Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Santa Caterina am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Santa Caterina – Am morgigen Sonntag ist die norditalienische Ortschaft Santa Caterina abermals Schauplatz eines Riesentorlaufs der Herren. Alle machen dabei Jagd auf den Tagessiegers vom Samstag, und das ist der Kroate Filip Zubcic. Kann er seinen Vortagessieg wiederholen, oder schlägt die Konkurrenz zurück? Um 10 Uhr (MEZ) geht’s los; da eröffnet die Startnummer 1 des ersten Laufs das Rennen. Der zweite Durchgang beginnt drei Stunden später um 13 Uhr. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für den Riesenslalom der Herren in Santa Caterina Valfurva, sowie den FIS Liveticker finden …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
FIS sagt Super-G in St. Moritz am Sonntag frühzeitig ab!

Der Super-G der Damen in St. Moritz am Sonntag, wurde bereits am heutigen Samstag abgesagt
Petrus hatte leider kein Einsehen mit den Organisatoren im Engadin, und Frau Holle schüttelte die Betten einfach zu fest. Dies mussten auch das OK in St. Moritz zur Kenntnis nehmen. Bereits am Samstag um 17 Uhr, wurde der für Sonntag geplante Super-G der Damen in St. Moritz abgesagt. Da auch die Wettervorhersagen für die Nacht und den morgigen Sonntag keine Wetterbesserung in Aussicht stellten, machte es auch keinen Sinn bis morgen zu zuwarten.
Auch die Lage …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Filip Zubcic gewinnt ersten Riesenslalom von Santa Caterina Valfurva

Santa Caterina – Heute wurde im norditalienischen Santa Caterina der zweite Herren-Riesenslalom in der Weltcupsaison 2020/21 ausgetragen. Dabei siegte der Kroate Filip Zubcic vor den Slowenen Zan Kranjec und dem Schweizer Marco Odermatt.
Zubcic, nach dem ersten Durchgang noch auf Platz sechs gelegen, benötigte für seinen Sieg eine Zeit von 2.15,06 Minuten. Der zur Halbzeit führende Slowene Kranjec riss 12 Hundertstelsekunden Rückstand auf seinen Rivalen aus dem Nachbarland auf und beendete das Rennen auf Rang zwei. Der Eidgenosse Odermatt (+0,30) stieg als Dritter auf die niedrigste Stufe des Podiums. Ebenfalls aus …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV News: Marco Schwarz 14. In Santa Caterina

Beim ersten von zwei Ski Weltcup Riesentorläufen in Santa Caterina (ITA) konnten die ÖSV-Herren nicht um die Spitzenplätze mitmischen. Als 14. wurde Marco Schwarz bester Österreicher. Adrian Pertl konnte als 20. bei seinem zweiten Weltcup-Riesentorlauf erstmals Punkte holen. Der Sieg ging an den Kroaten Filip Zubcic, der sich vor Zan Kranjec (SLO) und Marco Odermatt (SUI) durchsetzte.
Im ersten Lauf kam aus österreichischer Sicht Manuel Feller mit den äußerst schwierigen Bedingungen am besten zu Recht. Bei seiner Rückkehr in den Weltcup landete der Tiroler mit 1,78 Sekunden Rückstand auf den Halbzeitführenden …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
FIS gibt nach bestandener Schneekontrolle grünes Licht für die Saslong-Klassiker

St. Christina, 5. Dezember 2020 – Der internationale Skiverband hat am Samstag und somit elf Tage vor dem ersten Abfahrtstraining die Schneekontrolle auf der Grödner Abfahrtsstrecke durchgeführt. Im Anschluss an den routinemäßigen Vorgang bestätigte die FIS die Ski Weltcup Rennen auf der Saslong. Das Programm sieht neben den beiden Trainingsläufen einen Super-G am Freitag, 18. Dezember, sowie die klassische Abfahrt am Samstag, 19. Dezember vor.
„Wir haben heuer einen guten Mix aus Naturschnee und technischem Schnee. Der Naturschnee ist ideal für die Sturzräume und somit essenziell für die Sicherheit der Rennläufer. …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Zan Kranjec führt in Santa Caterina nach dem ersten Riesenslalomdurchgang

