Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Abfahrtsteam zeigt sich beim Eishockeytraining treffsicher | ]
ÖSV Abfahrtsteam zeigt sich beim Eishockeytraining treffsicher

Zum bereits vierten Mal absolvierte das ÖSV Herren Abfahrtsteam ein intensives Eishockeytraining in der Red Bull Eishockey Akademie in Salzburg.
Matthias Mayer: „Als Kärntner muss man schon Eishockey spielen können, das gehört einfach dazu. Das Training ist immer wieder lässig, aber auch sehr intensiv. Zudem haben wir das letzte Match auch noch gewonnen.“
Max Franz: „Eishockey spielen macht mir sehr viel Spaß. Uns Kärntner liegt das wohl im Blut. Das Training passt mir zudem auch noch gut in den Trainingsplan hinein, aber so langsam freue ich mich dann auch wieder auf das …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Wird es im Weltcupwinter 2021/22 doch eine Kombi geben? | ]
Wird es im Weltcupwinter 2021/22 doch eine Kombi geben?

Oberhofen am Thunersee – Die Saison 2021/22 hat noch nicht einmal begonnen; schon gehen etwas die Wogen hoch. Auch wenn in rund 90 Tagen der Winter beginnt, ist der Kalender noch nicht ganz fix. Mitte Mai stellte die FIS einen behelfsmäßigen Kalender zusammen, der durch seine Disziplinenausgeglichenheit positiv auffiel. Eine Kombination sollte es nach den Verantwortlichen des Weltskiverbandes nur bei den Olympischen Winterspielen in Peking geben. Die für Juni terminierte Absegnung des Kalenders steht noch aus. Und hinsichtlich der Kombination gibt es wieder Diskussionsbedarf. Was also tun?
So wie es aussieht, …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard will den Schwung der Vorsaison mitnehmen | ]
Loic Meillard will den Schwung der Vorsaison mitnehmen

Zermatt – Der eidgenössische Skirennläufer Loic Meillard hat einen sehr guten Winter hinter sich. In drei Disziplinen fuhr er unter die besten Sieben, und auch bei der WM in Cortina d’Ampezzo freute er sich über den Gewinn zweier Bronzemedaillen. Es ist somit mehr als nur verständlich, dass der Hunger des 24-Jährigen noch lange nicht gestillt ist. Er trainiert bereits in Bezug auf den bevorstehenden Olympiawinter, so früh wie kein anderer.
Seit Mitte Juli rast er im Wallis die Hänge hinab und will auch in der nahen Zukunft in vier Disziplinen erfolgreich …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia möchte sich seinen Olympiatraum erfüllen | ]
Matteo Marsaglia möchte sich seinen Olympiatraum erfüllen

Stilfser Joch – Der italienische Skirennläufer Matteo Marsaglia, der im Oktober 36 Jahre alt wird, gehört zu den Veteranen im azurblauen Speedteam. Vor kurzer Zeit hat er das Training am Stilfser Joch abgespult. Er verweist auf den Umstand, dass einige Tage das Wetter schlecht war. Aber die geleistete Arbeit am Gletscher war wichtig und kann als erster Schneeakt der bevorstehenden Saison umrissen werden.
Der Römer aus San Sicario steuert auf einen weiteren Weltcupwinter zu. Er schaut nach vorne, sucht immer wieder nach neuen Motivationen und arbeitet auch in diesem Jahr hart …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirschers Enduro-Ausflug in Rumänien endet im Krankenhaus | ]
Marcel Hirschers Enduro-Ausflug in Rumänien endet im Krankenhaus

Salzburg – Der österreichische Ex-Skirennläufer Marcel Hirscher ging, wie berichtet, bei der Enduro-Rallye „Red Bull Romagnas“ an den Start. Dabei kam der 32-jährige Salzburger schwer zu Sturz. Er zog sich neben einer Schramme auf der Nase einen Beinbruch zu und liegt nun im Salzburger Krankenhaus.
Der achtfache Gesamtweltcupsieger gab an, dass er gegen einen Stein gefahren sei. Im Vorfeld hatte sein Start in den Karpaten mächtig Staub aufgewirbelt. Für den Österreicher war es sein erster Start bei einer Hard-Enduro-Rallye. Diese Sportart ist ihm in der Zwischenzeit sehr ans Herz gewachsen. In …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde stellten sich den Fragen der Fans | ]
Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde stellten sich den Fragen der Fans

