Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Felix Neureuther wünscht sich mehr Idole im Sport

Garmisch-Partenkirchen – Schenkt man dem ehemaligen Skirennläufer Felix Neureuther Glauben, so wünscht er sich mehr Idole im Sport. Der DSV-Athlet, der vor kurzer Zeit seine lange und erfolgreiche Laufbahn beendet und seine Skier an den Nagel gehängt hat, ist nicht erfreut, zumal es wenige Leute gibt, die sich was zu sagen getrauen oder gar auf den Tisch hauen.
Neureuther, der selbst zu keiner Zeit ein Blatt vor den Mund nahm, sagt, dass das Sich-auf-den-Sport-Konzentrieren ein kompletter Blödsinn sei. Der Skirennläufer hat sich zwar auch auf seine Disziplin konzentriert, vertrat aber immer …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Wie der Vater so der Sohn: Auch Pepi Ferstl bekommt eine Kitz-Gondel

Kitzbühel – Der deutsche Skirennläufer Josef „Pepi“ Ferstl hat in der abgelaufenen Saison den Super-G von Kitzbühel gewonnen. Und am 3. August wird er stolz in die Kamera lächeln. Mit Recht: Eine Gondel in der Gamsstadt trägt seinen Namen.
Die Tiroler Ski Weltcup Organisatoren freuen sich, aber auch Familie Ferstl. Denn auch Vater Josef „Sepp“ Ferstl gewann 1979 die Hahnenkamm-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel. Das ist sehr lange her, da war der Junior noch nicht einmal auf der Welt, geschweige wagte er seine ersten Skiversuche.
Zwei Ferstl-Gondeln gibt es jetzt. Und …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Adrien Théaux beginnt sein Sommertraining in Les Deux Alpes

Paris – Einige sind schon auf dem Schnee unterwegs, andere wiederum schnallen erst die Skier an. Die französischen Ski Weltcup Asse trainieren auf den europäischen Gletschern, aber dann auch in Südamerika und in einer Skihalle. Doch wie schaut der genaue Etappenplan aus?
Die Speedspezialisten sind von Montag an bis zum Freitag in Les Deux Alpes. Das Programm wiederholt sich vom 23. bis zum 26. Juli. Am 29.  und am 30. Juli sind die Riesentorläufer auf dem gleichen Gletscher zu Gast. Mitte August, genauer gesagt vom 13. bis zum 18. August, werden …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mattia Casse schafft im Sommer die Basis für einen erfolgreichen Winter

Moncalieri – Trockentraining, Skitraining, alternative Programme – dem italienischen Skirennläufer Mattia Casse wird in diesem Sommer gewiss nicht langweilig. Der 1990 geborene Athlet hat auf dem Stilfser Joch gearbeitet und schwitzt nun in der Kraftkammer.
Der Skifahrer, der 2010 Junioren-Abfahrtsweltmeister wurde, berichtet, dass das athletische Training in Formia gut verlaufen sei. Es waren zwölf anstrengende und arbeitsreiche Tage. Giuseppe Abruzzini stand an der Kommandobrücke und hat seine Schützlinge betreut. Zuhause angekommen, arbeitete Casse mit Juri Ambrosiani, der ihm schon seit drei Jahren mit Rat und Tat zur Seite steht.
Was die Skier …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Veronika Velez-Zuzulovà wird 35! Všetko najlepšie k narodeninám!

Bratislava – Wenn wir heute in unsere dicke Chronik schauen, erkennen wir, dass am heutigen Montag die slowakische Slalomspezialistin Veronika Velez-Zuzulovà ihren 35. Geburtstag feiert. Die Ostmitteleuropäerin nahm an vier Olympischen Winterspielen teil und feierte fünf Weltcupsiege, fast allesamt im Slalom.
In den Jahren 1997 und 1999 freute sie sich über Erfolge im Whistler Cup und im legendären Trofeo Topolino. In der Saison 2000/01 bestritt sie ihre ersten Rennen im Europacup. Im Weltcup feierte sie ihr Debüt beim Söldener Riesenslalom im Oktober 2000. Die Slowakin triumphierte 2002 im Rahmen der Junioren-Weltmeisterschaften, …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
EMMI CAFFÈ LATTE ist neuer Hauptsponsor von Wendy Holdener

