Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Rolle eines FIS-Athletensprechers kommt für Manuel Feller nicht in die Frage | ]
Die Rolle eines FIS-Athletensprechers kommt für Manuel Feller nicht in die Frage

Fieberbrunn – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller kritisiert erneut die FIS. Der Technikspezialist betont, dass die Athleten wenig Gehör bei der Fertigstellung und Konzeption des Ski Weltcup Rennkalenders erhalten. Aber das ist in den Augen des 26-jährigen Tirolers ein politisches Problem.
Die Aufgabe eines Athletensprechers käme für den ÖSV-Skirennläufer nicht in Frage. Er würde sich nicht in den Kakao ziehen lassen, da nach seiner Meinung die FIS-Leute, aufgrund ihres unzeitgerechten Denkens, keine Ahnung mehr, was sie so planen. Das Hetzen von einem Ort zum anderen und den daraus resultierenden Jetlag am …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden | ]
ÖSV NEWS: Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Nach der heutigen FIS Schneekontrolle in Sölden steht dem Weltcupauftakt am Rettenbachferner nichts mehr im Weg. Im Beisein von FIS-Renndirektor Markus Mayr, Rupert Steger (ÖSV), Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein konnte nach der Schneekontrolle grünes Licht für das Weltcup-Opening am 26. und 27. Oktober gegeben werden.
STIMMEN:                
Markus Mayr (FIS Renndirektor): „Wenn man so will, können wir dunkelgrünes Licht geben. Die Bedingungen sind richtig toll, super zum Trainieren. Es wartet natürlich noch etwas an Arbeit, um alles für nächste Woche herzurichten. Ein Kompliment an alle für die sensationelle …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hermann Maier schließt eine Weltcuprückkehr von Marcel Hirscher nicht aus | ]
Hermann Maier schließt eine Weltcuprückkehr von Marcel Hirscher nicht aus

Wien – Hermann Maier, die österreichische Ski-Ikone früherer Tage, hat sich zu Wort gemeldet. Er glaubt, dass es für den einen oder anderen ÖSV-Athleten der heutigen Generation durchaus möglich ist, eine Kristallkugel zu gewinnen. Der Salzburger, als „Herminator“ bekannt und in seiner aktiven Zeit viermal Gesamtweltcupsieger war, meint, dass er eine Rückkehr Hirschers in den Ski Weltcup nicht ausschließe.
Dabei zielte Maier auf das verhältnismäßig junge Alter seines Salzburger Landsmanns ab. Maier selbst hat vor zehn Jahren im Alter von 37 Jahren die Skier in die Ecke gestellt. Dessen ungeachtet sieht …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist der Gewinn der großen Kristallkugel nicht unmöglich | ]
Für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist der Gewinn der großen Kristallkugel nicht unmöglich

Sölden – In Kürze beginnt in Sölden der neuen Ski Weltcup Winter. Es wird bei den Herren alles anders, denn mit Marcel Hirscher fehlt der Triumphator der letzten acht Saisonen. Bei den Damen ist Mikaela Shiffrin mit drei großen Kristallkugeln in Folge auch in diesem Winter die große Favoritin.
Peter Schröcksnadel, seines Zeichens ÖSV-Boss, sagt, dass das Erreichen der großen Kristallkugeln keineswegs unmöglich, aber schwierig ist. Man schielt eher auf den Gewinn der Nationenwertung, die bei den Männern ohne die Ausnahmeerscheinung Hirschers verloren gehen könnte. In Bezug auf die Disziplinen Abfahrt …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt | ]
Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt

Raststatt – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt, der in der jüngeren Vergangenheit mit Dopingvorwürfen belastet wurde, kann sich freuen: Das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt. Im Rahmen der Operation Aderlass stand der Salzburger Speedspezialist unter Verdacht, illegale Substanzen eingenommen zu haben. Nun hat sich bestätigt: Der Super-G-Weltmeister von 2015 ist unschuldig.
Stutzig machte Reichelt der Fall, dass sogar sein Mobiltelefon beschlagnahmt und über einen längeren Zeitraum, jedoch ohne Ergebnis, durchsucht wurde. Alles in allem fiel dem routinierten ÖSV-Athleten ein Stein vom Herzen, als er die Nachricht von der Einstellung des Dopingverfahrens …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Rekord Sonderpreisgeld zum 80. Rennen | ]
Hahnenkamm News: Rekord Sonderpreisgeld zum 80. Rennen

