Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Alina Odermatt beendet mit nur 20 Jahren ihre Ski-Karriere | ]
Alina Odermatt beendet mit nur 20 Jahren ihre Ski-Karriere

Buochs – Der eidgenössische Skirennläufer Marco Odermatt, der in der vergangenen Weltcupsaison den zweiten Platz belegte, hat eine aktive „Unterstützerin“ weniger. Seine um drei Jahre jüngere Schwester Alina Odermatt erklärte mit sofortiger Wirkung ihren Rücktritt von Skisport. Es hätte durchaus ein Ski-Märchen geben können, so wie es von den talentierten Meillard-Geschwistern Mélanie und Loic kennen. Aber Alina Odermatt will etwas Neues beginnen. Sie wurde nicht in den Swiss-Ski-C-Kader aufgenommen und hängt nun die Skier an den Nagel.
Sie kämpfte und wollte ihre Ziele erreichen, und auch im letzten Winter war das …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[22 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Kaderselektionen Ski Alpin der Saison 2021/22 | ]
Swiss Ski News: Kaderselektionen Ski Alpin der Saison 2021/22

Walter Reusser, Direktor Ski Alpin, hat zusammen mit den Cheftrainern Thomas Stauffer (Männer), Beat Tschuor (Frauen) und Hans Flatscher (Nachwuchs) die Kaderselektionen für die Saison 2021/22 vorgenommen.
Die Nationalmannschaft besteht für die kommende Saison aus 19 Athletinnen und Athleten. Neu gehören Priska Nufer und Justin Murisier (beide zuletzt A-Kader) sowie Sandro Simonet (zuletzt B-Kader) dem höchsten Swiss-Ski Kader an.
Den Aufstieg in den Swiss-Ski Kader haben 10 Athletinnen und Athleten geschafft.
Insgesamt fanden 101 Athletinnen und Athleten Aufnahme in eines der Alpin-Kader von Swiss-Ski – fünf mehr als in der Vorsaison.
Der Nationalmannschafts-Kader der …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für DSV-Athletin Martina Ostler beendet ihre Karriere | ]
DSV-Athletin Martina Ostler beendet ihre Karriere

Garmisch-Partenkirchen – Im deutschen Ski-Lager gibt es gleich mehrere Rücktritte zu vermelden. Nach Michela Wenig, Marina Wallner und Bastian Meisen hängt nun auch die erst 22-jährige Martina Ostler ihre Bretter an den Nagel. Die junge Dame, die sieben Weltcuprennen bestritt und als technisch versierte Athletin unterwegs war, kletterte im Europacup zweimal auf das Podest. Sowohl am Südtiroler Kronplatz (Parallelslalom, 2019) als auch im französoschen Vaujany (Slalom, 2021) landete sie auf Rang zwei.
Die Deutsche, die im Oktober 23 Jahre alt wird, nahm in den Jahren 2017 und 2019 an den Junioren-Weltmeisterschaften …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[16 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Zum Saisonabschluss: Die US-Meisterschaften der Damen und Herren 2021 | ]
Zum Saisonabschluss: Die US-Meisterschaften der Damen und Herren 2021

Aspen – In den letzten beiden Wochen standen die US-Meisterschaften der Damen und Herren in Aspen auf dem Programm. Im Riesentorlauf konnte sich Brigder Gile in einer Zeit von 2.32,62 Minuten über den Gewinn der Goldmedaille freuen. Da es mit Patrick Kenney und Isaiah Nelson (+je 0,28) zwei Zweitplatzierte gab, wurde keine Bronzemedaille vergeben. Rein von der Gesamtzeit waren jedoch sowohl ein Österreicher als auch ein Norweger schneller als Gile.
Benjamin Ritchie war im Slalom erfolgreich. Nach dem ersten Durchgang noch auf Rang vier gelegen, siegte er im Rahmen der nationalen Meisterschaften …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[14 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Giordano Ronci beendet seine Karriere und freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt | ]
Giordano Ronci beendet seine Karriere und freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt

Rom – Nach dem Rücktritt von Irene Curtoni beendet mit Giordano Ronci ein weiteres Ski-Ass mit grün-weiß-rotem Hintergrund die Karriere. Der 28-Jährige, der in seiner Laufbahn auf 22 Weltcupeinsätze, ohne je zu Punkten zu kommen, kam und als Torlaufspezialist galt, kämpfte oft mit Verletzungen. Nun hat er einen Schlussstrich gezogen und seine Skier in die Ecke gestellt.
Ronci war immer einer, der seinen Weg ging, auch wenn es Widerstände gab. Schon sein Geburtsort Rom zeigt, dass er im Gegensatz zu seinen im Norden der Apenninenhalbinsel wohnenden Teamkollegen, immer etwas unkonventionell und …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[6 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Vivien Insam blickt auf eine gute Saison 2020/21 zurück | ]
Vivien Insam blickt auf eine gute Saison 2020/21 zurück