Luzern, 12. Juli 2019 – Nebst der Präsenz an zahlreichen Schweizer Weltcup-Rennen ist Emmi Caffè Latte ab kommender Saison auch bei Wendy Holdener prominent platziert: Das Emmi Caffè Latte Logo ziert neu Helm, Mütze und Cap der sympathischen Innerschweizerin. Das Hauptsponsoring stärkt die bestehende Partnerschaft.
Seit der Saison 2009/10 ist Emmi als Sponsor im FIS Alpin Ski Weltcup präsent. Die ersten fünf Jahre standen im Zeichen der Marke Emmi. In den darauffolgenden ging Emmi mit der Marke Emmi Caffè Latte an den Start. Bei bis zu 40 Rennen pro Saison in …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Julia Mancuso freut sich über Stammhalter Sonny

Reno – Mitte Januar 2018 bestritt die frühere US-amerikanische Skirennläuferin Julia Mancuso mit der Abfahrt auf der Olimpia delle Tofane in Cortina d’Ampezzo ihr letztes Weltcuprennen. Vielen von uns ist das Wonder-Woman-Kostüm der vierfachen Olympiamedaillengewinnerin in Erinnerung.
Nun kann sich die einstige Athletin, die im Ski Weltcup sieben Siege errang, freuen. Am letzten Donnerstag wurde die fünffache WM-Medaillengewinnerin erstmals Mama. Die 35-Jährige schenkte einem Sohn das Leben. Der Stammhalter von Dylan Fish und Julia Mancuso hört auf den Namen Sonny.
Wir von skiweltcup.tv wünschen der kleinen Familie alles Gute und viel Freude …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Das offizielle Sommertraining der Equipe Tricolore hat begonnen

Les Deux Alpes – Beim Gletschertraining in Les Deux Alpes haben die Franzosen gut gearbeitet. Mehr noch: Ihre Saisonvorbereitung für die Ski Weltcup Saison 2019/20 hat offiziell begonnen. Sowohl die Damen als auch die Herren haben viele Einheiten abgespult.
Mathieu Faivre und Victor Muffat-Jeandet durften natürlich nicht fehlen. Die Veteranen Thomas Fanara, Thomas Mermillod-Blondin und Steve Missillier haben ihre Skier bereits an den Nagel gehängt.
Alexis Pinturault pendelt wie immer zwischen der Turnhalle und seinen Runden mit dem Rad. Er hat bereits zig Kilometer abgespult und fuhr immer in der Gegend rund …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Katharina Liensberger im FIS-Interview: „Ich versuche täglich mein Bestes zu geben.“

Göfis – Katharina Liensberger zählt zu den größten österreichischen Skitalenten in den technischen Disziplinen. Sie lässt sich von den weltbesten Athletinnen inspirieren, um ihr Skifahren täglich zu verbessern. In einem Interview mit FIS-Ski.com lässt die 22-Jährige einen Blick hinter die Kulissen des Ski Weltcup zu.
Dein erstes Weltcuprennen fand 2016 in Flachau statt. Seitdem hast du dein Können durch ein stetiges Wachstum konstant unter Beweis gestellt. In Zagreb konntest du im Jahr 2018 erstmals unter die Top-10 fahren. In der letzten Saison bist du in Flachau erstmals auf das Podest geklettert. …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Schmerzfreie Anna Veith will sich nicht selbst unter Druck setzen

Rohrmoos – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith kämpft sich zurück. Vor einiger Zeit erzählte die 30-Jährige, dass sie ihre sportliche Laufbahn fortsetzen will. Die Fortschritte in der Rehabilitation machen Appetit auf mehr. Wenn im Training die positiven Sachen ersichtlich sind, macht es auch Spaß.
Der Umstand, dass sie gegenwärtig im Training schmerzfrei ist, macht nicht nur ihre zahlreichen Fans froh. Veith will keinesfalls etwas überstürzen und sich gut und lange vorbereiten. Gegenwärtig stehen intensive Krafttrainingseinheiten auf dem Programm. Bei Servus TV erzählt Veith, dass sie im September wieder auf den Skiern …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ließ Dinkel Ramon Zenhäusern in die Höhe schnellen?