Vail – Vor einiger Zeit wurden Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde, dem gegenwärtigen Skitraumpaar, einige Fragen von ihren Fans gestellt. Dabei gaben die US-Amerikanerin und der Norweger interessante Antworten. Das Duo arbeitet hart auf der anderen Seite des Atlantiks. So berichtet der Wikinger, dass er oft um die Gunst der Slalomkönigin buhlte und oft abgewiesen wurde. Doch der Nordeuropäer warf die Flinte nicht ins Korn, gab nicht auf und konnte so das Herz der US-Lady erobern.
Hier geht es direkt zum Instagram-Profil von Mikaela Shiffrin und den Fanfragen
Die 26-Jährige berichtete …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch für das russische Skiteam laufen die Saisonvorbereitungen auf Hochtouren | ]
Auch für das russische Skiteam laufen die Saisonvorbereitungen auf Hochtouren

Sotschi/Saas-Fee – Die russischen Skirennläuferinnen und -läufer bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf den bevorstehenden Olympiawinter 2021/22 vor. Auch wenn die Damen im Olympiastützpunkt in Sotschi ein mehrtägiges Trainingslager abspulten, verließen sie den Standort kurzzeitig. Ende Juli werden sie mit ihren Betreuern in die Olympiastadt von 2014 zurückkehren, wo weiter an der Physis gearbeitet wird.
Die von Alexandra Namestnikova und Alexei Gorlachev trainierten Yulia Pleshkova, Ekaterina Tkachenko, Anastasia Gornostaeva, Polina Melnikova und Yaroslava Popova erfreuen sich bester Gesundheit. Die Herren, die in Österreich arbeiteten, zogen mit den Junioren weiter …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Romed Baumann ist heiß auf die Olympia-Saison 2021/22 | ]
Nicht nur Romed Baumann ist heiß auf die Olympia-Saison 2021/22

Die Ski-Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d‘Ampezzo war für den Deutschen Skiverband in der letzten Saison ein Wintermärchen. Kira Weidle, Romed Baumann und Andreas Sander sorgten dafür, dass man sich im DSV-Team über drei Einzelmedaillen freuen konnte. Im Mannschaftswettbewerb sicherten sich Emma Aicher, Andrea Filser, Stefan Luitz und Alexander Schmid, sowie die Ersatzfahrer Lena Dürr und Linus Straßer die Bronzemedaille.
Nach der erfolgreichen Ski-WM in Italien, haben die DSV-Athletinnen und -Athleten die Sommervorbereitung wieder aufgenommen und bereits die Olympischen Winterspiele in Peking ins Visier genommen.
Romed Baumann, der sich in Cortina d’Ampezzo die …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety hat mehr als die Hälfte seiner Trophäen verloren | ]
Ted Ligety hat mehr als die Hälfte seiner Trophäen verloren

Park City – Ein unangenehmer Zwischenfall hat sich bei Ted Ligety ereignet. Der ehemalige Skirennläufer wollte sich seine Trophäen und andere Auszeichnungen aus dem österreichischen HEAD-Werk, wo sie die letzten Jahre Zwischengelagert wurden, heimschicken lassen. Keine gute Idee! Nur 40 Prozent der Lieferung kam unversehrt an. So berichtet der US-Amerikaner, dass auch die Kristalltrophäen von Kranjska Gora und Alta Badia kaputt waren.
Ligetys Fans schlugen vor, dass er ein paar Abende mit seinem Sohn verbringen und die zerbrochenen Auszeichnungen kleben solle. Andere rieten den Organisatoren der bekannten Weltcuporte, man solle dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Sandro Simonet verlängert die Kooperation mit seinem Kopfsponsor | ]
Sandro Simonet verlängert die Kooperation mit seinem Kopfsponsor

Savognin – Der eidgenössische Skirennläufer Sandro Simonet blickt auf eine gute Saison 2020/21 zurück. Als Höhepunkt kann der Wahnsinnsauftritt im Finallauf von Chamonix angesehen werden, als er aufgrund einer Galavorstellung aufs Podest kletterte. Der 26-Jährige wird auch im bevorstehenden Olympiawinter auf Bewährtes zählen und mit dem gleichen Kopfsponsor die Slalomhänge hinuntercarven.
Der Schweizer verweist dabei nicht auf einen x-beliebigen, sondern auf einen ganz besonderen Sponsor. Mit den Savognin Bergbahnen zählt ein Unternehmen aus seiner Heimat auf den Athleten. Der Vertrag wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Somit wird der Swiss-Ski-Mann auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer und Manfred Mölgg starten mit der Olympiasaisonvorbereitung | ]
Christof Innerhofer und Manfred Mölgg starten mit der Olympiasaisonvorbereitung

