Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Slalom der Herren in Wengen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach der Lauberhornabfahrt am Samstag, steht mit dem Slalom am Sonntag in Wengen ein nächstes Highlight auf dem Programm. Im Berner Oberland stellt man sich die Frage, kann jemand den Erfolgslauf von Marcel Hirscher stoppen, oder geht die Serie der ÖSV-Herren 2019, sieben Siege in sieben Rennen, am Sonntag weiter. Der 1. Slalom-Durchgang wird um 10.15 Uhr gestartet, das Finale der besten 30 geht ab 13.15 Uhr über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste für den Lauberhorn-Slalom um 10.15 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach dem Doppelerfolg von Ramona Siebenhofer bei den Abfahrten auf der „Olimpia delle Tofane“, steht am Sonntag in Cortina d’Ampezzo der Super-G der Damen auf dem Programm. Dabei werden ab 11.15 Uhr die Karten neu gemischt. Beim 3. Saison-Super-G auf der Tofane machen sich viele Damen Hoffnungen auf einen Podstplatz oder gar auf den Sieg.  Die offizielle FIS Startliste für den Super-G am Sonntag um 11.15 Uhr in Cortina d’Ampezzo, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Mikaela Shiffrin hat die beiden ersten Super-G Rennen in …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hahnenkamm-News: 1. Abfahrtstraining auf der Streif bereits am Dienstag

Kitzbühel – Am bevorstehenden Wochenende stehen in Kitzbühel die Rennen auf der „Streif“ und auf dem Ganslernhang statt. Die Jury entschied, schon am Dienstag das erste Abfahrtstraining auszutragen. Um 11.30 Uhr wird der erste Läufer aus dem Starthaus gelassen.
Nach dem Mittwoch, der als Ruhetag einkalkuliert wurde, steht am Donnerstag der zweite Probelauf auf dem Kalenderblatt. Freitags wird der Super-G, am Folgetag der Abfahrtsklassiker stattfinden. Beide Rennen beginnen um 11.30 Uhr.
Abgeschlossen wird das legendäre Kitz-Wochenende 2019 mit dem Slalom. Der erste Lauf findet um 10.30 Uhr statt, drei Stunden später eröffnet …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hahnenkamm News: ORF berichtet ausführlich aus Kitzbühel

Ab kommender Woche steht der ORF wieder ganz im Zeichen der Streif: Bereits am Montag überträgt der öffentlich-rechtliche Rundfunk ab 10:15 Uhr die Europacup Abfahrt der Herren.
Mit dem Abfahrtstraining auf der Streif folgt am Donnerstag dann das nächste Highlight (ab 11:05 Uhr). Live gezeigt werden dann natürlich auch alle Rennen am Wochenende: Nach dem Super-G am Freitag (ab 10:55 Uhr) folgen am Samstag die Königsabfahrt (ab 11:00 Uhr) und am Sonntag der Slalomklassiker (ab 10:00 Uhr).
Abgerundet wird die Berichterstattung zu den 79. Hahnenkammrennen mit Einschaltungen zu den Pressekonferenzen und Mannschaftsführersitzungen.
Alle …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Emanuele Buzzi: Über das Lauberhorn auf Platz 6 und direkt ins Krankenbett

Wengen – Der 24-jährige italienische Skirennläufer Emanuele Buzzi erreichte beim heutigen Abfahrtslauf auf der Lauberhornstrecke in Wengen den ausgezeichneten sechsten Rang. Dieses Ergebnis war das bislang beste seiner Karriere, doch nach dem Ziel verlor er die Kontrolle über seine Skier und fiel in die Streckenabgrenzung.
Das Rennen wurde unterbrochen, während man auf den Hubschrauber wartete, der den azurblauen Athleten ins Krankenhaus ins nahegelegene Interlaken bringen sollte.  Dort angekommen, wurde der Skirennfahrer sofort einer Computertomografie und einer Röntgenaufnahme unterzogen. Dabei diagnostizierten die behandelnden Ärzte eine Fraktur der Schienbeinplatte des rechten Beines.
Emanuele Buzzi …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Tina Weirather möchte im morgigen Super-G das Cortina-Wochenende retten

