Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[6 Dez 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Die EC-Kombi-Königin von Kvitfjell heißt Nadine Fest

Kvitfjell – Wenige Stunden nach ihrem Super-G-Erfolg gewann die Österreicherin Nadine Fest auch die Europacup-Kombination in Kvitfjell. Für ihren Sieg benötigte sie eine Gesamtzeit von 1.36,58 Minuten. Die Kärntnerin verwies die Schwedin Ida Dannewitz (+0,82) und die zeitgleichen Jessica Hilzinger aus Deutschland und Rosina Schneeberger aus Österreich auf die Positionen zwei und drei. Das zuletzt angeführte Duo riss einen Rückstand von 0,96 Sekunden auf Fest auf.
Auf Position fünf schwang die Norwegerin Tuva Norbye (+1,02) ab. Drittbeste Österreicherin wurde die junge Lisa Grill (+1,21) auf Platz sechs. Die Schweizerin Rahel Kopp …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[3 Dez 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Jessica Hilzinger freut sich über ihren 2. Europacup-Slalomsieg in Funesdalen

Funesdalen – Am heutigen Dienstag wurde im schwedischen Funesdalen ein zweiter Torlauf der Damen auf Europacup-Ebene ausgetragen. Dabei siegte – wie gestern – die Deutsche Jessica Hilzinger. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.36,45 Minuten. Sie verwies die zur Halbzeit führende Schottin Charlie Guest (+0,28) und die Schwedin Ela Fermbäck (+0,44) auf die Plätze zwei und drei.
Auf Rang vier schwang mit Sara Rask (+0,81) eine weitere Athletin des Drei-Kronen-Teams ab. Josephine Forni (+0,91) aus Frankreich zeigte zwei konstant gute Durchgänge und klassierte sich auf Position fünf. Emelie Henning …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[3 Dez 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Fabian Wilkens Solheim gewinnt auch 2. Europacup Riesentorlauf in Trysil

Trysil – Der norwegische Skirennläufer Fabian Wilkens Solheim hat in einer Zeit von 1.55,86 Minuten seinen zweiten Europacupsieg in Trysil gefeiert. Die beiden Italiener Tommaso Sala (+0,72) und Roberto Nani (+0,94) freuten sich über die Plätze zwei und drei. Der Schweizer Pierre Bugnard schwang als Vierter ab; sein Rückstand auf den triumphierenden Nordeuropäer betrug genau eine Sekunde. Der Deutsche Bastian Meisen (+1,06) wurde als Bester seines Landes Fünfter.
Zweitbester Eidgenosse wurde Daniele Sette (+1,14) als Siebter. Das Wikinger-Trio Timon Haugan (+1,26), Marcus Monsen und Atle Lie McGrath (+je 1,39) beendete seinen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[2 Dez 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hauchdünner Sieg für Jessica Hilzinger im Europacup-Slalom von Funesdalen

Funesdalen – Am heutigen Montag wurde ein EC-Torlauf der Damen ausgetragen. Schauplatz des Geschehens war die schwedische Ortschaft Funesdalen. Dabei gewann die junge Deutsche Skirennläuferin Jessica Hilzinger in einer Zeit von 1.44,81 Minuten. Sie verwies in einem Hundertstelkrimi die Schweizerin Selina Egloff um 0,01 und die Schottin Charlie Guest um 0,03 Sekunden auf die Ränge zwei und drei.
Auf Position vier schwang die Französin Josephine Forni (+0,37) ab. Die Schwedin Sara Rask riskierte im Finaldurchgang viel und katapultierte sich dank der Laufbestzeit vom 16. Zwischenrang bis auf Platz fünf nach vorne; …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Dez 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Fabian Wilkens Solheim entscheidet Europacup-Riesenslalom in Trysil für sich

Trysil – Die Herren bestritten am heutigen Montag einen EC-Riesenslalom im norwegischen Trysil. Dabei konnten sich die Hausherren über einen Doppelsieg freuen. Fabian Wilkens Solheim hatte in einer Zeit von 1.51,55 Minuten vor seinem Teamkollegen Atle Lie McGrath (+0,72) die Nase vorne. Der Swiss-Ski-Athlet Daniele Sette (+0,72) komplettierte als Dritter des Tages das Siegerfoto.
Der Italiener Roberto Nani (+0,86) preschte mit der hohen Startnummer 45 und dem zwölften Platz nach dem ersten Lauf noch bis auf Position vier nach vorne. Charlie Raposo aus Großbritannien belegte mit einem Rückstand von 99 Hundertstelsekunden …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[30 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Tommaso Sala hat im 2. Europacup Slalom von Funesdalen die Nase vorn

