Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Vizeweltmeisterin Kira Weidle: „Olympia ist schon noch einmal etwas anderes als eine WM.“ | ]
Vizeweltmeisterin Kira Weidle: „Olympia ist schon noch einmal etwas anderes als eine WM.“

Starnberg – Endlich konnte Vizeweltmeisterin Kira Weidle gebührend gefeiert werden. Im Rahmen einer kleinen Feier im Starnberger Landratsamt erhielt die 25-Jährige die  silberne Landkreismedaille aus den Händen von Landrat Stefan Frey. Die Skirennläuferin, die im Februar die Silberne in der WM-Abfahrt von Cortina d’Ampezzo gewann, ist mehr als glücklich. Für sie ist es nicht schlimm, dass coronabedingt in diesem Jahr keine Sportlerehrung über die Bühne gehen konnte.
Kiras Großvater Fritz führte sie in die Skiwelt ein; ihr Bruder und ihre Eltern unterstützten sie bei ihrem Vorhaben, Skirennläuferin zu werden. Landrat Frey …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin muss sich an die Folgen des Pfeifferschen Drüsenfiebers gewöhnen | ]
Michelle Gisin muss sich an die Folgen des Pfeifferschen Drüsenfiebers gewöhnen

Engelberg – Michelle Gisin ist nicht zu beneiden. Die 27-jährige Swiss-Ski-Athletin hatte im Frühling Corona und leidet nun am Pfeifferschen Drüsenfieber. Die Allrounderin, die im letzten Jahr die 18-jährige slalomsieglose Zeit der eidgenössischen Frauen beendete, muss im Olympiawinter 2021/22 möglicherweise kürzer treten. Die Skirennläuferin vermutet, dass beide Krankheiten zusammenhängen und dass ihr Immunsystem anfälliger ist. Keiner weiß genau, wie lange sie mit dem Training aussetzen muss. Es ist klar, dass das Selbstbewusstsein angeschlagen ist.
Auf ihren gegenwärtigen Gesundheitszustand meint Gisin, dass es ihr manchmal gut und eben auch schlechter geht. Man …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Abfahrtsteam zeigt sich beim Eishockeytraining treffsicher | ]
ÖSV Abfahrtsteam zeigt sich beim Eishockeytraining treffsicher

Zum bereits vierten Mal absolvierte das ÖSV Herren Abfahrtsteam ein intensives Eishockeytraining in der Red Bull Eishockey Akademie in Salzburg.
Matthias Mayer: „Als Kärntner muss man schon Eishockey spielen können, das gehört einfach dazu. Das Training ist immer wieder lässig, aber auch sehr intensiv. Zudem haben wir das letzte Match auch noch gewonnen.“
Max Franz: „Eishockey spielen macht mir sehr viel Spaß. Uns Kärntner liegt das wohl im Blut. Das Training passt mir zudem auch noch gut in den Trainingsplan hinein, aber so langsam freue ich mich dann auch wieder auf das …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Wird es im Weltcupwinter 2021/22 doch eine Kombi geben? | ]
Wird es im Weltcupwinter 2021/22 doch eine Kombi geben?

Oberhofen am Thunersee – Die Saison 2021/22 hat noch nicht einmal begonnen; schon gehen etwas die Wogen hoch. Auch wenn in rund 90 Tagen der Winter beginnt, ist der Kalender noch nicht ganz fix. Mitte Mai stellte die FIS einen behelfsmäßigen Kalender zusammen, der durch seine Disziplinenausgeglichenheit positiv auffiel. Eine Kombination sollte es nach den Verantwortlichen des Weltskiverbandes nur bei den Olympischen Winterspielen in Peking geben. Die für Juni terminierte Absegnung des Kalenders steht noch aus. Und hinsichtlich der Kombination gibt es wieder Diskussionsbedarf. Was also tun?
So wie es aussieht, …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard will den Schwung der Vorsaison mitnehmen | ]
Loic Meillard will den Schwung der Vorsaison mitnehmen

Zermatt – Der eidgenössische Skirennläufer Loic Meillard hat einen sehr guten Winter hinter sich. In drei Disziplinen fuhr er unter die besten Sieben, und auch bei der WM in Cortina d’Ampezzo freute er sich über den Gewinn zweier Bronzemedaillen. Es ist somit mehr als nur verständlich, dass der Hunger des 24-Jährigen noch lange nicht gestillt ist. Er trainiert bereits in Bezug auf den bevorstehenden Olympiawinter, so früh wie kein anderer.
Seit Mitte Juli rast er im Wallis die Hänge hinab und will auch in der nahen Zukunft in vier Disziplinen erfolgreich …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Clara Direz möchte nach der überstandenen Lungenembolie wieder durchstarten | ]
Clara Direz möchte nach der überstandenen Lungenembolie wieder durchstarten