Cortina d’Ampezzo – In der gestrigen Abfahrt von Cortina d’Ampezzo belegte die liechtensteinische Skirennläuferin den 33. Platz. Sie erwischte unmittelbar nach dem Start einen Stein. Und mit einem kaputten Ski kann man meinen Blumentopf gewinnen. Die Enttäuschung bei der sympathischen Athletin war dementsprechend groß.
Am heutigen Samstag wollte sie mehr riskieren, doch nach einer fehlerhaften Fahrt belegte sie den 17. Platz in der zweiten Abfahrt. Es war im Vergleich zum Vortag eine Leistungssteigerung, doch richtig zufrieden war Weirather nicht.
Morgen steht auf der Olimpia delle Tofane der Super-G auf dem Programm. Es …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV News: Vincent Kriechmayr Lauberhorn-Sieger 2019

Die Sieg-Serie für das rot-weiß-rote Team geht weiter. Vincent Kriechmayr hat heute die längste Abfahrt im gesamten Weltcup-Kalender für sich entscheiden können. Der Oberösterreicher zeigte eine nahezu perfekte Abfahrt und verwies den Schweizer Beat Feuz und den Norweger Aleksander Aamodt Kilde auf die Plätzer zwei und drei.
„Wenn man so einen Klassiker gewinnt, ist das schon sehr genial. Es war eine sehr gute Fahrt von mir. Das Ziel-S ist mir sehr gut gelungen. Ein großes Danke an meinen Servicemann, der hat heute einen super Job gemacht“, jubelt Kriechmayr im Ziel.
ÖSV-Teamkollege Hannes …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV NEWS: Doppelsieg bei zweiter Cortina Abfahrt am Samstag

Die ÖSV Damen feierten mit dem Sieg von Ramona Siebenhofer ihren vierten Podestplatz im zweiten Cortina-Rennen. Den Erfolg komplettierte ihre steirische Landsfrau Nicole Schmidhofer auf Rang zwei, Dritte wurde die Slowenin Ilka Stuhec.
Nach ihrem ersten Weltcupsieg am Freitag legte Ramona Siebenhofer in der zweiten Abfahrt noch einen drauf. Sie gewann mit 0,04 Sekunden vor Nicole Schmidhofer, die bis zur letzten Zwischenzeit auf Siegeskurs lag, die Führung aber in der Zielkurve verspielte. Nichts desto trotz bleibt Cortina für Schmidhofer ein erfolgreicher Boden. Mit vier Stück konnte die Steirerin die Hälfte ihrer …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Vincent Kriechmayr gewinnt Lauberhornabfahrt 2019

Bei Sonnenschein und blauem Himmel fand heute, vor der traumhaften Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau, die klassische Abfahrt bei den 89. internationalen Lauberhornrennen statt. Am Ende konnte sich Vincent Kriechmayr über seinen ersten Sieg auf dem Lauberhorn freuen. Der 27-jährige Niederösterreicher meisterte die längste Abfahrt der Welt in einer Zeit von 2:28.36 Minuten und verwies den heimischen Topfavoriten Beat Feuz (2. – + 0.14) und Aleksander Aamodt Kilde (3. – + 0.26) aus Norwegen, auf die Plätze zwei und drei.
Vincent Kriechmayr: „Ich bin mit meinem Rennen sehr zufrieden. Ich …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ramona Siebenhofer doppelt bei Abfahrt in Cortina d’Ampezzo nach

In Cortina d’Ampezzo stand heute die fünfte von neun Abfahrten der WM-Saison 2018/19 auf dem Programm. Während am Freitag nur auf verkürzter Strecke gefahren werden konnte, ging es heute bei Traumwetter über die gesamte 2660 Meter lange Olympia delle Tofane. Dabei zeigte Ramona Siebenhofer, dass sie sich zur Zeit in einer brillanten Form befindet. In einer Zeit von 1:36.22 Minuten feierte die Steirerin ihren zweiten Weltcupsieg und verwies ihre Zimmerkollegin Nicole Schmidhofer (2. – + 0.04) und die slowenische Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec (3. – + 0.51) auf die Plätze zwei …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hahnenkamm-News: Erstes Europacup-Abfahrtstraining in Kitzbühel

