Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde hat eine zweite große Kristallkugel im Visier | ]
Aleksander Aamodt Kilde hat eine zweite große Kristallkugel im Visier

Fonna – Lange haben wir nichts mehr von dem norwegischen Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde gehört. Der Gesamtweltcup Sieger der letzten, aufgrund des Coronavirus allzu früh zu Ende gegangenen Saison, trainiert wieder fleißig. Im Stillen träumt der Wikinger von seiner zweiten großen Kristallkugel, die er selbstredend gerne noch einmal gewinnen würde. Nach einer zwischenzeitlichen Pause, will er im August wieder die Skier anschnallen. Doch der Reihe nach.
Die Konkurrenz schläft nicht. Alexis Pinturault aus Frankreich, Teamkollege Henrik Kristoffersen wollen auch um die begehrte Trophäe kämpfen. Marco Odermatt aus der Schweiz, der Österreicher …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ewig junger Manni Mölgg will es wieder wissen | ]
Ewig junger Manni Mölgg will es wieder wissen

St. Vigil in Enneberg/Stilfser Joch – Der Südtiroler Ski Weltcup Rennläufer Manfred Mölgg kann zufrieden sein. Nach einer langen Verletzungspause steht der Ladiner wieder auf den Skiern. Zur Erinnerung: Das Jahr 2020 war erst elf Tage alt, als der Gadertaler beim Riesentorlauf auf dem Chuenisbärgli zu Sturz kam und sich das vordere Kreuzband im rechten Knie riss.
Nach einer langen Reha-Phase schwitzte der Routinier im Kraftraum auf sein Comeback hin. Die Fortsetzung seiner langen und gleichermaßen erfolgreichen sportlichen Laufbahn stand in den Sternen. Aber nun beißt Mölgg die Zähne zusammen. Er …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Bode Miller plant eine Wintersportakademie der Superlative | ]
Bode Miller plant eine Wintersportakademie der Superlative

Franconia – Vor einem halben Jahrzehnt bestritt der US-amerikanische Skirennläufer Bode Miller sein letztes Ski Weltcup Rennen. Nun wagt er ein neues Projekt. Der Olympiasieger, zweifache Gesamtweltcupgewinner und mehrfache Weltmeister will eine Wintersport-Akademie für Langläufer, alpine Skirennläufer und Snowboarder eröffnen. Im US-Bundestaat Montana soll das Ganze entstehen. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen dem siebten und zwölften Schuljahr soll hier der Einstieg ins Profisportgeschäft ermöglicht werden.
Ein Lehrprogramm, das online über die Bühne geht, soll den Schwerpunkt bilden. Miller will direkt mit den Schülerinnen und Schülern kommunizieren. Dabei will er auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Riccardo Tonetti hat das Ski Weltcup Podest noch nicht aus den Augen verloren | ]
Riccardo Tonetti hat das Ski Weltcup Podest noch nicht aus den Augen verloren

Bozen – Der 31-jährige Skirennläufer Riccardo Tonetti bestritt bislang 125 Ski Weltcup Rennen. Für den Sprung auf das Podest hat es für den Athleten aus Südtirol noch nie gereicht. Bei den Ski-Welttitelkämpfen von Åre, die im letzten Jahr ausgetragen wurden, schrammte er als Vierter denkbar knapp an einer Kombi-Medaille vorbei. Doch der Bozner gibt nicht auf; er steckt den Kopf auch nicht in den Sand.
Sicherlich ärgert er sich, wenn das bekannte Hundertstelglück nicht auf seiner Seite steht. Er weiß, dass er sich noch ein klein wenig verbessern muss, um aufs …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Glücksgefühle: Mia und Ted Ligety verkünden die Geburt ihrer Zwillinge | ]
Glücksgefühle: Mia und Ted Ligety verkünden die Geburt ihrer Zwillinge

Obwohl sich Ted Ligety vor ein paar Tagen, bei einem Sturz mit dem Mountainbike das Handgelenk brach, ist der US-Amerikaner ein überglücklicher Mann. Der Grund dafür ist seine Frau, die gestern Zwillinge auf die Welt brachte.
Der 36-jährige Routinier aus Salt Lake City und seine Frau Mia konnten sich bereits im Juni 2017 über die Geburt von Sohn Jax freuen. Jetzt wurde die Familie um zwei weitere Jungs bereichert. Solange Ted in den nächsten Wochen zuhause ist, wird einiges an väterliche Pflichten auf ihn zukommen, was aufgrund seiner Handverletzung sicher nicht …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für In Sölden wünscht sich keiner Geisterrennen | ]
In Sölden wünscht sich keiner Geisterrennen