Stilfser Joch/Les Deux Alpes/Landgraaf/Formia – Auch für Christof Innerhofer, der im Speedbereich seine Erfolge feiert, wird es ernst. Er bereitet sich in einer kleinen Gruppe am Stilfser Joch vor. Seit Sonntag bis zum 29. Juli ist er mit Emanuele Buzzi und Mattia Casse im Einsatz. Eine zweite azurblaue Trainingsgruppe besteht aus Nicolò Molteni, Pietro Zazzi, Guglielmo Bosca und Matteo Marsaglia. Die Ski-Asse werden den Anweisungen von Alberto Ghidoni und Co. folgen.
Im französischen Les Deux Alpes sind die Techniker gefragt. Auf dem Gletscher begann am Freitag ein Trainingslager. Manfred Mölgg, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Mika Gustafsson wird neuer Trainer der schwedischen Slalom-Herren | ]
Mika Gustafsson wird neuer Trainer der schwedischen Slalom-Herren

Stockholm – Lars Melin und der schwedische Verband können sich freuen. Mika Gustafsson wird mit seinen Erfahrungen Trainer der Slalom-Herren. Der neue Coach war selbst im Drei-Kronen-Team unterwegs. Seine Profikarriere in den USA endete mit einem Beinbruch. Die frühe Auszeit in den USA führte dazu, ins Trainergeschäft einzusteigen. Im Alter von nur 23 Jahren begann er seine Laufbahn als Coach und arbeitete seit Beginn der 90er-Jahre für Schweden, Norwegen und Kanada. In den letzten Jahren leitete er seine eigene Trainingsakademie.
Die schwedischen Slalom-Asse freuen sich auf eine aufregende Zeit. Nach den …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Vaterfreuden bei Beat Feuz | ]
Vaterfreuden bei Beat Feuz

Aldrans/Schangau – „Wenn Träume Hand und Fuß bekommen…“. So betitelt der schweizerische Skirennläufer Beat Feuz die freudige Nachricht in den sozialen Medien. Der Eidgenosse postete ein Foto, das ihn mit seiner Lebensgefährtin Katrin Triendl und seiner Tochter Clea. Alle drei halten erwartungsvoll und freudig den Bauch der werdenden Mutter.
Feuz wird folglich zum zweiten Mal Vater. Der 1987 geborene Swiss-Ski-Athlet sicherte sich am Ende der abgelaufenen Saison zum vierten Mal in Folge die kleine Abfahrtskristallkugel. Bei der Heim-WM 2017 in St. Moritz freute er sich über die Goldmedaille in der Abfahrt.
Bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher sucht das Zweirad-Abenteuer in den Karpaten | ]
Marcel Hirscher sucht das Zweirad-Abenteuer in den Karpaten

Sibiu/Hermannstadt – Der ehemalige österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher wird in Kürze an der wohl härtesten Enduro-Rallye der Welt teilnehmen. Diese führt über rund 600 Kilometer und dauert vom 27. bis zum 31. Juli.
Der Salzburger geht im rumänischen Karpatengebirge mit der Nummer 207 an den Start. Die erste Etappe kommt einem Prolog gleich. Danach geht es gleich ans Eingemachte; vier Offroad-Etappen in der südosteuropäischen Wildnis warten auf den achtfachen Gesamtweltcupsieger.
Der frühere Snowboarder Martin Freinademetz ist als Organisator des Bewerbs anzusehen. Mal sehen, wie sich Hirscher schlägt. Er wird wohl Mut, Abenteuerlust, …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Semyel Bissig zieht sich im Training Kreuzbandriss zu | ]
Semyel Bissig zieht sich im Training Kreuzbandriss zu

Saas Fee – Der 23-jährige Skirennläufer Semyel Bissig, der in der vergangenen Saison gute Ergebnisse erzielte, kann im Olympiawinter 2021/22 keineswegs die Früchte des Erfolgs ernten. Er hatte sich sogar ein Stammleibchen im Ski Weltcup gesichert, doch ein Kreuzbandriss lässt sämtliche Hoffnungen wie eine Seifenblase platzen.
Auf alle Fälle ist der Verlust für das Swiss-Ski-Team groß. Wenn kein Wunder geschieht, wird der Athlet mit ziemlicher Sicherheit die gesamte Olympiasaison zum Zuschauen verdammt sein, wenn man die klassische Erholungszeit nach so einer schweren Verletzung in Betracht zieht. Der 1998 geborene Skirennläufer riss …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Werden Clément Noël & Co. in Ushuaia die Trainingszelte aufschlagen? | ]
Werden Clément Noël & Co. in Ushuaia die Trainingszelte aufschlagen?