Wolkenstein – Die Südtiroler Slalomspezialistin Vivien Insam blickt, obwohl sie im abgelaufenen Ski-Winter auf sich alleine gestellt war, auf eine gute Saison zurück. Zum Saisonfinale hin wusste sie mit guten Resultaten aufzuhorchen. Doch der Reihe nach. Bevor der Winter begann, wurde sie bei der alljährlichen Kaderzusammensetzung zurückgestuft. Sie musste alleine trainieren und als Mitglied des Kaders von „nationalem Interessen“ auch für die eigenen Spesen aufkommen. Die Verbandsunterstützung ist in so einem Fall sehr gering, und so musste die Grödnerin zumeist mit der Polizeisportgruppe arbeiten.
Die 23-Jährige wusste, auch wenn sie im …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[31 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Marie-Therese Sporer und Dominik Raschner küren sich zu den österreichischen Slalomeistern | ]
Marie-Therese Sporer und Dominik Raschner küren sich zu den österreichischen Slalomeistern

Tulfes – Die Tirolerin Marie-Therese Sporer gewann im Rahmen der österreichischen Meisterschaften heute am Glungezer den Slalombewerb der Damen in einer Zeit von 1.36,99 Minuten. Lisa Hörhager (+1,15), die bereits den Titel in der Kombination gewinnen konnte, landete mit einem vergleichsweise großen Rückstand auf Platz zwei. Celina Herz war noch einmal um zwei Hundertstelsekunden langsamer und schwang als Dritte ab.
Marie-Therese Sporer: „Es war heute ein super Abschluss der Slalomsaison und ich bin glücklich, dass ich den Sieg holen konnte. Ich bin sehr froh, dass ich den Weg zurück gewagt habe …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Startlisten, Top News »

[31 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Der französische Abfahrtsmeister des Jahres 2021 heißt Matthieu Bailet | ]
Der französische Abfahrtsmeister des Jahres 2021 heißt Matthieu Bailet

Châtel – Heute wurde im Rahmen der französischen Skimeisterschaft der Abfahrtsmeister ermittelt. Es siegte Matthieu Bailet in einer Zeit von 1.08,85 Minuten

Auf Platz zwei schwang Nils Alphand ab, sein Rückstand betrug 14 Hundertstelsekunden. Nicolas Raffort (+0,37) beendete seinen heutigen Arbeitstag auf Position drei.

Roy Piccard und Blaise Giezendanner teilten sich den vierten Rang; der Rückstand des Duos auf Sieger Bailet betrug  0,43 Sekunden. Der im Ski Weltcup etablierte Adrien Theaux (+0,64) musste sich mit dem sechsten Rang begnügen.

Offizieller FIS Endstand: Französische Meisterschaften in der Abfahrt (Herren) ……………

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[30 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Österreichische Meisterschaft: Magnus Walch neuer Staatsmeister im Riesentorlauf | ]
Österreichische Meisterschaft: Magnus Walch neuer Staatsmeister im Riesentorlauf

Magnus Walch hat sich heute am Glungezer in Tirol zum neuen Staatsmeister im Riesentorlauf gekürt. Der 28-Jährige gewann mit 0,02 Sekunden Vorsprung vor dem im Ski Weltcup erfolgreichen Salzburger Stefan Brennsteiner und dem Tiroler Dominik Raschner (+0,08 Sek.).
Magnus Walch: „Das ich einmal den österreichischen Staatsmeistertitel hole, war ein großes Ziel von mir. Nach dem ersten Durchgang war mein Rückstand recht groß, daher galt die Devise voll anzugreifen und das ist mir dank der sehr guten Piste super gelungen. Ich bin mit der Goldenen extrem happy.“
Nach dem ersten Lauf lag Walch …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[29 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Meisterschaften: Riesenslalom-Gold für Camille Rast | ]
Schweizer Meisterschaften: Riesenslalom-Gold für Camille Rast

Anniviers – Camille Rast hat die Schweizermeisterschaften im Riesentorlauf für sich entschieden. Die Athletin benötigte für ihren Sieg eine Zeit von 2.04,53 Minuten. Dank einer guten Fahrt im Finale fing sie die zur Halbzeit führende Simone Wild (+1,14) relativ klar ab. Melanie Meillard (+1,37) vervollständigte als Dritte das Podestfoto.
Rast gewann zum zweiten Mal Gold an einer Schweizer Meisterschaft. Vor zwei Jahren hatte sie sich in Hoch-Ybrig den Titel ebenfalls im Riesentorlauf gesichert. An jene Titelkämpfe hat die Walliserin aber auch unerfreuliche Erinnerungen. Am Tag nach ihrem Sieg im Riesenslalom erlitt …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[29 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Justin Murisier Schweizer Meister im Riesenslalom 2021 | ]
Justin Murisier Schweizer Meister im Riesenslalom 2021