Sölden – Schenkt man dem langjährigen Söldener Ski Weltcup OK-Chef Jakob Falkner Glauben, ist er überrascht, wenn FIS-Renndirektor Markus Waldner von einer kompletten Isolation des Rettenbachferners spricht. Er versteht keineswegs den Vorstoß des Weltskiverbandes. Der Ötztaler will natürlich, dass die Fans kommen. Das ist das Ziel, und die Rahmenbedingungen dafür sollen ideal sein.
Hinsichtlich der Anzahl der Schlachtenbummler, will Fellner keine konkreten Angaben machen. Jeder in Sölden weiß, welche Verantwortung besteht und dass die Sicherheit über alles stehen muss. Noch dauert es etwas, bis das erste Rennen der Ski Weltcup Saison …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel und Co. trainieren auf dem Indoor-Teppich von Passy | ]
Clement Noel und Co. trainieren auf dem Indoor-Teppich von Passy

Passy – Die französischen Ski Weltcup Slalomspezialisten spulten eine Trainingseinheit im Indoor-Bereich ab. Dabei waren Clement Noel, Julien Lizeroux, Jean-Baptiste und Théo Letitre im Einsatz. Sie simulierten auf den geneigten Matten die Empfindungen auf dem Schnee so genau wie möglich. Noel, die Nummer 2 der Welt, berichtet, dass man natürlich auf der weißen Grundlage besser trainieren kann, aber hier das Gefühl für die Technik und das Material verbessern kann.
Die Blues haben fleißig gearbeitet, während die Trainer Loic Brun und Thibaut Trameau jede Passage im Videoraum genau studierten. Brun weiß, dass …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety muss nach Bruch des Handgelenks eine Pause einlegen | ]
Ted Ligety muss nach Bruch des Handgelenks eine Pause einlegen

Deer Valley – Der US-amerikanische Skirennläufer Ted Ligety brach sich bei einem Sturz mit dem Mountainbike das Handgelenk. Dieses Missgeschick kann eindeutig als Hindernis hinsichtlich der Vorbereitung auf seine vorletzte Ski Weltcup Saison gesehen werden. Vor einigen Wochen kündigte er an, dass er nur noch bis zu den Olympischen Winterspielen in der chinesischen Hauptstadt Peking im Jahr 2022 weitermachen wolle und die Spiele im Reich der Mitte als Krönung seiner langen und erfolgreichen Karriere ansähe.
Der fast 36-jährige Routinier aus Salt Lake City verkündete die Nachricht über seine Verletzung über die …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS-Chef Gian Franco Kasper ist voll des Lobes für die Fußball-Bundesliga | ]
FIS-Chef Gian Franco Kasper ist voll des Lobes für die Fußball-Bundesliga

Der schweizerische FIS-Präsident Gian Franco Kasper betonte in einer Aussage, die Wiederaufnahme der deutschen Fußballbundesliga sei ein Beispiel für die Welt gewesen. Nach einer längeren, coronabedingten Auszeit wurden die fehlenden Partien der höchsten Spielklasse im Land des Weltmeisters von 1954, 1974, 1990 und 2014 erfolgreich, wenngleich ohne Zuschauer fortgesetzt und die Saison zeitversetzt ohne Probleme zu Ende gebracht.
Kasper schrieb in einem offenen Schreiben an die internationalen Skifreunde, dass der Re-Start eine Welle der positiven Einstellung ausgelöst hatte. Ferner sorgte das Ganze für einen Dominoeffekt. Andere Länder zogen nach. Nun will …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault freut sich auf die Ski-WM Saison 2020/21. | ]
Alexis Pinturault freut sich auf die Ski-WM Saison 2020/21.

Wie Skiweltcup.TV bereits am 8. April 2020 berichtete, infizierte sich der französische Ski Weltcup Rennläufer Alexis Pinturault mit dem Coronavirus. In einer Zeit zwischen Fieber und trockenen Husten gelang es ihm, einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden. „Neben dem Fieber und dem Husten, hatte ich ein paar Tage starke Kopfschmerzen und über zehn Tage lang einen Geruch und Geschmacksverlust“, klärte Pinturault über den Krankheitsverlauf auf.
In einem aktuellen Krone-Interview blickte der Franzose auf die Corona-Erkrankung zurück, der sich sicher ist, sich nicht im Ski Weltcup angesteckt zu haben: „Meine Familie hat ein Hotel …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS-Gedankenspiel: Auch zwei Lauberhornabfahrten in Wengen sind möglich | ]
FIS-Gedankenspiel: Auch zwei Lauberhornabfahrten in Wengen sind möglich