Annecy – Für Fabien Saguez, dem nationalen technischen Direktor des französischen Skiverbandes, ist die Möglichkeit, in Südamerika zu trainieren, noch nicht ganz ausgeschlossen. Es wird noch in Erwägung gezogen. Vorerst werden die Mannschaften ihre Olympiasaisonvorbereitungen in Europa abspulen. Wenn wir in die Vergangenheit blicken, erkennen wir, dass in coronafreien Jahren die Blues in Südamerika immer gut trainiert haben und auf der südlichen Hemisphäre immer gute Bedingungen vorfanden. Im letzten Jahr machte die Covid19-Pandemie sämtlichen Skinationen, so eben auch der Equipe Tricolore, einen gehörigen Strich durch die Rechnung.
Selbst wenn ein abermaliges …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Luca De Aliprandini hat nicht nur den Skirennsport im Blut | ]
Luca De Aliprandini hat nicht nur den Skirennsport im Blut

Cles – Der italienische Skirennläufer Luca De Aliprandini gewann bei den Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d’Ampezzo die Silbermedaille im Riesentorlauf. Der Mann aus dem Trentino ist ein Allround-Athlet, der das Gen für Tempo, Adrenalin und pure Emotion in jeglicher Hinsicht beinhaltet. Seit Jahren geht er neben dem alpinen Skirennsport einer zweiten Leidenschaft nach: und das ist der Motocrosssport.
Seine Garage ist wie eine echte Werkstatt eingerichtet. In der Nähe seines Hauses befindet sich die Rennstrecke von Pietramurata. Dort finden Rennen statt. So berichtet der Skirennläufer, dass er sich immer schon für …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Andreas Sander: „Erfolg muss man sich erarbeiten, aber auch etwas Glück haben.“ | ]
Andreas Sander: „Erfolg muss man sich erarbeiten, aber auch etwas Glück haben.“

DSV Rennläufer Andreas Sander hat bei der Ski-WM 2021 für eine der großen Überraschungen gesorgt. Der Wahl-Allgäuer, der in seiner langen Karriere, oft um Haaresbreite den Sprung unter die ersten Drei verpasste, suchte sich einen schönen Ort für das erste Podium aus. Bei der WM-Abfahrt auf der Vertigne war nur der Österreicher Vincent Kriechmayr um eine lächerliche Hundertselsekunde schneller.
Der Abfahrts-Vizeweltmeister von Cortina, der im Juni 32 Jahre alt wurde und den Frühsommer mit seiner Frau und seinen Kindern verbrachte, hat bereits das Training für die kommenden sportlichen Höhepunkte aufgenommen.
Das Visier …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz: „Der Fokus ist auf neue Ziele gerichtet.“ | ]
Marco Schwarz: „Der Fokus ist auf neue Ziele gerichtet.“

Auch bei den Slalom-Spezialisten aus Österreich laufen bereits die Vorbereitungen auf die Olympia Saison 2021/22 auf Hochtouren. Beim Trockentraining in den letzten Wochen, wo das Kraft- und Ausdauertraining im Vordergrund stand, floss jede Menge Schweiß. Bereits am Ende des letzten Winter wagte Marco Schwarz, der am 16. August seinen 25. Geburtstag feiert, nach dem Gewinn der Slalom Kristallkugel einen Blick in die Zukunft.
Marco Schwarz: „Mit der Kugel aus Lenzerheide heimzufahren war cool, und das konnte ich auch genießen. Im Gesamtweltcup Dritter zu sein, war auch ein schöner Nebeneffekt, über welchen …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen kämpft sich behutsam zurück | ]
Thomas Dreßen kämpft sich behutsam zurück

Planegg – Beim Deutschen Skiverband hoffen alle auf ein baldiges Comeback des Speedspezialisten Thomas Dreßen. Alpinchef Wolfgang Maier ist zuversichtlich, dass sein Schützling in absehbarer Zeit wieder angreifen kann. Das gilt besonders hinsichtlich des bevorstehenden Olympiawinters. Maier sieht im Skirennläufer einen sehr fokussierten Profi, der klare Ziele vor Augen hat. Dass der Bayer, der in Oberösterreich lebt, ein Stehaufmännchen ist, zeigte er eindrucksvoll nach seiner schweren Knieverletzung 2018. Beim ersten Renneinsatz danach schwang er gleich als Erster ab.
Gegenwärtig kann man sagen, dass es dem DSV-Athleten gut geht. Trotzdem muss man …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für DSV-Stars trainieren mit Ski-Nachwuchs in Garmisch-Partenkirchen | ]
DSV-Stars trainieren mit Ski-Nachwuchs in Garmisch-Partenkirchen

