Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel will seinem designierten Nachfolger Karl Schmidhofer nicht ins Handwerk pfuschen | ]
ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel will seinem designierten Nachfolger Karl Schmidhofer nicht ins Handwerk pfuschen

Wien – Am heutigen Tag traten Noch-ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und sein möglicher Nachfolger Karl Schmidhofer zusammen auf. Der Tiroler betonte dabei, dass er nach 31 Jahren am 19. Juni weg sei. Er sei des Weiteren mit der Wahl des Steirers sehr zufrieden. Sollte der Onkel von Nicole Schmidhofer, der Super-G-Weltmeisterin des Jahres 2017 Hilfe brauchen, ist er gerne da. Ansonsten wird sich der 79-Jährige zurückziehen.
Schmidhofer ist darüber glücklich, wenn er selbstredend für gute Ideen rund um den ÖSV die Ohren offen hält. Dabei spielt es keine Rolle, wenn diese Ideen …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger hält weiterhin Atomic die Treue | ]
Simon Maurberger hält weiterhin Atomic die Treue

St. Peter im Ahrntal – Auch wenn der Südtiroler Skirennläufer Simon Maurberger letzthin eine schwere Zeit durchstand, will er wieder angreifen. Nach einem ausgezeichneten fünften Platz beim Nachtslalom auf der Schladminger Planai in der Saison 2019/20 riss er sich keine 14 Tage später beim Parallel-Riesentorlauf im französischen Chamonix einen Kreuzbandriss.
Kaum genesen, wagte der Ahrntaler ein Comeback. Doch die Folgewinter verlief für Maurberger alles andere als nach Plan. Knieschmerzen verhinderten Top-Platzierungen. So platzte der Traum von einer WM-Teilnahme wie eine Seifenblase. Der 26-Jährige musste einen weiteren chirurgischen Eingriff über sich ergehen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Skirennen in der TV-Hitliste konkurrenzlos | ]
Swiss-Ski News: Skirennen in der TV-Hitliste konkurrenzlos

Der Skirennsport erfreut sich seit März 2020 noch grösserer Beliebtheit als zuvor. 24 der 27 meistgeschauten Sportsendungen auf SRF während der Corona-Pandemie sind alpine Skirennen (Ski Weltcup und WM).
Die eindrücklichen Zahlen, wonach innerhalb des TV-Sports die Ski-Alpin-Übertragungen auf SRF mit grossem Abstand auf das meiste Interesse stossen, gehen aus einem Artikel der CH-Media-Zeitungen vom Mittwoch, 19. Mai, hervor. Platz 1 der meistgeschauten SRF-Sport-Sendungen seit März 2020 nimmt die WM-Abfahrt der Männer in Cortina vom 14. Februar ein – mit 872’000 Zuschauerinnen und Zuschauer im Durchschnitt und einem Marktanteil von 78,3%. …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: „ENERGY ON SNOW“ – die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022 | ]
Hahnenkamm-News: „ENERGY ON SNOW“ – die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022

Im Herbst 2020 schrieb der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) gemeinsam mit der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) den traditionellen Plakatwettbewerb für die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022 aus. Als Gewinner ging der argentinische Künstler Agustin Gagliano hervor, dem es mit seinem Entwurf laut Jurymeinung am besten gelungen war, den Geist der Sportveranstaltung visuell einzufangen. Sein Plakat wurde am 17. Mai auf der Dachterrasse des Zielhauses der Streif vorgestellt und kann voraussichtlich ab Herbst 2021 zugunsten der K.S.C.-Wintersportjugend käuflich erworben werden.
Insgesamt 646 Einreichungen von 404 Künstlerinnen und Künstlern erreichten die Jury des …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-Stars Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg gegen den „Quizduell-Olymp“ bei Jörg Pilawa | ]
Ski-Stars Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg gegen den „Quizduell-Olymp“ bei Jörg Pilawa

Auf der Piste galt für beide immer: Vollgas! Kommen Slalom-Ass Felix Neureuther und Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg auch sicher durch den Quiz-Parcours? Am Freitag, 21. Mai, um 18:50 Uhr im Ersten.
Das ist der „Quizduell-Olymp“ – Marie-Louise Finck, Rechtsreferendarin aus Kiel („Quizkönigin“), Thorsten Zirkel, Bankbetriebswirt aus Hannover („Quiz-Ass“), Prof. Eckhard Freise, Historiker aus Münster und erster WWM-Millionär („Professor Quiz“).
In der ARD Quiz App mitspielen – Während die Sendung im Ersten zu sehen ist, kann jeder in der ARD Quiz App spielen und gewinnen. Alle App-Spieler haben die gleichen Chancen auf den Gewinn …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Benni Raich im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich glaube, der Weltcupkalender ist nun ausgeglichen genug!“ | ]
Benni Raich im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich glaube, der Weltcupkalender ist nun ausgeglichen genug!“