Anniviers – Justin Murisier, der berühmt-berüchtigte Maskenmann der abgelaufenen Ski Weltcup Saison, hat den Riesenslalom der diesjährigen Ski-Meisterschaften der Schweiz für sich entschieden. Er benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 2.30,57 Minuten.
Daniele Sette, nach dem ersten Lauf noch mehr als eine Sekunde schneller, verpatzte seinen Finaldurchgang komplett und zauberte dort nur die 32. Zeit in den Schnee. Am Ende fehlten ihm zwei winzige Hundertstelsekunden auf den Sieg.
Livio Simonet (+0,13) kletterte als Dritter des Tages auf die niedrigste Stufe des Podests. Die besten Fünf wurden von Fadri Janutin (+0,15) und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[29 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Sebastian Holzmann und Anton Tremmel küren sich zum deutschen Slalommeister 2021 | ]
Sebastian Holzmann und Anton Tremmel küren sich zum deutschen Slalommeister 2021

Bischofswiesen – Spannend bis zum Schluss verlief die Entscheidung im Rahmen der deutschen Ski-Meisterschaft, wenn man sich den heutigen Torlauf der Herren anschaut.
Sebastian Holzmann und Anton Tremmel waren am Ende  in einer Zeit von 1.31,05 Minuten gleich schnell und teilten sich den ersten Rang. Fabian Himmelsbach (+0,29) wurde, zumal es keinen Zweiten gab, mit dem dritten Platz belohnt.
Linus Straßer (+0,61) schwang als Vierter ab. Die besten Fünf wurden von Stefan Luitz komplettiert. Der mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangene Athlet, der eigentlich im Riesenslalom besser ist, war noch einmal …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[29 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Andrea Filser ist deutsche Riesentorlauf-Meisterin 2021 | ]
Andrea Filser ist deutsche Riesentorlauf-Meisterin 2021

Bischofswiesen –  Am heutigen Palmsonntag wurde auch der Riesentorlauf der Frauen im Rahmen der deutschen Ski-Meisterschaften ermittelt. Austragungsort war auch in diesem Fall der Götschen in Bischofswiesen.
Andrea Filser gewann in einer Zeit von 2.01,09 Minuten und freute sich über den Gewinn der Goldmedaille. Marlene Schmotz (+0,33) wurde Zweite.
Fabiana Dorigo, die zur Halbzeit noch führte, riskierte im Finaldurchgang etwas zu viel. Somit sprang für sie der dritte Platz heraus; ihr Rückstand auf Filser betrug 0,47 Sekunden.
Jessica Hilzinger (+0,59) und Paulina Schlosser (+0,64) rundeten die besten Fünf ab, obwohl sie vom Bruttoergebnis …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Adrian Pertl sichert sich den österreichischen Meistertitel in der Kombination | ]
Adrian Pertl sichert sich den österreichischen Meistertitel in der Kombination

Tulfes – Der Kärntner Adrian Pertl, seines Zeichens sensationeller Vizeweltmeister im Slalom, gewann heute die Kombination im Rahmen der österreichischen Meisterschaften, die am Glungezer in Tirol ausgetragen wurden.
Für seinen Erfolg benötigte der Ski Weltcup Rennläufer eine Zeit von 1.35,57 Minuten. Auf Position zwei landete Pirmin Hacker; er lag nur neun Hundertselsekunden zurück. Der auf Rang drei abschwingende Michael Matt war nur eine Zehntelsekunde langsamer als Pertl.
Pertl, nach dem Super-G nur auf Rang 27 gelegen, katapultierte sich noch auf den ersten Platz. In einer ersten Stellungnahme meinte er überglücklich: „Für mich …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern und Mélanie Meillard gewinnen Slalom im Rahmen der Schweizer Meisterschaften | ]
Ramon Zenhäusern und Mélanie Meillard gewinnen Slalom im Rahmen der Schweizer Meisterschaften

Zinal – Heute wurden die Schweizer Meister im Slalom ermittelt. Bei den Herren triumphierte Ramon Zenhäusern in einer Zeit von 1.36,67 Minuten. Auf dem zweiten Platz schwang Joel Lütolf (+0,94) ab. Der Rückstand des auf Rang drei positionierten Marc Rochat betrug 1,43 Sekunden. Für den strahlenden Sieger war es nach 2018 der zweite nationale Meistertitel im Torlauf.
Sandro Simonet verpasste um neun Hundertselsekunden den Sprung auf das Podest und wurde Vierter. Franjo von Allmen (+1,78) schwang als Fünfter ab. Noel von Grüningen (+1,83), nach dem ersten Lauf noch auf Position elf …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris ist erstmals Italienischer Meister in der Abfahrt | ]
Dominik Paris ist erstmals Italienischer Meister in der Abfahrt

