Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mathias Berthold: „Felix möchte beim Saisonfinale den nächsten Schritt nach vorne machen.“

Nur noch wenige Renntage, dann steht die Skiweltcup-Saison 2018/2019 in den Ski-Geschichtsbüchern. Für die DSV Herren eine Saison mit Höhen und Tiefen. So konnte man sich über den Sieg von Josef ‚Pepi‘ Ferstl beim Super-G in Kitzbühel freuen, hatte aber leider auch häufig Besuch von der ungeliebten Verletzungshexe. So konnten sich am Ende der Saison nur Josef Ferstl, in Abfahrt und Super-G, Alexander Schmid im Riesentorlauf und Felix Neureuther im Slalom, für das Weltcupfinale qualifizieren. Im Teamevent werden Fabian Himmelsbach und Anton Tremmel das deutsche Team verstärken.
DSV Herren Bundestrainer Mathias …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Jonathan Nordbotten siegt beim EC-Slalom in Kranjska Gora

Kranjska Gora – Die rund 5.200 Seelen zählende Gemeinde Kranjska Gora, gelegen in der Oberkrain im äußersten Nordwesten Sloweniens, war Schauplatz des letzten Europacup-Slaloms der Männer in diesem Winter. Der Norweger Jonathan Nordbotten gewann in einer Zeit von 1.46,18 Minuten und verwies den Russen Alexander Khoroshilov (+0,05) auf Platz zwei. Dritter wurde der Deutsche Linus Straßer (+0,19), der nach dem ersten Lauf nur auf Rang 13 lag.
Auf Platz vier schwang der Österreicher Fabio Gstrein (+0,24) ab. Er war um eine Zehntelsekunde schneller als der Kroate Istok Rodes (+0,34), der seinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Männer beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Mittwoch um 10.00 Uhr steht das zweite Abfahrtstraining der Männer im andorranischen Soldeu auf dem Programm. Es könnte noch spannend werden, denn mit dem Schweizer Beat Feuz und dem Südtiroler Dominik Paris gibt es nur noch zwei Athleten, die die kleine Kristallkugel gewinnen können. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining der Herren am Dienstag um 10.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. 
Der Emmentaler ist heuer sehr konstant gefahren, und der Ultner befindet sich in der Form seines …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Blick nach Soldeu: Fünf von elf kleinen Kristallkugeln sind noch zu vergeben

Soldeu – Mit den Abfahrten der Frauen und der Herren wird die letzte Skiwoche der Saison 2018/19 in Andorra eingeläutet. Einige kleine Kristallkugeln sind noch vergeben.  Kristallkugeln gibt es in diesem Jahr nur elf, da in der Damen-Kombination lediglich ein Bewerb über die Bühne ging.
In der Gesamtwertung der Männer ist Marcel Hirscher uneinholbar vorne. Der Österreicher holte sich zum achten Mal in Folge die große Kristallkugel. Spannend wird nur die Frage, wer den zweiten Platz belegt. Alexis Pinturault liegt derzeit elf Zähler vor Henrik Kristoffersen.
In der Abfahrt hat Beat Feuz …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nicht nur Marco Odermatt wird uns mit Top-Ergebnissen erfreuen

Soldeu – Jetzt geht’s ans Eingemachte. Während in einigen Disziplinen die Gewinnerinnen und Gewinner der kleinen Kugel bzw. die Gesamtweltcupsiegerin und der Gesamtweltcupsieger feststehen, wird es in anderen Disziplinen noch spannend.
Trotzdem hat der Blick auf das vergangene Wochenende gezeigt, dass viele junge Skirennläuferinnen und Skirennläufer nach vorne preschen und erfolgreich waren. Im tschechischen Spindlermühle sahen viele Fans den achten Rang der Slowenin Meta Hrovat, die vor kurzer Zeit noch die Slalom-Goldmedaille im Rahmen der Junioren-Weltmeisterschaften gewann.
Die Neuseeländerin Alice Robinson, die bei der gleichen Veranstaltung die Goldene im Riesentorlauf für sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hannes Zingerle beim EC-Riesenslalom in Kranjska Gora eine Klasse für sich