Visp – Der Schweizer Skirennläufer Ramon Zenhäusern steht mit seinen zwei Metern Körpergröße im wahrsten Sinne des Wortes über allen Dingen. Der Slalomspezialist, der in Kranjska Gora im März 2019 erstmals im Torlauf auf dem Podest ganz oben stand und in seiner Lieblingsdisziplin die olympische Silbermedaille in Pyeongchang gewann, erzählte, weshalb er so groß sei.
Als Grund gab er Blähungen in seiner Kindheit an. Mutter Zenhäusern gab Klein Ramon immer Dinkel zum Essen, damit die Blähungen ein Ende finden würden. Im Laufe der Zeit wurde Klein Ramon zu Groß Ramon. Der …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Felix Neureuther im Interview mit FCBayern.com

Felix Neureuther holte in seiner Laufbahn 13 Weltcupsiege und ist damit der erfolgreichste deutsche Skirennfahrer aller Zeiten. Anfang Juli besuchte der 35-Jährige den FC Bayern Campus, um dem Nachwuchs des Rekordmeisters vor Ort einen Einblick in seine Karriere zu geben. Im Interview mit fcbayern.com spricht der gebürtige Münchner darüber, was er den Talenten mitgeben will, die Jugend als Leistungssportler und seine Beziehung zum FC Bayern.
Du hast im März Deine Karriere beendet, die Jungs auf dem Campus haben sie noch vor sich. Was willst Du ihnen bei Deinem Besuch mit auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirscher zähmt das kleine KTM-Baby von Johann Zarco

Spielberg – Am Montag und Dienstag spulte der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher auf dem Spielberger Red Bull Ring mit einer KTM einige Runden ab. Der französische MotoGP-Pilot Johann Zarco diente dabei als Fahrlehrer.
Zarco fuhr einhändig voraus und zeigte dem achtfachen Ski Weltcup Gesamtsieger, wie er zu fahren und das PS-starke Vehikel zu steuern habe. Ein bisschen Spaß war natürlich auch dabei. Hirscher verglich das Ganze mit dem Fall, als ob er einem Deutschen Skifahren lernen würde.
Zarco war voll des Lobes für seinen „Schüler“. Hirscher war erleichtertet, als er einigermaßen gut …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Wieder genesene Stephanie Brunner steht in den Startlöchern

Tux – Die Tirolerin Stephanie Brunner, die sich nach einem hervorragenden Saisonbeginn im letzten Winter bei einem Trainingssturz im italienischen Fassatal das Kreuzband und den Meniskus im linken Knie gerissen hat, befindet sich auf dem Weg zurück. Die Skirennläuferin ist guter Dinge, wie sie auf ihrem Blog (Quelle: www.stephanie-brunner.at) eindeutig unter Beweis stellt.
Ich stehe in den Startlöchern: bald geht´s wieder los!
Vergangenen Jänner habe ich mich in Pozza di Fassa (I) wieder verletzt – zum zweiten Mal Kreuzband- und Meniskusriss im linken Knie. Dieser Sturz hat mich leider in die …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ralph Weber stemmt fleißig Gewichte

Herisau – Wenn man das Facebookprofil des eidgenössischen Skirennläufers Ralph Weber ansieht, erkennt man einen hochkonzentrierten Athleten, der in einer Turnhalle schwitzt und eifrig Gewichte stemmt.
Der Swiss-Ski-Athlet, der als Ski Weltcup Allrounder angesehen werden kann, wurde im Jahr 2012 Junioren-Weltmeister im Super-G. Bei der gleichen Veranstaltung gewann er in der Abfahrt die Silbermedaille. Im Weltcup konnte er bislang noch nicht richtig Fuß fassen. Bislang erreichte er mit Rang zehn in der Abfahrt von Santa Caterina im Jahr 2014 nur eine Platzierung unter den besten Zehn.
Dieses Resultat ist trotzdem bewundernswert, da …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hanna Schnarf arbeitet auf ihr Comeback hin