Santa Caterina Valfurva – Der Ultner Dominik Paris hat die diesjährige Italienmeisterschaft in der Abfahrt für sich entschieden. Der in Cortina d’Ampezzo entthronte Super-G-Weltmeister benötigte dafür eine Zeit von1.20,46 Minuten. Der Pusterer Christof Innerhofer war als Zweiter eineinhalb Zehntelsekunden langsamer.
Auf der nach Deborah Compagnoni benannten Strecke freute sich Matteo Marsaglia über den dritten Platz, der ihm die Bronzemedaille bescherte. Sein Rückstand auf Paris betrug 77 Hundertselsekunden.
Für Paris war es nach drei Super-G-Italienmeistertiteln der erste Erfolg in der Abfahrt. Emanuele Buzzi (+0,92), Federico Simoni (+1,50) und Pietro Zazzi (+1,64) vervollständigten die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Nadia Delago krönt sich zur italienischen Abfahrtskönigin | ]
Nadia Delago krönt sich zur italienischen Abfahrtskönigin

Santa Caterina Valfurva – Die junge Grödnerin Nadia Delago kann sich freuen. Im Ski Weltcup hat sie durch konstante Leistungen stabil zeigen können, was in ihr steckt. Und heute holte sie sich im Rahmen der italienischen Meisterschaften den Sieg in der Abfahrt.
Die 23-Jährige aus dem Grödnertal gewann in einer Zeit von 1.24,41 Minuten. Francesca Marsaglia lag als Zweite 67, Laura Pirovano als Dritte 69 Hundertselsekunden zurück.
Elena Curtoni (+1,21) schwang als Vierte ab. Federica Sosio (+1,48) positionierte sich als Fünfte vor Carlotta Nimue Welf.  Die zuletzt angeführte Athletin lag schon mehr …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Talentierte Emma Aicher kürt sich zur deutschen Slalom-Meisterin 2021 | ]
Talentierte Emma Aicher kürt sich zur deutschen Slalom-Meisterin 2021

Bischofswiesen – Die Damen ermittelten im Rahmen der deutschen Meisterschaft ihre Meisterin im Slalom. Es gewann die junge Emma Aicher in einer Zeit von 1.31,44 Minuten, obwohl man eigentlich der Südtirolerin Vivien Insam zur Bestzeit gratulieren muss.
Auf Position zwei landete Lena Dürr (+0,03). Der Rückstand der auf Rang drei fahrenden Andrea Filser auf Aicher betrug schon 61 Hundertstelsekunden. Martina Ostler riss als Vierte des Klassements sechseinhalb Zehntel auf die talentierte Aicher auf.
Marlene Schmotz (+1,29), die immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte, musste sich mit Platz fünf begnügen. Jessica Hilzinger, …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Fredrik Norys krönt sich zum deutschen Riesenslalommeister 2021 | ]
Fredrik Norys krönt sich zum deutschen Riesenslalommeister 2021

Bischofswiesen – Frederik Norys kann sein Glück noch nicht in Worte kleiden. Der junge DSV-Mann gewann heute den Riesentorlauf im Rahmen der deutschen Meisterschaften, die am Götschen ausgetragen wurden.
In einer Zeit von 1.58,14 Minuten war er nicht zu bremsen. Jonas Stockinger (+0,17) landete auf Position zwei. Der zuletzt im Weltcup gut fahrende Alexander Schmid (+0,47) schwang auf Rang drei ab.
Der Ski Weltcup erfahrene Stefan Luitz verpasste als Vierter um eine Viertelsekunde den Sprung auf das Podest. Bastian Meisen (+1,36) reihte sich hinter einem US-Amerikanischen und irischen Gastfahrer auf Position sieben …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[27 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Nationale Meisterschaften im Überblick (Teil 3): Nastasia Noens kürt sich zur französischen Torlaufmeisterin 2021 | ]
Nationale Meisterschaften im Überblick (Teil 3): Nastasia Noens kürt sich zur französischen Torlaufmeisterin 2021

Les Gets – Die Französin Nastasia Noens kann sich freuen.  In einer Zeit von 1.49,17 Minuten hatte sie im Slalom im Rahmen der nationalen Meisterschaften die Nase vorn. Sie verwies Caitlin Mcfarlane (+1,50) und Perrine Clair (+1,63) auf die Ränge zwei und drei.
Bei den Herren war Victor Muffat-Jeandet erfolgreich. Bei 1.42,35 Minuten blieb für ihn die Zeitmessung stehen. Clément Noël (+0,32) landete auf Position zwei, während der Rückstand des auf Rang drei abschwingenden Leo Anguenot mit zwei Sekunden auf den Sieger schon groß war.
Malbun – Auch Charlotte Lingg kann sich …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[26 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Otmar Striedinger sichert sich im Rahmen der östreichischen Meisterschaften die Super-G-Goldmedaille | ]
Otmar Striedinger sichert sich im Rahmen der östreichischen Meisterschaften die Super-G-Goldmedaille