Arzl – Wenn die Ski-Asse keine Rennen bestreiten und sich in das sommerliche Trainingsgetümmel stürzen, wird es auch für Experten etwas ruhiger. Benni Raich, ein Tiroler Skirennläufer früherer Tage, ist hierbei keine Ausnahme. Wir baten den Österreicher, der fast 40 Weltcuprennen gewinnen konnte und vor allem im Slalom und im Riesentorlauf sehr erfolgreich war, zum Interview und sprachen mit ihm über die abgelaufene Saisonen, Emotionen im (Skirenn-)Sport und vieles mehr.
Benni, vor Kurzem ist die Ski Weltcup Saison 2020/21 mit ihrem Saisonhöhepunkt im norditalienischen Cortina d’Ampezzo, zu Ende gegangen. Wie würdest …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault führt als Leitwolf die Equipe Tricolore in den bevorstehenden Olympiawinter | ]
Alexis Pinturault führt als Leitwolf die Equipe Tricolore in den bevorstehenden Olympiawinter

Annecy – Der französische Skiverband hat gerade die verschiedenen Kader für die neue Saison vorgestellt. Die Blues werden dabei von Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault, Mathieu Faivre, Clément Noël und Tessa Worley angeführt.
Doch schauen wir uns die Gruppen im Einzelnen an: Im Weltcupkader der Damen erkennen wir neben Tessa Worley auch Clara Direz, Coralie Frasse Sombet, Laure Gauche, Tiffany Gauthier, Romane Miradoli und Nastasia Noens. Bei den Herren sind Nils Allegre, Matthieu Bailet, Johan Clarey, Blaise Giezendanner, Victor Muffat-Jeandet, Maxence Muzaton, Brice Roger, Adrien Théaux und die drei zuerst angeführten Athleten im …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault beginnt wieder mit dem Training | ]
Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault beginnt wieder mit dem Training

Annecy – Seit dem gestrigen Montag hat der französische Skirennläufer Alexis Pinturault das Training wieder aufgenommen. Der amtierende Gesamtweltcupsieger hatte sich, nach einer schwierigen und nervenaufreibenden Saison, eine Auszeit unter Palmen verdient. Seine Frau und er genossen die gemeinsame Auszeit, füllten in der Sonne die Akkus wieder auf und gingen auch gemeinsam tauchen. Aufgrund der Corona-Pandemie war dies im letzten Frühjahr nicht möglich.
Zu den bevorstehenden Einheiten meint der 30-Jährige, dass er zunächst zwei bis drei Stunden mit dem Rad unterwegs sein wird. In einer Woche beginnt er mit dem Physiotherapeuten …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für 30. Todestag: ÖSV-Legende Rudi Nierlich bleibt unvergessen | ]
30. Todestag: ÖSV-Legende Rudi Nierlich bleibt unvergessen

St. Wolfgang im Salzkammergut – Am heutigen 18. Mai vor 30 Jahren musste der österreichische Skirennläufer Rudolf „Rudi“ Nierlich bei einem fürchterlichen Autounfall sein Leben lassen. Der dreifache Weltmeister kam von der Straße ab und donnerte gegen eine Hauswand. Für den damals 25-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Blicken wir zurück in seine kurze, aber erfolgreiche Karriere. Bei der Heim-Weltmeisterschaft in Saalbach-Hinterglemm, wenige Monate vor seinem tragischen Tod, gewann er die Goldmedaille im Riesenslalom. Zig rot-weiß-rote Fahnen wehten im Zielraum; der Oberösterreicher vergoss bei der Siegerehrung die eine oder andere Träne. …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Herren | ]
Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Herren

Oberhofen am Thunersee – Auch die Herren bestreiten im bevorstehenden Ski-Winter 18 Speed- und 18 technisch ausgerichtete Rennen. Es werden keine Kombinationen ausgetragen und einzig in Lech/Zürs wird ein Parallelrennen augetragen.
Der Franzose Alexis Pinturault, der in der vergangenen Saison die große Kristallkugel gewann, hat viele Punkte im Riesentorlauf gesammelt. Doch die Speedspezialisten können ihm aufgrund der gleich vielen Rennen nahe kommen. Marco Odermatt aus der Schweiz ist zum Beispiel so ein Kandidat; der entthronte Norweger Aleksander Aamodt Kilde will nach seiner Verletzung ebenfalls wieder aus dem Vollen schöpfen.
Dominik Paris ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange trauert um Vater Jean-Pierre | ]
Jean-Baptiste Grange trauert um Vater Jean-Pierre