Santa Caterina – Der slowenische Skirennläufer Zan Kranjec hat die Halbzeitführung des Riesentorlaufs von Santa Caterina inne. Auf den Rängen zwei und drei liegen der Schweizer Marco Odermatt und der Franzose Alexis Pinturault. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben. Kranjec benötigt eine Zeit von 1.04,30 Minuten. Der auf Position zwei gereihte Odermatt weist 46 Hundertstelsekunden Rückstand auf. Pinturault ist um zwei Hundertstelsekunden langsamer als der Eidgenosse. Derzeit rangiert er auf Platz drei. Ebenfalls gut unterwegs ist Odermatts Landsmann Loic Meillard (+0,49) auf Rang fünf. Der US-Amerikaner Tommy Ford reißt als Fünfter genau sechs Zehntelsekunden auf Kranjec auf.

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
FIS Renndirektor Peter Gerdol: Der Montag steht in St. Moritz nicht als Ersatztag zur Verfügung.

In St. Moritz schneit es unaufhörlich weiter. An ein Ski Weltcup Rennen am heutigen Samstag war nicht zu denken. Darum entschieden sich die FIS, in Absprache mit dem OK, bereits am frühen Morgen für eine Absage des Rennens. Jetzt will man alles versuchen, damit am morgigen Sonntag ein Super-G ausgetragen werden kann.
Gegenüber dem ORF äußerte sich Peter Gerdol, der FIS Renndirektor der Damen: „Es hat gestern Abend und in der Nacht sehr viel geschneit. Die Maschinen waren im Einsatz, aber oben hat es 70-80 cm geschneit und das mit starken …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Super-G der Damen am Samstag in St. Moritz ist abgesagt

Der für Samstag geplante Speed-Auftakt der Frauen in St. Moritz kann leider nicht stattfinden. Wegen starkem Schneefall und Wind sagt die Rennjury den ersten Super-G der Saison ab. Die Absage des ersten Speed-Rennens der Frauen auf Weltcup-Stufe hatte sich in den letzten Stunden angedeutet. Pünktlich zum geplanten Rennen hielt im Engadin der Winter Einzug. Für spät Angereiste war die Anfahrt am Freitag über die verschneiten Pässe zur Herausforderung geworden.
Nachdem die Technikerinnen in Sölden vor anderthalb Monaten in die Saison gestartet sind, müssen sich die Speedfahrerinnen mindestens einen Tag länger gedulden. Am Sonntag …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
UPDATE: Thomas Dreßen glaubt nicht an einen WM-Einsatz

Mittenwald – Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen, der sich gerade von einer Hüftoperation erholt, rechnet nach eigenen Angaben mit einem WM-Ausfall. Somit würde der saisonale Höhepunkt in Cortina d’Ampezzo ohne den fünfmaligen Sieger eines Weltcuprennens über die Bühne gehen.

Der Speedspezialist hofft indessen, ein Comeback zum Saisonende anzupeilen. Sollte die Heilung nach Wunsch verlaufen, würde er im März wieder im Einsatz sein. Dann stehen die Rennen im norwegischen Kvitfjell auf dem Programm.

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Alice Robinson will auch im Super-G auftrumpfen

St. Moritz – Gestern spulte die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson ihre letzten Trainings ab, am Wochenende will sie im Super-G überraschen. Auch wenn die Prognosen schlecht sind, hofft auch sie, dass in der Schweiz die Sonne zum Vorschein kommt.
Die 19-Jährige aus Queenstown ist heuer – im Gegensatz zum Vorjahr – etwas gemächlicher in die neue Saison gestartet. In Sölden reichte es für Platz zwölf, und beim Parallel-Rennen in Lech/Zürs schwang sie als 19. ab. Trotzdem hat sie das Potenzial bei jedem Rennen die Zuschauer in Erstaunen zu versetzen.
Es …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Fehlender Coronatest bremste Aleksander Aamodt Kilde aus