Kranjska Gora – Am heutigen Montag wurde im slowenischen Kranjska Gora der letzte Herren-Riesentorlauf auf Europacupebene ausgetragen. Hannes Zingerle aus Südtirol siegte in einer Zeit von 1.55,49 Minuten.
Stefan Brennsteiner aus Österreich war 44 Hundertstelsekunden langsamer und wurde Zweiter. Der mehrfache Saisonsieger Lucas Braathen (+0,94) schwang als Dritter ab. Gut präsentierte sich der Schweizer Cédric Noger (+0,96), der hauchdünn an einem Podestplatz vorbeischrammte.
Der zur Halbzeit auf Rang zwei gelegene Österreicher Patrick Feurstein (+0,97) belegte vor dem Wikinger Timon Haugan (+0,99) den fünften Platz. Der Franzose Thibaut Favrot und der Italiener Andrea …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Soldeu

Nach den Damen sind heute auch die Herren mit dem 1. Abfahrtstraining in die Weltcupfinal-Woche in Soldeu gestartet. Bei Sonnenschein und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt absolvierten die Speed-Männer ihre erste Übungseinheit auf der kompakten, knapp 2,6 km langen Abfahrtspiste „Aliga“.  Dabei konnte sich Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud über die Tagesbestzeit freuen. In einer Zeit von 1:28.39 Minuten verwies der Norweger den Routinier Johan Clarey (2. – + 0.24) aus Frankreich und seinen Teamkollegen Adrian Smiseth Sejersted (3. – + 0.32), sowie den zeitgleichen Südtiroler Christof Innerhofer (3. – + 0.32), …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Bestzeit beim ersten Abfahrtstraining für Sofia Goggia in Soldeu

Soldeu – Am heutigen Montag wurde das erste Abfahrtstraining der Damen im Rahmen des Saisonfinals in Soldeu ausgetragen. Dabei war die Italienerin Sofia Goggia in einer Zeit von 1.32,65 Minuten die Schnellste. Sehr gut präsentierte sich Michaela Wenig (+0,69)  aus Deutschland. Die DSV-Athletin startete als 23. und Letzte und belegte zeitgleich mit der Liechtensteinerin Tina Weirather den zweiten Platz. Das Duo war einen Hauch schneller als das zeitgleiche Duo Corinne Suter und Federica Brignone (je 4.; +0,71).
Auf Position sechs schwang die Österreicher Tamara Tippler (+0,95) ab. Suters Teamkollegin Joana Hählen …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Männer beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Soldeu – Langsam, aber sicher geht auch der Ski-Winter 2018/19 für die Speedspezialisten zu Ende. Beim Saisonkehraus in Andorra, genauer gesagt auf der Àliga-Piste in El Tarter werden die letzten Punkte im Abfahrtsweltcup vergeben. Am Mittwoch wissen wir dann auch, wer die kleine Kristallkugel mit nach Hause nehmen darf. Vor der letzten Saisonabfahrt führt Beat Feuz (500) vor mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten vor Dominik Paris (420). Nur einer der beiden kann sich über den Titel und die Trophäe freuen. Zuvor stehen jedoch am Montag (11.15 Uhr) und am …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirscher lässt seine Zukunft noch offen

Kranjska Gora – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat in diesem Winter wieder einmal alles abgeräumt. Dass Alexander Van der Bellen, seines Zeichens Bundespräsident der Alpenrepublik ihn als sportlichen Teufelskerl bezeichnet, ist mehr als nur naheliegend.
Er begann furios und hatte in den ersten drei Riesenslaloms und in den ersten beiden Torläufen die Nase vorn. Schon rasch musste die Konkurrenz einsehen, dass gegen den Salzburger kein Kraut gewachsen war. Dass die achte große Kristallkugel eine Frage der Zeit war, wusste nicht nur Hirscher. Im Kalenderjahr 2018 konnte er 15 Siege einfahren, …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Geschafft: Ramon Zenhäusern gewinnt ersten „Spezial-Slalom“ seiner Karriere