Valloire – In den vergangenen Tagen erreichte uns die Nachricht vom Tod des Franzosen Jean-Pierre Grange. Der Vater des zweifachen Slalomweltmeisters Jean-Baptiste Grange starb nach langer Krankheit im Alter von 64 Jahren. Wenn in der Vergangenheit ein Slalom ausgetragen wurde, lief im Grange Sports Store im Zentrum von Valloire der Fernseher. Jean-Pierre Grange lebte an den Sonntagen auf und verfolgte jedes Weltcuprennen seines berühmten Sohnes. Oft war Jacques Martin, ein früherer Trainer und Pate Jean-Baptistes, mit von der Partie.
In seiner Jugend trat Vater Grange, nachdem er mit Gilles Brenier am …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen | ]
Für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen

Garmisch-Partenkirchen – Wenn wir uns den bevorstehenden Skiweltcupkalender der Herren anschauen, erkennen wir, dass die DSV-Delegation keine Heim-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen bestreiten wird. Auf dem Gudiberg sollen, eine Woche vor den Olympischen Winterspielen in China, anstelle der Speedrennen zwei Slaloms durchgeführt werden. Als vor gut einem Jahrzehnt die Welttitelkämpfe in Bayern stattfanden, wurde zuletzt ein Torlauf hier ausgetragen.
Die Frauen werden indessen sowohl eine Abfahrt als einen Super-G bestreiten. Es ist durchaus im Bereich des Möglichen, dass Sofia Goggia, der Unglücksrabe des letzten Winters, mit der Strecke Frieden schließen wird. So wie …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Radsportfan Giuliano Razzoli träumt von einer Olympiateilnahme in Peking | ]
Radsportfan Giuliano Razzoli träumt von einer Olympiateilnahme in Peking

Modena – Der Giro d’Italia machte in Modena Halt. Der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli besuchte den Startort der fünften Etappe. Der Slalomspezialist, der in seiner Paradedisziplin vor zwölf Jahren Olympiasieger wurde, erzählte in einem Interview mit Ettore Giovannelli (Rai Sport) über seinen Bezug zu den zwei Rädern, aber auch über seine Träume und Ziele hinsichtlich des bevorstehenden Winters 2021/22, der der letzte seiner langen Karriere sein wird.
Der Italiener hat natürlich die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im Visier. Ferner freut er sich, wenn er die Radstars aus der Nähe beobachten …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22 | ]
Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22
24.10.2021:
Riesenslalom der Männer in Sölden (AUT)
14.11.2021:
Parallelrennen der Männer (Lech Zürs)
26.11.2021:
Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN)
27.11.2021:
Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN)
28.11.2021:
Super-G der Männer in Lake Louise (CAN)
03.12.2021:
Abfahrt der Männer in Beaver Creek (USA)
04.12.2021:
Super-G der Männer in Beaver Creek (USA)
05.12.2021:
Super-G der Männer in Beaver Creek (USA)
11.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Val d’Isère (FRA)
12.12.2021:
Slalom der Männer in Val d’Isère (FRA)
17.12.2021:
Super-G der Männer in Gröden / Val Gardena (ITA)
18.12.2021:
Abfahrt der Männer in Gröden / Val Gardena (ITA)
19.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Alta Badia (ITA)
20.12.2021:
Riesenslalom der Männer in …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für So profitiert Marco Odermatt von der Zusammenarbeit mit Red Bull | ]
So profitiert Marco Odermatt von der Zusammenarbeit mit Red Bull

Buochs/Fuschl – Wie gestern berichtet, ist der eidgenössische Skirennläufer Marco Odermatt ab der kommenden Saison mit Red-Bull-Helm unterwegs. Nicht wenige sagen, dass das Zustandekommen eines Vertrags mit dem österreichischen Energydrinkherstellers einem Ritterschlag ähnelt. Andere betonen, dass der Vertrag natürlich Geld in die Kasse des Schweizers, immerhin im vergangenen Winter im Gesamtweltcup Zweiter, spült.
Trotzdem ist Geld nicht alles; die Betreuung des mehrfachen Juniorenweltmeisters kann sich sehen lassen. Zwei hochmoderne Leistungssportzentren in Salzburg stehen von nun an auch dem 23-Jährigen zur Verfügung. Auch in medizinischen Themenkreisen gibt es für jede Frage eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Neuer Sponsor soll Marco Odermatt Flügel verleihen | ]
Neuer Sponsor soll Marco Odermatt Flügel verleihen