Zermatt – Die französischen Technikerinnen um Clara Direz trainieren von morgen an zehn Tage in Zermatt. Die 26-Jährige, die im September vor einem Jahr eine Lungenembolie erlitt, konnte in der letzten Saison kein Rennen bestreiten. Trotzdem möchte die Dame aus Les Saisies wieder angreifen und sich realistische Ziele setzen.
Sie erhielt das grüne Licht zum Skifahren, als sie die Blutverdünner absetzte. Darüber hinaus musste sie sieben Tage warten, ehe die Wirkung nachließ. Sie hat in der ersten Aprilhälfte das Training wieder aufgenommen. Danach machte Direz fünf Wochen Pause. In dieser Zeit …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Alice Merryweather hat ihre Magersucht gut überstanden. | ]
Alice Merryweather hat ihre Magersucht gut überstanden.

Hingham – Die 24-jährige US-amerikanische Skirennläuferin Alice Merryweather ist dankbar. Sie hat eine Magersucht überstanden und ist glücklich, eine gesunde Beziehung zu ihrem Körper zu führen und dass sie den Alltag genießen kann.
Die Speedspezialistin stand mit vier Jahren erstmals auf den Skiern. Seit ihrem achten Lebensjahr bestreitet sie Rennen. Ihr Ziel war es, ins US-Team aufgenommen zu werden. Danach glaubte sie, keine weiteren Schritte mehr zu setzen.
Doch das war im Nachhinein falsch. Die leistungshungrige Athletin wurde introvertierter und schaute auf ihr Aussehen und ihr Essverhalten. Ein Knackpunkt in ihrem Leben …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia möchte sich seinen Olympiatraum erfüllen | ]
Matteo Marsaglia möchte sich seinen Olympiatraum erfüllen

Stilfser Joch – Der italienische Skirennläufer Matteo Marsaglia, der im Oktober 36 Jahre alt wird, gehört zu den Veteranen im azurblauen Speedteam. Vor kurzer Zeit hat er das Training am Stilfser Joch abgespult. Er verweist auf den Umstand, dass einige Tage das Wetter schlecht war. Aber die geleistete Arbeit am Gletscher war wichtig und kann als erster Schneeakt der bevorstehenden Saison umrissen werden.
Der Römer aus San Sicario steuert auf einen weiteren Weltcupwinter zu. Er schaut nach vorne, sucht immer wieder nach neuen Motivationen und arbeitet auch in diesem Jahr hart …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirschers Enduro-Ausflug in Rumänien endet im Krankenhaus | ]
Marcel Hirschers Enduro-Ausflug in Rumänien endet im Krankenhaus

Salzburg – Der österreichische Ex-Skirennläufer Marcel Hirscher ging, wie berichtet, bei der Enduro-Rallye „Red Bull Romagnas“ an den Start. Dabei kam der 32-jährige Salzburger schwer zu Sturz. Er zog sich neben einer Schramme auf der Nase einen Beinbruch zu und liegt nun im Salzburger Krankenhaus.
Der achtfache Gesamtweltcupsieger gab an, dass er gegen einen Stein gefahren sei. Im Vorfeld hatte sein Start in den Karpaten mächtig Staub aufgewirbelt. Für den Österreicher war es sein erster Start bei einer Hard-Enduro-Rallye. Diese Sportart ist ihm in der Zwischenzeit sehr ans Herz gewachsen. In …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin leidet am Pfeifferschen Drüsenfieber | ]
Michelle Gisin leidet am Pfeifferschen Drüsenfieber

Bei Michelle Gisin wurde das Pfeiffersche Drüsenfieber diagnostiziert. Die Krankheit machte sich anfangs Monat bemerkbar. „Ich trainierte mein gewohntes Programm und merkte einfach immer mehr, dass ich keine Energie habe und extrem müde bin“, so die Athletin aus der Nationalmannschaft. Seit gut drei Wochen kann Michelle Gisin nicht mehr trainieren und durchlebt immer wieder Hochs und Tiefs. „Es gibt Tage, die ich flach im Bett liege und keinen Schritt mache.“
Die Resultate der Untersuchungen haben nun das Pfeiffersche Drüsenfieber ergeben. Gisin wird sich diesen Donnerstag weiter untersuchen lassen und hofft, dass sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicole Schmidhofer träumt von einem Olympiaeinsatz im Februar 2022 in Peking | ]
Nicole Schmidhofer träumt von einem Olympiaeinsatz im Februar 2022 in Peking