Tulfes – Heute wurde der Super-G der Herren im Rahmen der diesjährigen österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen. Am Glungezer war Otmar Striedinger am schnellsten. Der Kärntner, der zum Auftakt der letzten Weltcupsaison bei der Ski Weltcup Abfahrt in Val d’Isère lange führte und noch vom Slowenen Martin Cater abgefangen wurde, beendete die heutige Entscheidung in einer Zeit von 49,30 Sekunden.
Stefan Babinsky riss als Zweiter 14 Hundertstelsekunden auf; der Rückstand des drittplatzierten Daniel Hemetsberger betrug genau eine Viertelsekunde. In einer ersten Stellungnahme berichtete Tagessieger Striedinger: „Für uns sind die Meisterschaften der traditionelle Abschluss …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[26 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Delia Durrer schnappt sich bei den Schweizer Meisterschaften auch die Super-G-Goldmedaille | ]
Delia Durrer schnappt sich bei den Schweizer Meisterschaften auch die Super-G-Goldmedaille

Zinal – Delia Durrer kann’s nicht lassen. Diesen Eindruck bekommt man, wenn man die diesjährigen Schweizer Skimeisterschaften verfolgt. Die erst 18-jährige Swiss-Ski-Dame gewann auch die Goldmedaille im Super-G. Die talentierte Teenagerin triumphierte in einer Zeit von 1.19,52 Minuten klar vor der Ski Weltcup erfahrenen Priska Nufer (+0,93) und Stephanie Jenal (+1,20).
Es sei schwierig diese Emotionen in Worte zu fassen, so Durrer: „Es macht mich fast ein bisschen sprachlos. Ich hätte mir die Schweizer Meisterschaften niemals so schön ausgemalt. Ich bin überglücklich.“
Auf die Frage, wie sie sich diesen Erfolg erklären kann, …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[26 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Sandro Simonet gewinnt die Schweizer Kombi-Goldmedaille | ]
Sandro Simonet gewinnt die Schweizer Kombi-Goldmedaille

Zinal – Der Schweizer Ski-Kombimeister des Jahres 2021 heißt Sandro Simonet. Er benötigte für seinen heutigen Erfolg eine Zeit von 2.08,98 Minuten. Der auf Platz zwei abschwingende Joel Lütolf war um eineinhalb Zehntelsekunden langsamer. Noel von Grünigen, der Sohn des in den 1990er-Jahren stark auftrumpfenden Michael von Grünigen, landete auf Position drei. Sein Rückstand auf Simonet betrug 52 Hundertstelsekunden.
Für Simonet ist es die dritte Goldmedaille in der Kombination an nationalen Elite-Meisterschaften nach 2018 und 2019.
Sandro Simonet: „Es ist immer schön, wenn man als Schweizer Meister nach Hause gehen darf. Auch …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[26 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Nationale Meisterschaften im Überblick (Teil 3): Sara Hector krönt sich zur schwedischen Riesentorlauf-Meisterin 2021 | ]
Nationale Meisterschaften im Überblick (Teil 3): Sara Hector krönt sich zur schwedischen Riesentorlauf-Meisterin 2021

Åre – Im schwedischen Åre wurde heute der Riesenslalom der Damen ausgetragen. Dabei konnte sich Sara Hector freuen. Die frischgebackene nationale Meisterin gewann in einer Zeit von 1.57,73 Minuten. Ebenfalls Grund zur Freude hatten Hilma Lövblom (+0,52) und Hanna Aronsson Elfman (+0,74). Sie belegten die Positionen zwei und drei und bekamen die Silber- bzw. Bronzemedaille umgehängt.
Malbun – Auch im liechtensteinischen Malbun wurden heute ein Rennen im Rahmen der nationalen Meisterschaften ausgetragen. Charlotte Lingg sicherte sich in einer Zeit von 1.57,28 Minuten den Meistertitel im Riesenslalom. Madeline Beck riss als Zweite …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[25 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Delia Durrer sichert sich im Rahmen der Schweizer Meisterschaften auch die Abfahrtsgoldmedaille | ]
Delia Durrer sichert sich im Rahmen der Schweizer Meisterschaften auch die Abfahrtsgoldmedaille

Zinal – Die 18-jährige Skirennläuferin Delia Durrer aus dem Kanton Nidwalden kann stolz auf sich sein. Keine 24 Stunden nach ihrem Erfolg in der Kombination gewann sie auch die nationale Meisterschaft in der Abfahrt. Die Schweizerin, die bereits in den Trainingsfahrten ihr Talent und ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellte, benötigte für ihren Sieg eine Zeit von 1.12,99 Minuten.
Die motivierte Teenagerin zeigte besonders im Schlussabschnitt ihre Krallen und verwies Janine Schmitt aus St. Gallen um 81 Hundertstelsekunden auf Platz zwei. Schmitt, gestern Dritte, freute sich auch über den Gewinn ihrer …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Für Kira Weidle ist eine Teilnahme an den deutschen Ski-Meisterschaften Ehrensache | ]
Für Kira Weidle ist eine Teilnahme an den deutschen Ski-Meisterschaften Ehrensache