Funesdalen – Beim heutigen Torlauf im schwedischen Funesdalen war der Italiener Tommaso Sala das Maß aller Dinge. Der junge Skirennläufer, der noch zur Halbzeit auf Rang drei lag, sicherte sich in einer Zeit von 1.34,63 Minuten den Tagessieg. Auf den Plätzen zwei und drei landeten mit knappem Rückstand der Norweger Lucas Braathen (+0,07) und der deutsche Vortagessieger Linus Straßer (+0,09).
Hinter dem DSV-Athleten reihte sich mit Timon Haugan (+0,14), Jonathan Nordbotten (+0,19) und Björn Brudevoll (+0,39) eine norwegische Phalanx auf den Positionen vier bis sechs ein. Kristoffer Jakobsen (+0,43) aus Schweden, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[30 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Sara Rask ist auch im 2. EC-Riesenslalom in Trysil nicht zu stoppen

Trysil – Im norwegischen Trysil wurde am heutigen Samstag der zweite EC-Riesentorlauf der Damen ausgetragen. In einer Zeit von 1.57,83 Minuten wiederholte die Schwedin Sara Rask ihren Vortagessieg. Auf Rang zwei landete Asja Zenere. Die Italienerin lag nur eine Zehntelsekunde zurück. Bestens erholt von ihrem gestrigen Ausfall zeigte sich die junge Österreicherin Elisa Mörzinger (+0,37), die Dritte wurde.
Zweitbeste Italienerin wurde Valentina Cillara Rossi (+0,40), die als Vierte hauchdünn an einem Podestplatz vorbeischrammte. Auf Rang fünf klassierte sich Rasts Mannschaftskollegin Jonna Luthman (+0,51). Beste Hausherrin wurde Marte Monsen (+0,56), die ihren …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[29 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Sara Rask gewinnt 1. Europcup-Riesentorlauf in Trysil

Trysil – Im norwegischen Trysil wurde mit einem Riesentorlauf der Europacupwinter 2019/20 der Damen eröffnet. Es siegte die Schwedin Sara Rask in einer Zeit von 2.00,12 Minuten. Dahinter schwangen die Österreicherin Rosina Schneeberger (+0,06) und die zur Halbzeit führende Simone Wild (+0,15) aus der Schweiz mit nicht allzu großen Rückständen auf den Rängen zwei und drei ab.
Die Norwegerin Marte Monsen (+0,37) spekulierte nach ihrem zweiten Platz nach dem ersten Lauf mit einem Sprung auf das Podest, wurde aber bei ihrem Heimrennen Vierte. Die Schwedin Jonna Luthman (+0,38) sprang mit der …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[29 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Linus Straßer gewinnt Europacup Slalom Auftakt in Fundesdalen

Der Münchner Linus Straßer hat am Freitag, beim Europacup Auftakt Slalom im schwedischen in Fundesdalen, seine starke Form erneut unter Beweis gestellt. Nach Platz acht beim Ski Weltcup Slalom von Levi, konnte sich der 27-Jährige heute in einer Gesamtzeit von 1:30.73 Minuten den Sieg sichern. Über einen Podestplatz konnten sich auch die Weltcuperprobten Istok Rodes (2. – + 0.27) aus Kroatien und der Schwede Kristoffer Jakobsen (3. – + 1.03) freuen.
Der Norweger Jonathan Nordbotten (4. + 1.22) verpasste den Sprung auf das Siegerpodest um 19 Hundertstelsekunden und reihte sich vor …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[29 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
In Funesdalen und Trysil beginnt die 49. Ski-Europacupsaison

Funesdalen/Trysil – Heute erfolgt im schwedischen Funesdalen der Startschuss für die Europacupsaison 2019/20. Die Herren bestreitten sowohl heute als auch morgen einen Slalom. Die Damen starten mit zwei Riesentorläufen im norwegischen Trysil in den Winter.
Wenn man den Kalender anschaut, bestreiten die Männer 38 und die Frauen 35 Rennen. Der Saisonkehraus findet auf der Reiteralm statt. Wie man weiß, ist der Europacup die letzte Vorstufe vor dem Ski Weltcup. Es bleibt abwarten, wer sich in diesem noch jungen Weltcupwinter schon behaupten und beweisen kann.
Hier blicken wir für Sie auf die Siegerinnen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[27 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Führt der Weg von Simone Wild über den Europacup zurück in den Ski Weltcup?