Santa Caterina Valfurva – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde durchlebt in der noch jungen Weltcupsaison 2020/21 ein Wechselbad der Gefühle. Nach seinem Ausfall in Sölden und der Corona-Erkrankung gibt es eine Panne in seiner Mannschaft, die ihm fast um das Startrecht in Santa Caterina Valfurva gebracht und auf alle Fälle jede Menge Staub aufgewirbelt hat.
Bislang war der wiedergenesene Wikinger, nach seiner Coronaerkarankung mit einem ärztlichen Zeugnis, das ihm die wiederhergestellte Gesundheit attestierte, unterwegs. Das genügte, um an den Start zu gehen. In Italien ticken die Uhren anders. Hier müssen …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Erster Riesenslalom der Herren in Santa Caterina Valfurva 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag und Sonntag machen die Ski Weltcup Herren Station im italienischen Santa Caterina Valfurva. Der italienischer Skiort, 200 Kilometer nordöstlich von Mailand, und in unmittelbarer Nähe zu Bormio gelegen, hat kurzfristig die wegen Schneemangel abgesagten Riesenslalom-Rennen von Val d’Isere übernommen. Der erste von zwei Riesentorlauf-Rennen wird am Samstag um 10.30 Uhr mit dem ersten Durchgang gestartet, das Finale der besten 30 geht ab 13.30 Uhr in Szene. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für den Riesenslalom der Herren in Santa Caterina Valfurva, sowie den FIS Liveticker finden Sie in …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV-Herren Marco Schwarz und Manuel Feller greifen wieder an

Santa Caterina Valfurva – Am Wochenende stehen zwei Riesenslaloms der Herren im norditalienischen Santa Caterina an; die österreichische Delegation möchte das vergleichsweise schlechte Auftreten in Sölden mit einem guten Mannschaftsergebnis kompensieren. Mit am Start sind Manuel Feller und Marco Schwarz. Der Tiroler war aufgrund seiner Rückenbeschwerden im Ötztal nicht von der Partie; der Kärntner musste auf seinen Einsatz in Lech/Zürs verzichten, weil er sich mit dem Covid-19-Virus angesteckt hatte.
Neben den beiden angeführten Herren komplettieren Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner, Magnus Walch, Vincent Kriechmayr, der beim Parallel-Rennen stark fahrende Adrian Pertl und …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Vom Jäger zum Gejagten: Lucas Braaten steht in Santa Caterina vor der ersten Feuerprobe

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen ist ein mehr als talentierter Skirennläufer, der bereits mit dem Ski Weltcup Sieg in Sölden auf sich aufmerksam machte. Der Wikinger mit brasilianischen Genen zeigt, was er kann. Und wenn er um die Tore carvt, erkennt man die Coolness eines Norwegers und das Samba im Blut des Norwegers.
Alle freuen sich mit ihm, nur sein Landsmann Henrik Kristoffersen ist noch nicht von der kontinuierlichen Leistungsfähigkeit seines Landsmannes überzeugt. Laut Kristoffersen muss man abwarten, wie Braathen mit dem Druck umgeht, wenn er nun nicht mehr …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Riccardo Tonetti will es im WM-Winter 2020/21 wissen

Bozen – Nach einem unglücklichen Trainingssturz im September will der Bozner Skirennläufer Riccardo Tonetti wieder erfolgreich sein. Der Bruch des Mittelhandknochens und des Fußknöchels gehört der Vergangenheit, der Südtiroler hofft, dass er morgen in Santa Caterina ein erfolgreiches Comeback feiern kann. Aufgrund der unglücklichen Verletzungen war an ein Rennen in Sölden oder in Lech/Zürs nicht zu denken.
In der Kombination ist der seit einiger Zeit wieder trainierende Athlet am erfolgreichsten. Wir werden sehen, ob es ein Zufall ist, dass seine Paradedisziplin nur bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo auf dem …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[5 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
ABGESAGT: Erster Super-G der Damen in St. Moritz ist abgesagt

Der für Samstag geplante Speed-Auftakt der Frauen in St. Moritz kann leider nicht stattfinden. Wegen starkem Schneefall und Wind sagt die Rennjury den ersten Super-G der Saison ab. Die Absage des ersten Speed-Rennens der Frauen auf Weltcup-Stufe hatte sich in den letzten Stunden angedeutet. Pünktlich zum geplanten Rennen hielt im Engadin der Winter Einzug. Für spät Angereiste war die Anfahrt am Freitag über die verschneiten Pässe zur Herausforderung geworden.