Götschen – Vom 26. bis 28. März 2021 richtet der Ski-Club Starnberg die Internationalen Deutschen Meisterschaften des Deutschen Skiverbands aus. Die Riesenslalom-, Slalom- und Teamwettbewerbe (Parallelslalom) der Damen und Herren finden am Götschen in Bischofswiesen bei Berchtesgaden statt.
In Kürze finden die deutschen Skimeisterschaften im Riesenslalom und Torlauf statt. Lena Dürr, Andrea Filser, Emma Aicher, Linus Straßer, Stefan Luitz und Alexander Schmid, die bei den Ski-Weltmeisterschaften im nordostitalienischen Cortina d’Ampezzo die Bronzemedaille gewonnen haben, sind mit von der Partie. Aber auch die Juniorinnen und Junioren, in persona Lisa Marie Loipetssperger, Paulina …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[24 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Ralph Weber gewinnt hauchdünn die Schweizer Meisterschaft in der Abfahrt | ]
Ralph Weber gewinnt hauchdünn die Schweizer Meisterschaft in der Abfahrt

Zinal – Ralph Weber kürte sich an den BRACK.CH Schweizer Meisterschaften in Zinal zum nationalen Abfahrts-Champion. Der St. Galler setzte sich dank einem starken Finish um eine Hundertstelsekunde durch.
Auf den letzten 20 Fahrsekunden zeigte Weber im Wallis eine starke Fahrt. Er machte auf den zu dieser Zeit in Führung liegenden und mit der Startnummer 1 eröffnenden Nidwaldner Yannick Chabloz eine halbe Sekunde gut und behielt am Ende den Hauch von einer winzigen Hundertstelsekunde die Oberhand. Die Bronzemedaille, einhergehend mit dem dritten Rang, sicherte sich Niels Hintermann, der in der Endabrechnung …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[24 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Nationale Meisterschaften im Überblick (Teil 1): Marta Bassino gewinnt Riesentorlauf bei den italienischen Meisterschaften | ]
Nationale Meisterschaften im Überblick (Teil 1): Marta Bassino gewinnt Riesentorlauf bei den italienischen Meisterschaften

Livigno – Im italienischen Livigno wurden am heutigen Tag die italienischen Ski-Meisterschaften im Riesenslalom der Damen ausgetragen. Dabei siegte Marta Bassino in einer Zeit von 2.14,59 Minuten. Die Skirennläuferin, die in der gerade zu Ende gegangenen Weltcupsaison mehrere Riesentorläufe und die kleine Kristallkugel für sich entschieden hatte, drehte im zweiten Lauf auf, nachdem sie nach dem ersten Durchgang fast acht Zehntelsekunden hinter ihrer Landsfrau Federica Brignone lag. Letztere verpatzte ihren Auftritt im Finale und büßte am Ende als Zweite 13 Hundertstelsekunden auf Bassino ein. Karoline Pichler aus Südtirol wurde mit …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[24 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Die Österreichischen Meisterschaft in Glungezer in Tirol | ]
Die Österreichischen Meisterschaft in Glungezer in Tirol

Vom 24. bis 28. März sowie vom 30. März bis 1. April führt der SC Hall-Absam die Österreichischen bzw. Nationalen Meisterschaften im Slalom, im Riesentorlauf, in der Alpinen Kombination (SL und SG) sowie im Super G am Glungezer durch. Bei den Rennen werden die besten österreichischen und einige internationale Ski Weltcup Fahrer erwartet!
Nach dem Weltcupfinale in Lenzerheide (SUI) am vergangenen Wochenende ist für die österreichischen Ski-Asse die Saison noch nicht vorbei. Denn, ab Mittwoch stehen die Österreichischen Meisterschaften auf dem Programm.
Neben den Weltcup-arrivierten Läuferinnen Christina Ager (Söll), Katharina Gallhuber (9. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone und Stefano Gross gewinnen die italienischen Ski-Meisterschaften im Slalom | ]
Federica Brignone und Stefano Gross gewinnen die italienischen Ski-Meisterschaften im Slalom

Livigno – Am Dienstag fanden in Livigno die nationalen italienischen Skimeisterschaften statt. Im Slalom setzte sich Federica Brignone, ihres Zeichens Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2019/20 durch. Die Athletin aus dem Aostatal, die zur Halbzeit auf Rang zwei lag, benötigte für ihren Sieg eine Zeit von 1.32,59 Minuten. Ebenfalls auf das Podest kletterten die beiden Südtirolerin Vera Tschurtschenthaler (+0,34) und Vivian Insam (+0,67). Während die junge Dame aus dem Hochpustertal Zweite wurde, musste sich die Grödnerin mit dem dritten Rang begnügen. Anita Gulli (+1,06) und Martina Peterlini (+1,21) komplettierten die besten Fünf.
Bei …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[24 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Marte Monsen und Maximilian Lahnsteiner waren in der Ski-Europacupsaison 2020/21 die Besten | ]
Marte Monsen und Maximilian Lahnsteiner waren in der Ski-Europacupsaison 2020/21 die Besten