Buochs/Fuschl – Der schweizerische Skirennläufer Marco Odermatt kann sich freuen. Der Gesamtweltcupzweite der vergangenen Saison verabschiedete sich in den sozialen Medien von seinem langjährigen Kopfsponsor. Statt mit dem Logo einer eidgenössischen Versicherungsanstalt wird der mehrfache Junioren-Weltmeister mit dem Logo des berühmten österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull unterwegs sein.
Der Schweizer, 23 Jahre jung, ist glücklich. Außerdem freut er sich, dass er einen so großartigen Partner an Land gezogen hat. Der Sponsor hat jede Menge Erfahrung, die Unterstützung von alpinen Skirennläufern betreffend. Marcel Hirscher, Lindsey Vonn, Aksel Lund Svindal standen unter Vertrag. Das …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Azurblauen Herren-Kaderzusammensetzung: Dominik Paris will im Olympiawinter 2021/22 wieder richtig Gas geben | ]
Azurblauen Herren-Kaderzusammensetzung: Dominik Paris will im Olympiawinter 2021/22 wieder richtig Gas geben

Terlan – Eins vorweg: Die italienischen Speed-Herren Christof Innerhofer, Dominik Paris, Emanuele Buzzi und Mattia Casse wollen als Angehörige der Weltcup-Speedgruppe im Olympiawinter 2021/22 für Furore sorgen. Matteo Marsaglia wurde in die B-Nationalmannschaft zurückgestuft. In dieser finden wir auch den Südtiroler Alexander Prast, der nach einer schweren Verletzung wieder den Anschluss schaffen will. Mit Florian Schieder und Tobias Kastlunger sind zwei weitere Südtiroler im Einsatz.
Abgerundet wird die azurblaue B-Nationalmannschaft der Männer von Guglielmo Bosca, Nicolò Molteni, Pietro Zazzi, Filippo Della Vite, Giovanni Franzoni, Federico Liberatore, Hans Vaccari, Matteo Bendotti, Pietro …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Ryan Cochran-Siegle steht wieder auf den Skiern | ]
Ryan Cochran-Siegle steht wieder auf den Skiern

Mammoth Mountain – Drei Monate sind nach dem Sturz des US-amerikanischen Skirennläufers Ryan Cochran-Siegle vergangen. Er erlebte bis zu seinem Sturz in Kitzbühel eine gute Saison. So gewann er den Super-G in Bormio; und auch auf der Saslong wusste der Athlet, der auf der anderen Seite des Atlantiks zuhause ist, zu überzeugen. Wäre der verhängnisvolle Sturz auf der „Streif“, einhergehend mit der Fraktur des C7-Wirbels nicht gewesen, hätte er zu den Medaillenanwärtern im Hinblick auf die Ski-WM in Cortina d’Ampezzo gezählt.
Anfangs hofften alle auf ein Wunder, doch die Operation, die …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Ohne ÖSV-Status muss Johannes Strolz auf eigene Faust kämpfen | ]
Ohne ÖSV-Status muss Johannes Strolz auf eigene Faust kämpfen

Kennelbach – Für den 28-jährigen Skirennläufer Johannes Strolz ist das Aufgeben keine Option. Obwohl der Vorarlberger in der letzten Saison immer besser wurde, büßte er seinen ÖSV-Status ein. Derzeit versieht er auf dem Dornbirner Polizeiposten seinen Dienst. Er träumt aber schon vor seinem Weltcupcomeback. Der siebtbeste rot-weiß-rote Slalomspezialist des vergangenen Winters möchte natürlich etwas Sicherheit haben, was seine Pläne betrifft.
Der Head-Athlet weiß, dass in ihm das Feuer noch lodert. Er verweist auf die Zusage, die ihm gemacht wurde. Er will vor den ersten Torläufen im Olympiawinter die Chance haben, sich …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[9 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Urs Lehmann: „Noch besser zu werden wird schwierig, aber es ist unser Ansporn“ | ]
Urs Lehmann: „Noch besser zu werden wird schwierig, aber es ist unser Ansporn“

Swiss-Ski erlebte einen in vielerlei Hinsicht aussergewöhnlichen Winter. Im Interview mit Swiss-Ski.ch äussert sich der Verbandspräsident Urs Lehmann unter anderem zu den Erfolgen der Alpinen, zur WM-Strategie von Swiss-Ski und zu den vier Säulen, auf denen seine mögliche FIS-Präsidentschaft aufbauen soll.
Eine aufgrund der Covid-19-Situation aussergewöhnliche Saison liegt hinter uns. Wenn dir jemand im Herbst prophezeit hätte, dass es so ablaufen wird, wie es nun abgelaufen ist: Was hättest du geantwortet?
Urs Lehmann: Ich hätte das unterschrieben. Für den Schneesport im Allgemeinen war es von eminenter Bedeutung, dass eine Weltcup-Saison und Weltmeisterschaften …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen zieht sich bei Motocross Unfall Knöchelbruch zu. | ]
Henrik Kristoffersen zieht sich bei Motocross Unfall Knöchelbruch zu.

