es über anna-veith.com bestellt, erhält zusätzlich einen persönlichen Brief von Anna, Zugang zu exklusivem Bonusmaterial und wird Teil der Community. Das Buch ist außerdem in den 230 Inter- und Eurosparfilialen, bei Thalia, Libro sowie überall im gut sortierten Buchhandel erhältlich.

Die Autorin

Anna Veith, vormals Fenninger, ist Österreichs erfolgreichste aktive Alpin-Skifahrerin. Die 27-jährige Salzburgerin gewann 2014 Olympiagold (Super-G) und -silber (Riesentorlauf) in Sotschi, holte drei WM-Titel (Kombination 2011, Super-G und Riesentorlauf 2015) und zwei weitere Medaillen, 2014 und 2015 den Gesamt- und den Riesentorlauf-Weltcup. Veith wurde 2013 bis 2015 dreimal in Folge zu Österreichs Sportlerin des Jahres gekürt und war 2015 als einzige Wintersportlerin für den Laureus World Sports Award nominiert. Derzeit arbeitet sie nach ihrem im Oktober 2015 erlittenen Patellasehnen- und Kreuzbandriss an ihrem Comeback. Sie lebt in Rohrmoos bei Schladming und ist seit April 2016 mit dem früheren Snowboarder Manuel Veith verheiratet.

Der Co-Autor

Manfred Behr ist seit 1995 als Sportjournalist tätig und berichtet über alpinen Skisport, olympische Sommersportarten, Sportpolitik und Doping. Von 2006 bis 2015 war er Chefredakteur der SportWoche. Derzeit publiziert Behr als Chefredakteur des Sport- und Lifestylemagazins 110 % und als freier Autor des Sportmagazins. Weitere Buchpublikationen: Grenzwertig – Aus dem Leben eines Dopingdealers (2011/mit Stefan Matschiner); Mein Sprung in ein neues Leben (2016/mit Kira Grünberg).

Der Verlag

Die Edition mensch & marke ist der Verlag des gleichnamigen Beratungsunternehmens mensch & marke.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.