Home » Alle News, Damen News

Anna Veith und die Vorfreude auf die Olympischen Winterspiele 2018

© Servus TV / Anna Veith und die Vorfreude auf die Olympischen Winterspiele 2018

© Servus TV / Anna Veith und die Vorfreude auf die Olympischen Winterspiele 2018

Wien – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith erzählte, dass die anstehenden Olympischen Winterspiele in Südkorea einen sehr hohen Stellenwert haben. Sie weiß, dass sie gesund ist und Leistung bringen kann. Trotzdem denkt sie gerne daran zurück, was in Sotschi Positives passiert ist.

Ferner sieht sie sich geehrt, in Pyeongchang zur Fahnenträgerin ausgewählt worden zu sein. Es ist sehr speziell, denn eine Eröffnungsfeier ging sich bisher zeitlich nie aus. Sie freut sich ferner auch auf die Begegnungen mit anderen Athletinnen und Athleten, die nicht im alpinen Bereich zuhause sind. In Russland trainierte sie beispielsweise mit den Bobfahrern und stemmte Gewichte.

Veith ist sehr fokussiert. Sie möchte den Weg im Hier und Jetzt finden. Außerdem weiß sie nicht, ob sie ihre Grenzen ausgelotet hat oder nicht. Die schwere Verletzung, die hinter ihr liegt, gibt ihr die Möglichkeit, an ihnen zu arbeiten und sie zu verschieben. Zudem betonte sie im Interview mit unseren Kollegen von der Online-Ausgabe der Presse, dass es dauern wird, bis sie ihren optimalen Schwung im Riesenslalom wieder umsetzen kann.

Gegenwärtig improvisiert sie mehr als ihr lieb ist, und sie verwaltet das, was sie vor der Verletzung aufgebaut hat. Mit einem normalen Training in der warmen Jahreszeit, bei dem sie ein rundes Monat auf den Brettern steht, glaubt sie wieder an ihre alten Leistungen in dieser Disziplin anknöpfen zu können. Verlernt wird sie es sicher nicht haben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: diepresse.com

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.