Ramsau – Die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer spult in Ramsau ihr erstes Training mit ihren Teamkolleginnen ab. Acht Monate sind vergangen, als sie sich bei einem schweren Sturz in Val d’Isère schwer verletzte. Vier chirurgische Eingriffe später spult die 32-Jährige, vor vier Jahren Super-G-Weltmeisterin in St. Moritz, Ausdauer- und Krafteinheiten ab. Auch wenn der Trainingsrückstand aufgrund der Verletzung noch groß ist, gibt die Steierin alles um sich wieder zurück zu kämpfen.
Wann genau Nicole Schmidhofer wieder die Bretter anschnallen kann, wurde noch nicht offiziell bekanntgegeben, wenn es jedoch nach der Speed-Lady …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde stellten sich den Fragen der Fans | ]
Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde stellten sich den Fragen der Fans

Vail – Vor einiger Zeit wurden Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde, dem gegenwärtigen Skitraumpaar, einige Fragen von ihren Fans gestellt. Dabei gaben die US-Amerikanerin und der Norweger interessante Antworten. Das Duo arbeitet hart auf der anderen Seite des Atlantiks. So berichtet der Wikinger, dass er oft um die Gunst der Slalomkönigin buhlte und oft abgewiesen wurde. Doch der Nordeuropäer warf die Flinte nicht ins Korn, gab nicht auf und konnte so das Herz der US-Lady erobern.
Hier geht es direkt zum Instagram-Profil von Mikaela Shiffrin und den Fanfragen
Die 26-Jährige berichtete …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Marta Bassino und Sofia Goggia arbeiten intensiv in Les Deux Alpes | ]
Nicht nur Marta Bassino und Sofia Goggia arbeiten intensiv in Les Deux Alpes

Les Deux Alpes – Derzeit trainiert eine große Abordnung der italienischen Ski Weltcup Damen und Herren auf dem französischen Les Deux Alpes-Gletscher. Federica Brignone war hier bereits vor dem letzten Wochenende im Einsatz, um drei bis vier individuelle Tage abzuspulen. Sofia Goggia und Marta Bassino nutzen die guten Bedingungen auf dem transalpinen Gletscher, um mit der eigentlichen Saisonvorbereitung zu beginnen.
Auch die italienischen Riesentorläufer sind bis Donnerstag noch vor Ort. Luca De Aliprandini, Riccardo Tonetti, Giovanni Borsotti und Hannes Zingerle sind anwesend. Von den Slalomspezialisten trainieren Alex Vinatzer, Stefano Gross, Manfred …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch für das russische Skiteam laufen die Saisonvorbereitungen auf Hochtouren | ]
Auch für das russische Skiteam laufen die Saisonvorbereitungen auf Hochtouren

Sotschi/Saas-Fee – Die russischen Skirennläuferinnen und -läufer bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf den bevorstehenden Olympiawinter 2021/22 vor. Auch wenn die Damen im Olympiastützpunkt in Sotschi ein mehrtägiges Trainingslager abspulten, verließen sie den Standort kurzzeitig. Ende Juli werden sie mit ihren Betreuern in die Olympiastadt von 2014 zurückkehren, wo weiter an der Physis gearbeitet wird.
Die von Alexandra Namestnikova und Alexei Gorlachev trainierten Yulia Pleshkova, Ekaterina Tkachenko, Anastasia Gornostaeva, Polina Melnikova und Yaroslava Popova erfreuen sich bester Gesundheit. Die Herren, die in Österreich arbeiteten, zogen mit den Junioren weiter …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Romed Baumann ist heiß auf die Olympia-Saison 2021/22 | ]
Nicht nur Romed Baumann ist heiß auf die Olympia-Saison 2021/22

Die Ski-Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d‘Ampezzo war für den Deutschen Skiverband in der letzten Saison ein Wintermärchen. Kira Weidle, Romed Baumann und Andreas Sander sorgten dafür, dass man sich im DSV-Team über drei Einzelmedaillen freuen konnte. Im Mannschaftswettbewerb sicherten sich Emma Aicher, Andrea Filser, Stefan Luitz und Alexander Schmid, sowie die Ersatzfahrer Lena Dürr und Linus Straßer die Bronzemedaille.
Nach der erfolgreichen Ski-WM in Italien, haben die DSV-Athletinnen und -Athleten die Sommervorbereitung wieder aufgenommen und bereits die Olympischen Winterspiele in Peking ins Visier genommen.
Romed Baumann, der sich in Cortina d’Ampezzo die …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Großer Empfang und goldenes Ehrenzeichen für Katharina Liensberger | ]
Großer Empfang und goldenes Ehrenzeichen für Katharina Liensberger