Nachdem die Technikerinnen in Sölden vor anderthalb Monaten in die Saison gestartet sind, müssen sich die Speedfahrerinnen mindestens einen Tag länger gedulden. Am Sonntag steht in St. Moritz ein zweiter Super-G im Programm. Der Start ist auf 11:30 Uhr angesetzt.

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Swiss-Ski und St. Moritz sind bereit für den Ski Weltcup Speed-Auftakt

In St. Moritz findet nicht nur der erste Heimweltcup dieses Winters statt, sondern auch der erste Schneesport-Event auf höchster Stufe, bei welchem die im Herbst gemeinsam von Swiss-Ski und den Weltcup-Veranstaltern erarbeiteten Covid-19-Schutzkonzepte zur Anwendung kommen.
«Es wurde auf allen Stufen sehr viel gearbeitet, wir alle waren wegen Covid-19 mit viel zusätzlichem Aufwand konfrontiert. Nun können wir zeigen, dass wir gut vorbereitet sind. Noch selten habe ich mich so auf ein Schweizer Rennen gefreut wie auf jene in St. Moritz», so Walter Reusser.
Der Alpin-Direktor von Swiss-Ski, der nun ein Jahr im …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
UPDATE: Positive Schneekontrolle in Courchevel und Val d’Isère

Courchevel/Val d’Isère – Die Veranstalter der Skirennen in Courchevel und Val d’Isère können aufatmen. Beide Skiorte bestanden die FIS-Schneekontrolle. In Courchevel werden am 12. und 13. Dezember zwei Riesenslaloms der Damen ausgetragen. Die Frauen sind zwischen dem 18. und 20. Dezember in Val d’Isère im Einsatz. Die Speedspezialistinnen sind gefragt, denn es gibt zwei Abfahrten und einen Super-G.
Aufatmen bei den Organisatoren der beiden Riesentorlauf-Rennen der Damen in Courchevel. Die von der FIS für heute geplante Schneekontrolle wurde auf den kommenden Freitag verlegt. Laut Aussage des OK-Teams, schaut es gut für …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[4 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Die Europacup-Rennen der Damen in Hippach wurden verschoben

Gurgl/Hippach – Während die Männer mit den beiden Riesenslaloms in Gurgl in die Europacup-Saison 2020/21 starten konnten, müssen die Riesentorlauf-Damen warten. Aufgrund der Wetterbedingungen wurden die Damen-Riesenslaloms in Hippach, die für den 5. und 6. Dezember geplant waren, auf den 16. und 17. Dezember verschoben. Der Ort im Zillertal springt für die abgesagten Rennen in Schweden ein.
In rund einer Woche sind die Frauen in St. Moritz im Einsatz, die Herren sind ebenfalls in der Schweiz, und hier in Zinal zu Gast. Die abgesagte EC-Damen Etappe in Livigno wird am 12. …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Neben Tamara Tippler muss auch Nina Ortlieb Start in St. Moritz absagen

Die Speed-Damen starten kommendes Wochenende mit zwei Ski Weltcup Super-G-Rennen in die Weltcupsaison. Nicht mit am Start sein wird Tamara Tippler, die vor über drei Wochen an Corona erkrankt war, sich aber körperlich noch nicht in der Lage fühlt, das Rennen zu bestreiten. Die Steirerin möchte sich nach erteilter Sportfreigabe durch die medizinische Abteilung auf die Bewerbe in Val d´Isere konzentrieren.
„Ich bin einfach noch nicht im Stande, körperliche Höchstleitungen zu erbringen. An manchen Tagen kämpfe ich noch mit Schwindel, da macht es keinen Sinn, an ein Rennen zu denken. Um …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Frau Holle könnte die Rennen in St. Moritz gefährden