Die Europacupsaison 2020/21 ist zu Ende gegangen. Nun ist es an der Zeit, etwas zurückzublicken. In der Gesamtwertung der Damen siegte die Norwegerin Marte Monsen vor der Slowenin Andreja Slokar. Auf Rang drei klassierte sich die Deutsche Jessica Hilzinger.
In der Abfahrtswertung gab es einen ÖSV-Dreifacherfolg. Lisa Grill sicherte sich den ersten Platz und verwies Nadine Fest und Vanessa Nussbaumer auf die Positionen zwei und drei. Im Super-G freute sich Jasmina Suter über den Platz an der Sonne. Knapp dahinter reihte sich ihre Landsfrau Stephanie Jenal ein; die Russin Julia Pleshkova …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Europacup-Saison für die ÖSV-Damen | ]
Erfolgreiche Europacup-Saison für die ÖSV-Damen

Mit dem Slalom auf der Reiteralm ging am Sonntag die Europacupsaison für die Damen zu Ende. In der Abfahrtswertung konnte sich der ÖSV über einen Vierfacherfolg freuen: die Top-3 sicherten sich damit einen Startplatz im Ski Weltcup. 
Die Europacupsaison 2020/21 war geprägt von Höhen und Tiefen. In 26 Rennen gab es für die österreichischen Damen fünf Siege und 12 weitere Podestplätze. Während der Saison verletzte sich Lisa Grill und musste diese vorzeitig beenden. Ihre starken Leistungen bis dahin brachten der Salzburgerin den vierten Platz in der EC-Gesamtwertung und den Sieg in …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Erfolgreich Europacup Saison für ÖSV-Herren | ]
ÖSV News: Erfolgreich Europacup Saison für ÖSV-Herren

Mit dem Slalom auf der Reiteralm ging am Freitag die Europacup-Saison für die Herren zu Ende. In der Gesamtwertung konnte sich der ÖSV über einen Dreifachtriumph freuen: Maximilian Lahnsteiner gewann vor Raphael Haaser und Dominik Raschner, der auch die RTL-Gesamtwertung für sich entscheiden konnte.
In den 30 Rennen gab es 22 Podestplätze zu bejubeln, sieben Mal stand ein ÖSV-Athlet ganz oben am Podium. Raphael Haaser konnte wie sein Teamkollege Maximilian Lahnsteiner zwei Rennen für sich entscheiden. Clemens Nocker, Dominik Raschner und Stefan Brennsteiner gewannen jeweils einen Bewerb. Insgesamt konnten neun verschiedene …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Alexander Steen Olsen beim Europacup-Slalom auf der Reiteralm, Dominik Raschner auf Platz 3 | ]
Sieg für Alexander Steen Olsen beim Europacup-Slalom auf der Reiteralm, Dominik Raschner auf Platz 3

Reiteralm – Am heutigen Freitag wurde der letzte Europacup-Slalom der Herren ausgetragen; Schauplatz des Geschehens war die Reiteralm in Österreich, die von vielen als optimaler Trainingsstandort angesehen wird. Es siegte der Norweger Alexander Steen Olsen in einer Zeit von 1.41,44 Minuten. Das zur Halbzeit führende Duo Sebastian Holzmann (+0,46) aus Deutschland und Dominik Raschner (+0,51)aus Österreich konnte die gute Leistung des ersten Laufs nicht bestätigen und schwang auf den Positionen zwei und drei ab.
Steen Olsons Teamkollege Timon Haugan (+0,64) platzierte sich auf Position vier und war um eine kleine Hundertstelsekunde …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Hannes Zingerle gewinnt EC-Riesenslalom auf der Reiteralm | ]
Hannes Zingerle gewinnt EC-Riesenslalom auf der Reiteralm

Reiteralm – Der Südtiroler Hannes Zingerle gewann in einer Zeit von 2.05,11 Minuten den Europacup-Riesenslalom auf der Reiteralm. Er verwies den Deutschen Julian Rauchfuss (+0,42) auf Platz zwei. Der Österreicher Daniel Meier (+0,65) schwang als Dritter ab. Hinter dem Schweden Mattias Rönngren (+0,76) zeigte der Norweger Alexander Steen Olsen (+0,79) im Finale eine sehr gute Leistung. Er machte 23 Positionen gut und wurde dank der Bestzeit im Finale Fünfter.
Hinter Steen Olsen landeten seine Landsmänner Rasmus Windingstad (+0,85), Fabian Wilkens Solheim (+0,97) und Timon Haugan (+1,21) auf den Rängen sechs, sieben …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[14 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Keine Europacup-Rennen der Damen in Saalbach-Hinterglemm, Lisa Grill und Jasmina Suter freuen sich trotzdem | ]
Keine Europacup-Rennen der Damen in Saalbach-Hinterglemm, Lisa Grill und Jasmina Suter freuen sich trotzdem