Kranjska Gora – Der 1992 geborene Skirennläufer Ramon Zenhäusern hat nach den zwei City Event-Erfolgen in Stockholm nun auch im „normalen“ Slalom zugeschlagen. Der 200 cm und 100 kg schwere Modellathlet meisterte den Hang im slowenischen Kranjska Gora wie kein anderer und hatte einen großen Vorsprung auf die großen Namen Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher.
Nicht nur wegen der Körpergröße müssen der Wikinger und der Österreicher zu Zenhäusern aufschauen. Heute ist dem Schweizer etwas Großes gelungen. Der Athlet, der mit eigens adaptierten Skischuhen (Nummer 48!) unterwegs ist, weiß, dass Kristoffersen und …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Mathias Berthold glaubt nicht an ein Karriereende von Felix Neureuther

Kranjska Gora – Der Österreicher Mathias Berthold, der beim DSV als Bundestrainer tätig ist, glaubt nicht, dass sein Schützling Felix Neureuther seine Skier an den Nagel hängt.
Er steht im Austausch mit dem Skirennläufer, der heute beim Slalom in Kranjska Gora den elften Platz belegte. Man diskutiert über die Maximierung von Dingen und nicht über einen Rücktritt. Trotzdem wird der Ehemann der Biathletin Miriam Gössner in der Woche nach dem Saisonende in Andorra überlegen, wie es mit ihm weitergeht.
Die Zeit wird er sich nehmen, und es sind auch viele Faktoren im …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV News: Marcel Hirscher steht in Kranjska Gora als Dritter auf dem Slalompodest

Geschlagen von dem Mann des Tages: Roman Zenhäusern (SUI) katapultiert sich mit Laufbestzeit im 2. Durchgang des Weltcup-Slaloms von Kranjska Gora von Platz 7 nach ganz vorne. Marcel Hirscher wird hinter Henrik Kristofferson (NOR) Dritter.
Gegen die Aufholjagd des Schweizers war die Konkurrenz chancenlos: Roman Zenhäusern holt sich in Kranjska Gora seinen ersten Sieg in einem Spezialslalom. Dafür gab es dann auch entsprechend den Respekt des Gesamt-Weltcupsiegers: „Gegen Zenhäusern war kein Kraut gewachsen, Gratulation“, so Marcel Hirscher. Ihn fehlten am Ende 1,17 Sekunden auf den Schweizer, aber zufrieden war er dennoch: …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Zwei-Meter-Mann Ramon Zenhäusern ist dank des Slalom-Erfolgs in Kranjska Gora der Größte

Kranjska Gora – Kranjska Gora in Slowenien war heute Schauplatz des vorletzten Slaloms der Männer in der alpinen Ski-Saison 2018/19. Dabei siegte der Schweizer Ramon Zenhäusern, der nach dem ersten Lauf auf dem siebten Zwischenrang lag, in einer Zeit von 1.39,54 Minuten deutlich vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (+1,15) und dem Österreicher Marcel Hirscher (+1,17).
Ramon Zenhäusern: „Ich bin selbst total überrascht. Keine Ahnung, wie dieser Vorsprung zustande gekommen ist. Es ist einfach unglaublich, vor einem Jahr habe ich hier mein erstes Slalom-Podest geschafft. Ich denke, ich muss mir hier ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Henrik Kristoffersen liegt beim Slalom von Kranjska Gora in Führung

Auch wenn die Entscheidungen im Slalom- und Gesamtweltcup bereits gefallen sind, pilgerten tausende von Fans zum Podkoren 3 um die Torlauf-Spezialisten im slowenischen Kranjska Gora zu feiern. Mit Startnummer 2 nutzte Henrik Kristoffersen die fast noch jungfräuliche Piste, die im Laufe des Rennens merklich nachließ, und übernahm in einer Zeit von 51.07 Sekunden die Führung, vor dem Südtiroler Manfred Mölgg (2. – + 0.57) und Alexis Pinturault (3. – + 0.62) aus Frankreich.   Die offizielle FIS Startliste für den Slalom-Finaldurchgang der Herren in Kranjska Gora, am Sonntag um 12.30 Uhr, …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Slalom der Herren in Kranjska Gora 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach dem Riesenslalom am Samstag, steht bei den Herren in Kranjska Gora am Sonntag der vorletzte Slalom der Saison 2018/19 auf dem Programm. Während Henrik Kristoffersen im Riesenslalom zur Zeit den Ton angibt, hat der Norweger das Gefühl für den Torlauf etwas verloren. Kann der Wikinger am Sonntag beim Slalom (9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr) dem Topfavoriten Marcel Hirscher Paroli bieten? Die offizielle FIS Startliste für den 1. Slalom-Durchgang der Herren in Kranjska Gora, am Sonntag um 9.30 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV News: 8. Gesamtweltcup-Sieg für Marcel Hirscher