Heute gab der Kitzbüheler Ski Club, Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, das Preisgeld für die Jubiläumsveranstaltung 2020 bekannt. Es ist das höchste im Alpinen Skiweltcup dotierte Preisgeld
Insgesamt gibt es bei den Hahnenkamm-Rennen rund 725.000 Euro Preisgeld für alle drei Renntage. Dies entspricht einer ca. 25 % Steigerung gegenüber den Vorjahren. „Zum 80. Hahnenkamm-Rennen möchten wir das Budget nicht in eine Jubiläumsfeier investieren, vielmehr was es der Wunsch der Vereinsleitung des Clubs, ein Zeichen für die Athleten zu setzen“, begründet HKR OK-Chef Dr. Michael Huber den hohen Betrag. Die Hahnenkamm-Organisatoren zeigen damit wieder …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault wagt den Blick auf die große Kristallkugel | ]
Alexis Pinturault wagt den Blick auf die große Kristallkugel

Paris – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher zum großen Favoriten im Kampf um den Gesamtweltcup gehandelt wird, erlebte einen positiven Sommer. Die Vorbereitung lief gut. Morgen reist er mit seinen Mannschaftskollegen nach Sölden, um sich nach bestem Wissen und Gewissen auf das Ski Weltcup Auftaktrennen vorzubereiten.
Er ist mit seiner bisher geleisteten Arbeit zufrieden. Pinturault erzählte, dass er einige körperliche Probleme zu beheben hatte. Als Beispiel führte der 28-Jährige aus Savoyen „Wehwehchen“ mit der Patellasehne an. Auf den Skiern lief alles glatt; er ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen: „Ich bin ein „bisserl“ ein Österreicher.“ | ]
Henrik Kristoffersen: „Ich bin ein „bisserl“ ein Österreicher.“

Henrik Kristoffersen war am Montag zu Gast bei Servus TV. In der Sendung „Sport & Talk aus dem Hangar-7“ stellte sich der amtierende Riesenslalom-Weltmeister den Fragen von Moderator Andreas Gröbl.
Henrik Kristoffersen kann den Rücktritt von Marcel Hirscher sehr gut verstehen. Auch wenn man die Rennen als Rivalen bestritt, hatte man doch ein freundschaftliches Verhältnis. Zurzeit haben die beiden keinen privaten Kontakt, aber der Norweger würde nach der Saison gerne einmal mit Hirscher Motocross fahren.
Natürlich würde der Wikinger am Ende der Ski Weltcup Saison gerne die große Kristallkugel in die Höhe …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Team muss ohne Marcel Hirscher kleinere Brötchen backen | ]
ÖSV-Team muss ohne Marcel Hirscher kleinere Brötchen backen

Sölden – Wenn in knapp zwei Wochen die neue Ski Weltcup Saison in Sölden im Ötztal eröffnet wird, fehlt mit Marcel Hirscher das rot-weiß-rote Zugpferd der letzten acht Jahre. Beim ÖSV-Team will man sich keinen Illusionen hingeben. Nicht nur Sportdirektor Toni Giger ist sich bewusst, dass der Salzburger neue Kriterien festlegte und man diese in naher Zukunft nicht erfüllen kann. Die Erwartung müssen bei der sportlichen Leitung, aber auch bei den vielen österreichischen Skifans angepasst werden.
In den letzten fünf Saisonen hat Hirscher 44 der 64 Siege der ÖSV-Herren erzielt. Außerdem …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Garmisch-Partenkirchen: Der Gudiberg ist wieder im Spiel | ]
Garmisch-Partenkirchen: Der Gudiberg ist wieder im Spiel

Garmisch-Partenkirchen – Unverhofft kommt oft. Ab dem Jahr 2022 wird der Gudiberg wieder Ski Weltcup Atmosphäre einatmen. Peter Fischer, der Chef des Organisationskomitees freut sich darüber sehr. Doch drehen wir das Rad der Zeit etwas zurück.
Vor acht Jahren gastierte die Weltelite des alpinen Skirennsports in Garmisch-Partenkirchen. Der Gudiberg steht im Fokus des Interesses. Dann fällt er ins Tal der Depression. Die Bedeutungslosigkeit medialer Art tut ihm nicht gut. Aber jetzt scheint er wieder wie Phönix aus der Asche zu steigen.
Nun darf im Jahr 2022 die Skiwelt zweimal die besten Slalom-Asse …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller: „In Sölden will ich vorne dabei sein.“ | ]
Manuel Feller: „In Sölden will ich vorne dabei sein.“

Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher, ruhen die Hoffnungen der ÖSV-Verantwortlichen im Riesentorlauf auf Manuel Feller. So werden sich die Augen der heimischen Fans vor allem auf den 27-jährigen Österreicher richten, wenn am Rettenbachferner in Sölden das Weltcup-Opening auf dem Programm steht.
Der Tiroler will sich nicht unter Druck setzten und sieht sich auch nicht als Team-Leader: „Ich bin nicht gerne in dieser Rolle. Wenn ich mein Team anschaue, würde ich nicht sagen, dass ich hier der Leader bin. Wir pushen uns gegenseitig immer eine Stufe höher, einmal ist der Eine, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Italienisches Skiteam intensiviert Vorbereitung für den Weltcup-Auftakt in Sölden | ]
Italienisches Skiteam intensiviert Vorbereitung für den Weltcup-Auftakt in Sölden

Am 27. Oktober beginnt für die Riesenslalom Herren die Ski Weltcup Saison 2019/20. Hoch oben über Sölden steht ein Riesentorlauf auf dem Programm. Bevor es in die heiße Phase der Rennvorbereitung geht, teilen sich die italienischen Techniker auf zwei Trainingsorte auf.
Dabei werden die Riesenslalom-Herren zu Gast im Pitztal sein. Hannes Zingerle, Giulio Bosca, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Giovanni Borsotti und Luca De Aliprandini werden auf dem Tiroler Gletscher bis zum 18. Oktober noch einmal letzte Feinabstimmungen am Rennsetup vornehmen.
Im Schnalstal feilen die Slalom-Spezialisten Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Alex Vinatzer, Fabian …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Andrea Ballerin will vor Weihnachten wieder auf den Skiern stehen | ]
UPDATE: Andrea Ballerin will vor Weihnachten wieder auf den Skiern stehen

Andrea Ballerin muss eine Pause einlegen. Nach seinem Sturz, zu Ende des Trainingslagers in Saas-Fee, musste er die Rückreise mit einer Verletzung im rechten Knie antreten. Nach einer eingehenden Untersuchung und einem Gespräch mit Dr. Andrea Panzeri in Mailand, steht die Diagnose fest. Der 30-Jährige zog sich eine Verletzung des medialen Kollateralbandes im rechten Knie zu.
Damit verpasst der Südtiroler nicht nur den Ski Weltcup Auftakt in Sölden, sondern muss auch auf die Nordamerikarennen verzichten. Ob bereits ein Einsatz beim Heim-Riesenslalom in Alta Badia (22.12.2019) möglich ist, scheint sehr fraglich. Ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher im Ski Austria Interview | ]
ÖSV NEWS: Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher im Ski Austria Interview

Am 27. Oktober beginnt in Sölden die Saison eins nach Marcel Hirscher. Der Sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher, spricht im SKI AUSTRIA Interview über den Rücktritt des achtfachen Gesamtweltcupsiegers, mögliche Kristallkugeln und einen dicht gedrängten Terminkalender.
SKI AUSTRIA: Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher stellt der Österreichische Skiverband nicht mehr den ersten Anwärter auf den Gesamtweltcup. Wie siehst du die Situation?
ANDREAS PUELACHER: Wir starten in eine Saison mit neuen Vorzeichen. Favoriten sind sicher andere. Als ersten Anwärter auf die große Kristallkugel sehe ich Alexis Pinturault. Henrik Kristoffersen hat sicherlich auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen am Montag zu Gast bei Servus TV | ]
Henrik Kristoffersen am Montag zu Gast bei Servus TV

Henrik Kristoffersen – die Saison im Zeichen der Kugel! Dritter, Zweiter, Dritter, Zweiter – das waren die Platzierungen von Henrik Kristoffersen in den letzten vier Jahren im Gesamtweltcup. Jetzt – nach dem Abgang von Marcel Hirscher – soll die große Bühne endlich frei sein für den Norweger, der in Österreich lebt. Wie der Riesenslalom-Weltmeister nach dem „depperten Glasbecher“ (Zitat Marcel Hirscher) greifen will verrät der 25-Jährige im Hangar-7.
In einem Interview mit der „Krone“ hält sich die Freude über den Rücktritt von Marcel Hirscher in Grenzen. Der 25-Jährige ist sich sicher, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Neue Dienstwagen für Anna Veith & Co. | ]
ÖSV News: Neue Dienstwagen für Anna Veith & Co.

