Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Das 81. Hahnenkammwochenende 2021 und die Corona-Pandemie | ]
Das 81. Hahnenkammwochenende 2021 und die Corona-Pandemie

Kitzbühel – In knapp einem Monat ertönt in Sölden der traditionelle Startschuss, dann beginnt die etwas andere Ski Weltcup Saison 2020/21. Sowohl die Frauen als auch die Männer bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Doch heuer ist alles anders: Coronabedingt gibt es keine Fans, wenig Stimmung sowie auch keine Partys und kein Drumherum. Viele Fragezeichen werden uns in diesem Winter begleiten.
Zehn Rennen in Nordamerika wurden im Vorfeld schon abgesagt, und wie es aussieht versucht man alle Rennen auf europäischen Schnee nachzuholen. Zudem will man den Kalender verschlanken. Hinter dem Start der …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Unsicherer FIS-Kalender 2020/21: Das Tauziehen um die Ski-Destinationen im Dezember geht munter weiter | ]
Unsicherer FIS-Kalender 2020/21: Das Tauziehen um die Ski-Destinationen im Dezember geht munter weiter

Courchevel – Auch wenn der endgültige Ski Weltcup Kalender 2020/21 noch nicht zu 100 Prozent feststeht, hoffen die Veranstalter im französischen Courchevel, dass die Damen am 12. und dem 13. Dezember mit zwei Riesenslaloms sozusagen zweimal zum Handkuss kommen. Soweit, so gut – und so sieht es Plan B der FIS vor, nachdem die Nordamerikarennen coronabedingt gestrichen worden.
Letzte Woche kehrte die Skidestination in Savoyen auf Drängen von St. Moritz zu einem einzigen Datum zurück. Und das wäre Dienstag, der 15. Dezember. Nach weiteren Diskussionen und Verhandlungen, insbesondere mit den eidgenössischen …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Absage der ersten Europacuprennen noch vor Saisonbeginn geben zu denken | ]
Die Absage der ersten Europacuprennen noch vor Saisonbeginn geben zu denken

Funäsdalen – Im schwedischen Funäsdalen wird normalerweise die Europacupsaison im alpinen Skirennsport mit zwei Slaloms der Damen eröffnet. Heuer, in einem etwas anderen Jahr, sehen die Sachen anders aus. Die Rennen im hohen Norden Europas wurden bereits im Vorfeld abgesagt. Das kann man bereits auf der Weltnetzpräsenz des Internationalen Skiverbandes FIS nachlesen. Dunkel können auch die Wolken hinsichtlich der norwegischen Standorte Trysil und Kvitfjell sein. Die nächsten Tage sind entscheidend und könnten in Bezug auf eine Ausführung der Rennen von schicksalhafter Tragweite sein.
Es gibt auch im Europacup eine Reihe von …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Nina Haver-Løseth sieht Mutterfreuden entgegen | ]
Nina Haver-Løseth sieht Mutterfreuden entgegen

Oslo – Die norwegische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Haver-Løseth gab im vergangenen März das Ende ihrer sportlichen Karriere bekannt. Nun meldet sie sich mit einer schönen Nachricht: Sie wird Mutter.
Viele Gerüchte wurden gestreut, als die heute 31-Jährige das Ende ihrer Laufbahn bekanntgab, obwohl die Saison 2019/20 nach ihrer im Dezember 2018 erlittenen, schweren Verletzung, durchaus positiv war. Mit dem fünften Rang in Levi und noch weiteren fünf Top-10-Platzierungen unterstrich die Wikingerin mehrere Male ihre Ambitionen, aufs Podest fahren und um das selbige kämpfen zu wollen.
Die 1989 geborene Nordeuropäerin, die bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Norwegisches Ski Weltcup Team blickt auf ein erfolgreiches Sommertraining zurück | ]
Norwegisches Ski Weltcup Team blickt auf ein erfolgreiches Sommertraining zurück

Oslo – Die Corona-Pandemie hat auch in der Saisonplanung der norwegischen Ski-Asse Spuren hinterlassen. Auch wenn das Überseetraining nicht stattfinden konnte hat man im Sommer viele Tage trainieren können.
Leif Kristian Nestvold-Haugen und seine Frau Marthe freuen sich bald über ihr drittes Kind. Schenkt man dem Wikinger glauben, ist das Training auf heimischen Boden ein Vorteil für jene, die Spitzensport mit ihrer Familie verbinden.
Während Teile des skandinavischen Teams nach Saas-Fee gereist sind, hat Nestvold-Haugen drei Wochen lang gemeinsam mit Kjetil Jansrud und Adrian Smiseth Sejersted in Jotunheimen gearbeitet. Normalerweise ist die …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone zwischen Schulagenda, Bergwanderung und Saisonvorbereitung | ]
Federica Brignone zwischen Schulagenda, Bergwanderung und Saisonvorbereitung