Zürich – Die Schweizerin Simone Wild weiß nicht, wie es um sie bestellt ist. Probleme mit dem Knie gehen mit schlechten Ergebnissen und Selbstzweifel Hand in Hand. Die 25-Jährige befand sich in einer Negativspirale. Aber wie geht es mit ihr weiter? Steht ein mögliches, allzu frühes Ende ihrer sportlichen Laufbahn bevor?
In den letzten drei Jahren wurde sie in den B-Kader zurückgestuft. In ihrer Paradedisziplin, dem Riesentorlauf, läuft es alles andere als gut. Die gereizten Patellasehnen in den Knien machen ihr zu schaffen. Nach dem hervorragenden vierten Rang in der Lenzerheide …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[27 Nov 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Obereggen macht Sieger: Traditionsreicher Europacupslalom am Mittwoch, 18. Dezember

2018 gewann der Kroate Istok Rodes den Europacupslalom von Obereggen – und danach die Europacup-Slalomwertung. 2017 gewann in Obereggen sein Landsmann Matej Vidovic – auch er sicherte sich danach die Europacup-Slalomwertung. In Obereggen werden offensichtlich Sieger gemacht. Der Eggentaler Skiort erwartet am Mittwoch, 18. Dezember, wieder einen großen Teil der Slalom-Weltelite, obwohl es sich „nur“ um ein Europacuprennen handelt – allerdings um ein besonderes Europacuprennen.
Alljährlich ist der älteste Europacup überhaupt wegen seines günstigen Termins zu Saisonbeginn topbesetzt. In Obereggen auf das Siegespodest zu fahren, hat Prestige, denn dort standen seit …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[25 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Organisationskomitee Lausanne 2020 gibt den offiziellen Zeitplan der Olympischen Winter-Jugendspiele bekannt. | ]
Organisationskomitee Lausanne 2020 gibt den offiziellen Zeitplan der Olympischen Winter-Jugendspiele bekannt.

Am Dienstag gab das Organisationskomitee den offiziellen Zeitplan der Olympischen Winter-Jugendspiele Lausanne 2020 bekannt. Die ersten Wettkämpfe finden einen Tag nach der Eröffnungsfeier in Lausanne am 10. Januar 2020 in Les Diablerets, Villars und Lausanne statt und dauern bis zur Schlussfeier am 22. Januar 2020.
Der heute veröffentlichte Zeitplan verspricht eine intensive Zeit. Insgesamt werden in den 13 Tagen nach der Eröffnungsfeier an acht verschiedenen Austragungsorten 81 Wettkämpfe ausgetragen. Eines der Hauptmerkale von Lausanne 2020 wird das Zwei-Wellen-System sein: eine innovative Lösung für die Steigerung der Gastgeberkapazität, indem jede «Athletenwelle» kürzer …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[9 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Piera Hudson im Skiweltcup.TV-Interview: „Der ANC-Cup ist eine gute Vorbereitung, um den eigenen Leistungsstand festzustellen!” | ]
Piera Hudson im Skiweltcup.TV-Interview: „Der ANC-Cup ist eine gute Vorbereitung, um den eigenen Leistungsstand festzustellen!”

Hawke’s Bay – Die Australian New Zealand-Cup-Saison 2019/20 ist gerade zu Ende gegangen. Was liegt näher, als die Zweitplatzierte Piera Hudson aus Neuseeland zu interviewen. Die 23-Jährige aus Hawke’s Bay stand uns Rede und Antwort und erzählte uns über ihre Anfänge, die ANC-Rennserie, Freundschaften im Skirennsport und vieles mehr. Doch lesen Sie selbst!
Piera, du bist eine sehr talentierte Skirennläuferin aus Neuseeland. Wie bist du in deinem Heimatland, das sich durch Erfolge im Rugby, Cricket, Softball und Netball auszeichnet, zu dieser Sportart gekommen?
Ich komme aus einem Ort namens Hawke’s Bay, …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Piera Hudson und Magnus Walch gewinnen im ANC-Riesentorlauf von Cardrona | ]
Piera Hudson und Magnus Walch gewinnen im ANC-Riesentorlauf von Cardrona

Cardrona – Im neuseeländischen Cardrona wurde heute ein Riesentorlauf der Frauen ausgetragen. Dieses Rennen zählt zur diesjährigen Auflage des Australian New Zealand-Cups. Grund zur Freude hatte die Hausherrin Piera Hudson. In einer Zeit von 2.02,32 Minuten siegte sie vor der Schweizerin Vanessa Kasper (+0,14) und der Britin Alex Tilley (+0,44).
Die Polin Sabina Majerczyk (+1,54) belegte den vierten Rang und lag am Ende des Tages klar vor Hudsons Mannschaftskollegin Eliza Grigg (+3,27), die ihren Arbeitstag auf dem fünften Platz beendete.
Offizieller FIS Endstand: ANC-Riesenslalom der Damen in Cardrona
Magnus Walch triumphierte bei den …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Alex Tilley und Fabio Gstrein entscheiden 2. ANC-Slalom in Coronet Peak für sich | ]
Alex Tilley und Fabio Gstrein entscheiden 2. ANC-Slalom in Coronet Peak für sich