Zwei Wochen vor dem Saisonstart in Sölden haben die ÖSV-AthletInnen ihre neuen Dienstwagen mit den Vier Ringen in Salzburg in Empfang genommen.
Das Engagement im Wintersport ist für Audi die ideale Bühne, um die Sportlichkeit und Dynamik der Marke einem internationalen Publikum zu präsentieren. Wenn auf dem Rettenbach- Gletscher in Sölden die Stars des Alpinen Skirennlaufs Ende Oktober ihren Weltcup-Auftakt feiern, sind sie bereits wieder als Audi Botschafter unterwegs. Insgesamt 26 Athletinnen und Athleten erhielten im Vorfeld der ÖSV-Einkleidung ihre ihre neuen Audi Dienstwagen.
„Mit Audi sind wir bestens für die Wintersaison …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Knieverletzung stoppt Andrea Ballerins Sölden-Pläne jäh | ]
Knieverletzung stoppt Andrea Ballerins Sölden-Pläne jäh

Saas Fee – Der italienische Skirennläufer Andrea Ballerin wird nicht beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden an den Start gehen. Eine Verletzung am rechten Knie, die er sich am letzten Trainingstag im schweizerischen Saas Fee zugezogen hat, machte dem Athleten einen Strich unter die Rechnung.
Ballerin berichtete, dass es schade ist, zumal er wohl einen Fixplatz im azurblauen Team hatte. Er weiß auch noch nicht, ob er sich unters Messer legen muss oder nicht. Er wartet auf eine Untersuchung und ein Gespräch mit Dr. Andrea Panzeri.
Somit wird es wohl keine …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt will die Dopinggeschichte ad acta legen | ]
Hannes Reichelt will die Dopinggeschichte ad acta legen

Radstadt – Der Österreicher Hannes Reichelt glaubt, dass die Dopingvorwürfe gegen seine Person bald der Vergangenheit angehören. Deshalb ist er sich auch sicher, dass das Verfahren bald eingestellt wird. Der Ski-Weltcup Rennläufer hat immer beteuert, dass er zu keiner Zeit verbotene Substanzen eingenommen habe.
Am Donnerstag hat der 39-Jährige bereits seine Mobilgeräte zurückbekommen. Der Super-G Weltmeister von Beaver Creek anno 2015 wartet nur noch darauf dass sich die Behörden bei ihm melden, und mitteilen das bei der Auswertung der Handys nichts gefunden wurde.
Auch wenn die ganze Geschichte den Salzburger nicht groß …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Die „Goldene Teekanne“ goes to …… | ]
ÖSV NEWS: Die „Goldene Teekanne“ goes to ……

….. Nicole Schmidhofer (Alpin Damen), Marcel Hirscher (Alpin Herren) und Stefan Kraft (Nordisch).  Das Trio erhielt den Publikumspreis als beliebteste Wintersportler des Landes. Dazu wurde Franz-Josef Rehrl als „Newcomer of the Year” (Silbernen Teekanne) ausgezeichnet.
Im Rahmen der ÖSV Team-Einkleidung im EUROPARK in Salzburg, ging auch die 40. Verleihung der Goldenen Teekanne über die Bühne. Jedes Jahr wählen die Österreicherinnen und Österreicher ihre beliebtesten Skisportler.
Bereits zum achten Mal hat Marcel Hirscher die Österreicherinnen und Österreicher in der Kategorie Alpin Herren überzeugt und zum ersten Mal hat Nicole Schmidhofer in der Kategorie …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Das war der Atomic Media Day 2019 | ]
Das war der Atomic Media Day 2019

„Gefühlt fängt heute für mich der Winter an.“ Besser als Ski-Superstar Mikaela Shiffrin kann man die besondere Atmosphäre beim Media Day von Atomic nicht beschreiben. Der Medienevent im neuen Atomic Experience Center war auch diesmal wieder das euphorisierende Get together der Skiszene. Mit 100 internationalen Journalisten, mit dem Redster Star-Lineup auf dem Red Carpet und mit einem gelungenen Überraschungsauftritt. Gerade als Mikaela Shiffrin vor versammelter Media Community über die Zukunft des Skirennsports nach Marcel Hirscher sprach, da stand er plötzlich da! Eigens gekommen, weil er vor allen noch etwas sagen …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris und Dorothea Wierer gewinnen erneut die Südtiroler Sportlerwahl | ]
Dominik Paris und Dorothea Wierer gewinnen erneut die Südtiroler Sportlerwahl