Am heutigen Samstag fand in Kitzbühel das erste Training für die am Montag auf der Streif stattfindenden Europacup-Abfahrt der Herren statt.
Daniel Danklmaier konnte heute mit einer souveränen Trainingsbestzeit (1:22:36) an seine Leistung in Wengen anknüpfen. Direkt hinter dem Österreicher konnten sich die Kanadier James Crawford (2. – 0.72) und Brodie Seger (3. – + 1.06) auf den Plätzen zwei und drei behaupten.
Hinter dem Franzosen Roy Piccard (4. – + 1.48) klassierte sich Christof Brandner (5. – + 1.57) aus Deutschland vor den zeitgleich auf Platz sechs gereihten Kanadier Alexander Cameron …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Sofia Goggia will Abfahrtstrainings in Garmisch-Partenkirchen bestreiten

Bergamo/Garmisch-Partenkirchen – 98 Tage nach ihrer Verletzung in Hintertux und 315 Tage nach ihrem letzten Weltcuprennen im schwedischen Åre plant die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia ihr Comeback.
Die 26-jährige Athletin aus Bergamo will die Trainings auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen bestreiten. Es ist der Versuch körperlich, aber auch psychisch wieder in den Rennalltag zurückzukehren. Goggia ist nach der Verletzung aber auch etwas nachdenklich geworden.
Die Italienerin ist noch nicht ganz schmerzfrei und weiß, dass der Weg zurück Schritt für Schritt vorgenommen werden muss. Die Ausheilung der Verletzung brauchte mehr Zeit als erwartet. …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Lauberhorn-Abfahrt der Herren in Wengen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

An diesem Wochenende steht der Lauberhornklassiker in Wengen auf dem Programm. Auf der längsten Weltcupabfahrt der Welt haben die Herren keine Zeit, das magische Panorama mit Mönch, Eiger und Jungfrau zu betrachten, sondern sie schießen, ab 12.30 Uhr, mit bis zu 160 km/h zu Tal. Wagemut und Risikobereitschaft sind gefragt, bis die Speed-Piloten mit brennenden Oberschenkel nach rund zweieinhalb Minuten Fahrtzeit die Ziellinie überqueren. Die offizielle FIS Startliste für die Lauberhorn-Abfahrt um 12.30 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie gleich nach Eintreffen im Menü …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 2. Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die erste Entscheidung beim Speed-Wochenende in Cortina d’Ampezzo ist gefallen. Die Österreicherin Ramona Siebenhofer gewann die Ersatzabfahrt von St. Anton und feierte auf der „Olimpia delle Tofane“ im 111. Weltcuprennen ihren ersten Weltcupsieg. Bereits morgen können die arrivierten Rennläuferinnen zurückschlagen. Die traditionelle Abfahrt wir um 10.30 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste für die 2. Abfahrt am Samstag um 10.30 Uhr in Cortina d’Ampezzo, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Favoritinnen für die 2. Abfahrt am Freitag in Cortina d’Ampezzo 
Nach ihrem Sieg am …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV NEWS: Marco Schwarz gewinnt Wengen-Kombi

Marco Schwarz hat heute die Wengen-Kombination gewonnen und damit seinen zweiten Weltcupsieg gefeiert. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die beiden Franzosen Victor Muffat-Jeandet und Alexis Pinturault. Zweitbester Österreicher wurde Romed Baumann als Fünfter.
„Ich habe heute viel riskiert. Ich bin happy, dass es so aufgegangen ist. In der Abfahrt hat mir Kim (Anm.: Servicemann) eine echte Rakete angeschnallt, das war genial“, freut sich Schwarz über seinen zweiten Weltcupsieg.
Romed Baumann zeigte heute, speziell in der Abfahrt, eine sehr starke Leistung und landete im Endklassement hinter dem Schweizer Mauro Caviezel auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV NEWS: Erster Weltcupsieg für Ramona Siebenhofer – Stephanie Venier Dritte