St. Moritz – Die Wetterprognosen sind alles andere als günstig. Die Corviglia-Piste in St. Moritz präsentiert sich in einem sehr guten Zustand, aber Frau Holle könnte, wenn sie ihre Betten zu heftig ausschüttelt, dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung zu machen.
Der Super-G der Damen vom Samstag ist gefährdet. Trotzdem bleiben die Veranstalter optimistisch. Erstens ist das Engadin bekannt, dass sich das Wetter schnell verschiebt und zweitens muss man es nehmen, wie es kommt.
Der Wetterfrosch vom Schweizer Fernsehen berichtet, dass es in der Nacht von Freitag und Samstag wohl 30 …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Mit Ragnhild Mowinckel kehrt das strahlendste Lächeln in den Ski Weltcup zurück

St. Moritz – Nach 638 Tagen – oder einer gefühlten Ewigkeit – schnallt sich die norwegische Skirennläuferin Ragnhild Mowinckel wieder ihre geliebten Bretter an. Die lange Leidenszeit, verursacht durch drei Operationen am rechten Knie, hat endlich ein Ende gefunden. Die Wikingerin, die bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Februar 2018 zwei Silbermedaillen gewonnen hat, ist glücklich; ihre zahlreichen Fans sind es auch.
In St. Moritz steht sie am Start. Die 28-Jährige aus Molde vertritt gemeinsam mit Kajsa Vickhoff Lie und Mina Fürst Holtmann die norwegischen Farben. Natürlich kann man nicht …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Der zweite Europacup-Riesenslalom von Gurgl geht an Julian Rauchfuss

Gurgl – Am heutigen Donnerstag fand im österreichischen Gurgl erneut ein Europacup-Riesenslalom der Herren statt. Dabei siegte der Deutsche Julian Rauchfuss, der für seinen Erfolg eine Zeit von 2.00,32 Minuten benötigte. Die ÖSV-Athleten Raphael Haaser (+0,11) und Magnus Walch (+0,35) kletterten als Zweite und Dritte ebenfalls auf das Podest.
Vortagessieger Julian Rauchfuss: “Der heutige erste Lauf war sicher am Limit, bei dem mir alles aufgegangen ist. Im zweiten Lauf war ich speziell im unteren Teil zu brav. So ein Auftakt in die Saison ist natürlich genial.”
Auf Rang vier schwang der Schweizer …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Tamara Tippler muss auf Speed-Auftakt in St. Moritz verzichten

Wenn am kommenden Wochenende in St. Moritz der Startschuss, mit zwei Super-G Rennen, für die Speed-Saison 2020/21 fällt, wird die Österreicherin Tamara Tippler nicht am Start stehen. Die 29-Jährige leidet noch an den Spätfolgen einer COVID-19 Infektion.
Tippler hatte sich Anfang November mit den Coronavirus infiziert und konnte die letzten vier Wochen nicht trainieren. Trotz überstandener Krankheit klagt sie immer noch über Schwindelgefühle. In der nächsten Woche will sie wieder in das Trainingsgeschehen eingreifen, und plant einen Start bei den Speed-Events in Val d’Isere am 19./20. Dezember.
Während Tamara Tippler noch an …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
St. Moritz freut sich auch die Super-G Rennen der Damen

St. Moritz ist bereit für die Austragung eines Weltcup-Wochenendes unter außergewöhnlichen Voraussetzungen. Die Covid-19-Situation erfordert in diesem Jahr strenge Sicherheitsvorschriften und Schutzmaßnahmen, um die Gesundheit aller Involvierten zu schützen und eine weitere Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Die beiden Weltcup-Rennen in St. Moritz finden in diesem Jahr ohne Zuschauer im Zielraum statt.
Bei der Durchführung der Super-G-Rennen geht es nicht einzig um Hundertstelsekunden und Weltcup-Punkte. «Die diesjährigen Weltcup-Rennen sind ein starkes, gemeinsames Zeichen dafür, dass mit der nötigen Sorgfalt und Vorsicht weiterhin vieles möglich ist, möglich sein soll», so das Organisationskomitee. …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Alexander Schmid reist mit viel Selbstvertrauen zum Riesenslalom nach Santa Caterina