Olang – Seit November 2018 ist die Südtiroler Skirennläuferin Hanna Schnarf außer Gefecht. Bei einem Riesenslalomtrainings-Sturz zog sie sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Mühsam kämpft sie sich zurück. Die Speedspezialistin aus Olang will im August wieder auf den Skiern stehen.
Die Pustererin trainiert hart und kann inzwischen fast alles machen. Beim Laufen hapert es etwas, aber der neunwöchige Aufenthalt im Osteozentrum Schliersee hat ihr sicher nicht geschadet. Ende des Monat lässt sich nochmals röntgen. Dann will sie wieder auf den Brettern stehen. Die Teilnahme beim Gletschertraining auf dem Stilfser Joch …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Gerlitzen und Nassfeld sind im Weltcupgespräch

Gerlitzen/Nassfeld – Die Skigebiete Gerlitzen und Nassfeld können davon träumen Weltcupdestinationen der Frauen zu werden. Die beiden Orte werden als Alternative für Bad Kleinkirchheim genannt, wo man einen neuen Lift bauen muss, um weitere Ski-Weltcup Rennen der Damen ausrichten zu können. Bürgermeister Matthias Krenn möchte in den kommenden Wochen versuchen, eine Lösung für das „Liftproblem“  zu finden. Beim ÖSV schaut man sich in der Zwischenzeit nach einem möglichen Ersatzort um.
Die sechs Kilometer lange Klösterleabfahrt auf der Gerlitzen hätte eine weltcuptaugliche Abfahrt. Zudem will man in Gesprächen mit dem Tourismusverband abklären, …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirschers Statement lässt noch etwas auf sich warten

Fuschl am See – Skifans, aufgepasst! Am 6. August steht die mit Spannung erwartete Sommerpressekonferenz von Marcel Hirscher auf dem Programm. Dann wird der österreichische Skirennläufer bekanntgeben, ob er seine Karriere fortsetzt oder nicht.
Er hat in den letzten acht Ski-Weltcup Saisonen immer die große Kristallkugel gewonnen und ist zweifelsohne der beste Skirennläufer der Gegenwart. Der 30-Jährige sagte bereits im Vorfeld, dass die ersten Skitests fundamental für seine Entscheidung seien.
So wie es aussieht, wird er sie Mitte August anschnallen. Dann kann er verstehen, wie die Gefühle sind und wie es um …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nicht nur Karoline Pichler schwitzt ab heute auf dem Stilfser Joch

Stilfser Joch – Die italienischen Ski-Damen bereiten sich bestmöglich auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison vor. Dafür haben sie auf dem Stilfser Joch ihre Trainingszelte aufgeschlagen. Das Gletschertraining beginnt heute und dauert bis Freitag dieser Woche.
Cheftrainer Gianluca Rulfi wird Francesca Marsaglia, Elena Curtoni, die Delago-Schwestern Nadia und Nicol, Verena Gasslitter, Roberta Melesi, Karoline Pichler und Laura Pirovano betreuen. Marta Bassino wird nicht vor Ort sein.
Mit von der Partie sind Paolo Stefanini, Paolo Deflorian, Luca Scarian, Luca Borgis, Christoph Atz, Marco Sberze, Giacomo Radici und Giuseppe Piller Cottrer. Jeder hat seine …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV-Skiherren nutzen den Computer zum „Schnee“-Training

Münster in Tirol – Die ÖSV-Skiherren machen aus der Not eine Tugend. Mehr noch: Not macht erfinderisch. Da es nicht viel Schnee gibt, sind die Athleten auf etwas eigensinnige Übungseinheiten angewiesen. So trainieren sie auf einem Skiteppich und simulieren das Schneetraining.
Riesenslalom-Ass Stefan Brennsteiner sieht das Ganze als eine „lässige Herausforderung“. Zudem gibt es einen Ski-Simulator. Formel-1-Fahrer haben oft Computereinheiten, um sie die Tücken der Rennstrecken besser einzubringen. Die rot-weiß-roten Skirennläufer fahren die Ski Weltcup Strecke von Beaver Creek ab, eben nur ferngesteuert und quasi vor dem Bildschirm.
Brennsteiners Mannschaftskollege Patrick Feurstein …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mattia Casse und Co. sind bereit für das Gletschertraining