Göfis – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger kann sich freuen. Nachdem sie in der letzten Saison zwei WM-Goldmedaillen und die kleine Slalom-Kristallkugel gewonnen, fand am gestrigen Sonntag ein großes Schaulaufen in ihrer Heimat Vorarlberg statt. Die 24-Jährige genoss das Bad in der Menge. Coronabedingt konnten die Feierlichkeiten erst jetzt über die Bühne gehen.
Das Highlight war ohne Zweifel die Auszeichnung, die Liensberger aus den Händen von Landeshauptmann Markus Wallner erhielt. Er überreichte ihr als sichtbarstes Zeichen der Anerkennung des Landes das Ehrenzeichen für sportliche Leistung in Gold. Auch Sportlandesrätin Martina Rüscher …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety hat mehr als die Hälfte seiner Trophäen verloren | ]
Ted Ligety hat mehr als die Hälfte seiner Trophäen verloren

Park City – Ein unangenehmer Zwischenfall hat sich bei Ted Ligety ereignet. Der ehemalige Skirennläufer wollte sich seine Trophäen und andere Auszeichnungen aus dem österreichischen HEAD-Werk, wo sie die letzten Jahre Zwischengelagert wurden, heimschicken lassen. Keine gute Idee! Nur 40 Prozent der Lieferung kam unversehrt an. So berichtet der US-Amerikaner, dass auch die Kristalltrophäen von Kranjska Gora und Alta Badia kaputt waren.
Ligetys Fans schlugen vor, dass er ein paar Abende mit seinem Sohn verbringen und die zerbrochenen Auszeichnungen kleben solle. Andere rieten den Organisatoren der bekannten Weltcuporte, man solle dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Sandro Simonet verlängert die Kooperation mit seinem Kopfsponsor | ]
Sandro Simonet verlängert die Kooperation mit seinem Kopfsponsor

Savognin – Der eidgenössische Skirennläufer Sandro Simonet blickt auf eine gute Saison 2020/21 zurück. Als Höhepunkt kann der Wahnsinnsauftritt im Finallauf von Chamonix angesehen werden, als er aufgrund einer Galavorstellung aufs Podest kletterte. Der 26-Jährige wird auch im bevorstehenden Olympiawinter auf Bewährtes zählen und mit dem gleichen Kopfsponsor die Slalomhänge hinuntercarven.
Der Schweizer verweist dabei nicht auf einen x-beliebigen, sondern auf einen ganz besonderen Sponsor. Mit den Savognin Bergbahnen zählt ein Unternehmen aus seiner Heimat auf den Athleten. Der Vertrag wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Somit wird der Swiss-Ski-Mann auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer und Manfred Mölgg starten mit der Olympiasaisonvorbereitung | ]
Christof Innerhofer und Manfred Mölgg starten mit der Olympiasaisonvorbereitung

Stilfser Joch/Les Deux Alpes/Landgraaf/Formia – Auch für Christof Innerhofer, der im Speedbereich seine Erfolge feiert, wird es ernst. Er bereitet sich in einer kleinen Gruppe am Stilfser Joch vor. Seit Sonntag bis zum 29. Juli ist er mit Emanuele Buzzi und Mattia Casse im Einsatz. Eine zweite azurblaue Trainingsgruppe besteht aus Nicolò Molteni, Pietro Zazzi, Guglielmo Bosca und Matteo Marsaglia. Die Ski-Asse werden den Anweisungen von Alberto Ghidoni und Co. folgen.
Im französischen Les Deux Alpes sind die Techniker gefragt. Auf dem Gletscher begann am Freitag ein Trainingslager. Manfred Mölgg, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Mika Gustafsson wird neuer Trainer der schwedischen Slalom-Herren | ]
Mika Gustafsson wird neuer Trainer der schwedischen Slalom-Herren

Stockholm – Lars Melin und der schwedische Verband können sich freuen. Mika Gustafsson wird mit seinen Erfahrungen Trainer der Slalom-Herren. Der neue Coach war selbst im Drei-Kronen-Team unterwegs. Seine Profikarriere in den USA endete mit einem Beinbruch. Die frühe Auszeit in den USA führte dazu, ins Trainergeschäft einzusteigen. Im Alter von nur 23 Jahren begann er seine Laufbahn als Coach und arbeitete seit Beginn der 90er-Jahre für Schweden, Norwegen und Kanada. In den letzten Jahren leitete er seine eigene Trainingsakademie.
Die schwedischen Slalom-Asse freuen sich auf eine aufregende Zeit. Nach den …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marta Rossetti steht wieder auf den Skiern | ]
Marta Rossetti steht wieder auf den Skiern