Die DSV Technik Herren sind an diesem Wochenende in Italien zu Gast. Santa Caterina Valfurva hat die wegen Schneemangel abgesagten Rennen von Val d’Isere übernommen und ist erstmals Gastgeber für die Ski Weltcup Riesenslalom-Herren. Die Strecke, auf der die Rennen ausgetragen werden, ist nach der italienischen Skirennläuferin Deborah Compagnoni benannt. Auch wenn das Aufgebot der DSV Herren, mit Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Alexander Schmid (SC Fischen) und Julian Rauchfuß (RG Burig Mindelheim), nur aus drei Rennläufern besteht, macht man sich bei den Verantwortlichen berechtigte Hoffnungen auf einen erfolgreichen Auftritt.
DSV Herren …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Kira Weidle will in St. Moritz erfolgreich in die Ski Weltcup Speed-Saison starten

Am kommenden Wochenende starten die Ski Weltcup Damen in der Schweiz. Dabei stehen auf der „Corviglia“ in St. Moritz zwei Super-G-Rennen auf dem Programm. DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller wird mit Kira Weidle (SC Starnberg), Nadine Kapfer (SC Garmisch) und Fabiana Dorigo (TSV 1860 München) drei Athletinnen ins Rennen schicken.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Nachdem der traditionelle Start in die Speed-Saison mit den Rennen in Lake Louise schon im Herbst abgesagt wurde, sind die Damen nun zum Auftakt in St. Moritz gefordert.
Die Strecke in St. Moritz ist sehr speziell, geprägt …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Saslong News: Vorbereitungen in Gröden laufen auf Hochtouren

Seit Tagen ist unsere Pisten-Crew unter der Leitung von Pistenchef Horst Demetz schon fleißig im Einsatz, damit die besten Ski Weltcup Abfahrer der Welt ideale Bedingungen vorfinden, wenn sie am letzten Wochenende vor Weihnachten über die Saslong jagen.
Die Schneekanonen von Partner Demaclenko leisten im Rahmen der Vorbereitungen genauso hervorragende Arbeit, wie die Pistenfahrzeuge von Prinoth – einem weiteren langjährigen Partner des Saslong Classic Club. Und die Zeit drängt. Denn bereits in zwei Wochen geht die 53. Saslong Classic über die Bühne.
Die Vorbereitungen dafür laufen nicht nur auf der Piste auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Ironie des Schicksals: Anna Swenn-Larsson positiv auf COVID-19 getestet

In Levi, beim Ski Weltcup Slalom Auftakt, durfte Anna Sween-Larsson trotz vier negativ Testungen nicht an den Start gehen, weil sich ihr Trainer Christian Thoma mit dem Corona Virus infiziert hatte. Heute, kurz vor dem Start ins Trainingslager nach Cervina, ereilte Swenn-Larsson auf dem Flughafen die Nachricht, dass sie selbst positiv auf COVID-19 getestet wurde.
„Irgendwie ist es schwierig das zu glauben. Ich war hier in Are mehr oder weniger isoliert und habe auch immer Abstand gehalten. Ich muss die Situation aber annehmen, auch wenn es schwierig ist. Weit nach vorne …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Raphael Haaser gewinnt ersten Europacup-Riesenslalom der Saison 2020/21

Im österreichischen Hochgurgl, am hinteren Ende des Ötztals, fiel am heutigen Mittwoch der Startschuss für die Europacup-Saison 2020/21 der Herren. Die Europacup-Veranstaltung in Tirol nutzen viele Ski Weltcup Rennläufer als Vorbereitung für die am kommenden Wochenende stattfindenden Riesentorlauf-Rennen in Santa Caterina Valfurva.
Beim ersten EC-Riesenslalom in Gurgl konnte sich Raphael Haaser in einer Gesamtzeit von 2:12.72 Minuten über den Sieg freuen. Der Österreicher setzte sich vor Stefan Luitz (+ 0.27) aus Deutschland und dem Südtiroler Alex Hofer (+ 0.33) durch. Der nach dem 1. Durchgang in Führung liegende Schweizer Semyel Bissig …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
COVID-19 Infektion: Marco Schwarz ist wieder fit