Stilfser Joch – Das azurblaue Speedquartett Peter Fill, Mattia Casse, Emanuele Buzzi und Matteo Marsaglia freuen sich auf das Gletschertraining auf dem Stilfser Joch. Dieses beginnt am heutigen Dienstag und dauert bis zum kommenden Freitag.
Die vier A2-Kader-Athleten werden auch von einigen Trainern nach bestem Wissen und Gewissen betreut und unterstützt. Es sind dies Raimund Plancker, Christian Corradino und Valter Ronconi.
Der Athletenbetreuer Giuseppe Abruzzini, der Physiotherapeut Alberto Sugliano und die Ski-Servicemänner Mattia Lavelli, Daniel Zonin und Giorgio Gay dürfen selbstredend nicht fehlen, wenn die vier Ski-Weltcup-Asse auf dem Stilfser Joch eifrig …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Michaela Kirchgasser und Anna Veith beim 36. Milka Schokofest in Bludenz

Wien / Bludenz – Die Alpenstadt zeigte sich auch beim 36. Milka Schokofest in Bludenz wieder von ihrer Schokoladenseite. Buntes Treiben, strahlende Kinderaugen und viele neue Eindrücke dank jeder Menge Attraktionen – das begeisterte rund 30.000 Besucherinnen und Besucher am Milka Schokofest. 60 verschiedene Stationen luden zum Spielen, Entdecken und Mitmachen ein. Auch heuer tauchten die Milka Ski Stars Michi Kirchgasser und Anna Veith, die zur Zeit ihr Comeback in den Ski Weltcup plant, gemeinsam mit den Gästen in die lila Welt von Milka ein. Konrad Bönig ließ mit einen …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Max Franz fiebert dem Chile-Training entgegen

Mölltal – Wenn die ÖSV-Speedherren nach Chile reisen, möchte der 29-jährige Max Franz natürlich mit von der Partie sein. Nach einer langen Verletzungspause schaut der Kärntner, der erstmals wieder auf Schnee trainiert hat, zuversichtlich nach vorne.
Wie berichtet, zog sich Max Franz bei der Ski Weltcup Hahnenkamm-Abfahrt auf der „Streif“ einen Bruch der Ferse zu. Damit war die Saison beendet; bei der Ski-WM in Schweden musste der Skirennläufer, der sehr gut in den Winter gestartet war, tatenlos zusehen.
Franz berichtet, dass die Einheiten auf dem Mölltaler Gletscher gut gewesen seien und dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Bei Mikaela Shiffrin ist das Fußballfieber ausgebrochen

Lyon – Die Berichte könnten unterschiedlicher kaum sein. Einige Skirennläuferinnen trainieren eisern im Hinblick auf die kommende Saison, ein paar sind verletzt und posten Bilder vom Krankenbett und andere wiederum gönnen sich noch einen kleinen Urlaub.
Die österreichischen Damen waren in Osttirol und zeigten ihren Teamgeist. Zwischen Klettern, Paddeln, Tennis und Beachvolleyball und einer Bergwanderung war das Programm sehr bunt. Außerdem schnürten einige Athletinnen sogar die Schlittschuhe, um etwas Eishockey zu spielen. Keine Angst: Keine wurde aufs sprichwörtliche Glatteis geführt.
Auch über Ragnhild Mowinckel haben wir berichtet. Die Norwegerin, die einen sehr …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirscher wird kurzerhand zum Easy Rider

Spielberg – Am zweiten Augustwochenende gastiert die MotoGP-Szene in Spielberg. Am kommenden Dienstag (9.Juli) wird Marcel Hirscher etwas Werbung für die Veranstaltung machen. Im Vorfeld der Motorrad-WM in Österreich steigt der achtfache Gesamtweltcupsieger auf ein KTM-Motorrad und wird ein paar Runden auf der Strecke drehen.
Unterstützt wird Hirscher vom KTM-Pilot Johann Zarco aus Frankreich. Man weiß, dass neben dem Skirennsport auch das Motorradfahren eine Leidenschaft des 30-Jährigen aus Annaberg ist. Bleibt zu hoffen, dass der achtfache Gesamtweltcupsieger nicht zu schnell unterwegs ist und im Winter, wenn es drauf ankommt, ordentlich Gas …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Benedikt Staubitzer gibt nicht so schnell auf