Saalbach-Hinterglemm – Aufgrund der alles andere als guten Wettervorhersagen für die nächsten Tagen fallen die beiden Speedrennen der Europacup-Damen ins Wasser. In der Abfahrtswertung können sich die rot-weiß-roten Damen über einen Vierfachtriumph freuen. Lisa Grill hat den ersten Platz inne. Dahinter klassierten sich Nadine Fest, Vanessa Nussbaumer und Christina Ager.
Grill (wir berichteten) zog sich nach ihrem zweiten Erfolg im Winter im norditalienischen Santa Caterina einen Schienbeinbruch zu. Beim Rennen im Salzburger Land, der in vier Jahren wie schon 1991 die weltbesten Skirennläuferinnen und -läufer beherbergen darf, wäre sie so wie …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Stefan Rogentin beim EC-Super-G in Saalbach-Hinterglemm | ]
Triumph für Stefan Rogentin beim EC-Super-G in Saalbach-Hinterglemm

Saalbach-Hinterglemm – Der Schweizer Stefan Rogentin hat den letzten Europacup-Super-G des Winters 2020/21 für sich entschieden. In Saalbach-Hinterglemm gewann er in einer Zeit von 1.26,23 Minuten. Er war um drei Zehntelsekunden schneller als der auf Rang zwei fahrende Österreicher Daniel Hemetsberger. Der Franzose Roy Piccard war eine kleine Hundertstelsekunde langsamer als der ÖSV-Mann und schwang als Dritter ab.
Der Tiroler Raphael Haaser (+0,36), der zuletzt im Weltcup überzeugen konnte, klassierte sich auf Platz vier. Otmar Striedinger, ein erfahrener Skirennläufer (+0,42) katapultierte sich mit der hohen Startnummer 48 auf Position fünf. Hinter …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Christoph Krenn erfolgreich operiert | ]
ÖSV News: Christoph Krenn erfolgreich operiert

Christoph Krenn wurde heute im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck erfolgreich operiert. Beim 26-jährigen Speed-Spezialisten wurde ein Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule diagnostiziert.  

„Die Operation ist sehr gut verlaufen. Christoph geht es den Umständen entsprechend gut“, so Dr. Michael Gabl nach der Operation.                       

Bei einem optimalen Heilungs- und Rehabilitationsverlauf könnte der Niederösterreicher in drei Monaten wieder auf Schnee trainieren.

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Positive ÖSV-Bilanz nach JWM in Bansko (BUL): Sechs Medaillen in sechs Rennen | ]
Positive ÖSV-Bilanz nach JWM in Bansko (BUL): Sechs Medaillen in sechs Rennen

Mit dem Slalom der Damen ging heute die alpine Junioren Ski-WM im bulgarischen Bansko zu Ende. Der ÖSV holte in sechs Rennen ebenso viele Medaillen und sicherte sich damit auch den Sieg in der Marc-Hodler-Trophy, der Nationenwertung bei Junioren-Weltmeisterschaften. Lukas Feurstein krönte sich im Riesentorlauf zum Weltmeister und holte Silber im Super-G. Sein Teamkollege Joshua Sturm gewann Bronze im Slalom. Bei den Damen gab es im Super-G einen Dreifachtriumph zu bejubeln: Lena Wechner holte Gold vor ihren Kolleginnen Magdalena Kappaurer und Magdalena Egger.
Thomas Trinker, Mannschaftsführer JWM: „Grundsätzlich sind wir mit …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[10 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-Junioren-WM 2021: Italienerin Sophie Mathiou gewinnt im Damen-Slalom WM-Gold | ]
Ski-Junioren-WM 2021: Italienerin Sophie Mathiou gewinnt im Damen-Slalom WM-Gold

Bansko – Im bulgarischen Bansko stehen die Junioren-Ski-Weltmeisterschaften auf dem Programm. Im Torlauf der Damen siegte die Italienerin Sophie Mathiou in einer Zeit von 1.40,24 Minuten, obwohl sie in keinem der beiden Durchgänge die Bestzeit in den Schnee krallte. Die Schwedin Moa Boström Mussener landete mit einem Rückstand von zwei Zehntelsekunden auf die azurblaue Nachwuchsathletin auf Rang zwei. Die US-Amerikanerin A J Hurt (+0,21) reihte sich als Dritte knapp dahinter auf dem Bronzeplatz ein.
Die deutschen Mädels Paulina Schlosser (+0,40) und Emma Aicher (+0,47) schwangen auf den Rängen vier und fünf …