Sensationell endete die heutige Abfahrt im italienischen Cortina d’Ampezzo mit dem ersten Weltcupsieg für Ramona Siebenhofer. Auf dem zweiten Platz landet die Slowenin Ilka Stuhec (+0,40 sec), starke Dritte wird Stephanie Venier (+0,46), die damit ihr erstes Stockerl in einer Abfahrt einfährt. Erneut mannschaftliches starkes Ergebnis mit sechs ÖSV-Damen in den Top 15.
Nach knapp vier Wochen Rennpause gewann Ramona Siebenhofer in ihrem 111. Weltcuprennen mit einer entfesselten Fahrt ihre erste Abfahrt und schafft damit wieder einen Sieg in Cortina aus österreichischer Sicht seit 12 Jahren. „Ich freu mich irrsinnig über …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marco Schwarz gewinnt Lauberhorn Kombination 2019

Der Kombi-König am Lauberhorn 2019 heißt Marco Schwarz. Der Kärntner zeigte, nach der Zwischenführung im Komb-Slalom, eine angriffslustige Abfahrt und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 2:36.92 Minuten seinen zweiten Weltcupsieg und entthronte den Vorjahressieger Victor Muffat-Jeandet (2. – + 0.42) aus Frankreich und verwies dessen Teamkollegen Alexis Pinturault (3. – + 1.12) auf den dritten Rang.
Marco Schwarz: „Es war heute echt gut zu fahren! Oben war etwas Nebel, aber das hat mich nicht irritiert. Die Piste hat gepasst, und ich konnte gut attackieren! Heute hatte ich schon richtige Raketen …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ramona Siebenhofer feiert bei der Abfahrt in Cortina d’Ampezzo ihren ersten Weltcupsieg

In Cortina d’Ampezzo stand heute die Ersatzabfahrt von St. Anton auf dem Programm. Dabei konnte Ramona Siebenhofer in ihrem 111. Rennen ihren ersten Sieg im Skiweltcup feiern. Die Österreicherin zeigte eine fast fehlerfreie Fahrt und sicherte sich den Erfolg in einer Zeit von 1:15.44 Minuten, vor der slowenischen Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec (2. – + 0.40) und ihrer Teamkollegin Stephanie Venier (3. – + 0.46).
Ramona Siebenhofer: „Ich kann es nicht beschreiben, was gerade passiert. Ich war in der Box mindestens genauso nervös wie am Start. Wenn man mit Starnummer 17 bei …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[18 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nadia Delago gewinnt EC-Abfahrt im Fassatal

Moena di Fassa – Nadia Delago kann sich freuen. Die junge Südtirolerin siegte heute bei der Europacup-Abfahrt im Fassatal und feierte in einer Zeit von 1.23,44 Minuten ihren dritten Saisonsieg. Dahinter reihte sich die Schweizerin Juliana Suter (+0,56) auf Platz zwei ein. Die Österreicherin Elisabeth Reisinger (+0,58), am Vortag Erste, belegte heute den dritten Rang und landete abermals auf dem Stockerl.
Die US-Amerikanerin A J Hurt (+0,88) zeigte eine sehr gute Leistung und belegte mit der hohen Nummer 34 den vierten Platz. Auf Position fünf schwang die Eidgenossin Rahel Kopp (+1,23) …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marco Schwarz übernimmt Führung nach dem Kombi-Slalom in Wengen