Garmisch-Partenkirchen – Der deutsche Skirennläufer Benedikt Staubitzer gehört dem Ergänzungskader des DSV an. Das klingt gar nicht gut. Denn man kann auch einen aussortierten Athleten dort deponieren oder schauen, dass er selbst für die Kosten aufkommt. Vor einiger Zeit waren die Funktionäre sich einig, den Sportler aus Garmisch-Partenkirchen nicht mehr in eine Mannschaft zu integrieren. Nach zwei Jahren Verletzungspause wollte er wieder angreifen. Aber das zählte anscheinend nicht, so ein sichtlich überraschter Skirennfahrer.
Der Sportler vom SC Mittewald startete bisher bei fünf Ski-Weltcup-Rennen. Die Ergebnisse waren nicht da und auch wenn …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Stefano Gross will im September wieder auf den Skiern stehen

Parma – Der italienische Slalomspezialist Stefano Gross wurde nach dem Saisonkehraus in Soldeu am Kreuzband im März operiert. In Parma wurde er vom Physiotherapeut und Osteopath Luca Caselli betreut.
Gross ist motiviert und gut gelaunt. Der Skirennläufer berichtet, dass die Rehabilitation gut verlaufen sei. Er bedankt sich bei Luca Caselli und seinen Mitarbeitern von ganzen Herzen. Zuerst standen Physiotherapieeinheiten auf dem Programm und langsam konnte man auch das athletische Programm mit dem Einsatz von Maschinen forcieren.
Auch war man oft im Schwimmbad oder auf dem Rad unterwegs. Alles verläuft nach Plan. Gross …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ski-Rohdiamanten im Interview: Heute Carina Stuffer aus Deutschland

Samerberg – Die junge DSV-Skirennläuferin Carina Stuffer steht uns heute Rede und Antwort. Die 20-Jährige fährt besonders gerne in den Speeddisziplinen. Aber auch die Einsätze im Riesentorlauf nimmt die bayerische Sportlerin ernst. Im Gespräch erzählt sie über ihre Anfänge, ihren zu früheren Zeit im Weltcup fahrenden Vater Hans, die nahe Zukunft und vieles mehr.
Carina, du bist eine junge Skirennläuferin. Wann bist du das erste Mal auf den Skiern gestanden?
Als ich drei Jahre alt war, hat mich mein Vater Hans erstmals mit den Brettern, die die Welt bedeuten, vertraut gemacht. Er …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Phil Brown hängt seine Skier an den Nagel

Toronto – Der kanadische Skirennläufer Phil Brown, der in den technischen Disziplinen hauptsächlich an den Start ging, hat sich entschlossen, seine Karriere zu beenden. Auf seinem Instagram-Account teilte er seinen Einschluss mit. Ein wenig Traurigkeit war auch dabei, aber auch ein Mix an Emotionen.
In den Jahren 2016 und 2017 wurde er kanadischer Slalom-Meister. Sechsmal fuhr er unter die besten 30 und sicherte sich auf diese Weise Weltcuppunkte. Im Rahmen der Junioren-WM im Jahr 2011 gewann Brown die Bronzemedaille in der Kombination hinter den beiden Lokalmatadoren Reto Schmidiger und Justin Murisier. …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
FISI-Präsident Flavio Roda freut sich über das Weltcupcomeback von Sestriere

Sestriere – Der italienische Wintersportverbandspräsident Flavio Roda kann sich freuen. Mitte Januar 2020 wird im Piemont, genauer gesagt in Sestriere, wieder ein Ski Weltcup Damenrennen ausgetragen. Tessa Worley und Co. werden einen Riesentorlauf bestreiten.
Am Folgetag wird in der nordwestitalienischen Stadt ein Parallelslalom ausgetragen. Auch bei diesem Ereignis gehen die Frauen an den Start. Im Dezember 2016 ging das bislang letzte Rennen in Sestriere über die Bühne. Beim Riesentorlauf hatte Tessa Worley die Nase vorn. Auf Rang zwei klassierte sich – sehr zur Freude des Publikums – Sofia Goggia aus Italien. …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Thomas Dreßen und Andreas Sander feierten Schnee-Comeback