Schladming/Wengen – Nachdem wir gestern berichteten, dass in Schladming im nächsten Winter zwei Nachtslaloms auf der berühmt-berüchtigten Planai ausgetragen werden könnten, herrschte vor allem in Wengen etwas Verwirrung. Am Lauberhorn erfuhr man davon aus den Medien, und es liegt auf der Hand, dass die Veranstalter im Berner Oberland kein Ski Weltcup Rennen freiwillig aus der Hand geben möchten.
Die FIS erklärte, dass man zu Zeit mehrere Optionen prüft. Dabei spielt man, aufgrund der Corona-Pandemie, auch den Gedanken durch, die Techniker und Speedrennfahrer in verschiedenen Ski Weltcup Destinationen an den Start zu …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Steht in der Ski-Weltcup Saison 2020/21 in Schladming ein Nightrace-Doppel auf dem Programm? | ]
Steht in der Ski-Weltcup Saison 2020/21 in Schladming ein Nightrace-Doppel auf dem Programm?

Schladming/Wengen – Im bevorstehenden alpinen Ski-Winter 2020/21 kann es sein, dass zwei Nachtslaloms auf der Planai in Schladming ausgetragen werden. Der Weltskiverband FIS ist über den Österreichischen Skiverband an die steirischen Veranstalter herangetreten, zumal es sein kann, dass der Lauberhorn-Klassiker in Wengen nicht stattfinden könnte und in Schladming über die Bühne gehen soll. OK-Chef Hans Grogl berichtete dies gegenüber dem ORF.
Rein vom Termin würden die zwei Torläufe am 26. und dem 27. Januar stattfinden. Beide Einsätze sollen unter Flutlicht über die Bühne gehen. Jedoch kann niemand sagen, wie der neue …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur für Ramon Zenhäusern heißt es in Zermatt früh aufstehen. | ]
Nicht nur für Ramon Zenhäusern heißt es in Zermatt früh aufstehen.

Zermatt – Die Kraftraum-Wochen sind vorbei. Nun trainieren die eidgenössischen Ski Weltcup Techniker in Zermatt. Auf dem Gletscher fühlen sich Marco Odermatt, Daniel Yule, Ramon Zenhäusern und Co. pudelwohl. Man will frei fahren und dabei mögliche Fehlerquellen beheben und an der eigenen Perfektion und Technik arbeiten.
Marco Odermatt berichtete, dass man das Gefühl für den Ski wiederfinden will um Spaß zu haben. Die Zielsetzungen werden noch nicht festgelegt. Dafür ist es eindeutig noch etwas zu früh.
Seine Mannschaftskollegen und er stehen ganz früh auf, denn sie wissen, dass auf dem Gletscher ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Daniel Yule will sich für eine gerechtere Preisgeldverteilung starkmachen | ]
Daniel Yule will sich für eine gerechtere Preisgeldverteilung starkmachen

Zermatt – Der eidgenössische Skirennläufer Daniel Yule weiß, dass die FIS einige Pläne hat, was den Verlauf der bevorstehenden Saison betrifft. Niemand weiß genau, was im bevorstehenden Winter ansteht und ob er überhaupt am Rettenbachferner hoch ober Sölden seine Tore öffnet. Die gegenwärtige Corona-Pandemie hält die Welt in Atem. Der Ski Weltcup Zirkus steht vor einem Existenzkampf.
Der Swiss-Ski-Athlet will sich jedoch mit diesen Gedanken nicht belasten und hofft auf einen normalen Saisonverlauf. Deshalb bereitet sich der 27-Jährige in Zermatt, zielgerichtet auf die neue Ski Weltcup Saison vor.
Der Slalomspezialist begrüßt die …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger Finn Christian Jagge (54) nach kurzer Krankheit gestorben | ]
Olympiasieger Finn Christian Jagge (54) nach kurzer Krankheit gestorben