Coronet Peak – Großbritannien und Österreich können sich freuen. Alex Tilley und Fabio Gstrein haben den zweiten ANC-Slalom von Coronet Peak im Rahmen der diesjährigen Australian New Zealand-Saison für sich entschieden. Die Britin siegte in einer Zeit von 1.30,94 Minuten klar vor der Französin Josephine Forni (2.; +1,28) und der Eidgenossin Carole Bissig (3.; +2,43).
Die seit wenigen Wochen 23 Jahre alte Südkoreanerin Sohui Gim schwang als Vierte ab und riss schon 3,83 Sekunden auf die triumphierende Britin auf. Tilleys Teamkolleginnen Victoria Palla (+4,91) und Olivia Foster (+5,62) landeten auf den …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[1 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Alex Tilley und Marc Rochat beim 1. ANC-Slalom von Coronet Peak | ]
Triumph für Alex Tilley und Marc Rochat beim 1. ANC-Slalom von Coronet Peak

Coronet Peak – Nun wurde im neuseeländischen Coronet Peak ein Slalom der Damen ausgetragen. Beim ANC-Rennen triumphierte die Britin Alex Tilley in einer Zeit von 1.34,80 Minuten. Die US-Lady Storm Klomhaus (+0,93) riss zwar viel Zeit auf die Siegerin auf, konnte sich aber wieder über eine Podestplatzierung freuen. Carole Bissig (+1,58) aus der Schweiz schwang als Dritte ab. Tilley konnte letzmals in der Saison 2016/17, in Sestriere (22.) und Squaw Valley Ski (20.), bei eimem Ski Weltcup Slalom Punkte einfahren.
Die Tschechin Zazie Huml (+1,84) und die Polin Maryna Gasienica-Daniel (+2,19) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[31 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Chiara Mair und Marco Reymond triumphieren im 2. ANC-Riesentorlauf von Coronet Peak | ]
Chiara Mair und Marco Reymond triumphieren im 2. ANC-Riesentorlauf von Coronet Peak

Coronet Peak – Während im Ski Weltcup der mögliche Rücktritt von Marcel Hirscher die Schlagzeilen beherrscht, stand heute im neuseeländischen Coronet Peak wieder ein Riesenslalom der Männer im Rahmen des Australian New Zealand Cups auf dem Programm. Dabei feierten die Schweizer Herren einen Dreifachtriumph. Marco Reymond siegte in einer Zeit von 1.52,56 Minuten. Pierre Bugnard war als Zweiter genau eine halbe Sekunde langsamer als Reymond. ´
Daniele Sette (+0,72) schwang als Dritter ab, war aber auf die Hundertstelsekunde gleich schnell wie der Österreicher Magnus Walch. Daniele Sorio aus Italien klassierte sich …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[30 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Storm Klomhaus und Sam Maes haben im Riesentorlauf von Coronet Peak die Nase vorn | ]
Storm Klomhaus und Sam Maes haben im Riesentorlauf von Coronet Peak die Nase vorn

Coronet Peak – Nach zwei Siegen in den Super-G’s im Rahmen des Australian New Zealand Cups musste sich die Neuseeländerin Alice Robinson beim Riesentorlauf von Coronet Peak mit Rang zwei begnügen. Mit einem Rückstand von 0,38 Sekunden reihte sich die 17-Jährige hinter der  US-Amerikanerin Storm Klomhaus ein. Das Podium komplettierte die Polin Maryna Gasienica-Daniel (+0,43), die in der vergangenen Saison schon ein Europacuprennen für sich entscheiden konnte.
Fast hätten wir Ihnen die Siegerzeit des 1998 geborenen US-Girls unterschlagen. Für ihren Erfolg benötigte Klomhaus eine Zeit von 1.49,76 Minuten.
Offizieller FIS Endstand: ANC …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[23 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Magnus Walch auch im ANC-Riesenslalom von Mount Hotham erfolgreich | ]
Magnus Walch auch im ANC-Riesenslalom von Mount Hotham erfolgreich

Mount Hotham – Mit einigen Tagen Verspätung in Australien das ANC-Programm der Saison 2019/20 weiter gegangen. Im australischen Mount Hotham gewann der Österreicher Magnus Walch in einer Zeit von 1.53,32 Minuten.  Auf dem Podest landeten auch die Schweizer Daniele Sette (+0,06) und der Ski Weltcup erprobte Semyel Bissig (+0,35).
Auf Rang vier schwang der azurblaue Vertreter Daniele Sorio ab. Er riss genau eine halbe Sekunde auf Walch auf und konnte sich nach dem Podestplatz in Coronet Peek über eine weitere gute Vorstellung freuen. Auf den Positionen 5, 6, 8, 9 und …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[12 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Alice Robinson und Magnus Walch waren beim ANC-Riesentorlauf in Coronet Peak eine Klasse für sich | ]
Alice Robinson und Magnus Walch waren beim ANC-Riesentorlauf in Coronet Peak eine Klasse für sich