Salzburg – Die Vorbereitung für die kommende Olympiasaison 2021/22 läuft für den Norweger Henrik Kristoffersen erneut nicht nach Plan. Beim Motocross-Training am letzten Samstag in Österreich hat sich der 26-Jährige einen Knöchelbruch zugezogen. Die Erstversorgung wurde in Österreich vorgenommen, weitere Untersuchungen werden nun in Norwegen folgen.
Wie sein Vater Lars Kristoffersen gegenüber VG.no erklärte, wird der Technik-Spezialist für vier bis sechs Wochen sein linkes Bein nicht belasten können. Neben der Fußverletzung zog sich der Norweger auch Hautabschürfungen im Gesicht zu.
Der Nordeuropäer, der bei der vergangenen Ski-WM in Cortina d’Ampezzo eine Bronzemedaille …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec möchte im Olympiawinter 2021/22 wieder erfolgreich sein | ]
Zan Kranjec möchte im Olympiawinter 2021/22 wieder erfolgreich sein

Ljubljana/Laibach – Nach der Bekanntgabe von Livio Magoni als neuem Trainer von Meta Hrovat werden die slowenischen Ski-Nationalmannschaften erst am 19. Mai in der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Italiener, der im vergangenen Winter die Slowakin Petra Vlhová zu Gesamtweltcupehren führte, soll im Training als persönlicher Ansprechpartner für Meta Hrovat angesehen werden. Die slowenischen Technikerinnen, also Hrovat und ihre Freundinnen Andreja Slokar, Ana Bucik und Tina Robnik, werden Sergej Poljsak unterstellt, während die Speed-Dame Ilka Stuhec individuell von ihrem schweizerischen Trainer Stefan Abplanalp betreut wird.
Die Gruppe 2 der Weltcup-Frauen besteht aus Marusa …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Für Livio Magoni beginnt in Slowenien das Jahr eins nach Petra Vlhová | ]
Für Livio Magoni beginnt in Slowenien das Jahr eins nach Petra Vlhová

Ljubljana/Laibach – In Ljubljana gab der slowenische Verband die Ski-Kaderzusammensetzungen für die Olympiasaison 2021/22 an. Im Team der Damen sehen wir mit Livio Magoni einen erfahrenen Trainer, der in den letzten fünf Jahren mit der Slowakin Petra Vlhová zusammengearbeitet hat. Er will das Projekt „Magoni International Team“ in die Wege leiten und auch die junge Meta Hrovat zu einer sehr erfolgreichen Skirennläuferin formen, die im Riesentorlauf gut ist und auch – in einiger Zeit – im Super-G Akzente setzen will.
Seit heute ist es offiziell dass Magoni zumindest ein Jahr Teil …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Markus Waldner setzt sich für einen fairen Weltcupkalender 2020/21 ein. | ]
Markus Waldner setzt sich für einen fairen Weltcupkalender 2020/21 ein.

Oberhofen am Thunersee – Wie wir bereits am 28. April berichtet haben, könnte es durchaus sein, dass wir in der bevorstehenden Ski Weltcup Saison 2020/21 weder Parallelrennen noch Kombibewerbe sehen werden. In einem sehr ereignisreichen Winter, der mit den Olympischen Winterspielen in Peking, ein besonderes Highlight aufweist, muss die FIS die Möglichkeiten prüfen.
Markus Waldner, seines Zeichens FIS-Rennsportleiter, hat in der Zwischenzeit an einem neuen Skiweltcupkalender gebastelt. So könnte es, nach den Vorstellungen des Südtirolers, im kommenden Winter gleich viele Speed- und Technikrennen geben. Parallelbewerbe und Kombinationen wären nicht dabei. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther kritisiert erneut die Sportpolitik des IOC | ]
Felix Neureuther kritisiert erneut die Sportpolitik des IOC

Garmisch-Partenkirchen – Das hat gesessen! Der einstige deutsche Skirennläufer Felix Neureuther kritisierte erneut die Ist-Situation der Olympischen Spiele und das Internationale Olympische Komitee sehr scharf. Der DSV-Techniker früherer Zeiten ist sich bewusst, dass seine Art nicht jedem schmeckt. Ihm gefällt die Richtung, die vom IOC seit Jahren vorgegeben wird, gar nicht. So ist er alles, aber sicher kein Freund der Kommerzialisierung und des Größenwahns rund um die Spiele der fünf Ringe. Das würde keineswegs die Grundwerte des Sports verkörpern, so Neureuther. Primär soll es immer um den Wettstreit gehen, denn …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch der schwedische Kader für die Olympiasaison 2021/22 steht fest | ]
Auch der schwedische Kader für die Olympiasaison 2021/22 steht fest