Mit der Alpinen Kombination wurden heute die 89. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen eröffnet. Um genügend Zeit für die Präparation der Abfahrtspiste am Lauberhorn zu haben, wurde der Kombi-Slalom vorgezogen und die Kombi-Abfahrt auf den Nachmittag verschoben. Die Abfahrt auf dem Lauberhorn wird um 14.00 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste für die Kombi-Abfahrt um 14.00 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie gleich nach Eintreffen im Menü oben.
Nach dem Kombi-Slalom hat Marco Schwarz die Führung in der Alpinen Kombination übernommen. Der Österreicher verwies in …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Alpine Kombination der Herren in Wengen 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Wengen – Am Wochenende ist es wieder soweit. In Wengen steht der erste richtige Klassiker in der WM-Saison 2018/19 auf dem Programm. Los geht’s mit der Alpinen Kombination am Freitag, gefolgt von der legendären Lauberhornabfahrt am Samstag und dem Slalom am Sonntag. Mit der Alpinen Kombination werden am Freitag die 89. Lauberhornrennen eröffnet. Um  10.30 Uhr (MEZ) steht der Slalom an. Um 14 Uhr (MEZ) erfolgt der Startschuss für die Kombi-Abfahrt. Die offizielle FIS Startliste für den Kombi-Slalom um 10.30 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 1. Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Auf der Olimpia delle Tofane, gelegen in der malerischen Bergwelt der bellunesischen Dolomiten, stehen an diesem Wochenende zwei Abfahrt und ein Super-G der Damen auf dem Programm. Das Cortina Wochenende startet am Freitag mit der Ersatz-Abfahrt für St. Anton, welches am letzten Wochenende den „Schneemassen“ am Arlberg zum Opfer fiel. Ab 12.00 Uhr geht die erste Rennläuferin an den Start. Die offizielle FIS Startliste für die 1. Abfahrt am Freitag um 12.00 Uhr in Cortina d’Ampezzo, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Hier gewann Toni …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ester Ledecká geht bei der Ski-Weltmeisterschaft an den Start

Cortina d’Ampezzo – Die tschechische Super-G-Olympiasiegerin Ester Ledecká hat nach den Trainingslauf in Cortina d’Ampezzo mitgeteilt, dass sie sich für eine Teilnahme an der Ski-WM in Schweden entschieden habe. Im Umkehrschluss heißt das, dass die 23-Jähre auf eine Teilnahme an der Snowboard-WM verzichtet.
Die Tschechin gehört zu den weltbesten Snowboarderinnen und krönte sich vor einem Jahr im Parallel-Riesentorlauf in Pyeongchang zur Olympiasiegerin. Seit langer Zeit ist Ledecká sowohl im Ski- als auch im Snowboardzirkus unterwegs. Die Teilnahme an beiden Welttitelkämpfen geht sich terminlich nicht aus.
In Åre will die 23-Jährige in der …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Corinne Suter lässt mit Bestzeit beim 2. Abfahrtstraining in Cortina aufhorchen

In Cortina d’Ampezzo können sich die Skifans an diesem Wochenende auf drei Speedrennen freuen. Neben der bereits festgelegten Abfahrt am Samstag (19. Januar 2019) und dem Super-G am Sonntag (20. Januar) wird am Freitag (18. Januar)  auch die in St. Anton abgesagte Abfahrt unter den majestätischen Dreitausendern der Dolomiten nachgeholt.
Während die US-Amerikanerin Lindsey Vonn das zweite Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo nicht bestritt, konnte sich Corinne Suter in 1:16.17 Minuten über die Tagesbestzeit freuen. Cornelia Hütter (2. – + 0.27) aus Österreich kam als Zweite ins Ziel und scheint für ihr …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Dominik Paris Schnellster beim Abschlusstraining in Wengen auf dem Lauberhorn

Die Lauberhorn-Abfahrt ist mit fast viereinhalb Kilometern die längste Abfahrt weltweit. Gestartet wird auf 2315 Metern über Meer, die Höhendifferenz bis zum Ziel beträgt mehr als 1000 Meter. Erstmals wurden die Lauberhornrennen 1930 ausgetragen, seit 1967 finden sie im Rahmen des Weltcups statt. Das Abschlusstraining am heutigen Donnerstag wurde jedoch auch verkürzter Strecke ausgetragen.
Mit dem erfolgreichen Training auf der Original-Strecke am Mittwoch ist der Grundstein für die Lauberhornabfahrt vom Samstag bereits gelegt. Aufgrund der Wetterprognosen wurde das Abschlusstraining auf 10.30 Uhr vorverlegt und vom Kombi-Start aus, wie am Freitag in …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ranghild Mowinckel freut sich über Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo

Im Alpinen Damenrennsport steht an diesem Wochenende die „Olimpia delle Tofane“ im Mittelpunkt, wenn die weltbesten Skifahrerinnen bei zwei Abfahrten und einem Super-G um wichtige Weltcuppunkte oder auch um die WM-Qualifikation kämpfen. Dabei stehen am Donnerstag gleich zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining am Donnerstag um 12.30 Uhr in Cortina d’Ampezzo, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie ab 12.00 Uhr im Menü oben.
Bei der ersten Trainingseinheit, die um 10.15 Uhr gestartet wurde, erzielte Ranghild Mowinckel die Tagesbestzeit. Die Norwegerin setzte …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Elisabeth Reisinger hat in der Europacup-Abfahrt im Fassatal die Nase vorn

Moena di Fassa – Am heutigen Donnerstag fand in Moena di Fassa eine Europacup-Abfahrt der Damen statt. Dabei konnte sich die Österreicherin Elisabeth Reisinger in einer Zeit von 1.23,46 Minuten über ihren Sieg freuen. Die junge Grödnerin Nadia Delago, die in dieser Saison schon zwei Saisonsiege für sich verbuchen konnte, wurde mit einem Rückstand von 68 Hundertstelsekunden auf die ÖSV-Dame Zweite. Auf Platz drei reite sich die Schweizerin Juliana Suter (+0,88) ein.
Auch die Ränge vier und sechs gingen mit Luana Flütsch (+1,00) und Nathalie Gröbli (+1,14) an das Swiss-Ski-Team. Dazwischen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Aufbauarbeiten für das Hahnenkammrennen 2019 sind im Plan

Um die einzigartige Kulisse der HKR perfekt in Szene zu setzen, arbeiten 36 Firmen mit etwa 790 Mitarbeitern rund drei Wochen am Auf – und Abbau der über achtzig temporären Aufbauten am Veranstaltungsgelände und entlang der Rennstrecken. 183 LKWs mit Sattelaufleger und Anhänger werden benötigt, um sämtliches Material für die Tribünen, Trainertürme und Co zu liefern.
Der gesamte Lauf der Rennfahrer, bis zum finalen Abschwingen, kann im Zielraum miterlebt und verfolgt werden. Die Tribünen werden innerhalb kürzester Zeit erbaut. Durch ein bestens durchdachtes Infotainment, mit den Videowalls und Scoreboards, sind die …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Eine wahre Liebesgeschichte: Lindsey Vonn und Cortina d’Ampezzo

Die Liebesbeziehung zwischen Lindesey Vonn und Cortina d’Ampezzo ist etwas ganz besonderes. Cortina hat bei ihrem Aufstieg zum sportlichen Ruhm eine entscheidende Rolle gespielt. Auf der Olympia delle Tofane holte Lindsey Kildow (ihr Mädchenname) am 18. Januar 2004 das erste Podium ihrer Karriere in der Abfahrt, als sie hinter der Französin Carole Montillet und der Österreicherin Renate Götschl Dritter wurde. Vier Jahre später konnte sie am 19.08.2008 ihren ersten Sieg in Cortina feiern. Bei ihrem elften Weltcupsieg in ihrer Karriere setzte sie sich gegen Anja Pärson und Emily Brydon durch.
2015 …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Wengen, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Das zweite Lauberhorn-Training beginnt morgen Donnerstag bereits um 10:30 Uhr. Es wird beim Kombi-Start losgehen, also etwas oberhalb vom Hundschopf. Das Training wird sowohl auf SRF zwei als auch auf ORF eins Live übertragen. Die offizielle FIS Startliste für das Abfahrtstraining am Mittwoch in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Abfahrer konnten heute Mittwoch bei ausgezeichneten Bedingungen den ersten Test auf der Lauberhornabfahrt absolvieren. Dies ist dem grossartigen Einsatz der zahlreichen Helfer, Zivilschützer und Soldaten zu verdanken, die gestern weiter viel Schnee geräumt …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 1. & 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Auf dem Renn-Programm in Cortina d’Ampezzo stehen in diesem Jahr drei Rennen. Auf der berühmten „Pista Olimpia delle Tofane“ wird am Freitag die abgesagte Abfahrt von St. Anton nachgetragen, am Samstag steht die traditionelle Abfahrt auf dem Programm, bevor das Cortina Speed-Wochenende am Sonntag mit einem Super-G abgeschlossen wird. Am Donnerstag um 10.15 Uhr wird in Cortina d’Ampezzo der erste und ab 12.30 Uhr der zweite Trainingslauf gestartet. Die offizielle FIS Startliste für das 1. & 2. Abfahrtstraining am Donnerstag in Cortina d’Ampezzo, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Vorjahressieger Beat Feuz dominiert 1. Abfahrtstraining in Wengen