Die WM-Stars aus Cortina d’Ampezzo absolvierten am Samstag, den 17.7.2021, einen gemeinsamen Trainingswettkampf mit Kindern aus ihrem jeweiligen Skiclub. Hintergrund dieser Aktion ist die pandemiebedingte Zwangspause der Nachwuchsfahrer*innen in der vergangenen Saison. Die Kinder der U10-Klasse und jünger konnten im vergangenen Winter weder im Schnee trainieren noch Rennen absolvieren.
„Mit dieser Sommer-Aktion wollen unsere Top-Sportler*innen die Kinder motivieren, Rückstände aufzuholen, und ein Zeichen für das Engagement und das Leben in den Skiclubs setzen“, sagte Wolfgang Maier, DSV-Sportvorstand Alpin. „Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, die Bedeutung des Standorts Garmisch-Partenkirchen mit …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten. | ]
Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten.

Bærum – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde gehört zu den Besten seiner Zunft. Der 28-Jährige gewann in der Saison 2019/20 den Gesamtweltcup und hatte Chancen, auch im letzten Winter die große Kristallkugel zu gewinnen. Doch ein Kreuzbandriss, den er sich im Januar 2021 zuzog, verhinderte nicht nur das Double, sondern auch den möglichen Gewinn der einen oder anderen WM-Medaille in Cortina d’Ampezzo.
Der Wikinger freut sich, dass es ihm derzeit recht gut geht, auch wenn er noch etwas Schmerzen in der Kniekehle verspürt. Dem Sportler aus dem hohen Norden wurde …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher fühlt sich mit Kitzbühel eng verbunden | ]
Marcel Hirscher fühlt sich mit Kitzbühel eng verbunden

Kitzbühel – Marcel Hirscher umschreibt einen Ausflug nach Kitzbühel auf seinem Instagram Account als magischen Kurztrip. Der achtfache Gesamtweltcupsieger postet ein Foto, das ihn im Freizeitlook auf der legendären „Streif“ in Kitzbühel zeigt. Eines ist jedoch sicher, er wird im kommenden Winter nicht die Abfahrtslatten anschnallen und Mausefalle und Co. zähmen. In den Jahren 2013 und 2017 schwang er nach dem Slalomerfolg am Ganslernhang als Erster ab, kein Wunder dass er sich mit der Gamsstadt engverbunden fühlt.
Auftritte in der Öffentlichkeit sind für den Salzburger eine Rarität geworden. Hie und da …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Urs Kryenbühl macht immer mehr Fortschritte | ]
Urs Kryenbühl macht immer mehr Fortschritte

Unteriberg – Der eidgenössische Skirennläufer Urs Kryenbühl schaut zuversichtlich nach vorne. Gut sieben Monate nach seinem Sturz auf der Kitzbüheler Streif arbeitet der Schweizer an seiner Fitness und spult seine Rehabilitationseinheiten ab. Der 27-Jährige, der sich beim Zielsprung in der Gamsstadt eine Gehirnerschütterung, einen Kreuz- und Innenbandriss und einen Schlüsselbeinbruch zuzog, weiß, dass er eine ganze Krankenakte füllen könnte.
Des Weiteren gab der Swiss-Ski-Athlet an, dass er Abstand gewinnen musste. Die Zeit heilt erfahrungsgemäß alle Wunden. So will Kryenbühl gewissenhaft arbeiten und sich auf den Olympiawinter 2021/22 vorbereiten. Zudem weiß er, …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für ORF sichert sich Übertragungsrechte am Lauberhorn und dem Chuenisbärgli | ]
ORF sichert sich Übertragungsrechte am Lauberhorn und dem Chuenisbärgli

Wien – Österreichs Skifans können, vorerst bis zur Ski Weltcup Saison 2026/27, sichern sein, dass die Schweizer Traditionsrennen aus Wengen und Adelboden, frei empfangbar im ORF ausgestrahlt werden. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz freute sich nach der Vertragsverlängerung, dass so der letzte fehlende Mosaikstein eingefügt werden konnte. Damit ist für die nächsten Jahre Planungssicherheit gegeben, damit sich die Zuschauer auf spektakuläre Rennen vom Lauberhorn und dem Chuenisbärgli freuen können.
Wenn man den ORF anhand seiner Quoten ansieht, erkennt man, dass die Übertragungen der Skirennen von ORF 1 sich großer Beliebtheit erfreuen. Das wird …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Update: Giovanni Franzoni bricht sich im Training das linke Schlüsselbein | ]
Update: Giovanni Franzoni bricht sich im Training das linke Schlüsselbein