Radenthein – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Marco Schwarz kann wieder angreifen. Nach zehntägiger Quarantäne wurde der vor einiger Zeit positiv auf das Coronavirus getestete Athlet von ÖSV-Mannschaftarzt Dr. Schobersberger durchgecheckt. Dieser sagte, dass der Kärntner wieder aus dem Vollen schöpfen könne und einer Rückkehr in den Weltcupzirkus nichts im Wege stehe.
Bevor Schwarz aber bei den bevorstehenden Riesenslaloms in Santa Caterina Valfurva am Wochenende teilnehmen kann, muss er einen negativen Coronatest vorweisen. Zudem ist es wichtig, dass er vom Training her wieder in die Gänge kommt.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quelle: …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Hiobsbotschaft: Saison- und WM-Aus für Nicol Delago

Sulden/Wolkenstein – Die junge Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago, ohne Zweifel eine der talentiertesten Athletinnen im azurblauen Speeddamen-Team muss eine schlimme Nachricht verkraften. Sie kam heute bei einer Trainingsfahrt in Sulden böse zu Sturz. Eine eingehende Untersuchung brachte die Hiobsbotschaft für die 24-Jährige zu Tage.
Delago zog sich einen Riss der Achillessehne im linken Bein zu. Sie wird heute noch im Krankenhaus von St. Ulrich operiert. Auf die Ski Weltcup Rennläuferin, die in ihrer Karriere bereits zweimal auf das Podest eines Weltcuprennens klettern konnte, wartet eine lange Rehabilitationszeit, bevor sie wieder in …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Manfred Mölgg steht nach 22 Tagen wieder auf den Skiern

Livigno – Der Südtiroler Skirennläufer Manfred Mölgg hat das Coronavirus besiegt und steht wieder im vollen Trainingseinsatz. Zusammen mit seinen Mannschaftskollegen befindet er sich in Livigno. Ein Aufgeben im klassischen Sinne gibt es für den routinierten Ladiner nicht, obwohl er sagte, dass die coronabedingte Auszeit alles andere als einfach war.
Nicht nur der Ski Weltcup Rennläufer infizierte sich mit dem Coronavirus, auch ein Großteil seiner Familie wurde von Covid-19 heimgesucht. Es war eine sehr schwere Zeit, nachdem die Saison für den erfahrenen azurblauen Athleten mit dem Start in Sölden neun Monate …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Ilka Stuhec kehrt mit schönen Erinnerungen nach St. Moritz zurück

St. Moritz – Die Skirennläuferin Ilka Stuhec befindet sich bereits in der Schweiz und bereitet sich gewissenhaft auf die ersten beiden Ski Weltcup Saisoneinsätze in diesem Winter vor. In St. Moritz wird mit zwei Super-G’s die Speedsaison 2020/21 eingeläutet. Überhaupt ist St. Moritz ein Ort der schönen Erinnerungen, gewann die Slowenin 2017 ja hier ihren ersten Weltmeisterschaftstitel in der Abfahrt.
Aufgrund der Corona-Pandemie blieben die Athletinnen und Athleten ohne Einsatz in Nordamerika. Die Slowenen mussten sich auch an die neuen Begebenheiten anpassen. Die 30-Jährige hat im Sommer und im Herbst in …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Lara Gut-Behrami hat den Spaß am Skirennsport wieder gefunden

St. Moritz – Die Swiss-Ski-Verantwortlichen können glücklich sein; Lara Gut-Behrami ist es auch. Die Skirennläuferin zeigte sich beim Parallel-Rennen in Lech/Zürs von ihrer Schokoladenseite und wurde nach dem Sieg in der Qualifikation ausgezeichnete Dritte. Die Athletin hat Hunger auf mehr und will bei den Heimeinsätzen in St. Moritz am Wochenende weiterhin ordentlich Gas geben. Die zwei Super-G’s, die am Samstag und Sonntag auf dem Programm stehen die ersten Speedrennen der Saison 2020/21 auf dem Programm.
Auch beim achten Platz in Sölden konnte die Tessinerin überzeugen. Noch nie ist sie nach ihrem …