Marcel Hirscher hat ein Mal mehr Geschichte geschrieben. Der 30-jährige Salzburger wurde im heutigen Riesentorlauf in Kranjska Gora Sechster und sicherte sich damit frühzeitig den Sieg im Gesamtweltcup.
Mit seinem achten Gesamtweltcup-Sieg in Folge hat Hirscher nun insgesamt 20 Kristallkugeln und egalisierte damit auch die Bestmarke der US-Amerikanerin Lindsey Vonn. „Das alles kann man nicht in Worte fassen. Einerseits ärgert mich meine heutige Leistung, andererseits ist die Freude über die achte Kugel riesengroß“, so Hirscher nach dem Rennen.
Der nun achtfache Gesamtweltcupsieger geht mit einem Vorsprung von 485 Punkten in die letzten …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Triumph für Henrik Kristoffersen beim heutigen Riesenslalom in Kranjska Gora

Kranjska Gora – Am heutigen Samstag wurde der vorletzte Riesentorlauf der Herren im alpinen Ski-Winter 2018/19 ausgetragen. Dabei siegte der Norweger Henrik Kristoffersen in einer Zeit von 2.26,63 Minuten vor seinem Landsmann Rasmus Windingstad (+0,24) und dem Eidgenossen Marco Odermatt (+0,56).
Kristoffersen analysierte seinen Tag so: „Die Siege sind der Lohn für viel Arbeit. Ich habe in den letzten Jahren viel im Riesentorlauf gearbeitet. Im Moment geht es jetzt im Riesentorlauf wirklich gut. Ein norwegischer Doppelsieg, das hat schon etwas!“
Windingstad beschrieb seine Gefühlslage wie folgt: „Es ist einfach unglaublich! In dieser …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Henrik Kristoffersen liegt beim Riesenslalom von Kranjska Gora in Führung

Die Technik-Herren gastieren an diesem Wochenende im slowenischen Kranjska Gora. Wegen Nebel musste der Start um zwei Stunden nach hinten verschoben werden. Um 11.30 Uhr konnte der Riesenslalom bei traumhaften Wetterbedingungen und einer bestens präparierten Rennpiste gestartet werden. Die Führung nach dem ersten Durchgang hat in einer Zeit von 1:14.25 Minuten Riesentorlauf-Weltmeister Henrik Kristoffersen übernommen. Der Norweger verwies den Franzosen Alexis Pinturault (2. – + 0.27) und seinen Teamkollegen Leif Kristian Nestvold-Haugen (3. – + 0.32) auf die Plätze zwei und drei. Die offizielle FIS Startliste für den Riesenslalom-Finaldurchgang der …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirscher würde mit Dopingsündern hart ins Gericht gehen

Kranjska Gora – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat sich in der gegenwärtigen Blutdoping-Affäre geäußert und gesagt, dass er Athleten, die zu illegalen Mitteln greifen würden, lebenslang sperren würde. So würde der siebenfache Gesamtweltcupsieger mit Betrügern hart ins Gericht gehen.
Mehr noch: Hirscher fühlt sich nicht wohl dabei, wenn er im Fernsehen Athleten sieht, die Weltmeister werden und vorher noch eine Zeit lang wegen Doping und leistungssteigernden Substanzen gesperrt waren. Trotzdem muss man differenzieren, ob man es professionell und vorsätzlich oder aufgrund einer Schlamperei macht. Der einstige Skirennläufer Alain Baxter aus …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Carlo Janka muss im Training mehr ans Limit gehen

Obersaxen/Kranjska Gora – Auch wenn die bisherige Saison 2018/19 für den Eidgenossen Carlo Janka alles andere als positiv verlaufen ist, will er nicht aufgeben. Die Schweizer, hoffen eine lange Durststrecke zu beenden. Seit acht Jahren steht man im Riesenslalom ohne Sieg da. Ausgerechnet Janka sorgte in Kranjska Gora am 5. März 2011 für den letzten Hunderter in dieser Disziplin.
Janka ist weit von diesem Ziel entfernt. Im Riesentorlauf ging der Swiss-Ski-Athlet 2017 im US-amerikanischen Aspen zuletzt an den Start. Das ist sehr lange her. In Beaver Creek erreichte er mit Position …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeite: 11.30 Uhr / 14.30 Uhr