Stilfser Joch – Am 21. Januar 2021 wurde die italienische Skirennläuferin Marta Rossetti am linken Kreuzband operiert. Jetzt, gut ein halbes Jahr später, wird sie nach dem Test im Mapei Zentrum auf dem Schnee des Stilfser Jochs ihre Skier wieder anschnallen. Die azurblaue Athletin genießt den Augenblick und kann ihr Glück nicht in Worte kleiden.
Vorbei sind die Tränen, die sie sicher zahlreich über ihre Wangen gekullert sind. Denn die Teilnahme an der Heim-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo war zum Greifen nahe, ehe ein Sturz alles zunichtemachte. Diese Woche gab es nur …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Vaterfreuden bei Beat Feuz | ]
Vaterfreuden bei Beat Feuz

Aldrans/Schangau – „Wenn Träume Hand und Fuß bekommen…“. So betitelt der schweizerische Skirennläufer Beat Feuz die freudige Nachricht in den sozialen Medien. Der Eidgenosse postete ein Foto, das ihn mit seiner Lebensgefährtin Katrin Triendl und seiner Tochter Clea. Alle drei halten erwartungsvoll und freudig den Bauch der werdenden Mutter.
Feuz wird folglich zum zweiten Mal Vater. Der 1987 geborene Swiss-Ski-Athlet sicherte sich am Ende der abgelaufenen Saison zum vierten Mal in Folge die kleine Abfahrtskristallkugel. Bei der Heim-WM 2017 in St. Moritz freute er sich über die Goldmedaille in der Abfahrt.
Bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher sucht das Zweirad-Abenteuer in den Karpaten | ]
Marcel Hirscher sucht das Zweirad-Abenteuer in den Karpaten

Sibiu/Hermannstadt – Der ehemalige österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher wird in Kürze an der wohl härtesten Enduro-Rallye der Welt teilnehmen. Diese führt über rund 600 Kilometer und dauert vom 27. bis zum 31. Juli.
Der Salzburger geht im rumänischen Karpatengebirge mit der Nummer 207 an den Start. Die erste Etappe kommt einem Prolog gleich. Danach geht es gleich ans Eingemachte; vier Offroad-Etappen in der südosteuropäischen Wildnis warten auf den achtfachen Gesamtweltcupsieger.
Der frühere Snowboarder Martin Freinademetz ist als Organisator des Bewerbs anzusehen. Mal sehen, wie sich Hirscher schlägt. Er wird wohl Mut, Abenteuerlust, …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Semyel Bissig zieht sich im Training Kreuzbandriss zu | ]
Semyel Bissig zieht sich im Training Kreuzbandriss zu

Saas Fee – Der 23-jährige Skirennläufer Semyel Bissig, der in der vergangenen Saison gute Ergebnisse erzielte, kann im Olympiawinter 2021/22 keineswegs die Früchte des Erfolgs ernten. Er hatte sich sogar ein Stammleibchen im Ski Weltcup gesichert, doch ein Kreuzbandriss lässt sämtliche Hoffnungen wie eine Seifenblase platzen.
Auf alle Fälle ist der Verlust für das Swiss-Ski-Team groß. Wenn kein Wunder geschieht, wird der Athlet mit ziemlicher Sicherheit die gesamte Olympiasaison zum Zuschauen verdammt sein, wenn man die klassische Erholungszeit nach so einer schweren Verletzung in Betracht zieht. Der 1998 geborene Skirennläufer riss …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Dame Julia Scheib musste sich nochmals am Knie operieren lassen | ]
ÖSV-Dame Julia Scheib musste sich nochmals am Knie operieren lassen

Frauental an der Laßnitz – Die österreichische Skirennläuferin Julia Scheib muss sich abermals unters Messer begeben. Inmitten ihrer Rehabilitation stand eine weitere Knie-OP auf dem Programm. Die 23-jährige Weststeirerin erzählte, dass die Reha bis dahin sehr gut verlief. Auch über die Trainingswochen kann das Gleiche berichtet werden.
Doch das Knie machte in der letzten Zeit wiederholt Probleme. Sie wollte diesen auf den Grund gehen und ließ eine Magnetresonanztherapie über sich ergehen. Nach der ärztlichen Kontrolle gab es als Option eine weitere Öffnung des angeschlagenen Knies.
Die Österreicherin kann sich nicht erklären, aus …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch wenn Livio Magoni die Entscheidung Petra Vlhovás akzeptiert, ist die Enttäuschung noch groß | ]
Auch wenn Livio Magoni die Entscheidung Petra Vlhovás akzeptiert, ist die Enttäuschung noch groß