La Thuile – Kurz vor dem Trainingslager in Breuil konnte die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone am Sonntag etwas rasten. Die Titelverteidigerin des Gesamtweltcups nutzte den schönen spätsommerlichen Tag, um auf den Berg zu gehen. Auf über 2.000 Metern Seehöhe begab sie sich zum Verneysee, der über das Tal von La Thuile wacht.
Seit gestern bis zum kommenden Montag steht wieder ein Trainingslager für die Angehörige der azurblauen Elitegruppe an. Gemeinsam mit Marta Bassino und Sofia Goggia wird Brignone hart arbeiten, zumal der Saisonauftakt in Sölden bald ansteht.
Zudem gibt es …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher misst sich bei „Klein gegen Groß“ im Trial-Duell | ]
Marcel Hirscher misst sich bei „Klein gegen Groß“ im Trial-Duell

Annaberg – Auch wenn es letzthin vergleichsweise ruhig um den achtfachen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher geworden ist, tritt der einstige österreichische Ski Weltcup Rennläufer der Extraklasse hin und wieder das Scheinwerferlicht. Der 31-Jährige ist immer noch voll Adrenalin und Nervenkitzel. Er unternimmt spektakuläre Bergtouren oder gibt mit seiner Motocross-Maschine – wie letzthin mit Dakar-Sieger Matthias Walkner – Gas. Also langweilig wird es dem Salzburger bestimmt nicht.
In der ARD/ORF-Fernsehproduktion „Klein gegen Groß“ wird das frühere Ski-Ass gegen einen elfjährigen Jungen antreten. Fabio misst sich mit Hirscher nicht auf zwei Brettern, sondern auch …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ragnhild Mowinckel will sich behutsam an die Ski Weltcup Spitze zurückkämpfen | ]
Ragnhild Mowinckel will sich behutsam an die Ski Weltcup Spitze zurückkämpfen

Molde – Ende November 2019 schlug die Verletzungshexe bei der norwegischen Skirennläuferin Ragnhild Mowinckel sieben Monate nach ihrem ersten Kreuzbandriss ein zweites Mal erbarmungslos zu. Die 27-Jährige war verzweifelt und kämpfte sich zurück. Vor rund vier Wochen stand sie wieder auf Skiern. Die hundertprozentige Leistungsfähigkeit ist klarer weise noch nicht da. So verzichtet die zweifache Olympiamedaillengewinnerin von Pyeongchang in gut fünf Wochen auf den Riesentorlauf-Start in Sölden. Laut eigenen Angaben hat es die Wikingerin nicht eilig. Und auch wenn die Zielsetzungen nicht konkret sind, will sie stärker als zuvor zurückkehren.
Das …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley berichtet über ihr bisheriges Sommertraining | ]
Tessa Worley berichtet über ihr bisheriges Sommertraining

Zermatt – Während des Trainings im schweizerischen Saas-Fee blickt die französische Skirennläuferin Tessa Worley auf ihre bisherige Saisonvorbereitung in der warmen Jahreszeit zurück. Die Athletin aus Grand-Bornand erinnert auch an das neue Protokoll des Skiverbandes, wonach alle Mitglieder des Teams einen PCR-Test durchführen müssen, bevor sie an den Trainingskursen teilnehmen können.
Für Worley, die hauptsächlich ihre Erfolge im Riesentorlauf feiert, steht heute ein Ruhetag zwischen zwei Trainingsblöcken in Zermatt am Fuße des Matterhorns an. Bis zum 19. September sind die Angehörigen der Equipe dort. Am 17. Oktober ertönt am Rettenbachferner hoch …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Kalender 2020/21: Hochbetrieb in Val d’Isére, vermutlich nur ein Damen-Riesenslalom in Courchevel | ]
Ski Weltcup Kalender 2020/21: Hochbetrieb in Val d’Isére, vermutlich nur ein Damen-Riesenslalom in Courchevel

Courchevel/Val d’Isère – Derzeit überstürzen sich die Ereignisse, was die endgültige Festlegung des Weltcupkalenders 2020/21 betrifft. Die Verhandlungen zwischen der FIS und den unterschiedlichen Organisatoren laufen auf Hochtouren. Man möchte bald das Ganze, auch wenn die Corona-Pandemie noch nicht abgeklungen ist, fertigstellen. Ende des Monats steht ein FIS-Meeting mit vielen Videokonferenzen auf dem Programm; dann will man alles, soweit möglich,  amtlich machen.
Trotz der steigenden Coronazahlen will man, das Frankreich im letzten Monat des Kalenderjahres 2020 im Zentrum der alpinen Skiwelt stehen wird. Jedoch hat sich etwas rund um Courchevel geändert. …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová fühlt sich in ihrer zweiten Heimat Südtirol wohl | ]
Petra Vlhová fühlt sich in ihrer zweiten Heimat Südtirol wohl