Meran – Dominik Paris gewann zum dritten Mal die Südtiroler Sportlerwahl. Der Super-G-Weltmeister von Åre erhielt knapp 7.000 Stimmen. Der Ultner Ski Weltcup Speedspezialist landete vor dem Tennisspieler Jannik Sinner und dem Biathleten Dominik Windisch.
Bei den Damen siegte die Skijägerin Dorothea Wierer vor der Volleyballerin Raphaela Folie und der Behindertensportlerin Kathrin Oberhauser. Die Grödner Skirennläuferin belegte den fünften Platz.
Bei der Mannschaft des Jahres freute sich das Ski-WM-Team rund um Alex Vinatzer, Simon Maurberger und Riccardo Tonetti.  Das Trio gewann bei den Welttitelkämpfen in Schweden die Bronzemedaille. Bei den Trainern freute …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen hat sein Comeback im Blick | ]
Thomas Dreßen hat sein Comeback im Blick

Mittenwald – Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen ist ein Jahr nach seiner schweren Knieverletzung wieder gesund. Er freut sich auf seine Rückkehr in den Ski Weltcup Zirkus. Des Weiteren hat der 25-Jährige große Ziele. In der warmen Jahreszeit bereitete sich der Bayer intensiv auf sein Comeback vor. Zahlreiche Reha- und Physio-Einheiten bestimmten den Alltag.
In seiner Freizeit ist Dreßen gerne mit seiner Harley unterwegs. Hier kann er entspannen, abschalten und die schöne Landschaft in Oberösterreich genießen, dort wo seine Freundin zuhause ist.
Dreßen, der 2018 in Kitzbühel gewonnen hatte, weiß, dass ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Fritz Dopfer spürt noch das Feuer in sich | ]
Fritz Dopfer spürt noch das Feuer in sich

Schongau – In 14 Tagen beginnt in Sölden die neue Ski Weltcup Saison. Mit dabei ist auch DSV-Athlet Fritz Dopfer, der es noch einmal wissen möchte. Neun Podestplatzierungen, eine WM-Silbermedaille und sogar ein fünfter Rang in der Gesamtwertung… Fritz Dopfer ist zweifelsohne ein guter und routinierter Skirennläufer, der nicht in der Vergangenheit wühlt und den letzten Winter vergessen möchte.
Der 32-Jährige blickt nach vorne. Er weiß, was er kann. Ein Ende seiner Karriere kam für den Mann aus Schongau keineswegs in Frage. Auch wenn diese Fragen in seinen Gedanken kreisten, schuftete …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Kampf um die große Kristallkugel wird bei den Herren offener und spannender | ]
Der Kampf um die große Kristallkugel wird bei den Herren offener und spannender

Sölden – In Kürze beginnt der Ski Weltcup Winter 2019/20. Mit dem Salzburger Marcel Hirscher hat der Dominator der letzten acht Saisonen die Skier an den Nagel gehängt. Auch der Deutsche Felix Neureuther und der Norweger Aksel Lund Svindal haben aufgehört. Der Weltcup der Herren steht quasi vor einer neuen Zeitrechnung, einem Umbruch.
Wer schnappt sich nach einer langen und kräftezehrenden, wenngleich olympia- und WM-losen Saison die große Kugel? Wenn man sich die Ergebnisse der letzten Saisonen anschaut und diese als Richtschnur sieht, könnte es wohl auf ein Duell zwischen dem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sölden ist mehr als nur bereit, wenn Ende Oktober die Weltcupfamilie gastiert | ]
Sölden ist mehr als nur bereit, wenn Ende Oktober die Weltcupfamilie gastiert

Sölden – Am letzten Oktoberwochenende wird die Ski Weltcup Saison 2019/20 im österreichischen Sölden eröffnet. Sowohl die Damen als auch die Herren bestreiten am Rettenbachferner einen Riesenslalom. Seit Wochen leisten die zahlreichen Helfer und Helfershelfer rund um Pistenchef Isi Grüner Schwerstarbeit. So werden zahlreiche Schneemassen als perfekte und kostbare Rennunterlage auf der kompletten Streckenfläche verteilt. Wenn die Konstruktion steht, sorgen Kunstschnee und Niederschlag für eine optimale Grundlage.
Auch die Ski-Asse freuen sich, dass es endlich los geht. Vor gut drei, vier Wochen hat das Skigebiet auf dem Ötztaler Gletscher die Tore …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Das etwas andere Training von Ramon Zenhäusern | ]
Das etwas andere Training von Ramon Zenhäusern