An diesem Wochenende steht der Lauberhornklassiker in Wengen auf dem Programm. Auf der längsten Weltcupabfahrt der Welt haben die Herren keine Zeit, das magische Panorama mit Mönch, Eiger und Jungfrau zu betrachten, sondern sie schießen mit bis zu 160 km/h zu Tal. Wagemut und Risikobereitschaft sind gefragt, bis die Speed-Piloten mit brennenden Oberschenkel nach rund zweieinhalb Minuten Fahrtzeit die Ziellinie überqueren.
Die Lauberhorn-Strecke ist die längste Weltcupabfahrt der ganzen Welt und verlangt den Rennläufern alles ab. Beim ersten Training hat Vorjahressieger Beat Feuz die wohlklingenden Streckenabschnitte wie Minschkante, Haneggschuss und Co. …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Viktoria Rebensburg freut sich auf Speed-Wochenende in Cortina d’Ampezzo

Ab Freitag steht für die Skiweltcup-Damen in Cortina d’Ampezzo mit zwei Abfahrts- und einem Super-G-Rennen ein reines Speed-Wochenende auf dem Programm. Für den DSV gehen in Italien insgesamt sieben Athletinnen an den Start.
Die Abfahrtsrennen am Freitag (Ersatzrennen für St. Anton) und Samstag nehmen Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen), Meike Pfister (SC Krumbach), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries). Zusätzlich zu den vorgenannten Damen wird Veronique Hronek (SV Unterwössen) am Sonntag im Super-G an den Start gehen.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mathias Berthold hofft beim Slalom in Wengen auf eine Leistungssteigerung

Am kommenden Wochenende stehen für die Alpinen-Herren die 89. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen auf dem Programm. Bereits am Freitag wird die Alpine Kombination ausgetragen, gefolgt von einer Abfahrt am Samstag und einem Slalom am Sonntag.
Für den DSV gehen in der Schweiz insgesamt neun Athleten an den Start. Die Alpine Kombination bestreitet nur Herren Dominik Schwaiger (WSV Königssee). In der Abfahrt vertreten Josef Ferstl (SC Hammer), Manuel Schmid (SC Fischen) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee) die schwar-rot-goldenen Farben. Im Slalom am Sonntag kämpfen Fritz Dopfer (SC Garmisch), Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf), …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV Damen wollen in Cortina d´Ampezzo WM-Form unter Beweis stellen

Nach knapp vier Wochen Rennpause bestreiten die Damen kommendes Wochenende in Cortina d`Ampezzo zwei Abfahrten und einen Super-G. Folgende ÖSV-Läuferinnen wurden vom sportlichen Leiter der Damen, Jürgen Kriechbaum, fixiert und gehen bei allen drei Rennen an den Start:
Christina Ager, Nadine Fest, Ricarda Haaser, Cornelia Hütter, Nina Ortlieb, Mirjam Puchner, Ariane Rädler, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler und Stephanie Venier.
Rechtzeitig vor der SKI-WM in Schweden, die in knapp drei Wochen in Are eröffnet wird, kehrt Cornelia Hütter wieder in den Rennbetrieb zurück. Beim Speedauftakt in Lake Louise klagte die 26-Jährige …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hannes Reichelt verzichtet auf Amt des FIS-Athletensprecher