Bergamo – Schenkt man dem italienischen Skitrainer Livio Magoni Glauben, hätte er nach fünf harten Arbeitsjahren es sich verdient, mit der Slowakin Petra Vlhová zu den Olympischen Spielen nach Peking zu fahren. Nach einer fantastischen Saison, in der die Skirennläuferin die große Kristallkugel gewann, gab es jedoch einen Wechsel auf der Position des Coachs. Obwohl man sich erwartete, dass der Italiener seinem Schützling zu einer weiteren Medaille im Zeichen der fünf Ringe verhelfen würde, verließ er das Team, bevor die letzte Freudenträne über den Gewinn des Gesamtweltcups geweint wurde.
Magoni war …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Werden Clément Noël & Co. in Ushuaia die Trainingszelte aufschlagen? | ]
Werden Clément Noël & Co. in Ushuaia die Trainingszelte aufschlagen?

Annecy – Für Fabien Saguez, dem nationalen technischen Direktor des französischen Skiverbandes, ist die Möglichkeit, in Südamerika zu trainieren, noch nicht ganz ausgeschlossen. Es wird noch in Erwägung gezogen. Vorerst werden die Mannschaften ihre Olympiasaisonvorbereitungen in Europa abspulen. Wenn wir in die Vergangenheit blicken, erkennen wir, dass in coronafreien Jahren die Blues in Südamerika immer gut trainiert haben und auf der südlichen Hemisphäre immer gute Bedingungen vorfanden. Im letzten Jahr machte die Covid19-Pandemie sämtlichen Skinationen, so eben auch der Equipe Tricolore, einen gehörigen Strich durch die Rechnung.
Selbst wenn ein abermaliges …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch Marta Bassino und Sofia Goggia schlagen in Les Deux Alpes ihre Trainingszelte auf | ]
Auch Marta Bassino und Sofia Goggia schlagen in Les Deux Alpes ihre Trainingszelte auf

Les Deux Alpes – Marta Bassino und Sofia Goggia schauen auf einen mehr als guten Winter 2020/21. Sie haben in den Disziplinen Riesentorlauf und Abfahrt die Konkurrentinnen teilweise düpiert und die kleine Kristallkugel gewonnen. Nun bereitet sich das Duo auf die bevorstehende Olympiasaison vor.
Beide werden von Sonntag, 25. Juli bis zum nächsten Freitag ein qualitatives Training in Les Deux Alpes abspulen. Sie arbeiten auf dem gleichen Hang wie Federica Brignone und die azurblauen Riesentorlauf-Herren.
Bassino und Goggia werden von Gianluca Rulfi, Luigi Devizzi, Daniele Simoncelli und Marcello Tavola unterstützt. Die privaten …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Romane Miradoli kehrt nach einer schweren Knieverletzung wieder zurück | ]
Romane Miradoli kehrt nach einer schweren Knieverletzung wieder zurück

Annecy – Eine erfreuliche Nachricht gibt es von Romane Miradoli zu berichten. Die französische Skirennläuferin hat das Training wieder aufgenommen. Nachdem sie sich im Dezember 2020 beim Heim-Riesenslalom in Courchevel einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen hat, steht sie wieder auf den Brettern. Die Speedspezialistin aus dem Departement Haut-Savoie will wieder aus dem Vollen schöpfen und bis zu den ersten Rennen im Olympiawinter 2021/22 wieder topmotiviert sein.
Die 27-jährige Angehörige der Equipe Tricolore feierte im Dezember 2012 ihr Weltcupdebüt. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften, die im Folgejahr im kanadischen Québec über die Bühne …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Luca De Aliprandini hat nicht nur den Skirennsport im Blut | ]
Luca De Aliprandini hat nicht nur den Skirennsport im Blut

Cles – Der italienische Skirennläufer Luca De Aliprandini gewann bei den Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d’Ampezzo die Silbermedaille im Riesentorlauf. Der Mann aus dem Trentino ist ein Allround-Athlet, der das Gen für Tempo, Adrenalin und pure Emotion in jeglicher Hinsicht beinhaltet. Seit Jahren geht er neben dem alpinen Skirennsport einer zweiten Leidenschaft nach: und das ist der Motocrosssport.
Seine Garage ist wie eine echte Werkstatt eingerichtet. In der Nähe seines Hauses befindet sich die Rennstrecke von Pietramurata. Dort finden Rennen statt. So berichtet der Skirennläufer, dass er sich immer schon für …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Andreas Sander: „Erfolg muss man sich erarbeiten, aber auch etwas Glück haben.“ | ]
Andreas Sander: „Erfolg muss man sich erarbeiten, aber auch etwas Glück haben.“