Die Skiweltcup Technik Herren schlagen an diesem Wochenende ihre Zelten im slowenischen Kranjska Gora auf. Bei den beiden Rennen am Wochenende sind die Entscheidungen im Disziplinen-Weltcup bereits gefallen. Sowohl im Riesentorlauf am Samstag sowie im Slalom am Sonntag heißt der Sieger der kleinen Kristallkugeln Marcel Hirscher. In Kranjska Gora kann Hirscher bereits am Samstag (1. Durchgang 11.30 Uhr / Finale 14.30 Uhr), den achten Gesamtweltcupsieg auch rein rechnerisch klar machen. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Riesenslalom-Durchgang der Herren in Kranjska Gora, am Samstag um 11.30 Uhr, sowie die …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Der Internationale Sportgerichtshof verhandelt in der Causa Luitz am Montag

Lausanne – Wie berichtet, wurde der deutsche Skirennläufer Stefan Luitz, der den ersten Saison-Riesentorlauf im US-amerikanischen  Beaver Creek gewonnen hatte, disqualifiziert. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS), so seine Rechtsanwältin Anne Jakob, verhandelt zu Beginn der nächsten Woche, über die Berufung. Ein Urteil soll noch vor dem letzten Rennen in Soldeu bekanntgegeben werden.
Der Deutsche hatte während der beiden Durchgänge in Beaver Creek Sauerstoff durch eine Maske eingeatmet. Dadurch verstieß er gegen das Anti-Doping-Regelwerk der FIS. Durch die Disqualifikation des DSV-Athleten erbte der Österreicher Marcel Hirscher den Sieg und die 100 Punkte.
Luitz selbst …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Für Aksel Lund Svindal muss Henrik Kristoffersen nicht Teil der Nationalmannschaft sein

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal, der bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre seine Karriere beendet hatte, bezog zur Causa Henrik Kristoffersen Stellung. Er sagte, dass ein Henrik Kristoffersen außerhalb der Nationalmannschaft eine dauerhafte und eine von vielen denkbaren Lösungen sei.
Unmittelbar nach dem Saisonhöhepunkt wurde vom Verband entschieden, dass Kristoffersen für den Rest der diesjährigen Saison nicht mit dem Team trainieren werde. Svindal weiß, dass es ein schwellendes Problem zwischen dem Riesentorlauf-Weltmeister und dem Verband gibt.
Svindal kennt nicht alle Probleme bis ins Detail. Aber man hat gesehen, dass sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Bjørnar Neteland triumphiert beim Europacup-Riesenslalom in Hinterstoder | ]
Bjørnar Neteland triumphiert beim Europacup-Riesenslalom in Hinterstoder

Hinterstoder – Hinterstoder in Österreich war heute Schauplatz eines Europacup-Riesentorlaufs der Herren. Der Sieg auf der nach Hannes Trinkl benannten Piste ging in einer Zeit von 2.12,37 Minuten an den Norweger Bjørnar Neteland.
Dahinter klassierte sich der Österreicher Maximilian Lahnsteiner (+0,33) und der Brite Charlie Raposo (+0,34). Zur Halbzeit lag das Duo noch auf den Positionen 25 und 30. Giulio Giovanni Bosca (+0,43) aus Italien belegte den vierten Rang. Er war um neun Hundertstelsekunden schneller als der Schweizer Marco Reymond.
Der Franzose Thibaut Favrot (+0,59) freute sich über den sechsten Platz. Reymonds Mannschaftskollege Cédric …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther: „Bin körperlich wieder ganz fit“ | ]
Felix Neureuther: „Bin körperlich wieder ganz fit“