Sterzing – Obwohl Ski Weltcup Rennläuferinnen Globetrotterinnen sind, kann man sagen, dass Südtirol für die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová so etwas wie eine zweite Heimat geworden ist. Sie trainiert hier gerne, und auch ihr Erfolgstrainer Livio Magoni wohnt im südlichen Wipptal. Die amtierende Riesentorlaufweltmeisterin ist von den sehr guten Trainings- und Wetterbedingungen angetan.
Wenn es die knappe Freizeit zulässt, nutzt sie die Zeit und unternimmt mit dem E-Bike die eine oder andere Runde. Aber auch die die Zeit zuhause genießt sie, um Familienangehörige und Freunde zu sehen. Die 25-Jährige will die …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká lässt sich von der Corona-Pandemie nicht ausbremsen. | ]
Ester Ledecká lässt sich von der Corona-Pandemie nicht ausbremsen.

Saas-Fee – Die Ski Weltcup Rennläuferin und Snowboarderin Ester Ledecká hat ihr aus ihrer Sicht erfolgreiches Sommertraining in Griechenland beendet. Nun bereitet sie sich wieder auf der weißen Grundlage vor, testet Skier und Snowboards und zieht die europäischen Gletscher vor. Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Pandemie kann auch sie nicht nach Chile fliegen. Normalerweise fand sie in Südamerika immer optimale Bedingungen für das Skitraining vor. Aber heuer ist alles anders.
Ledecká will sich nicht mit dem Gedanken belasten, dass sie in diesem Jahr nicht in ihren Lieblingstrainingsort reisen kann. Auch wenn sich die …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault will in Sölden perfekt vorbereitet in den Ski Weltcup Winter 2020/21 starten | ]
Alexis Pinturault will in Sölden perfekt vorbereitet in den Ski Weltcup Winter 2020/21 starten

Saas-Fee – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault spult auf dem schweizerischen Gletscher von Saas-Fee unzählige Trainingsfahrten ab, um bei der Saisoneröffnung in Sölden gut vorbereitet zu sein. Wie die meisten Blues ist er guter Dinge, was die neue Saison betrifft. Der Angehörige der Equipe Tricolore hat zunächst 14 Trainingstage in der Schweiz  eingeplant.
Zuerst standen einige Slalom-Einheiten auf dem Programm. Anschließend arbeitete er intensiv im Riesentorlauf, um am 18. Oktober im Ötztal bereit zu sein, wenn der Startschuss für den etwas anderen Ski Weltcup Winter fällt. Auch wenn die Corona-Pandemie noch …

Alle News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski wird alles geben, dass die Ski Weltcup Heimrennen ausgetragen werden können. | ]
Swiss-Ski wird alles geben, dass die Ski Weltcup Heimrennen ausgetragen werden können.

In diesen Tagen werden die entscheidenden Weichen für den Weltcup-Winter 2020/21 gestellt. Aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 ist auch der Schneesport mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Walter Reusser, Direktor Alpin und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss-Ski, äussert sich zu den aktuellen Fragen rund um die geplanten Schweizer Weltcup-Veranstaltungen und zur engen Zusammenarbeit mit den Veranstaltern.
Finden die Wettkämpfe der Heimweltcups 2020/21 mit, ohne oder teilweise mit Zuschauer statt?
Walter Reusser: Wir haben zusammen mit den Weltcup-Veranstaltern die verschiedenen Szenarien erarbeitet, insbesondere auch um eine Risikoanalyse zu machen. Es gilt jeweils für …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg ist mit ihrer Rücktrittsentscheidung im Reinen. | ]
Viktoria Rebensburg ist mit ihrer Rücktrittsentscheidung im Reinen.