DSV Rennläufer Andreas Sander hat bei der Ski-WM 2021 für eine der großen Überraschungen gesorgt. Der Wahl-Allgäuer, der in seiner langen Karriere, oft um Haaresbreite den Sprung unter die ersten Drei verpasste, suchte sich einen schönen Ort für das erste Podium aus. Bei der WM-Abfahrt auf der Vertigne war nur der Österreicher Vincent Kriechmayr um eine lächerliche Hundertselsekunde schneller.
Der Abfahrts-Vizeweltmeister von Cortina, der im Juni 32 Jahre alt wurde und den Frühsommer mit seiner Frau und seinen Kindern verbrachte, hat bereits das Training für die kommenden sportlichen Höhepunkte aufgenommen.
Das Visier …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz: „Der Fokus ist auf neue Ziele gerichtet.“ | ]
Marco Schwarz: „Der Fokus ist auf neue Ziele gerichtet.“

Auch bei den Slalom-Spezialisten aus Österreich laufen bereits die Vorbereitungen auf die Olympia Saison 2021/22 auf Hochtouren. Beim Trockentraining in den letzten Wochen, wo das Kraft- und Ausdauertraining im Vordergrund stand, floss jede Menge Schweiß. Bereits am Ende des letzten Winter wagte Marco Schwarz, der am 16. August seinen 25. Geburtstag feiert, nach dem Gewinn der Slalom Kristallkugel einen Blick in die Zukunft.
Marco Schwarz: „Mit der Kugel aus Lenzerheide heimzufahren war cool, und das konnte ich auch genießen. Im Gesamtweltcup Dritter zu sein, war auch ein schöner Nebeneffekt, über welchen …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen kämpft sich behutsam zurück | ]
Thomas Dreßen kämpft sich behutsam zurück

Planegg – Beim Deutschen Skiverband hoffen alle auf ein baldiges Comeback des Speedspezialisten Thomas Dreßen. Alpinchef Wolfgang Maier ist zuversichtlich, dass sein Schützling in absehbarer Zeit wieder angreifen kann. Das gilt besonders hinsichtlich des bevorstehenden Olympiawinters. Maier sieht im Skirennläufer einen sehr fokussierten Profi, der klare Ziele vor Augen hat. Dass der Bayer, der in Oberösterreich lebt, ein Stehaufmännchen ist, zeigte er eindrucksvoll nach seiner schweren Knieverletzung 2018. Beim ersten Renneinsatz danach schwang er gleich als Erster ab.
Gegenwärtig kann man sagen, dass es dem DSV-Athleten gut geht. Trotzdem muss man …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener scheint gutgerüstet für die Olympiasaison 2021/22 | ]
Wendy Holdener scheint gutgerüstet für die Olympiasaison 2021/22

Magglingen – Die schweizerische Skirennläuferin Wendy Holdener hat längst schon die letzte Saison abgehakt. Sie schaut zuversichtlich nach vorne, denn sie weiß, was sie kann. Im letzten Winter plagte sie eine Verletzung. Außerdem gewann sie kein Rennen, und auch bei den Ski-Welttitelkämpfen in den bellunesischen Medaillen gab es nichts zu holen für sie. Nebenbei trennte sie sich vor dem saisonalen Höhepunkt von ihrem Trainer.
Jetzt jedoch blickt die Swiss-Ski-Dame aus dem Kanton Schwyz mutig in die Zukunft. Die Olympiasaison steht vor der Tür. In dieser möchte sie wieder zeigen was in …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für DSV-Stars trainieren mit Ski-Nachwuchs in Garmisch-Partenkirchen | ]
DSV-Stars trainieren mit Ski-Nachwuchs in Garmisch-Partenkirchen

Die WM-Stars aus Cortina d’Ampezzo absolvierten am Samstag, den 17.7.2021, einen gemeinsamen Trainingswettkampf mit Kindern aus ihrem jeweiligen Skiclub. Hintergrund dieser Aktion ist die pandemiebedingte Zwangspause der Nachwuchsfahrer*innen in der vergangenen Saison. Die Kinder der U10-Klasse und jünger konnten im vergangenen Winter weder im Schnee trainieren noch Rennen absolvieren.
„Mit dieser Sommer-Aktion wollen unsere Top-Sportler*innen die Kinder motivieren, Rückstände aufzuholen, und ein Zeichen für das Engagement und das Leben in den Skiclubs setzen“, sagte Wolfgang Maier, DSV-Sportvorstand Alpin. „Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, die Bedeutung des Standorts Garmisch-Partenkirchen mit …