Alle News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Vorolympische Damen Ski Weltcup Rennen in Yanqing (China) können nicht stattfinden

Noch liegt keine offizielle Mitteilung des Chinesischen Skiverbandes und der FIS vor, trotzdem kann man bereits mit Sicherheit vermelden, dass die vorolympische Ski Weltcup Generalprobe, vom 27./28. Februar in Yanqing (China), auf dem Programm standen eine Abfahrt und ein Super-G, nicht stattfinden wird.
Die auferlegten Restriktionen und Quarantänebedingungen aufgrund der Covid-19 Pandemie verhindern das Gastspiel des Ski Weltcup Zirkus im Land der aufgehenden Sonne. Die von der chinesischen Behörde auferlegte Quarantänezeit von 14 Tagen, für jeden der die Reise in den Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2022 antritt, ist für den Internationalen …

Alle News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Alle Ski Weltcup Veranstaltungen in Deutschland bis 2024/25 bei ARD und ZDF

ARD und ZDF haben ihren Vertrag mit dem Deutschen Skiverband (DSV) um vier Jahre bis zur Saison 2024/2025 verlängert. Die von der gemeinsamen Sportrechteagentur SportA ausgehandelte Vereinbarung sieht vor, dass die beiden öffentlich-rechtlichen Sender auch zukünftig alle DSV-Weltcupveranstaltungen im Ski alpin, Skisprung, Langlauf, in der Nordischen Kombination, im Ski Cross, Freestyle, Snowboard sowie die Biathlon World Team Challenge übertragen. Der Vertrag beinhaltet neben den TV-Rechten auch sämtliche Online- und Hörfunk-Nutzungsrechte.
Die Fortsetzung der erfolgreichen Medienkooperation mit dem DSV sichert ARD und ZDF unter anderem sportliche Top-Ereignisse wie die deutschen Springen bei …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start beim Super-G in St. Moritz

St. Moritz – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin wird bei den beiden Ski Weltcup Super-G’s in St. Moritz, die am bevorstehenden Samstag und Sonntag in St. Moritz über die Bühne gehen, nicht an den Start gehen. Die 25-Jährige trainiert in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf und wird wohl erst wieder bei den beiden Riesenslaloms im französischen Courchevel mit von der Partie sein. Diese stehen am 12. und 13. Dezember auf dem Kalender.
Dass Shiffrin in der Schweiz fehlt, ist an für sich nicht überraschend. Seit Januar 2020 habe sie laut …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
UPDATE: Grünes Licht für die Ski Weltcup Speedrennen in Val d’Isère

Das Zuwarten hat sich für die Ski Weltcup Organisatoren in Val d’Isere gelohnt. Bei der heutigen Schnee- und Pistenkontrolle konnte der internationale Skiverband (FIS), unter Leitung von Renndirektoren Hannes Trinkl und Emmanuel Couder, grünes Licht für den Ski Weltcup Speed-Auftakt geben.
Damit steht am 12. Dezember für die Speed-Herren eine Abfahrt, und am 13. Dezember ein Super-G auf dem Programm. Die Trainingsabfahrten sind für den 10. und 11. Dezember geplant. In der darauffolgenden Woche, vom 16. bis 20. Dezember, werden auch die Damen in Val d’Isère Station machen. Die offizielle Schneekontrolle, …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Dez 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Stephanie Venier berichtet von ihrer Corona-Erkrankung

Oberperfuss – Die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Stephanie Venier steckte sich Anfang November mit dem Coronavirus an. Die 26-Jährige wurde von der Erkrankung übel in Mitleidenschaft gezogen, sodass sie die Nachwehen heute noch spürt. Der Geruchs- und Geschmackssinn ist nicht mehr so wie früher, und sie rätselt nach wie vor, wo sie sich angesteckt haben könnte.
Die Covid-19-Erkrankung warf ihr Saisonvorbereitungskonzept durcheinander. So konnte sie zehn Tage lang kein Konditionstraining abspulen. Die Tirolerin hat am gestrigen Montag ihr Training wieder aufgenommen. Dabei konzentrierte man sich bei den Einheiten, auf die Feinabstimmung …