Coronet Peak – Der ANC-Cup 2019/20 wurde mit einem Riesentorlauf der Damen eröffnet. Dabei deklassierte die junge Alice Robinson in einer Zeit von 1.56,13 Minuten das Feld nach Belieben. Die Britin Cara Brown riss als Zweite schon 3,34 Sekunden auf die siegreiche Neuseeländerin auf. Die Swiss-Ski-Dame Carole Bissig (+4,09) schwang als Dritte ab und war um 21 Hundertstelsekunden schneller als Olivia Forster, die eine Landsfrau von Cara Brown ist.
Hinter der fünftplatzierten Slowakin Barbara Kantorova (+4,41) klassierte sich das US-Amerikanische Duo Nicola Rountree-Williams (+5,05) und Emma Resnick (+5,62) auf den Rängen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[17 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Anna Schillinger aus Deutschland | ]
Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Anna Schillinger aus Deutschland

Regensburg – Anna Schillinger ist eine junge Skirennläuferin, die nicht nur durch ihr charismatisches Lächeln, sondern auch durch ihr Talent und ihren Ehrgeiz positiv auffällt. Die bayerische Frohnatur wird im Sommer 18 Jahre alt. Ferner versteht die für den SWC Regensburg startende Athletin, gekonnt in allen Disziplinen ihr Können eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Der vierte Abfahrtsplatz bei der deutschen Meisterschaft 2019 soll keineswegs nur eine Eintagsfliege bleiben.
Anna, seit wann stehst du auf den Skiern? Sind deine Eltern auch schon Ski gefahren? Auch wenn du noch sehr jung bist, bitte …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Das war der „SPAR JUGENDCUP 2018/19“ | ]
ÖSV NEWS: Das war der „SPAR JUGENDCUP 2018/19“

Die ÖSV SPAR Wertung wird als eigener Cup im Rahmen der österreichischen FIS alpin Rennlaufserie ausgetragen. Die SPAR Wertung dient neben weiteren Faktoren als Grundlage für die Selektion der ÖSV Nachwuchs-AthletInnen der Jahrgänge 2000 und 2001 und wird für eine mögliche ÖSV C-Kader Qualifikation herangezogen.
In der Saison 2018/19 wurden bei den Herren insgesamt 22 Rennen und bei den Damen 21 Bewerbe in die Wertung miteinbezogen. Mit einem speziell angelegten Auswertungsschlüssel kommen die besten 11 Rennen (max. 8 Technikrennen) in die SPAR-Gesamtwertung. Die dabei erzielten Punkte basieren auf den erreichten FIS …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[8 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Europacup-Gesamtsieger Simon Maurberger: „Die WM-Team-Medaille in Are war etwas ganz Besonderes!“ | ]
Europacup-Gesamtsieger Simon Maurberger: „Die WM-Team-Medaille in Are war etwas ganz Besonderes!“

St. Peter – Der Skirennläufer Simon Maurberger, der aus Südtirol stammt, war im letzten Winter im Europacup eine Klasse für sich und auch im Skiweltcup erfolgreich unterwegs. Im azurblauen Ski-Team kann er durchaus als Hoffnungsträger angesehen werden. Er will an den großen Aufgaben wachsen und sich selbst treu bleiben. Wir unterhielten uns mit dem 24-jährigen Ahrntaler über die letzte und die bevorstehende Saison und vieles mehr.
Simon, wann hast du deine ersten Skiversuche gemacht? Waren deine Eltern oder Geschwister auch auf den Brettern unterwegs, und kannst du deinen sportlichen Werdegang etwas …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[6 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Kids Cup Finale: „Einige werden wir auf der Streif wiedersehen.“ | ]
ÖSV Kids Cup Finale: „Einige werden wir auf der Streif wiedersehen.“

Kitzbühel war Austragungsort des ÖSV Kids Cup Finales 2019. Die dreitägige Veranstaltung begann mit der Team-Auslosung. Die Streifbefahrung mit dem österreichischen Speedfahrer Christoph Krenn war ein besonderes Erlebnis und das abschließende Rennen der Höhepunkt.
Bereits am ersten Abend, mit Akkreditierung der 50 Kinder der Kategorie U11 und U12, sowie der Auslosung mit ÖSV-Skirennläuferin Stephanie Brunner, spürte man die Aufregung. Am darauffolgenden Tag wurde erstmals auf dem anspruchsvollen Minicross trainiert, bevor es mit Christoph Krenn auf die Streif ging. Beeindruckt waren die Teilnehmer auch über den Besuch des Starthauses der Hahnenkamm-Abfahrt. „Einige …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[17 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Charlie Guest kann beim letzten EC-Slalom der Saison 2018/19 in Folgaria jubeln | ]
Charlie Guest kann beim letzten EC-Slalom der Saison 2018/19 in Folgaria jubeln