Thomas Dreßen hat auf dem Rettenbachferner in Sölden, 216 Tagen nach seinem schweren Sturz in Beaver Creek, sein Comeback auf den Skiern gegeben. Auch wenn der erste Schneekontakt noch mit viel Vorsicht und Zurückhaltung erfolgte, ist der 25-Jährige glücklich den ersten Schritt zurück ins Skirennfahrerleben erfolgreich hinter sich gebracht zu haben.
Mit dabei war auch sein Teamkollege Andreas Sander. Der 29-Jährige zog sich beim 2. Abfahrtstraining von Bormio, kurz nach Weihnachten (27.12.2018) einen Kreuzbandriss zu, und musste ebenfalls die WM-Saison 2018/19 vorzeitig beenden.
Dreßen verletzte sich am 30.11.2018 auf der Raubvogelpiste schwer. …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV-News: Die Speed1-Damen waren fünf Tage beim Stanglwirt in Kitzbühel zu Gast.

Die beiden ÖSV-Speed-Gruppen verbrachten je fünf intensive Vorbereitungstage im Bio-Hotel Stanglwirt in Kitzbühel beziehungsweise im Val Blu Resort in Bludenz. Die Speed1-Damen rund um Nici Schmidhofer, konzentrierten sich vorwiegend auf Kraft- und Schnelligkeitstraining, aber auch der Funfaktor kam beim Wasserskifahren nicht zu kurz. Die Speed2-Mannschaft absolvierte neben Kraft-, Koordination und Schnelligkeitstraining ein abwechslungsreiches Programm mit Klettern, Tennis, Wasserski oder Inlineskaten.
Die nächsten Wochen werden noch genutzt, um sich individuell in den Olympiastützpunkten vorzubereiten oder vereinzelt auf Schnee zu trainieren, bevor es Anfang August für die ersten Gruppen Richtung Argentinien und Neuseeland …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hans Pum wird 65, wir gratulieren

 
St. Oswald bei Freistadt – Auch am heutigen 4. Juli feiert ein bekanntes Gesicht aus dem Ski Weltcup Geburtstag. ÖSV-Sportdirektor Hans Pum wird 65 Jahre alt. In seiner Jugend war der Oberösterreicher Schwimmer, Skirennfahrer und Fußballer. In der Folge bildete er sich zum Trainer und Sportlehrer aus.
Im Alter von 23 Jahren betreute er das ÖSV-Europacupteam und war dort als Konditionstrainer im Einsatz. Später war er als Techniktrainer, danach Rennsportleiter der Herren im Einsatz. Nach einem Intermezzo als Marketingdirektor bekleidete er in den Jahren von 1996 bis 2010 das Amt des …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Die junge Meta Hrovat ist das Arbeitstier im slowenischen Skiteam

Radenci – Die slowenische Skirennläuferin Meta Hrovat würde am liebsten den ganzen Tag Skifahren. Sie ist ein Workaholic und hat eine echte Leidenschaft für ihren Sport entwickelt. Sie hält das Arbeitsprogramm, das ihr die Trainer und Betreuer aufgeben, penibel genau ein. Die Athletin weiß nicht mehr wann sie erstmals auf den Brettern stand. Aber eins steht fest: Nachdem sie zu laufen begann, schnallte sie sich die Skier an.
Dazu kommt, dass es in Kranjska Gora fast unmöglich ist, nicht Ski zu fahren. Bereits in jungen Jahren trat sie mit mehreren Freunden …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Gino Caviezel im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin dankbar, dass mich mein Bruder Mauro unterstützt!“

Pfäffikon – Gino Caviezel ist ein eidgenössischer Skirennläufer. Er wird am 23. Juni 27 Jahre alt. Am sichersten fühlt er sich in den Disziplinen Riesentorlauf und Super-G. Im Weltcup fuhr er bislang siebenmal unter die besten Zehn. Im Europacup konnte er zwei Rennen gewinnen.
Im Gespräch mit skiweltcup.tv konnten wir von ihm einige Aspekte der persönlichen Saison 2018/19 entlocken. Ferner spricht er über das Sommertraining und seinen, ebenfalls im Weltcup fahrenden, älteren Bruder Mauro.
Gino, im März ging eine lange Ski-Saison zu Ende. Wie würdest du deinen persönlichen Winter und seine Höhen …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Große Ehre für Felix Neureuther, Thomas Dreßen und Pepi Ferstl