Mailand – Der Start in das Sommertraining ist für den italienischen Skirennläufer Giovanni Franzoni alles andere als gut verlaufen. Bei einem Trainingslauf kam der 20-Jährige zu Sturz und klagte über Schmerzen in der Schulter. Der Super-G Juniorenweltmeister, der mit seinen Teamkollegen aus dem B1- und B2-Kader auf dem französischen Gletscher in Les Deux Alpes trainierte, wurde zu Untersuchungen in die lombardischen Hauptstadt Mailand überstellt.
Die Untersuchung bei Dr. Andrea Panzeri förderte die bereits befürchtete Diagnose zu Tage. Das linke Schlüsselbein ist gebrochen. Während für den 20-Jährigen zunächst am kommenden Mittwoch eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Langjähriger FIS-Präsident Gian Franco Kasper verstorben | ]
Langjähriger FIS-Präsident Gian Franco Kasper verstorben

Oberhofen am Thunersee – Eine traurige Nachricht erreicht uns aus der Welt des alpinen Skirennsports, genauer gesagt von der FIS. Der Schweizer Gian Franco Kasper, Präsident des Weltskiverbands in den Jahren 1998 bis 2021, konnte sich nicht lange über seine Pension freuen. Der hohe Sportfunktionär schloss heute im Alter von 77 Jahren für immer die Augen. Erst vor wenigen Wochen übergab er das Amt an den Briten Johan Eliasch.
Kasper, war zuletzt wegen Atemproblemen im Krankenhaus. Am letzten FIS-Kongress, in dem er das Zepter weitergab, konnte er nicht mehr teilnehmen. Zudem …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Emanuele Buzzi wird in Livigno trainieren | ]
Emanuele Buzzi wird in Livigno trainieren

Livigno/Les Deux Alpes – Sieben azurblaue Ski-Asse, die in den Speeddisziplinen erfolgreich sind, werden vom nächsten Sonntag bis zum 17. Juli in Livigno trainieren. Der technische Direktor nominierte Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Nicolò Molteni, Pietro Zazzi und Matteo Marsaglia. Auch die wieder genesenen Florian Schieder und Guglielmo Bosca schnallen ihre Skier an.
Die Gruppe 2 der Technikerinnen schlagen auf dem Gletscher von Les Deux Alpes ihre Trainingszelte auf. Gianluca Rulfi nominierte seine Mädels Martina Peterlini, Roberta Midali, Sophie Mathiou, Serena Viviani und Anita Gulli. Der neue Cheftrainer Devid Salvadori und die …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Winterspiele 2022: China kritisiert die Politisierung der Olympischen Winterspiele | ]
Winterspiele 2022: China kritisiert die Politisierung der Olympischen Winterspiele

London/Peking – In China gehen die Wogen hoch. Im Gastgeberland der bevorstehenden Olympischen Winterspiele will man am liebsten die Boykottandrohungen einiger Länder unter den Teppich kehren. Ein solcher ist nicht erfolgreich, berichtete Wang Wenbin, seines Zeichens Sprecher des Außenministeriums, stellvertretender Direktor der Informationsabteilung des Außenministeriums und Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas. Vorher hatte der Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten des Parlaments in der britischen Hauptstadt London die Regierung aufgefordert, englische Unternehmen zum Boykott der Spiele zu drängen, sofern China keine Menschenrechtsverletzungsuntersuchungen in die Wege leitet.
In der Region Xinjiang, gelegen im Nordwesten …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Bernard Front, neuer Präsident des WM Organisationskomitee Courchevel Méribel 2023 | ]
Bernard Front, neuer Präsident des WM Organisationskomitee Courchevel Méribel 2023

Anlässlich der 1. Vorstandssitzung von Courchevel Méribel 2023, die am Mittwoch, 7. Juli, stattfand, wurde Bernard Front einstimmig zum Präsidenten des Vereins Courchevel Méribel 2023 gewählt.
Er stammt aus Méribel und ist sehr in das Leben seines Skigebiets involviert. Er ist einer der beteiligten Sozio-Profis, ein hervorragender Skifahrer (5-facher Gewinner der Skilehrer-Challenge). Er ist besonders stolz darauf, mehr in das Projekt investieren zu können.
Bernard Front, der als Vertreter des Rathauses von Allues bereits Mitglied des Organisationskomitees ist, kennt sich mit der Materie gut aus und ist hoch motiviert:
„Zuallererst möchte ich Michel …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen hat sein Training wieder aufgenommen | ]
Henrik Kristoffersen hat sein Training wieder aufgenommen