Stockholm – Der schwedische Skiverband hat die Kader für den bevorstehenden Winter bekannt gegeben. Kristoffer Jakobsen und Mattias Rönngren gehören der Gruppe 1 an. Felix Monsén, Alexander Köll,  Johan Hagberg und Olle Sundin wollen im Speedbereich erfolgreich sein. Im Team Svenska gehen Jesper Brändholm, Tobias Hedström, William Hansson, Carl Jonsson, Gustav Lindqvist, Lukas Ermeskog, Adam Hofstedt, Tobias Windingstad und Fabian Axe Swartz an den Start. Die Trainingsgruppe 3 besteht aus Axel Linqvist, Lukas Karlberg, David Törnqvist, Emil Nyberg, Philip Lundqvist und William Jonsson.
Kommen wir zu den Frauen im Drei-Kronen-Team. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für US-amerikanischer Skiverband gibt Kader für die Olympiasaison 2020/21 bekannt | ]
US-amerikanischer Skiverband gibt Kader für die Olympiasaison 2020/21 bekannt

Park City – Der US-amerikanische Skiverband hat die Athletinnen und Athleten für die bevorstehende Olympiasaison 2020/21 bekanntgegeben. Ohne Zweifel ist Mikaela Shiffrin als Teamkapitänin anzuführen, doch bei den Herren sticht der am 12. Februar des nächsten Jahres 40 Jahre alt werdende Steven Nyman hervor. Der 193 cm große und 100 kg schwere Modellathlet will es bei den Olympischen Winterspielen in China noch einmal wissen.
Der Kader besteht aus 44 Namen. Nach den Rücktritten von Laurenne Ross, Alice McKennis Duran, Resi Stiegler und Ted Ligety ist etwas Bewegung in die Zusammensetzung der …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Olympiasieger Sandro Viletta arbeitet als neuer Trainer im Swiss-Ski Team | ]
Swiss-Ski News: Olympiasieger Sandro Viletta arbeitet als neuer Trainer im Swiss-Ski Team

Mit Sandro Viletta kehrt ein bekanntes Gesicht zu Swiss-Ski zurück. Der Olympiasieger von 2014 ist einer von drei neuen Trainern im Bereich Ski Alpin.
Für die kommende Saison darf Swiss-Ski drei neue Alpin-Trainer willkommen heissen. Bei den Frauen besetzt Christoph Krienzl den Posten als Gruppentrainer Elite Europacup Slalom. Er ersetzt damit Silvano Stadler, der in die Weltcup-Gruppe der Technikerinnen von Luis Prenn wechselt. Bei den Männern heisst der neue Gruppentrainer Elite Nachwuchs Simon Rothenbühler. Dieser ersetzt Reto Griesenhofer (Wechsel in die Privatwirtschaft). Nebst Rothenbühler, der bereits zuvor einige Jahre für Swiss-Ski …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Für Dave Ryding ist es eine Ehre, die britischen Ski-Asse durch den bevorstehenden Olympiawinter zu führen | ]
Für Dave Ryding ist es eine Ehre, die britischen Ski-Asse durch den bevorstehenden Olympiawinter zu führen

London – Der britische Ski- und Snowboard-Verband hat am Donnerstag die Zusammensetzung der alpinen Skinationalmannschaften der Damen und Herren, die Olympiasaison 2021/22 betreffend, bekanntgegeben. In der Weltcupgruppe finden wir sechs Namen. Angeführt wird das „Team von der Insel“ vom routinierten Dave Ryding, der 1986 geboren wurde und viel Erfahrung aufweist. Im Januar 2017 wurde er Zweiter in Kitzbühel. Im Jahr 2019 wurde er im Parallelrennen von Oslo ebenfalls mit einem Podestplatz belohnt. Im letzten Winter beendete er die Slalomwertung auf Rang zwölf; in Adelboden kletterte er zum dritten Mal in …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Slalom-Ass Clément Noël trainierte im Salzburger Land | ]
Slalom-Ass Clément Noël trainierte im Salzburger Land