Radstadt/Wengen – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt steht für eine Kandidatur des Athletenvertreters nicht mehr zur Verfügung. Im Mai des letzten Jahres war er mit seinen Anträgen während des FIS-Kongresses abgeblitzt.
Er wollte sich unter anderen dafür stark machen, dass die Speed-Startreihenfolge, so wie sie seit dem Winter 2016/17 in Kraft ist, geändert wird. Als Grund führte der Salzburger, der im Frühjahr Vater wird, die Chancengleichheit an. Auch forderte er einen ausgewogenen Weltcupkalender mit gleich viel Speed- und Technikrennen.
Der Speedspezialist konnte sowohl Mitstreiter als auch Konkurrenten auf seine Seite ziehen, doch …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Stephanie Brunner und Anna Veith wollen ihren Kampfgeist beweisen

Tux/Rohrmoos – Gestern bestritt das ungewollt kleine ÖSV-Team der Technikerinnen einen Riesenslalom am Kronplatz. Die beiden Aushängeschilder Stephanie Brunner und Anna Veith waren nicht dabei; sie arbeiten nach ihren Kreuzbandrissen an ihrer Heilung.
Veith schrieb auf den sozialen Netzwerken, dass sie sich das Ganze anders vorstellte und bei den nächsten Rennen und bei den Welttitelkämpfen in Schweden beweisen wollte, was sie kann. Die Salzburgerin riss sich einen Tag nach der Tirolerin das Kreuzband. Auch sie hatte es während einer Trainingsfahrt im Fassatal erwischt.
Das Duo möchte bald wieder angreifen. Doch bis dahin …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Die Vorfreude auf die 89. Lauberhornrennen in Wengen wächst täglich

Eine Woche nach den Rennen in Adelboden folgt mit den 89. Lauberhornrennen in Wengen (18. bis 20. Januar) bereits der nächste Weltcup-Klassiker auf Berner Oberländer Schnee. Die legendären Strecken bieten für die Alpine Kombination am Freitag, die Abfahrt am Samstag und den Slalom am Sonntag spektakuläre Rahmenbedingungen.
Die Lauberhorn-Abfahrt ist mit fast viereinhalb Kilometern die längste Abfahrt weltweit. Gestartet wird auf 2315 Metern über Meer, die Höhendifferenz bis zum Ziel beträgt mehr als 1000 Meter. Erstmals wurden die Lauberhornrennen 1930 ausgetragen, seit 1967 finden sie im Rahmen des Weltcups statt.
Mit Roland …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Abfahrten in Cortina d’Ampezzo

Am Rande der Startnummernauslosung zum Riesentorlauf auf dem Kronplatz, verkündete die zweifache Gesamtweltcupsiegerin Mikael Shiffrin, dass sie die Abfahrten am Freitag und Samstag in Cortina d’Ampezzo nicht bestreiten wird . Laut „La Gazetta dello Sport“ wird die 23-Jährige an den Trainingseinheiten teilnehmen, jedoch nur um sich für den Super-G am Sonntag vorzubereiten.
Für die US-Amerikanerin ist es wichtig, dass sie sich optimal auf die Skiweltmeisterschaft in Are vorbereitet. Mit dem Verzicht auf die beiden Abfahrten, will die Riesenslalom-Olympiasiegerin, die heute beim Riesentorlauf am Kronplatz als Topfavoritin an den Start geht, Stress …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Verletze Schulter bremst Stefan Luitz aus

Der 26-jährige Rennfahrer vom SC Bolsterlang hatte sich am vergangenen Samstag beim Riesenslalom von Adelboden (CH) in Folge eines Sturzes die linke Schulter luxiert. Die Verletzung wurde im Krankenhaus Frutigen erstversorgt, die Schulter wieder eingerenkt.
Am Montag wurden bei der weiterführenden Untersuchungen im MRT von Mannschaftsarzt Dr. Manuel Köhne und Schulterspezialist Prof. Dr. Ernst Wiedemann in der Orthopädischen Chirurgie München (OSM) keine neuen Verletzungen festgestellt, die eine dringliche operative Versorgung erfordern.
„Stefan Luitz wird nun im stationären Umfeld im Medical Park frühfunktionell behandelt werden“, sagt Dr. Manuel Köhne. „Wir gehen davon aus, …