Der Skiweltcup biegt in die Zielgerade ein. Wenn auch die Entscheidungen um die Technikkugeln bereits gefallen sind, und sich Marcel Hirscher über die Slalom und Riesentorlaufkugel sowie den Gesamtweltcup freuen darf, warten in Kranjska Gora auf dem „Podkoren 3“ spannende Rennen auf die Skifans. Auch die DSV-Herren wollen kurz vor Saisonende zeigen was in ihnen steckt.
DSV Herren Bundestrainer Mathias Berthold hat für den Riesenslalom am Samstag folgende Rennläufer nominiert: Fritz Dopfer (SC Garmisch), Frederik Norys (SC Garmisch), Julian Rauchfuß (RG Burig Mindelheim), Alexander Schmid (SC Fischen), Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald). …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Handverletzung bringt vorzeitiges Saisonende für Riccardo Tonetti mit sich | ]
Handverletzung bringt vorzeitiges Saisonende für Riccardo Tonetti mit sich

Bozen – Der 29-jährige Südtiroler Skirennläufer Riccardo Tonetti hat sich schwer an der Hand verletzt. Er begab sich aufgrund dreier abgetrennter Sehnen und dreier beschädigter Nerven gleich unter die Obhut eines Mediziners und unters Messer. Der Bozner, der in diesem Winter sechsmal unter die besten Zehn fuhr, befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung.
Bei den Ski-Welttitelkämpfen in Åre beendete er die Kombi auf Rang vier. Und auch im bulgarischen Bansko konnte er diese großartige Leistung wiederholen. Bei den Rennen in Kranjska Gora und Soldeu wird der sympathische Athlet fehlen.
Doch …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Daniel Yule liegt der Klimaschutz am Herzen | ]
Daniel Yule liegt der Klimaschutz am Herzen

Kranjska Gora – Der Schweizer Skirennläufer Daniel Yule ist mit seinem Sieg in Madonna di Campiglio, einem dritten Platz in Schladming und weiteren Platzierungen unter den besten Zehn in diesem Winter endgültig in der Weltspitze angekommen. Zudem kritisierte er während den Welttitelkämpfen in Åre FIS-Präsident Gian Franco Kasper öffentlich.
Da sich Kasper laut den Aussagen des Eidgenossen weit vom Skisport entfernt hat und die Zukunft des Skisports gefährdet ist, will Yule ein Zeichen setzen. Die Hälfte des Preisgeldes, das er beim Slalom in Kranjska Gora und beim Saisonkehraus in Soldeu gewinnen …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Auch Thomas Tumler und Niels Hintermann haben sich verletzt | ]
Swiss-Ski News: Auch Thomas Tumler und Niels Hintermann haben sich verletzt

Nach Nils Mani haben sich nun leider auch noch Thomas Tumler sowie Niels Hintermann im norwegischen Kvitfjell verletzt.
Thomas Tumler ist am Sonntag beim Super-G Rennen gestürzt und hat sich dabei an der linken Hand eine Fraktur des zweiten Mittelhandknochens zugezogen. Er wurde gestern an der Uniklinik Balgrist in Zürich, durch Prof. Dr. med. Andreas Schweizer, erfolgreich operiert.
Niels Hintermann ist bei einem Trainingslauf gestern in Kvitfjell gestürzt und hat sich dabei am rechten Unterarm verletzt. Er erlitt eine ins Handgelenk hineinreichende Fraktur der Speiche. Niels Hintermann ist gestern zurück in die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Internationale Deutsche Meisterschaften am 23./24. März 2019 in Garmisch-Partenkirchen. | ]
Internationale Deutsche Meisterschaften am 23./24. März 2019 in Garmisch-Partenkirchen.

Der Ski-Club Starnberg richtet in Kooperation mit dem Deutschen Skiverband (DSV) die attraktiven und publikumswirksamen Slalom- und Teamwettbewerbe am Gudiberg aus.
Am 23. und 24. März 2019 richtet der SC Starnberg zum zweiten Mal in seiner Geschichte einen Wettbewerb für die Internationalen Deutschen Meisterschaften des Deutschen Skiverbands aus. Am Gudiberg in Garmisch-Partenkirchen organisiert der Ski-Club Starnberg heuer direkt neben der Olympiaschanze die Slalom- und Teamwettbewerbe (Parallelslalom) der Damen und Herren.
Ziel ist es, den Saisonhöhepunkt möglichst attraktiv und publikumswirksam zu veranstalten. Bereits 2015 hatte der Ski-Club Starnberg einen DSV-Wettbewerb ausgerichtet, der als …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr muss rotes Trikot im Super-G an Dominik Paris weiterreichen | ]
Vincent Kriechmayr muss rotes Trikot im Super-G an Dominik Paris weiterreichen