Folgaria/Vielgereuth – Die Britin Charlie Guest hat in einer Zeit von 1.40,48 Minuten den letzten EC-Slalom der Damen in diesem Winter für sich entschieden. Neben der Dame „von der Insel“ kletterten die Italienerin Lara Della Mea (+0,28) und die Schwedin Emelie Wikström (+0,30) als Zweite und Dritte aufs Podest. Die Nordeuropäerin hatte zur Halbzeit die Führung inne.
Die Norwegerin Maren Skjøld (+0,68) schwang vor dem Schweizer Duo Elena Stoffel (+0,76) und Camille Rast (+0,97) auf Position vier ab. Wikströms Teamkollegin Ylva Stålnacke (+1,09) zeigte zwei konstante Läufe und belegte den siebten …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[17 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Roy Piccard klettert beim EC-Super-G auf dem Neveasattel auf die höchsten Stufe des Podests | ]
Roy Piccard klettert beim EC-Super-G auf dem Neveasattel auf die höchsten Stufe des Podests

Neveasattel – Der Franzose Roy Piccard hat den Super-G auf dem Neveasattel gewonnen. Im Europacuprennen setzte er sich in einer Zeit von 1.17,37 Minuten durch. Hinter dem Mann der Equipe Tricolore klassierten sich die beiden ÖSV-Männer Christopher Neumayer (+0,16) und Daniel Danklmaier (+0,18) auf den Plätzen zwei und drei.
Die Schweizer Stefan Rogentin (+0,59) und Gilles Roulin (+1,07) schwangen auf den Rängen vier und fünf ab. Das gute österreichische Mannschaftsresultat unterstrich Niklas Köck (+1,60) auf Position sechs.
Der junge Südtiroler Florian Schieder (+1,65) konnte mit Platz sieben ein weiteres Mal überzeugen. Bester …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Julia Scheib freut sich über EC-Riesenslalomsieg in Folgaria | ]
Julia Scheib freut sich über EC-Riesenslalomsieg in Folgaria

Folgaria/Vielgereuth – Im Trentino, genauer gesagt in Folgaria (Vielgereuth), wurde am heutigen Samstag der letzte Europacup-Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Die Österreicherin Julia Scheib, die zur Halbzeit auf dem vierten Platz lag, konnte sich in einer Zeit von 1.51,69 Minuten über ihren Erfolg freuen.
Kaja Norbye aus Norwegen riss als Zweite bloß vier Hundertstelsekunden auf Scheib auf. Die Schwedin Magdalena Fjällström (+0,07) wies als Dritte auch einen geringen Rückstand auf die Siegerin auf. Auf Position vier klassierte sich die Deutsche Marlene Schmotz (+0,10); Marte Monsen (+0,24) schwang als zweitbeste Norwegerin auf Rang …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für EC am Neveasattel: Roy Piccard gewinnt Super-G, Simon Maurberger in der Kombination. | ]
EC am Neveasattel: Roy Piccard gewinnt Super-G, Simon Maurberger in der Kombination.

Neveasattel – Der Franzose Roy Piccard hat den Europacup-Super-G der Herren auf dem Neveasattel in Italien in einer Zeit von 1.18,69 Minuten gewonnen. Der Schweizer Stefan Rogentin (+0,52) wurde Zweiter. Christopher Neumayer aus Österreich riss als Dritter genau sechs Zehntelsekunden auf den französischen Tagessieger auf.
Piccards Teamkollege Blaise Giezendanner (+0,79) schwang als Vierter ab. Der normalerweise bei den Trainings zur Weltcupabfahrt auf der Streif in Kitzbühel überraschende Italiener Mattia Casse (+0,81) wurde Fünfter. Raphael Haaser (+1,12) aus Österreich belegte den sechsten Rang.
Der Südtiroler Simon Maurberger (+1,14), der im Ahrntal zuhause ist, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[15 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Reisinger freut sich über den Gewinn der Europacupgesamtwertung | ]
Elisabeth Reisinger freut sich über den Gewinn der Europacupgesamtwertung

Neveasattel – Die Österreicherin Elisabeth Reisinger hat die Europacupgesamtwertung für sich entschieden. Die junge Skirennläuferin aus Oberösterreich belegte in der Abfahrt auf dem Neveasattel den siebten Platz. Zwei Rennen vor dem Ende liegt sie 211 Zähler vor der Italienerin Roberta Melesi. Da Reisinger die Gesamtwertung gewonnen hat, erwarb sie das Startticket in allen Disziplinen.
Die ÖSV-Athletin, die in den Speeddisziplinen besonders erfolgreich ist, hat auch die Wertungen in der Abfahrt und im Super-G gewonnen. Bei der letzten Saisonabfahrt siegte, wie berichtet, Priska Nufer aus der Schweiz. Reisingers Teamkolleginnen Nadine Fest und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Urs Kryenbühl rast mit der Nummer 1 bei der EC-Abfahrt auf dem Neveasattel zu Platz 1 | ]
Urs Kryenbühl rast mit der Nummer 1 bei der EC-Abfahrt auf dem Neveasattel zu Platz 1