Kreuth – Für viele war das Ankündigung des sofortigen Karriere-Endes eine Überraschung. Doch die 30-jährige, frühere DSV Ski Weltcup Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat sich die Sache genau überlegt; mehr noch: Sie bereut ihre Entscheidung nicht. Ein Jahrzehnt lang stand sie an der Weltspitze des alpinen Skirennsports. Im Jahr 2010 wurde sie im kanadischen Vancouver Olympiasiegerin im Riesentorlauf. Im Ski Weltcup gewann sie 19 Rennen.
Über Jahre lang war sie in ihren Lieblingsdisziplinen Abfahrt, Super-G und vor allem Riesenslalom erfolgreich. Den letzten Triumph feierte sie mit dem Erfolg in der Abfahrt vor …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Alta Badia: Slalom auf der Gran Risa soll Parallelrennen ersetzen | ]
Alta Badia: Slalom auf der Gran Risa soll Parallelrennen ersetzen

Alta Badia/Hochabtei – Es gibt Neuigkeiten hinsichtlich des Termins der Ski Weltcup Rennen der Herren in Alta Badia/Hochabtei. In dieser Saison wird es keinen Parallelbewerb, dafür aber einen Spezialslalom geben. Präsident Andy Varallo berichtet, dass es Ende Monat ein übliches Treffen mit den Verantwortlichen der FIS geben wird.
Dieser Vorschlag der Rennformatänderung, die nur dieses Jahr betrifft, kam von FIS-Renndirektor Markus Waldner selbst, der vor dem Beginn des Weltcupwinters eine bestimmte Anzahl von Slaloms garantieren will. 2006 wurde erstmals auf der Gran Risa ein Torlauf ausgetragen. Damals gewann der Schwede Markus …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Zielraum von St. Moritz bleibt „Fan frei“ | ]
Zielraum von St. Moritz bleibt „Fan frei“

St. Moritz – Wenn Mitte Dezember der Weltcupzirkus im schweizerischen St. Moritz über die Bühne geht, wird es keine Fans im Zielraum geben. Schenkt man Martin Berthod, dem Chef des örtlichen Organisationskomitees Glauben, könnten die Entscheidungen längs der Piste mitverfolgt werden.
Momentan stehen zwei Ski Weltcup Rennen auf dem Programm. Neben einer Abfahrt hätte auch ein Parallelslalom ausgetragen werden sollen. Jedoch kann man das Ganze noch als unsicher betrachten, denn es kann sein, dass zwei Speed-Disziplinen ausgetragen werden. Auch das genau Renndatum steht noch zur Diskussion. Fakt ist wohl, dass es …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Audi Magazin: Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer im Interview | ]
Audi Magazin: Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer im Interview

Mit dem Abfahrtserfolg auf der berühmt-berüchtigten Streif hat Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer seinen Heldenstatus im vergangenen Jänner weiter aufpoliert. Im aktuellen Audi-Magazin spricht der 30-Jährige aus Afritz am See unter anderem über die Wertigkeiten seiner Erfolge, seinen Bekanntheitsgrad, Social Media und seine vollelektronisches Fahrerlebnisse.
Matthias, du bist mit 23 Jahren in Sotschi (2014) zu Olympiagold in der Abfahrt gerast, hast dir 18 Monate später bei einem brutalen Sturz auf der Saslong zwei Brustwirbel gebrochen und schwere Prellung zugezogen. Damit war die Saison für dich vorzeitig beendet. Inwiefern prägen einen solche Höhen und …

Alle News, Top News »

[10 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Absage ÖSV-Einkleidung 2020 im EUROPARK in Salzburg | ]
Absage ÖSV-Einkleidung 2020 im EUROPARK in Salzburg

Hiermit dürfen wir sie darüber informieren, dass die offizielle Einkleidungs-Präsentation des Austria Skiteams in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Die für 9. Oktober geplante Modenschau im EUROPARK in Salzburg sowie die damit verbundenen Medientermine und Autogrammstunden mit den Ski Weltcup Stars sind unter Einhaltung aller behördlichen Vorgaben im Rahmen der COVID-19-Prävention nicht durchführbar.
„Diese Entscheidung ist im Einvernehmen mit unseren Partnern gefallen und alternativlos. Unser oberstes Ziel ist eine Ausbreitung der COVID-19-Pandemie zu verhindern und unsere Athletinnen und Athleten sowie unsere Mitarbeiter keinem gesundheitlichen Risiko auszusetzen“, so ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel.
Auch …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[9 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM in Cortina d’Ampezzo mit beschränkter Anhängerschar? | ]
Ski-WM in Cortina d’Ampezzo mit beschränkter Anhängerschar?