Salzburg – Der 27-jährige Skirennläufer Henrik Kristoffersen aus Norwegen, der sich im Mai nach einem Sturz mit beim Motocross fahren einen Knöchelbruch zuzog, hat das Training wieder aufgenommen. Der Techniker der in den Disziplinen Slalom und Riesentorlauf erfolgreich unterwegs ist, konnte bereits Mitte Juni (wir haben berichtet) die Krücken in die Ecke stellen. Nun kann der Wikinger, wie sein Vater berichtet, wieder richtig ins Training einsteigen, muss jedoch noch etwas in Sachen Belastung auf sein linkes Bein achten.
Zurzeit verweilt der Norweger noch in Salzburg, bevor er Mitte Juli erneut in …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz geht beim Heimtraining am Weißensee auf Tauchstation | ]
Marco Schwarz geht beim Heimtraining am Weißensee auf Tauchstation

Gatschach – Die österreichischen Slalom-Herren haben ihren Standort gewechselt und haben am Dienstag einen Sprung ins kalte Wasser gewagt. Mehr noch: Beim Tauchgang am kärntnerischen Weißensee freuten sich Marco Schwarz, Adrian Pertl, Manuel Feller, Michael Matt, Fabio Gstrein & Co. über eine willkommene Abwechslung.
Kombi-Weltmeister Schwarz erkannte im Tauchen gewisse Parallelen zum Skirennsport. In beiden Disziplinen benötigt man eine gewisse Ruhe.
Manuel Feller weiß, dass es im südlichsten Bundesland Österreichs keine Korallenriffe gibt. Aber der Hobbyfischer stimmte seinem Teamkollegen in Bezug auf Gelassenheit zu. Die Faustregel ist: Je gelassener man ist, umso …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexander Khoroshilov schlägt seine Trainingszelte in den Alpen auf | ]
Alexander Khoroshilov schlägt seine Trainingszelte in den Alpen auf

Sotschi – Nach einer kurzen Pause und einigen Einheiten zuhause werden sich die russischen Ski-Nationalmannschaften weiter nach bestem Wissen und Gewissen auf die bevorstehende Olympiasaison 2021/22 vorbereiten. Das Frauenteam, bestehend aus Anastasia Gornostaeva, Ekaterina Tkachenko, Yulia Pleshkova, Polina Melnikova, Yaroslava Popova arbeitet mit dem Trainerstab zurzeit knapp zwei Wochen in Sotschi. Auf dem Terminplan steht das allgemeine körperliche Training.
Die Herren, angeführt vom weltcuperfahrenen Alexander Khoroshilov, sind nach Europa aufgebrochen. Der Routinier, der von seinen Mannschaftskollegen Alexander Andrienko, Ivan Kuznetsov, Semyon Efimov, Nikita Alyokhin, Grigory Gusev begleitet wird, arbeitet auf den …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Federico Liberatore will seine Rückenbeschwerden vergessen | ]
Federico Liberatore will seine Rückenbeschwerden vergessen

Fassatal – Der italienische Slalomspezialist Federico Liberatore, der auf einen sehr schwierigen Winter 2020/21 zurückblickt, kehrte am vergangenen Wochenende wieder zurück und konnte auf dem Schnee arbeiten. Der 25-Jährige aus dem Fassatal erlebte eine schwere Zeit; eine Verletzung hinderte ihn wenige Stunden vor dem Rennen auf der Planai zu fahren.
Zu diesem Zeitpunkt entschied sich der azurblaue Skirennläufer aus dem Trentino, dass ein chirurgischer Eingriff unvermeidlich war. Bereits in den Jahren zuvor litt er unter Rückenschmerzen. Nun sind vier Monate ins Land gezogen. Am Stilfser Joch hat er trainieren können, und …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für FIS Interview: Das erster Monat von Johan Eliasch als FIS-Präsident | ]
FIS Interview: Das erster Monat von Johan Eliasch als FIS-Präsident

Es ist erst etwas mehr als ein Monat her, dass der neu gewählte FIS-Präsident Johan Eliasch die Zügel in die Hand genommen hat. In dieser kurzen Zeit hat er bereits zwei FIS-Ratssitzungen geleitet, einen neuen Generalsekretär ernannt und die Bildung von neun neuen Arbeitsgruppen und Komitees angeregt.
FIS hat sich mit dem neuen Präsidenten zusammengesetzt, um über seinen ersten Monat zu sprechen.
Was sind Ihre unmittelbaren Eindrücke nach Ihrem ersten Monat bei der FIS?
Johan Eliasch: Innerhalb des Teams gibt es eine klare Leidenschaft und den Wunsch, die FIS und alle ihre Disziplinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-Weltcup-Comeback? Da hat Marcel Hirscher nur ein Lächeln parat | ]
Ski-Weltcup-Comeback? Da hat Marcel Hirscher nur ein Lächeln parat