Neveasattel – Der Schweizer Urs Kryenbühl hat die letzte Europacup-Abfahrt der Herren in dieser Saison für sich entschieden. In einer Zeit von 1.10,43 Minuten gewann er das Rennen, das am Neveasattel ausgetragen wurde. Der Italiener Davide Cazzaniga riss vor seinem Heimpublikum als Zweiter gerade einmal eine Zehntelsekunde auf den Eidgenossen auf. Der Südtiroler Florian Schieder (+0,21) komplettierte als Dritter das Siegerfoto.
Nils Alphand (+0,44) aus Frankreich belegte mit der Startnummer 13 hinter dem Österreicher Daniel Danklmaier (+0,25) den fünften Rang. Der direkt nach dem Franzosen gestartete ÖSV-Athlet Stefan Babinsky (+0,48) schwang …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Priska Nufer hat bei EC-Abfahrt am Neveasattel die Nase vorn | ]
Priska Nufer hat bei EC-Abfahrt am Neveasattel die Nase vorn

Neveasattel – Priska Nufer zauberte bei der letzten Europacup-Abfahrt in diesem Winter, die am Neveasattel ausgetragen wurde, in einer Zeit von 1.07,13 Minuten die Bestzeit in den Schnee. Die Österreicherinnen Nadine Fest (+0,13) und Christina Ager (+0,29) landeten dahinter auf den Positionen zwei und drei.
Nufers Mannschaftskollegin Noemie Kolly (+0,35) wurde Vierte. Die Schwedin Ida Dannewitz (+0,43) schwang als Fünfte ab. Teresa Runggaldier war als Sechste genau eine halbe Sekunde langsamer als Nufer. Die ÖSV-Damen Elisabeth Reisinger (+0,57), Ariana Rädler (+0,65) und Michaela Heider (+0,94) klassierten sich auf de Rängen sieben, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[12 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Roberta Melesi triumphiert beim Europacup-Super-G auf dem Neveasattel | ]
Roberta Melesi triumphiert beim Europacup-Super-G auf dem Neveasattel

Neveasattel – Die italienische Skirennläuferin Roberta Melesi gewann den letzten Europacup-Super-G der Damen in diesem Winter. Für ihren Erfolg benötigte sie eine Zeit von 1.19,22 Minuten. Auf Rang zwei schwang die junge Neuseeländerin Alice Robinson (+0,12) ab. Auf Rang drei klassierte sich die Österreicherin Michaela Heider (+0,22).
Die Polin Maryna Gasienica-Daniel (+0,56) fuhr mit der sehr hohen Startnummer 37 auf Position vier. Aus Italien kommt Asja Zenere (+0,73), die als Fünfte abschwang. Die ÖSV-Dame Martina Rettenwender (+0,81) klassierte sich vor der besten Deutschen des Klassements auf Platz sechs. Und das war …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Weltmeisterin Petra Vlhová beim Heim-Europacup-Riesenslalom in Jasná erfolgreich | ]
Weltmeisterin Petra Vlhová beim Heim-Europacup-Riesenslalom in Jasná erfolgreich

Jasná – Am heutigen Samstag wurde ein Europacup-Riesenslalom der Frauen ausgetragen. Dabei triumphierte die Weltmeisterin Petra Vlhová. Die Slowakin benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.46,36 Minuten. Leni Schmotz (+0,19) aus Deutschland zeigte eine gute Leistung und wurde mit dem zweiten Rang belohnt. Eva-Maria Brem (+0,33) aus Österreich belegte den dritten Platz.
Rosina Schneeberger (+0,62), wie Brem eine Tirolerin, schwang als Vierte ab. Die zur Halbzeit führende Schweizerin Simone Wild (+0,77) war auf die Hundertstelsekunde gleich schnell wie ihre Mannschaftskollegin Lindy Etzensperger. Beide Eidgenossinnen teilten sich den fünften Platz. Die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Juliana Suter krönt sich zur Junioren-Weltmeisterin in der Abfahrt | ]
Juliana Suter krönt sich zur Junioren-Weltmeisterin in der Abfahrt

Die Junioren Weltmeisterschaften in Val di Fassa endeten mit einem Schweizer Doppelsieg. Bei der Junioren-WM Abfahrt der Damen sicherte sich die Schweizerin Juliana Stuter, in einer Zeit von 1:23.91 Minuten den Weltmeistertitel vor ihrer Teamkollegin Noemie Kolly (2. – + 1.15). Über die Bronzemedaille konnte sich die Salzburgerin Lisa Grill (3. – + 0.66) freuen.
Im Val di Fassa fühlt sich Juliana Suter besonders wohl. Im Dezember 2017 hatte sie hier an einem Tag gleich zwei Europacup-Abfahrten gewonnen, in dieser Saison fuhr sie auf dem Passo San Pellegrino in der Abfahrt …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Cédric Noger ist eine heiße Swiss-Ski-Zukunftsaktie | ]
Cédric Noger ist eine heiße Swiss-Ski-Zukunftsaktie