Brunnen – Der eidgenössische Skirennläufer Ramon Zenhäusern mag das Extreme. Am frühen Morgen zieht er auf den heimischen Gletschern seine Schwünge mit den Skiern und am Nachmittag hat der Zwei-Meter-Mann, sein Talent im Surfen entdeckt.
Nach dem Slalomtraining trainierte Zenhäusern gemeinsam mit der Speed-Surferin Heidi Ulrich auf dem Urnersee. Obwohl der baumlange Torlaufspezialist mehrere Einheiten auf dem Brett verbrachte, schaut das Ganze noch etwas wackelig aus. Zenhäusern gibt nicht auf. Mehr noch: Er vergleicht das mit der Fahrt eines Hobbyskirennläufers auf Rennlatten.
Der 27-Jährige beißt die Zähne zusammen. Heidi Ulrich hat Gnade …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Überraschungsgast Marcel Hirscher beim Atomic-Media-Day | ]
Überraschungsgast Marcel Hirscher beim Atomic-Media-Day

Der große Überraschungsgast beim Atomic-Media-Day in Altemarkt, war am Donnerstag der achtfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher. Ein Monat nach seinem Rücktritt erwies er aus Dank seinem Skipartner noch einmal die Ehre.
„Es freut mich, dass ich euch alle noch einmal sehe. Die Schwierigkeit heute war, dass ich noch einmal in so viele Gesichter schauen konnte, dass die ganze Sache schon sehr emotional wird. Das zeigt, dass man eine besondere Partnerschaft gehabt hat. Für mich ist es heute die riesengroße Möglichkeit, dass ich danke sagen kann. Ihr habt für mich Sonderschichten gemacht und …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner will es wissen | ]
Stefan Brennsteiner will es wissen

Mittersill – Der 28-jährige ÖSV-Skirennläufer Stefan Brennsteiner, WM-Neunter von Åre, blickt schon nach Sölden. Er weiß, dass teamintern nach dem Karriereende von Zugpferd Marcel Hirscher die Karten neu gemisch werden. Der Riesentorläufer will mitmischen und gleich von Beginn an vorne mitfahren. So will Brennsteiner seine Startnummer verbessern.
Brennsteiner ist schnell. Das weiß er. Nach einigen Knieverletzungen wurde sein Sprung nach vorne oftmals unterbrochen. Er will noch ein Ass aus dem Ärmel zaubern. Und das ist die Konstanz in den Rennen.
Sowohl Brennsteiner als auch sein Teamkollege Roland Leitinger trainieren auf der Piste …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Michi Matt liegt das Gewinnen in der Natur | ]
Für Michi Matt liegt das Gewinnen in der Natur

Flirsch am Arlberg – Nach Hannes Reichelt ist nun auch Michi Matt mit dem Spar – Natur pur!-Logo als Kopfsponsor unterwegs. Unter dem Leitsatz „Gewinnen liegt in unserer Natur. Pur!“ teilen sich Spar und der ÖSV eine gute Interessengemeinschaft.
In den letzten drei Jahren kletterte der Tiroler Michael Matt siebenmal auf das Podest. Medaillen bei Großereignissen und der Ski Weltcup Sieg von Kranjska Gora vor zwei Jahren runden das sehr erfolgreiche Profil des Arlbergers ab. Er gehört ohne Zweifel zu den rot-weiß-roten Technikstars im weltweit agierenden Skizirkus.
Der Salzburger und Spar-Schützling Hannes …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Zingerle und das italienische Riesenslalom Roulette in Sölden | ]
Hannes Zingerle und das italienische Riesenslalom Roulette in Sölden

Sölden – Wenn am 27. Oktober 2019 in Sölden das erste Ski Weltcup Rennen der Saison 2019/20 – es ist ein Riesenslalom – über die Bühne geht, erkennen wir, dass das italienische Aufgebot aus acht Athleten besteht. Sechs Starter sind gesetzt. Die Rede ist von Luca De Aliprandini, Riccardo Tonetti, Manfred Mölgg, Andrea Ballerin, Simon Maurberger und Dominik Paris.
Aus drei mach zwei: Wer komplettiert die azurblaue Delegation am Rettenbachferner hoch ober Sölden. Giovanni Borsotti, Hannes Zingerle und Giulio Bosca sind die Kandidaten. Die nächsten Trainingseinheiten können Aufschluss darüber geben. Auf …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley hadert mit Ushuaia – Jean-Baptiste Grange zuversichtlich | ]
Tessa Worley hadert mit Ushuaia – Jean-Baptiste Grange zuversichtlich