München – Am 13. Juli ist es soweit. Der mittlerweile zurückgetretene DSV-Skirennläufer Felix Neureuther wird mit dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet. Schauplatz des Geschehens wird die BMW Welt in München sein.
CSU-Politiker und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder wird dem sympathischen Sportsmann den Preis übergeben. Ebenso wird die Biathletin Laura Dahlmeier für ihre herausragende Sportkarriere mit dem Bayerischen Sportpreis gekürt. Auch sie hat, für viele überraschend, ihre Karriere beendet und in ihrem Fall Langlaufskier und Gewehr in die Ecke gestellt.
Insgesamt wird es sechs Kategorien geben. Auch Pepi Ferstl und Thomas Dreßen können sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Verena Gasslitter hat von der Verletzungshexe mehr als nur genug

Kastelruth – Die 23-jährige Skirennläuferin Verena Gasslitter schaut zuversichtlich nach vorne. Das geschieht aus einem gewissen und guten Grund. Vor zweieinhalb Jahren bestritt die junge Dame aus Kastelruth ihr letztes Rennen. Nun will sie nach einer ebenso langen Pause, die durch viele Verletzungen und noch mehr Operationen gekennzeichnet war, durchstarten.
Blicken wir zurück ins Jahr 2016. Beim letzten Sprung des Super-G’s von Lake Louise riss sich die hoffnungsvolle Athletin das Kreuzband im linken Knie, das überdies noch verdreht wurde. Die Verletzungshexe hatte somit mehr als nur gemein zugeschlagen. Gasslitter begab sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
FIS-Alpindirektor Peter Gardol auf Stippvisite in Lake Louise

Lake Louise – Peter Gardol, der neue FIS-Alpindirektor der Damen, war am vergangenen Samstag erstmals in führender Position zu Gast in Lake Louise. Zusammen mit dem Lake Louise Organisationskomitee nahm er die Ski-Weltcup-Abfahrtsstrecke unter die Lupe. Bei der Inspektion wurde Gardol begleitet von Andi Krönner, dem „FIS-Technical Operations Manager“ sowie der neuen OK-Rennleiterin Sue Schwartz (Lake Louise). Begleitet wurde das Trio von Rocket Miller, Mountain Manager für das Skigebiet Lake Louise, sowie Darrell MacLachlan, Brian Lynam und Lynne Gibson vom Lake Louise Race Organisationskomitee.
Der Spaziergang über die gesamte Rennstrecke bot …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Christina Ackermann will durchstarten

Oberstdorf – Kennen Sie Christina Ackermann? Bis Ende Mai hieß die sympathische DSV-Athletin Christina Geiger. Aber Ende Mai heiratete sie und somit will sie mit ihrem neuen Namen für Furore sorgen. Lara Gut fährt mit einem Doppelnamen, Lindsey Vonn fuhr unter dem Namen ihre Ex-Mannes die größten Erfolge ein und Anna Veith will nach ihrer Knieverletzung wieder zu alter Stärke gelangen.
Die 1990 geborene Skirennläuferin hat somit einige Vorbilder, die nicht mehr mit ihrem ledigen Namen unterwegs sind. Nach über acht Jahren konnte sie beim City Event in Stockholm im letzten …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Peter Fill hat noch lange nicht genug

Stilfser Joch – Das erste Skitraining auf dem Stilfser Joch ist für den Südtiroler Peter Fill zu Ende gegangen. Der Speedspezialist, der vor Kurzem zum dritten Mal Vater geworden ist, hat das Gletschertraining genossen. Er geht topmotiviert in die nächsten Trainingseinheiten und in die bevorstehende Saison.
Er erzählte, dass er frühzeitig mit dem Training begonnen habe. Da er den letzten Winter die Saison vorzeitig beenden musste, konnte er selbstredend bei den Welttitelkämpfen in Schweden nicht teilnehmen. Alles passt soweit gut, auch wenn es hie und da Problemchen gibt. Das Trockentraining verläuft, …