Will – Der Eidgenosse Cédric Noger kann zufrieden sein. In Bansko fuhr er das zweite Mal unter die besten 30. Mit der Nummer 45 belegte er nach dem ersten Lauf den 23. Rang. Im Finale konnte er sich noch etwas verbessern und wurde 20. Dabei ließ er den US-amerikanischen Star Ted Ligety hinter sich.
Der 26-Jährige freute sich über sein zweitbestes Weltcupresultat. Im ersten Lauf war er sehr gut unterwegs, und im zweiten Durchgang war er ab und an etwas zu spät dran. Aber er kann zufrieden sein. In Kranjska Gora …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[25 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für River Radamus ist Riesenslalom Junioren-Weltmeister 2019 | ]
River Radamus ist Riesenslalom Junioren-Weltmeister 2019

Bei der Junioren-Skiweltmeisterschaft in Val di Fassa hat sich am Montag River Radamus im Riesentorlauf seinen zweiten Junioren-WM-Titel gesichert. In einer Zeit von 1:57.96 Minuten setzte sich der US-Amerikaner vor dem Südtiroler Tobias Kastlunger (2. – + 0.84) und Sam Maes (3. – + 0.93) aus Belgien durch.
Der zur Halbzeit auf Rang zwei platzierte Norweger Lucas Braathen, schied nach schnellster Zischenzeit, ebenso wie der Südtiroler Alex Vinatzer im Finaldurchgang aus. Semyel Bissig aus der Schweiz verzichtete verletzungsbeding auf eine Teilnahme am 2. Durchgang.
Bei strahlendem Sonnenschein, hatten die Riesenslalom-Junioren mit höheren …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizerin Nicole Good ist Junioren Kombinations-Weltmeisterin 2019 | ]
Schweizerin Nicole Good ist Junioren Kombinations-Weltmeisterin 2019

Der Sonntag bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Val di Vassa, endet mit einer Goldmedaille für die Schweizer Damen. Die St. Gallerin Nicole Good konnte sich in der Alpinen Kombination zur Weltmeisterin krönen. In einer Gesamtzeit von 2:03.77 Minuten verwies die 21-Jährige Eidgenossin ihre Konkurrentinnen Kaja Norbye (2. – + 0.50) aus Norwegen und Ida Dannewitz (3. – + 0.51) aus Schweden auf die Plätze zwei und drei.
Good hatte nach dem Super-G vom Sonntagmorgen, der auch für die Kombination gewertet wurde, den 10. Zwischenrang belegt. Am Nachmittag im Slalom setzte sie alles …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[23 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Tobias Hedström holt sich die Junioren-WM-Goldmedaille in der Kombi | ]
Tobias Hedström holt sich die Junioren-WM-Goldmedaille in der Kombi

Val di Fassa – Der Schwede Tobias Hedström gewann bei den Junioren-Skiweltmeisterschaften im italienischen Fassatal die Super-Kombination-Goldmedaille. Der Mann aus dem Drei-Kronen-Team, der nach dem Super-G noch auf Position 19 gelegen war, stürmte nach vorne und hatte am Ende eine Zeit von 2.04,03 Minuten auf seiner Habenseite zu verbuchen.
Dahinter landeten die Norweger Atle Lie McGrath (+0,42) und Lucas Braathen (+0,45) auf den Rängen zwei und drei. Der US-Amerikaner River Radamus, der nach dem Super-G noch vorne lag, riss einen Rückstand von 52 Hundertstel auf und landete auf Platz vier. Eine …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für US-Amerikaner River Radamus sichert sich Junioren-Weltmeistertitel im Super-G | ]
US-Amerikaner River Radamus sichert sich Junioren-Weltmeistertitel im Super-G

Bei der Junioren-WM Abfahrt am Mittwoch musste sich River Radamus noch mit Rang acht begnügen. Am Donnerstag beim Junioren-WM Super-G zeigte der US-Amerikaner was in ihm steckt. In einer Zeit von 1:09.29 Minuten krönte sich Radamus in Val di Fassa zum Junioren Super G Weltmeister. Die Silbermedaille sicherte sich der Norweger Lucas Braathen (2. – + 0.34), Florian Loriot (3. – + 0.48) aus Frankreich konnte sich über Bronze freuen.
Der Österreichische Abfahrts-Bronzemedaillengewinner Manuel Traninger (4. – + 0.55), verpasste heute den Sprung auf das Junioren-WM Podest um sieben Hundertstelsekunden, und …