Thalgau – Am Montag wird der französische Slalomspezialist Clément Noël 24 Jahre alt. Er hat acht Weltcupsiege gefeiert und will bei den bevorstehenden Olympischen Winterspielen in Peking erfolgreich sein und natürlich die Goldmedaille gewinnen. Auch will er im Kampf um die kleine Kristallkugel ein gewichtiges Wort mitreden. Doch bis es soweit ist, steht eine intensive Vorbereitung an.
Der Athlet der Equipe Tricolore ist sehr motiviert. Auch im Riesentorlauf hat er ein paar Fortschritte gemacht. In der vergangenen Woche spulte Noël im Red Bull Athlete Performance Center in Thalgau zwei wichtige Tage, …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia träumt von einer Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Peking | ]
Matteo Marsaglia träumt von einer Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Peking

Val Susa – Der italienische Speedspezialist Matteo Marsaglia gibt nicht auf. Der 35-jährige Routinier, der mit seiner Genialität, Lockerheit und viel Talent seine Skier unter Kontrolle hält und mit über 100 km/h die Pisten hinab fährt, will es wissen. Im nächsten Februar stehen die Olympischen Winterspiele in China an. Da möchte der Skirennläufer natürlich dabei sein und gute Ergebnisse erzielen. Dafür hat in Livigno intensiv und hart gearbeitet.
Mitte Mai wird er im Aostatal eine Woche bei einem Skilehrerkurs mit von der Partie sein. Auch seine Schwester Francesca, Elena Curtoni und …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Atle Lie McGrath hat wieder das Training aufgenommen | ]
Atle Lie McGrath hat wieder das Training aufgenommen

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Atle Lie McGrath verletzte sich am 8. Januar 2021 in Adelboden am linken Knie. Dadurch verpasste er die Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo. Der Nachwuchsathlet, der beim Riesentorlauf auf der Gran Risa nur um sieben Hundertstelsekunden den Sieg verpasste, greift nun wieder an. Der 21-Jährige hat gestern das Training in der Skikuppel von Oslo aufgenommen. Er möchte sein Selbstvertrauen zurückgewinnen und träumt schon von einer erfolgreichen Olympiasaison.
Sein „Teamzwilling“ Lucas Braathen, der auch in Adelboden zu Sturz kam und sich verletzte, benötigt noch Zeit, um sich komplett …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Mathias Graf freut sich auf die neuen Herausforderungen | ]
ÖSV News: Mathias Graf freut sich auf die neuen Herausforderungen

Dornbirn – Der österreichische Skirennläufer Mathias Graf wird die Slalomskier an den Nagel hängen. Das heißt aber nicht, dass er seine aktive Laufbahn als Sportler beendet. Der 25-Jährige will nun im Skicross erfolgreich sein. Doch blicken wir kurz auf die Ski-Karriere des Vorarlbergers.
Im Februar 2019 erzielte er beim Slalom auf dem Ganslernhang in Kitzbühel den 18. Rang. Dieses Ergebnis ist gleichzusetzen mit seinem besten in seiner Laufbahn. Letzthin gab es im EC-Riesentorlauf mit Position 41 ein Ergebnis, das ihn sicher nicht zufriedenstellte. Der Mann aus dem Ländle verlor den Spaß …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicolas Raffort kehrt nach fünf Jahren zu Salomon zurück | ]
Nicolas Raffort kehrt nach fünf Jahren zu Salomon zurück

Les Contamines-Montjoie – Der französische Skirennläufer Nicolas Raffort hat das Material gewechselt. Nachdem er ein halbes Jahrzehnt für Rossignol gefahren ist, ist er mit sofortiger Wirkung mit Salomon-Skiern unterwegs. Er befindet sich in den Top-30 der Welt, und der im Juni 30 Jahre alt werdende Angehörige der Equipe Tricolore will mit vertrautem Material in den Olympiawinter 2021/22 starten.
Er weiß, dass er – will er erfolgreich sein – eine Schippe drauflegen muss. Raffort möchte die Herausforderung annehmen und sich ändern. Besonders freut er sich auf seinen Freund Nils Allègre, der auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Tanguy Nef will mit Head-Skiern den Olymp in Peking besteigen | ]
Tanguy Nef will mit Head-Skiern den Olymp in Peking besteigen

Veyrier – Vor wenigen Tagen hat der eidgenössische Slalomspezialist Tanguy Nef mitgeteilt, dass er den Olympiawinter 2021/22 mit neuem Material in Angriff nehmen wird. Der 24-Jährige, der zu den besten 20 Torläufern der Welt zählt, ist nicht mehr mit Fischer, sondern mit Head-Skiern unterwegs.
Head war, rein von den gesammelten Punkten her, der stärkste Ausrüster in der letzten Saison. Nef freut sich schon auf den nächsten Winter. Er arbeitet fleißig und intensiv und hofft auf ein gutes Sommertraining. Folglich kann der Westschweizer auf eine gute Basis blicken, wenn es darum geht, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Gibt es im Ski Weltcup Winter 2021/22 keine Parallelrennen und Kombibewerbe? | ]
Gibt es im Ski Weltcup Winter 2021/22 keine Parallelrennen und Kombibewerbe?