Spielberg – Beim heutigen Formel-1-Grand Prix von Österreich stand auch der ehemalige österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher Rede und Antwort. Der Salzburger, der zuletzt fleißig Skier testete, heizte das Gerücht an, wonach er eine Rückkehr in den Weltcup plane. Doch der Salzburger, der achtmal in Serie die große Kristallkugel gewann, lachte nur. Er meinte sogar, dass die Wahrscheinlichkeit größer wäre, ihn eher in der Königsklasse im Motorsport zu sehen.
Des Weiteren beteuerte er, dass er jederzeit bereit wäre, einen Formel-1-Boliden zu kutschieren. Auf die Skitests angesprochen, meinte der 32-Jährige, dass es sehr …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg macht bei der Maratona dles Dolomites eine sehr gute Figur | ]
Manfred Mölgg macht bei der Maratona dles Dolomites eine sehr gute Figur

St. Vigil in Enneberg – Am heutigen Sonntag fand die 34. Auflage der Maratona dles Dolomites statt. Dabei handelt es sich um ein beliebtes und dennoch schweres Radrennen im Gadertal, das in Stern beginnt und in Corvara endet. Dabei werden mehrere Dolomitenpässe bezwungen. Viele Sportler abseits der Radsportwelt traten eifrig in die Pedale. Neben dem einstigen azurblauen Skirennläufer Kristian Ghedina waren auch Mattia Casse, Manfred Mölgg und Hannes Zingerle im Einsatz.
Für die beiden zuletzt angeführten Athleten ist es wirklich ein Heimrennen. Im Interview sprach Mölgg, dass er mit der Gesamtzeit …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für In Kitzbühel freut man sich schon auf die Hahnenkammrennen | ]
In Kitzbühel freut man sich schon auf die Hahnenkammrennen

Kitzbühel – Die niedrigen Coronafallzahlen machen es möglich: Seit gestern sind wieder Sportveranstaltungen mit Fans denkbar. Beim Formel-1-Grand Prix von Österreich werden 100.000 Schlachtenbummler erwartet. Auch in der Gamsstadt soll es im Januar des nächsten Jahres laut werden. Folglich sollen Geisterrennen der Vergangenheit angehören. Denn ORF-Experte Hans Knauß spricht den Freunden des alpinen Skirennsports aus der Seele, dass diese nicht das Gelbe vom Ei seien.
Michael Huber, der Präsident des Kitzbüheler Skiclubs, kann sich 90.000 Fans nicht vorstellen. Er geht davon aus, dass man mit entsprechenden Einschränkungen leben muss. Wir werden …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Livio Magoni wurde ein edler Tropfen gewidmet | ]
Livio Magoni wurde ein edler Tropfen gewidmet

Selvino – Die etwas mehr als 2.000 Seelen zählende Gemeinde Selvino, gelegen in der norditalienischen Provinz Bergamo in der Lombardei, lud zur Feier ein. Dabei wurde mit „Magù“ ein Produkt lanciert, um den erfolgreichen Skitrainer Livio Magoni zu küren. Gestern Abend wurde der edle Tropfen vom Weingut „La Collina“ getestet. Der Journalist Federico Errante, der als Kolumnist für die Tageszeitung „L’Eco di Bergamo“ tätig ist, berichtete, dass der Wein Qualität und Einfachheit vereint.
Magoni, der vor einigen Wochen die Betreuung des slowenischen Skitalents Meta Hrovat übernahm, nachdem er Petra Vlhová zum …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Gerüchteküche: Wagt Marcel Hirscher mit eigener Marke ein Comeback? | ]
Gerüchteküche: Wagt Marcel Hirscher mit eigener Marke ein Comeback?

Mölltal – Wagt er es, oder wagt er es nicht? Die Rede ist von Marcel Hirscher, dem achtfachen Sieger des Gesamtweltcups. In den österreichischen Gazetten wird spekuliert, ob der Salzburger vielleicht ein Comeback plant. Obwohl das Ganze kaum vorstellbar ist, ist es trotzdem nicht ganz ausgeschlossen. Die Gerüchteküche brodelt. Nach dem Abgang von Atomic kann der Österreicher möglicherweise mit einer eigenen Skimarke an den Start gehen.
All das sind nur Spekulationen, aber man sah den 32-Jährigen in aller Frühe auf dem Mölltaler Gletscher, um 40 Paar Ski zu testen. Auf alle …