Albertville – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley ist Ende der letzten Woche aus Argentinien zurückgekehrt. In zweieinhalb Wochen möchte sie beim Saisonauftakt in Sölden mit einem guten Ergebnis in den Winter starten.
Bei einer Autogrammstunde in Albertville wurde die zweifache Riesenslalom-Weltmeisterin von zahlreichen Fans belagert. Sie musste viele Autogramme schreiben. Dabei war sie locker und entspannt. Auf das Trainingslager in Ushuaia angesprochen, berichtet die Athletin der Equipe Tricolore, dass die Bedingungen nicht gut waren.
So ist die Französin, die sich viel von diesen Einheiten versprach, etwas frustriert. Im Frühjahr musste sie sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg und Co. schuften im Schnalstal | ]
Manfred Mölgg und Co. schuften im Schnalstal

Schnalstal – In Kürze steht der Riesentorlauf in Sölden und somit der Startschuss im Hinblick auf die neue Weltcupsaison auf dem Programm. Die vier Edeltechniker Manfred Mölgg, Riccardo Tonetti, Alex Vinatzer und Luca De Aliprandini haben nach ihrer Nominierung von FISI-Präsident Max Rinaldi ihre Zelte im Schnalstal aufgeschlagen.
Manfred Mölgg, der ewig junge Routinier, betont, dass der bevorstehende Ski Weltcup Winter speziell sein wird. Dabei erwähnt er das Karriereende des Österreichers Marcel Hirscher und anderer guter Athleten. Der Gadertaler will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein und im Slalom mitmischen.
Luca De Aliprandini …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für TAPE: Atomic Media Day 2019 auf Skiweltcup.TV | ]
TAPE: Atomic Media Day 2019 auf Skiweltcup.TV

 
Am heutigen Donnerstag können die Ski-Fans, ab 13 Uhr hier auf Skiweltcup.TV, den Atomic Medientag LIVE mitverfolgen. Dieser Tag ist für alle Freunde des Skirennsports ein unverzichtbares Ereignis geworden. Rund zwei Wochen vor dem Saisonbeginn in Sölden werden alle Ski-Asse präsentiert, die mit den feuerroten Skiern unterwegs sind.
Altenmarkt-Zauchensee – Dieses Mal ist jedoch alles anders. Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher, der mit diesen Skiern unterwegs war und nahezu ein Jahrzehnt das Geschehen im Ski Weltcup dominiert hat, hat seine Bretter an den Nagel gehängt. Aber es gibt genügend Athletinnen und Athleten, die auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec hat die kleine Riesentorlauf-Kugel im Visier | ]
Zan Kranjec hat die kleine Riesentorlauf-Kugel im Visier

Sölden – In weniger als drei Wochen beginnt in Sölden die Ski Weltcup Saison 2019/20. Auch der slowenische Skirennläufer Zan Kranjec geht im Ötztal an den Start. Der Riesentorlaufspezialist hat große Ziele. So möchte er am liebsten die kleine Kristallkugel und das rote Trikot der Disziplinenwertung sein Eigen nennen.
Kranjec glaubt, dass es möglich ist. Er will der Beste oder einer der Besten sein. Im letzten Dezember hat er Saalbach erstmals ein Weltcuprennen für sich entschieden. Er wird von Rennen zu Rennen schauen, gut trainieren, sich mental vorbereiten und dann alles …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für US-Supertalent River Radamus im FIS-Ski-Interview | ]
US-Supertalent River Radamus im FIS-Ski-Interview

Vail – Der US-Amerikaner River Radamus ist zweifelsohne ein Skitalent im Ausmaß einer Mikaela Shiffrin. Bereits mit 16 Jahren gewann er drei Medaillen im Rahmen der Olympischen Winterspiele der Jugend in Lillehammer. Erste Weltcuppunkte gab es im Dezember 2018, als er auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei 24. wurde.
„Ein Stern ist geboren“ ist auch der Titel deiner Skikarriere. Du hast bereits mit 16 Jahren einen Rekord mit 3 Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen der Jugend gebrochen. Was bedeutete das für dich?
Die Olympischen Jugendspiele waren definitiv meine Party. Es waren …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Michael Matt geht gegen Fake-Facebook Profil vor | ]
Michael Matt geht gegen Fake-Facebook Profil vor