Vincent Kriechmayr hat am Sonntag beim Super-G in Norwegen nur knapp den Sprung auf das Siegerpodest verpasst. Am Ende fehlten dem Oberösterreicher gerade einmal 22 Hundertstelsekunden für den Sprung auf das Podium. Der Sieg im vorletzten Super G der Saison 2018/19 geht wie schon in der Abfahrt von Kvitfjell an den Südtiroler Dominik Paris. Der Super-G Weltmeister gewinnt vor Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud aus Norwegen und Beat Feuz aus der Schweiz.
„Es war eine passable Fahrt, es wäre mehr am Limit gegangen, natürlich habe ich mir mehr erhofft. Aber ich nehme es …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz fährt auch im Super-G auf das Podium | ]
Beat Feuz fährt auch im Super-G auf das Podium

Kvitfjell – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz wurde beim heutigen Super-G im norwegischen Kvitfjell mit einem Podestplatz belohnt. Der Eidgenosse wurde auf der Olympiastrecke von 1994 Dritter. Der „Kugelblitz“ war sehr glücklich und betonte in einem TV-Interview, dass ihm die Piste liege und dass er sie gerne habe, selbst wenn es in diesem Winter im Super-G nicht so nach Wunsch verlief.
Heute testete Feuz ein neues, ein anderes Skimodell. Und das kann auch etwas ausmachen. Das Feilen am Material hat sich also gelohnt. Der neue Ski fährt ruhiger und ist auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Kjetil Jansrud endet Kvitfjell Wochenende versöhnlich | ]
Für Kjetil Jansrud endet Kvitfjell Wochenende versöhnlich

Kvitfjell – Der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud kann sich wieder freuen. Beim Heimrennen, dem heutigen Super-G in Kvitfjell, fuhr der 33-Jährige aufs Podium. Schneller als er war nur der Südtiroler Dominik Paris, etwas langsamer der Schweizer Beat Feuz.
Bei der gestrigen Abfahrt verpasste der Abfahrts-Weltmeister als Achter doch recht deutlich den Sprung auf das Siegerpodest. Der Wikinger war bereits im Hotel, als sich Paris, Feuz und Matthias Mayer auf dem Stockerl feiern ließen. Für Jansrud eine Enttäuschung, der auf seiner Heimstrecke bereits sieben Weltcuprennen gewinnen konnte, zwei Abfahrten und fünf Super-G.
Auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris gewinnt Super-G von Kvitfjell und übernimmt Führung im Disziplinen-Weltcup | ]
Dominik Paris gewinnt Super-G von Kvitfjell und übernimmt Führung im Disziplinen-Weltcup

Aufgrund von Schneefall und schlechter Sichtbedingungen musste der Super-G in Kvitfjell zunächst um 30 Minuten nach hinten verschoben werden. Der ‚Weißen Berg‘, so die deutsche Übersetzung von Kvitfjell, ist spätestens seit der Austragung der Alpin-Wettbewerbe bei den Olympischen Winterspielen von Lillehammer 1994 allen Skifans ein Begriff.
Wie bereits bei der Abfahrt am Samstag stellte Super-G Weltmeister Dominik Paris seine derzeitige Super-Form unter Beweis, und feiert seinen zweiten Sieg binnen 24 Stunden im hohen Norden. Der Südtiroler setzte sich in einer Zeit von 1:29.20 Minuten vor dem norwegischen Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud (2. …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Kvitfjell 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 11.30 Uhr | ]
LIVE: Super-G der Herren in Kvitfjell 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 11.30 Uhr