Cortina d’Ampezzo – Noch ist die alpine Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo weit weg. Trotzdem wollen die Veranstalter das Großereignis, welches vom 8. bis zum 21. Februar 2021 ansteht, mit einer beschränkten Anzahl an Fans durchziehen. Die Organisatoren arbeiten eng mit den Gesundheitsbehörden zusammen. Chef Valerio Giacobbi kann noch keine konkreten Zahlen nennen, da dies erfahrungsgemäß schwierig ist.
Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie schätzte man, dass rund 120.000 Anhänger kommen werden. Nun hat man die Kapazität halbiert; so glaubt man, dass rund 5.000 Schlachtenbummler pro WM-Tag erwartet werden.
Das Ski Weltcup Saison Opening …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Marc Digruber feiert Schnee-Comeback in Sölden | ]
Marc Digruber feiert Schnee-Comeback in Sölden

Der österreichische Skirennläufer Marc Digruber riss sich Anfang Februar beim Torlauf in Chamonix das Kreuzband im linken Knie. Somit war für ihn die Ski Weltcup Saison 2019/20 früh beendet. Dennoch gab der 32-jährige Niederösterreicher nie.
Im Skiweltcup.TV Sommerinterview zeigte sich Digruber bereits angriffslustig: „Nicht ans Skifahren zu denken, geht eigentlich selten. Selbst während der Corona-Zeit und trotz der Verletzung habe ich eigentlich immer daran gedacht, weil es eben ein Teil von mir ist und ich schon am Tag meiner Verletzung in Chamonix wusste, dass es so nicht enden darf und dass …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Daniel Danklmaier muss eine Pause von vier bis sechs Wochen einlegen | ]
Daniel Danklmaier muss eine Pause von vier bis sechs Wochen einlegen

Saas-Fee – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Daniel Danklmaier kam bei einem Riesentorlauftraining im schweizerischen Saas-Fee zu Sturz. Dabei zog sich der 27-jährige Steirer eine Meniskusverletzung im rechten Knie zu. Glücklicherweise blieb das Kreuzband unversehrt.
Unmittelbar nach dem Malheur wurde er nach Tirol transportiert. Danklmaier, der in den Speeddisziplinen zuhause ist, wurde bereits in Innsbruck operiert. Schenkt man dem ÖSV Glauben, so muss der Athlet rund ein bis eineinhalb Monate pausieren und mit der weiteren Saisonvorbereitung aussetzen.
Da die Speedrennen in Nordamerika abgesagt wurden, könnte sich für den Österreicher ein Saisonstart in …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut-Behrami offen wie selten zuvor | ]
Lara Gut-Behrami offen wie selten zuvor

Comano – Vor kurzer Zeit war die Schweizer Skirennläuferin Lara Gut-Behrami in der RSI-Fernsehsendung „Il gioco del mondo“ zu Gast. Die 29-Jährige plauderte locker aus dem Nähkästchen und schilderte ihr Privatleben, obwohl ihr dieses heilig ist. Gegenwärtig bereitet sie sich auf die neue Ski Weltcup Saison in Zermatt und Saas-Fee vor.
So war die heute 29-Jährige als 16-Jährige in den Weltcup gekommen. Damals gab es nur das Internet, und die sozialen Medien waren noch in den Startblöcken. In der Zwischenzeit hat sie entschieden auf Facebook und Instagram weitestgehend zu verzichten. Die …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley und Coralie Frasse-Sombet spulten einige Speed-Einheiten ab | ]
Tessa Worley und Coralie Frasse-Sombet spulten einige Speed-Einheiten ab

Zermatt – Die beiden französischen Ski Weltcup Rennläuferinnen Tessa Worley und Coralie Frasse-Sombet, die eigentlich im technischen Bereich anzusiedeln sind, haben im Rahmen ihres Trainings in Zermatt auch einige Speed-Einheiten abgespult. So wurde ein Tag dem Super-G, und zwei Tage dem Abfahrtstraining gewidmet.  Lionel Pellicier, der technische Gruppenleiter der Equipe Tricolore, berichtete, dass man den Aufenthalt in Saas-Fee aufgrund des Wetters früher beendet habe.
So kam man eher in Zermatt an, um ein wenig Speed zu trainieren. Dabei packte Coralie Frasse-Sombet die langen Skier aus. Seit gestern sind auch die französischen …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Patrizia Auer und Kristian Ghedina freuen sich über die Geburt von Stammhalter Natan | ]
Patrizia Auer und Kristian Ghedina freuen sich über die Geburt von Stammhalter Natan

Brixen – Der ehemalige italienische Ski Weltcup Rennläufer Kristian Ghedina kann sich freuen. Der Speedspezialist, der in Insiderkreisen auf den Spitznamen „Ghedo“  hört, und seine Lebensgefährtin Patrizia Auer wurden das erste Mal Eltern. Der kleine Natan erblickte am gestrigen Montag im Brixner Krankenhaus das Licht der Welt. Die Domstadt am Eisack ist auch die Heimatstadt der Mutter des kleinen Erdenbürgers.
Schon begann Ghedina zu scherzen. So berichtete er, dass sein Stammhalter mit 3,6 km/h (oder vielmehr 3,6 kg) gekommen sei. So wie es aussieht, ist der kleine Mann schon bald bereit, …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Vorbereitung von Henrik Kristoffersen verläuft nach Plan | ]
Die Vorbereitung von Henrik Kristoffersen verläuft nach Plan