Flirsch am Arlberg –  Es ist schön, wenn sich Sportler für benachteiligte Menschen einsetzen. Man würde gerne auch helfen, wenn es der guten Sache dient. Doch es gibt dubiose Zeitgenossen, die die Bekanntheitsgrade von Sportlern schamlos ausnutzen und Leuten gewissermaßen das Geld aus der Tasche ziehen.
Ein Opfer ist Slalom-Vizeweltmeister Michael Matt. Der Tiroler wurde von Bekannten informiert, dass ein „zweiter Michael Matt“ via Facebook Leute kontaktiert und sie auffordert, Spenden zu tätigen.
Der 26-Jährige hat sofort reagiert und Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Auch ÖSV-Speedspezialist Vincent Kriechmayr und der Ski Weltcup Techniker …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Julien Lizeroux findet das neue Kombi-Format absolut lächerlich | ]
Julien Lizeroux findet das neue Kombi-Format absolut lächerlich

Annecy – Der französische Slalomspezialist Julien Lizeroux bezeichnete die neue Kombination, so wie sie beim FIS-Herbstmeeting in Zürich beschlossen wurde, als absoluten Witz. Auf Twitter schrieb der 40-Jährige, der vor zehn Jahren bei der Heim-WM in Val d’Isère Vizeweltmeister wurde, seinen Dank für diesen „großen“ Schritt nach vorne. Den Tweet garnierte er mit vier Emojis, die seine Ablehnung mehr als nur unterstrichen.
Haben nun die Techniker schlechtere Karten? Wie berichtet, wird ab dem neuen Winter der Slalom nach der Reihenfolge gestartet, welche sie aus dem vorher angesetzten Speedrennen ergibt. Bis dato …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Kitzbühel bei der FIS Herbsttagung | ]
Hahnenkamm News: Kitzbühel bei der FIS Herbsttagung

Alljährlich finden in Zürich eine Woche lang die finalen Beratungen der FIS Komitees statt, deren Ergebnisse als Grundlage für die Beschlüsse des FIS Vorstands Ende November dienen.
Traditionell mit dabei war auch eine Delegation des Kitzbüheler Ski Club unter der Leitung des KSC Präsidenten. Für die Hahnenkamm-Rennen im Rahmen der FIS Ski Weltcup Serie standen dabei keine unmittelbare Themen an, im langfristigen Terminkalender wurden für die Hahnenkamm-Rennen an folgende Wochenenden vorgeschlagen:
Für Kitzbühel mehr von Bedeutung sind die parallel am selben Wochenende stattfindenden Damen Weltcup-Rennen, welche die Programme …………

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Termin bestätigt, neue Startzeit für den Super-G | ]
Saslong News: Termin bestätigt, neue Startzeit für den Super-G

Die diesjährigen Ski Weltcup Rennen in Gröden finden wie geplant am Freitag, 20. (Super-G) und Samstag, 21. Dezember (Abfahrt) statt. Der internationale Skiverband FIS bestätigte die beiden Termine vor kurzem beim FIS-Herbstmeeting in Zürich. Gleichzeitig wurde auch festgelegt, dass der Super-G am Freitag gleich wie die Abfahrt am Samstag um 11.45 Uhr beginnen wird.
Jedes Jahr bevor die Wintersaison eröffnet wird, treffen sich der internationale Skiverband FIS, dessen Mitgliedsverbände, die verschiedenen Veranstalter, Rechteinhaber und weitere Vertreter wichtiger Partner zum traditionellen FIS-Herbstmeeting in Zürich. So war es auch vergangene Woche, als in …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Weltcup Saison 2019/20: Das Jahr eins ohne Marcel Hirscher | ]
Ski-Weltcup Saison 2019/20: Das Jahr eins ohne Marcel Hirscher

Sölden – Viele haben bereits darauf hingewiesen, dass sich der kommende Ski Weltcup Winter unweigerlich mit einem neuen Bild präsentieren. Spannung ist angesagt, nach dem Aksel Lund Svindal, Felix Neureuther, Erik Guay, Thomas Fanara und zuletzt Marcel Hirscher ihre Skier in die Ecke gestellt haben. Das Karriereende des Österreichers, der in den letzten acht Saisonen immer den Gesamtweltcup und einhergehend die große Kristallkugel gewonnen hat, hat die Skiwelt auf den Kopf gestellt.
In knapp drei Wochen beginnt der neue Winter. In Sölden tragen die Frauen und die Herren einen Riesenslalom aus. Doch wer …