Im norwegischen Kvitfjell steht am Sonntag der vorletzte Super-G der Saison 2018/19 auf dem Programm. Das Rennen wird um 11.00 Uhr gestartet. Spannung ist im Kampf um die kleine Super-G Kristallkugel angesagt. Der Öberösterreich Vincent Kriechmyar (236 Weltcuppunkte), liegt mit einem Vorsprung von 3 Punkten vor seinem Teamkollegen Matthias Mayer (233) in Führung. In Lauerstellung folgen der Südtiroler Super-G Weltmeister Domink Paris (230) und  Aleksander Aamodt Kilde (227) aus Norwegen. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Herren, am Sonntag um 11.30 Uhr in Kvitfjell, sowie die Startnummern und den …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Matthias Mayer am Abfahrts-Podium in Kvitfjell | ]
ÖSV-News: Matthias Mayer am Abfahrts-Podium in Kvitfjell

Matthias Mayer hat es wieder auf das Abfahrts-Podium geschafft. Dem Kärntner fehlten heute in der Abfahrt von Kvifjell 0,37 Sek. auf den Sieger Dominik Paris (ITA). Zweiter wurde der Schweizer Beat Feuz.
Nach einer bisher durchwachsenen Abfahrtsaison schaffte es Matthias Mayer endlich wieder auf das Podium. „Im oberen Teil war ich sehr schnell. Ich hätte den Vorsprung gerne in das Ziel gebracht. Leider hatte ich im unteren Teil einen Fehler und dann hat mir die Geschwindigkeit gefehlt. Trotzdem freue ich mich über den dritten Rang.“, so Mayer nach dem Rennen.
Zweitbester Österreicher …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris gewinnt Abfahrt in Kvitfjell | ]
Dominik Paris gewinnt Abfahrt in Kvitfjell

Dominik Paris gewinnt die Abfahrt von Kvitfjell und hält damit den Kampf um die kleine Abfahrtskugel bis zum Saisonfinale in Soldeu offen. Der Südtiroler setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:45.74 Minuten vor dem Schweizer Beat Feuz (2. – + 0.25) und Matthias Mayer (3. – + 0.37) aus Österreich durch. Im Abfahrtsweltcup führt Feuz (500) vor dem letzten Saisonrennen mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten vor Dominik Paris (420).
Dominik Paris: „Ich habe gewusst dass Beat eine starke Fahrt gezeigt hat. Darum musste ich alles riskieren und es ist sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Nils Mani verletzt sich am Knie | ]
Schweizer Nils Mani verletzt sich am Knie

Beim gestrigen Abfahrtstraining im norwegischen Kvitfjell hat sich der B-Kader Athlet Nils Mani am Knie verletzt. Bei der Landung eines Sprungs verspürte er Schmerzen im rechten Knie – konnte das Training jedoch noch zu Ende fahren.
Die ersten Untersuchungen vor Ort haben eine erneute Meniskusverletzung am bereits operierten Knie ergeben. Nils Mani reist nun für weitere Abklärungen zurück in die Schweiz.

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag steht im norwegischen Kvitfjell der siebte und vorletzte Abfahrtslauf der Herren auf dem Programm. Mit einem Sieg von Beat Feuz wäre ihm die kleine Disziplinenkugel sicher, die er bereits in der letzten Saison sein Eigen nennen durfte. Der Schweizer ist bei 10 der letzten 11 Abfahrtsrennen im Weltcup, darunter bei jedem der letzten fünf, auf dem Podium gestanden. Im Vorjahr siegte Thomas Dreßen vor Beat Feuz und Aksel Lund Svindal. Das Rennen auf der Olympiabakken Abfahrtsstrecke wird um 10 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste für die Abfahrt …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher feiert 30. Geburtstag im Kreise seiner Lieben | ]
Marcel Hirscher feiert 30. Geburtstag im Kreise seiner Lieben

Annaberg – Während die Speedspezialisten in Norwegen um Punkte und Podestplätze fahren, haben die Techniker Pause. Und diese nutzt der Österreicher Marcel Hirscher, um im Kreis seiner Lieben seinen 30. Geburtstag zu feiern. In der letzten Zeit war es für den Skifahrer ziemlich stressig. Es fehlte ihm fast schon die Luft zum Atmen.
Auf seine Ski-Karriere angesprochen, verspürt Hirscher vor allem Dankbarkeit gegenüber jenen, die ihn begleiten. Die Zahl 30 bedeutet wohl auch, erwachsen zu werden. Dabei merkt man auch die Ironie, die der Salzburger an den Tag legt. Er weiß …