Annecy – Es kann durchaus sein, dass wir in der bevorstehenden Ski Weltcup Saison 2020/21 weder Parallelrennen noch Kombibewerbe sehen werden. In einem sehr ereignisreichen Winter, der mit den Olympischen Winterspielen in Peking, ein besonderes Highlight aufweist, muss die FIS die Möglichkeiten prüfen. Der französische Verbandspräsident Michel Vion, der dem FIS-Rat angehört, hofft auf eine zeitnahe Entscheidung um den Veranstaltern und Organisationkomitees Planungssicherheit zu geben.
Die letzte Skiweltcupsaison wurde ohne Kombinationen und kaum Parallelrennen ausgetragen. Das einzige Parallelrennen im Ski Weltcup fand in Lech statt. Es kann auch sein, dass die …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer hofft auf ein Herbsttraining in Ushuaia und will im Riesentorlauf erfolgreich sein | ]
Alex Vinatzer hofft auf ein Herbsttraining in Ushuaia und will im Riesentorlauf erfolgreich sein

Wolkenstein in Gröden – Wenn wir den Seuchen-Januar ausklammern, kann der Südtiroler Slalomspezialist Alex Vinatzer auf einen großartigen Winter zurückblicken. Mehrere Top-Platzierungen, einhergehend mit einem Podestrang und Position vier bei den Welttitelkämpfen in Cortina d’Ampezzo, konnte er auf sein Konto gutschreiben.
Der Grödner ist nicht nur ein großes Talent, sondern schon der Gradmesser im azurblauen Slalomteam. Er ist sich im Klaren, dass der erste Sieg bei einem Weltcuprennen unmittelbar bevorsteht, aber der 21-Jährige hält den Ball flach. Er möchte auch bei den Olympischen Winterspielen in China erfolgreich sein. Hinsichtlich der letzten …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Die norwegischen Ski-Kader für die Olympiasaison 2021/22 stehen fest | ]
Die norwegischen Ski-Kader für die Olympiasaison 2021/22 stehen fest

Oslo – Wenn wir in den hohen Norden Europas blicken, so erkennen wir, dass in Norwegen die Zusammenstellungen der Kader hinsichtlich des bevorstehenden Winters feststehen. Die letzte Saison war eine mit erheblichen Einbußen, zumal sich Leistungsträger wie der erfahrene Aleksander Aamodt Kilde oder die Nachwuchshoffnungen Atle Lie McGrath, Kajsa Vickhoff Lie und Lucas Braathen verletzt haben. Ragnhild Mowinckel ist nach einer längeren Pause zurückgekehrt und hat möglicherweise den letzten Winter als Übergangsjahr gesehen. Es gab auch aber goldige Momente, denken wir an den WM-Titel im Slalom von Sebastian Foss Solevåg.
Man …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Peter Schröcksnadel sieht sich nach seiner Amtszeit nicht als Schattenmann | ]
Peter Schröcksnadel sieht sich nach seiner Amtszeit nicht als Schattenmann

Innsbruck – Es geht ziemlich rund zur Sache, was die Nachfolge des scheidenden ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel betrifft. Ende Mai soll entschieden werden, wer auf den Tiroler folgt. Die einstigen alpinen Skigrößen Renate Götschl und Michael Walchhofer buhlen um den Posten des 79-Jährigen, der seit 1991 das Zepter schwang. Die Länderkonferenz soll Mitte Juni tagen.
Schröcksnadel wehrt sich gegen die Vorwürfe, wonach er nach seinem Abtreten weiterhin im Hintergrund die Fäden ziehen soll. Er verfügt über keine Intentionen und wolle auch keine Positionen mehr bekleiden. Er treibt seit vielen Jahren ein vielversprechendes …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Rücktritt: Jonathan Nordbotten tritt von der internationalen Skibühne ab | ]
Rücktritt: Jonathan Nordbotten tritt von der internationalen Skibühne ab

Kolbotn – Der 31-jährige norwegische Skirennläufer Jonathan Nordbotten bestritt bei den nationalen Meisterschaften in Oppdal sein letztes Rennen. Bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang gewann er vor drei Jahren mit dem Team die Bronzemedaille. Bei der Ski-WM im französischen Val d’Isère freute er sich im Jahr 2017 über den fünften Rang. Fast zehn Jahre gehörte der Wikinger zur erweiterten Weltspitze im Slalom an. Nun beendete er seine aktive Laufbahn.
Die Entscheidung, die Skier in den Keller zu stellen, war alles andere als einfach. Er verbrachte nach dem Ende der Saison …