Saas-Fee – Viel Riesentorlauf und nun die ersten Schwünge im Slalom in Saas-Fee – so oder so ähnlich kann man das bisherige Training des norwegischen Skirennläufers Henrik Kristoffersen umschreiben. Der Wikinger arbeitet seit dem 10. August auf dem Schweizer Gletscher und feilt fleißig an einer soliden Grundlage, damit er Mitte Oktober das Abenteuer, Ski Weltcup Winter 2020/21 in Sölden, erfolgreich in Angriff nehmen kann.
In den letzten vier Wochen spulte der Nordeuropäer unterschiedliche Trainingsblöcke ab. Aufgrund der Wetter- und Pistenbedingungen in Saas-Fee, konnte er wie geplant intensiv in seinen Kerndisziplinen arbeiten. …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener hofft auf ein baldiges Comeback | ]
Wendy Holdener hofft auf ein baldiges Comeback

Saas-Fee – Die eidgenössische Ski Weltcup Rennläuferin Wendy Holdener muss befürchten aufgrund der Verletzung ihres Wadenbeinkopfs, nicht in Sölden an den Start gehen zu könne. Jetzt will die Swiss-Ski-Athletin alles daran setzen, um in Levi im Starthaus stehen zu können. Schenkt man Alois Prenn, dem Südtiroler Trainer Glauben, hatte sie noch Glück im Unglück, denn der Sturz hätte viel schlimmer enden können.
Während einer Slalomtrainingsfahrt kam die Skirennläuferin aus Unteriberg, ihres Zeichens Vierte in der gegenwärtigen Disziplinenweltrangliste, zu Sturz. Trotz der Verletzung muss sich die 27-Jährige keiner Operation unterziehen. Bereits am …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová ist wieder auf dem Stilfser Joch anzutreffen | ]
Petra Vlhová ist wieder auf dem Stilfser Joch anzutreffen

Stilfser Joch – Die slowakische Ski Weltcup, Rennläuferin Petra Vlhová trainiert wieder auf dem Stilfser Joch. Sie arbeitet hauptsächlich im Slalom und Riesentorlauf. Neben den Einheiten im lombardisch-südtirolerischen Grenzgebiet wird sie auch am Hintertuxer Gletscher ihre Skier anschnallen. Außerdem stehen erste Vergleiche mit dem neuseeländischen Talent Alice Robinson auf dem Programm.
Nach mehr oder weniger drei Wochen ohne Skier blickt die 25-Jährige aus der Slowakei auf viele gute Trainings, so auch in der SnowArena im südlitauischen Druskininkai zurück. Auf dem Stilfser Joch will sie den ganzen September unter den Augen ihres …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Starten in Levi nur die Slalom Damen in die Ski Weltcup Saison 2020/21? | ]
Starten in Levi nur die Slalom Damen in die Ski Weltcup Saison 2020/21?

Saas-Fee – Die französischen Slalomspezialisten trainieren bei Postkartenwetter in Saas-Fee. Anschließend geht es weiter nach Belgien. Dort wollen sie in der Kuppel von Peer arbeiten. Hier will man sich vor allem dem Material und der Feinabstimmung widmen.
Simone Del Dio, der Chef des französischen Slalomquartetts ist mit der Arbeit seiner Jungs zufrieden. Der Italiener berichtet dass sich Clément Noël bereits in einer sehr guten Frühform befindet. Aber auch Julien Lizeroux, Théo Letitre und Jean-Baptiste Grange haben die Trainingsziele mehr als nur erreicht. Insbesondere Jungvater Grange zeigt sich nach der Geburt seiner …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyer steht wieder auf den Skiern | ]
Christine Scheyer steht wieder auf den Skiern

Sölden – Eine mehr als erfreuliche Nachricht erreicht uns aus den Reihen des ÖSV-Damen-Speedteams. Christine Scheyer steht wieder auf den Skiern. Letzte Woche konnte sie in Sölden erstmals auf Schnee trainieren. Nicht nur ihre Landsfrau Nina Ortlieb freut sich auf die Rückkehr der Athletin aus dem Ländle. Wie berichtet, beendete Scheyer am 20. Februar kurzerhand ihre Saison, nachdem sie über anhaltende Knieprobleme klagte.
Im Dezember 2018 kam die junge Vorarlbergerin im Ski Weltcup Super-G von Lake Louise zu Sturz. Dabei zog sie sich einen Innenmeniskus- und einen Kreuzbandriss zu. Dazu gesellte …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec hat in der kommenden Saison Kristall und Edelmetall im Visier | ]
Zan Kranjec hat in der kommenden Saison Kristall und Edelmetall im Visier