Alle News, Top News »

[18 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Danny Kastlunger neuer Weltcup-Chef am Kronplatz | ]
Danny Kastlunger neuer Weltcup-Chef am Kronplatz

Mitte Juni hat das Organisationskomitee „Al Plan Events“ aus St. Vigil in Enneberg einen Generationswechsel vollzogen. Der 51-jährige Danny Kastlunger, technischer Direktor der Seilbahnen St. Vigil und seit mehreren Jahren General Manager des OK, wurde einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt, während Langzeit-Chef Willi Kastlunger zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde.
Willi Kastlunger – hartnäckig das Ziel erreicht
18 Jahre lang stand Willi Kastlunger dem Verein vor, welcher seit 20 Jahren die großen Sportevents am Kronplatz organisiert. Das Enneberger Sport-Urgestein, Jahrgang 1943, hatte 2001 mit dem neu gegründeten Gremium die Herausforderung einer experimentellen Form …

Alle News, Top News »

[18 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: K.S.C. Medaillenausstellung feierlich eröffnet | ]
Hahnenkamm News: K.S.C. Medaillenausstellung feierlich eröffnet

Seit letztem Freitag steht die große Medaillenausstellung „Einblicke und Ausblicke“ im neuen Starthaus auf dem Hahnenkamm allen Fans bei freiem Eintritt offen. Zu sehen ist ein bunter Querschnitt aus 56 Erfolgen von Sportlerinnen und Sportlern des Kitzbüheler Ski Clubs aus den Jahren 1952 bis 2021: Olympia- und WM-Medaillen, nostalgische und (fast) neue Ski, legendäre Startnummern, sehr schrille Rennanzüge und vieles mehr. Bei der feierlichen Eröffnung mit dabei waren u.a. die KSC-Medaillengewinner Ernst Hinterseer, Hias Leitner, Markus Gandler David Kreiner und Lisa Hauser sowie Alexander Koller, Snowboard-Gesamt-Welcupsieger 1998. Hias Leiter, Olympia-Silbermedaillen-Gewinner …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten. | ]
Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten.

Bærum – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde gehört zu den Besten seiner Zunft. Der 28-Jährige gewann in der Saison 2019/20 den Gesamtweltcup und hatte Chancen, auch im letzten Winter die große Kristallkugel zu gewinnen. Doch ein Kreuzbandriss, den er sich im Januar 2021 zuzog, verhinderte nicht nur das Double, sondern auch den möglichen Gewinn der einen oder anderen WM-Medaille in Cortina d’Ampezzo.
Der Wikinger freut sich, dass es ihm derzeit recht gut geht, auch wenn er noch etwas Schmerzen in der Kniekehle verspürt. Dem Sportler aus dem hohen Norden wurde …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher fühlt sich mit Kitzbühel eng verbunden | ]
Marcel Hirscher fühlt sich mit Kitzbühel eng verbunden

Kitzbühel – Marcel Hirscher umschreibt einen Ausflug nach Kitzbühel auf seinem Instagram Account als magischen Kurztrip. Der achtfache Gesamtweltcupsieger postet ein Foto, das ihn im Freizeitlook auf der legendären „Streif“ in Kitzbühel zeigt. Eines ist jedoch sicher, er wird im kommenden Winter nicht die Abfahrtslatten anschnallen und Mausefalle und Co. zähmen. In den Jahren 2013 und 2017 schwang er nach dem Slalomerfolg am Ganslernhang als Erster ab, kein Wunder dass er sich mit der Gamsstadt engverbunden fühlt.
Auftritte in der Öffentlichkeit sind für den Salzburger eine Rarität geworden. Hie und da …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Urs Kryenbühl macht immer mehr Fortschritte | ]
Urs Kryenbühl macht immer mehr Fortschritte

Unteriberg – Der eidgenössische Skirennläufer Urs Kryenbühl schaut zuversichtlich nach vorne. Gut sieben Monate nach seinem Sturz auf der Kitzbüheler Streif arbeitet der Schweizer an seiner Fitness und spult seine Rehabilitationseinheiten ab. Der 27-Jährige, der sich beim Zielsprung in der Gamsstadt eine Gehirnerschütterung, einen Kreuz- und Innenbandriss und einen Schlüsselbeinbruch zuzog, weiß, dass er eine ganze Krankenakte füllen könnte.
Des Weiteren gab der Swiss-Ski-Athlet an, dass er Abstand gewinnen musste. Die Zeit heilt erfahrungsgemäß alle Wunden. So will Kryenbühl gewissenhaft arbeiten und sich auf den Olympiawinter 2021/22 vorbereiten. Zudem weiß er, …