Saas-Fee – Die slowenische Skinationalmannschaft hat in Saas-Fee ihre Trainingszelte aufgeschlagen. In der kommenden Ski Weltcup Saison wollen Ana Bucik und Tina Robnik dem Damenweltcupzirkus im Riesenslalom positiv aufmischen, während Zan Kranjec und Stefan Hadalin der männlichen Gegnerschaft die Grenzen aufzeigen wollen. Kranjec hat bereit in den letzten Jahren viele Akzente gesetzt.
Wenn man sich das Quartett näher betrachtet, erkennt man rasch, dass alle vier Athletinnen und Athleten mit großen Zielen in die WM-Saison 2020/21 starten. So will Zan Kranjec an seine sehr gute Saison anknüpfen und seinen angestammten Platz in …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener bangt nach Trainingssturz um Ski Weltcup Auftakt | ]
Wendy Holdener bangt nach Trainingssturz um Ski Weltcup Auftakt

Wendy Holdener muss in der Vorbereitung auf die Ski Weltcup Saison 2020/21 einen Rückschlag hinnehmen. Die zweimalige Kombinations-Weltmeisterin kam am Freitag im Slalom-Training in Saas-Fee zu Fall und erlitt dabei eine nicht-verschobene Fraktur des rechten Wadenbeinkopfes. Nun muss die 27-Jährige eine Zwangspause einlegen.
Dies ergaben eingehende Untersuchungen an der Universitätsklink Balgrist in Zürich. «Eine Operation ist nicht nötig. Die Heilungsdauer kann jedoch dazu führen, dass ein Start von Wendy Holdener beim Ski Weltcup Auftakt Mitte Oktober in Sölden fraglich wird», so Walter O. Frey, Chefarzt von Swiss-Ski.
Quelle: www.Swiss-Ski.ch

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Alles Roger bei Brice Roger? Schnee-Comeback verläuft nach Plan | ]
Alles Roger bei Brice Roger? Schnee-Comeback verläuft nach Plan

Zermatt – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Brice Roger, der sich Mitte Mai einer Knie-OP unterziehen musste, stand heute wieder mit seinen Kollegen der Speed-Delegation auf den Brettern. Ort des Geschehens ist das Trainingslager im schweizerischen Zermatt. Es gab einige Probeläufe in Les Deux Alpes, aber auch in Cervinia. Aber nun ist der Angehörige der Grand Nation guter Dinge, zumal sich das Ganze seinen Worten nach „gut anfühlt.“ Die ersten schmerzfreien Tage sind gut verlaufen. Die Probleme trugen dafür Sorge, dass er seinen letztjährigen Winter noch im Dezember beenden musste.
Der …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Valérie Grenier und Broderick Thompson wollen bald wieder Rennen bestreiten | ]
Valérie Grenier und Broderick Thompson wollen bald wieder Rennen bestreiten

Stilfser Joch – Das Team Canada kann sich freuen. In den letzten Tagen sind Valérie Grenier und Broderick Thompson auf die Skier zurückgekehrt. 18 Monate nach ihrem verhängnisvollen Sturz im schwedischen Are, freut sich Grenier auf ihr baldiges Ski Weltcup Comeback.  Die 24-Jährige, die einmal bei einem Super-G in Cortina Vierte und bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea Sechste wurde, benötigte jede Menge Geduld, um nach einer schweren Verletzung wieder das Vertrauen in die Materie zu finden.
Nach den Trainingstagen auf dem Stilfser Joch kehrte sie mit ihrer Teamkollegin Laurence St-Germain …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Vor einem Jahr beendete Marcel Hirscher seine erfolgreiche Karriere | ]
Vor einem Jahr beendete Marcel Hirscher seine erfolgreiche Karriere

Annaberg – Vor einem Jahr trat der achtfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher aus Österreich zurück. Der Skirennläufer ist sich sicher: Der Moment seines Karriere-Endes war genau richtig. Er beendete seine Laufbahn am Zenit, und zog sich nach seinem Rücktritt mehr oder weniger vollständig aus dem Fokus des öffentlichen Interesses zurück. Vorher wurde er noch zum sechsten Mal zum Sportler des Jahres gewählt. Im ORF präsentierte er die Sendung „Ein Leben in Österreich“. Aber ansonsten kümmert er sich liebevoll um seine Ehefrau Laura und den Sohnemann.
In der warmen Jahreszeit genießt er die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde trainiert in der Schweiz | ]
Aleksander Aamodt Kilde trainiert in der Schweiz

Zermatt – Der Ski Weltcup Gesamtsieger des letzten Winters ist in Zermatt angekommen. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde bereitet sich in diesem Sommer erstmals fernab der Heimat vor. Sein Teamkollege Kjetil Jansrud ist im hohen Norden Europas geblieben. Nachdem die klassische Reise nach Südamerika ins Wasser fiel, sind viele Ski-Nationen auf eidgenössischem Schnee unterwegs. Die Speedspezialisten vieler Länder haben diesen guten Trainingsplatz für sich entdeckt.
Der Gesamtweltcupsieger möchte an einer guten Grundlage hinsichtlich des neuen Ski Weltcup Winters feilen. Besonders erfolgreich ist der Wikinger in der Abfahrt und im Super-G unterwegs …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten | ]
Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten

Buochs – Es kann sein, dass der neue Ski Weltcup Winter ohne Parallel-Rennen und Kombinationen auskommen muss. Wie bereits mehrmals berichtet, sollen coronabedingt die Speed- von den Technik-Assen getrennt werden.
Vor einigen Wochen wurden bereits die Rennen in Kanada und den USA gestrichen. Diese sollen nun in Europa nachgeholt werden. Michelle Gisin aus der Schweiz will in der schwierigen Lage irgendwie Rennen fahren können. Sicher ist es nicht schön, wenn die Kombination auf der Kippe steht. Die Olympiasiegerin und WM-Zweite fährt liebend gerne in dieser Disziplin.
Und was sagt Marco Odermatt? Er …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesundheit geht vor: ÖSV rüstet sich für Saisonauftakt in Sölden | ]
Gesundheit geht vor: ÖSV rüstet sich für Saisonauftakt in Sölden

Am Dienstag hat der Österreichische Skiverband seine Corona-Regeln für den Ski-Weltcupauftakt auf dem Rettenbachferner bekannt gegeben. Dass keine Fans für die Rennen zugelassen wurden ist bekannt, aber auch die Medien mussen sich an die strengen Vorgaben halten.
„Besondere Situationen bedürfen besonderer Maßnahmen, doch unser Ziel ist klar: Wir wollen alle unsere Sport-Events durchführen und das wird uns auch gelingen“, so ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel.
Auch der Medienbereich muss, den durch die Covid-19-Pandemie entstandenen speziellen Anforderungen, gerecht werden. Generell ist in dieser besonderen Situation sehr viel Flexibilität von allen gefordert. Auch wenn man …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Pandemie: Mikaela Shiffrin und die ganz andere Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
Corona-Pandemie: Mikaela Shiffrin und die ganz andere Ski Weltcup Saison 2020/21

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin zieht es, nach dem Fitnesstraining in Colorado und den ersten Skitrainings in Oregon, nach Europa. Aufgrund der Corona-Pandemie  warten auf sie, in einer bekannten Umgebung, noch unbekannte Bedingungen. Wenn wir in Betracht ziehen, dass mit Viktoria Rebensburg, Tina Weirather und Anna Veith drei Top-Athletinnen die Skier in den Keller stellten, ist die 25-Jährige wieder die ganz große Favoritin, wenn es um den Gewinn der großen Kristallkugel geht.
Vor genau 220 Tagen bestritt Shiffrin ihr letztes Rennen. Insgesamt konnte sie bei 176 Einsätzen 66-mal auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Leitwolf Manni Mölgg führt die italienische Riesenslalom-Delegation in Saas-Fee an | ]
Leitwolf Manni Mölgg führt die italienische Riesenslalom-Delegation in Saas-Fee an

Saas-Fee – In Saas-Fee arbeiten gleich 13 italienische Ski Weltcup Riesentorlaufspezialisten von Montag, 7. September bis zum Freitag, den 11. September. Jacques Theolier und Stefano Costazza arbeiten mit Manfred Mölgg, Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Federico Liberatore und Simon Maurberger.
Alex Vinatzer und Tommaso Sala werden sich auch mit den Mannschaftskollegen vereinen. Sie sind schon von übermorgen an im Einsatz. Nicht fehlen dürfen Giovanni Borsotti, Riccardo Tonetti, Luca De Aliprandini, Roberto Nani, Daniele Sorio und Hannes Zingerle. Die Betreuer Roberto Lorenzi, Walter Girardi und Sergio Bergamelli sorgen dafür, dass alle in der …