Oslo – Die traurigste Nachricht des Tages erreicht uns heute aus Norwegen. Finn Christian Jagge, seines Zeichens 1992 im französischen Albertville Slalom-Olympiasieger, starb nach einer kurzen Krankheit, im Alter von 54 Jahren. In einer kurzen Nachricht berichtete Trine-Lise Jagge, die Ehefrau, vom Ableben ihres Mannes. Jagges langjähriger Teamkollege Kjetil Andre Aamodt zeigte sich im norwegischen Fernsehen sehr traurig. Er beschrieb den Verstorbenen als einzigartigen Athleten, der im alpinen Sport eine Legende war.
Der 1966 geborene Norweger feierte wenige Wochen vor seinem 20. Geburtstag mit dem siebten Rang beim Torlauf von Åre …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Weißensee: ÖSV Techniker zeigen beim Klippenspringen Mut | ]
Weißensee: ÖSV Techniker zeigen beim Klippenspringen Mut

Weißensee – Die ÖSV-Techniker haben am Dienstag ein besonderes Training abgespult. Marco Schwarz, Adrian Pertl, Manuel Feller, Christian Hirschbühl und Fabio Gstrein sprangen von knapp 16 Metern Höhe eine Klippe hinunter und landeten im kühlen Nass des Weißensees in Kärnten. Der See liegt auf beinahe 1000 Höhenmetern und ist auf diese Weise der höchstgelegene der großen Badeseen im südlichen Bundesland Österreichs. Der größte Teil des Sees gehört zur gleichnamigen Gemeinde, das relativ kleine, östliche Ufer zur Gemeinde Stockenboi.
Die Vorbereitung der rot-weiß-roten Ski Weltcup Asse verläuft nach Plan. Nach den Schneeeinheiten …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen hat in der Corona-Pause Muskelmasse aufgebaut. | ]
Henrik Kristoffersen hat in der Corona-Pause Muskelmasse aufgebaut.

Lørenskog – Henrik Kristoffersen hat die Corona-Krise genutzt, um Muskeln aufzubauen. Jetzt verlässt der Ski Weltcup Rennläufer sein Heimatland und wird erst zu Weihnachten wieder nach Norwegen zurückkehren. Seine Sprunggelenkverletzung, die er sich im Juni zuzog, ist ausgeheilt und der 26-Jährige fühlt sich weitestgehen fit. Sein Vater und Trainer Lars Kristoffersen berichtet, dass Henrik mit einigen Kilos zusätzlicher Muskelmasse nach Salzburg gereist ist.
Kristoffersen hat in der verletzungsbedingten Pause auf Waldläufe und Sprungtraining verzichtet. So konzentrierte sich, der eher schlaksige Wikinger auf das Krafttraining. Auch wenn er die Reise nach Österreich …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard freut sich über Start des Schneetrainings | ]
Loic Meillard freut sich über Start des Schneetrainings

Zermatt – Die Swiss-Ski-Athleten arbeiten in Zermatt. Marco Odermatt und Loic Meillard dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Der 22-jährige Odermatt vertritt die These, dass es aufgrund der unzureichenden oder gar fehlenden Materialtests im Frühling zu Problemen kommen könnte. Sein um ein Jahr älterer Mannschaftskollege ist froh, wieder auf Schnee zu arbeiten. Beide nutzten die Corona-Zeit gut und betonten, dass die letzte Zeit eher von Langeweile geprägt war.
Meillard ist glücklich. Auf die fehlenden Tage angesprochen, die im Frühling fehlten, berichtet der Walliser, dass der Rückstand nicht so groß sein wird und dass …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[7 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Marina Wallner, Luca Aerni und Dave Ryding bereichern die Fischer Race Family | ]
Marina Wallner, Luca Aerni und Dave Ryding bereichern die Fischer Race Family

Drei Athleten aus drei Nationen: Die Fischer Race Family freut sich über vielversprechende Neuzugänge für die kommende Saison. Der Schweizer Luca Aerni, der Engländer Dave Ryding und die Deutsche Marina Wallner wechseln zum Skihersteller aus Ried im Innkreis und werden ihre Rennen zukünftig auf Fischer bestreiten.
Seit langem ist er als technisch versierter Skirennläufer bekannt: Mit dem 27-jährigen Luca Aerni gewinnt die Fischer Race Family einen arrivierten Athleten, der das Team in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom sowie der Alpinen Kombination bereichern wird. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und die …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt hat die Skier zum Training bereits angeschnallt | ]
Marco Odermatt hat die Skier zum Training bereits angeschnallt

Zermatt – Am heutigen Montag fand für viele Schweizer Ski Weltcup Asse die Vorbereitungsphase hinsichtlich der Saison 2020/21 in Zermatt statt. So spulte Marco Odermatt einige Einheiten ab. Insgesamt wartet viel Arbeit auf die Swiss-Ski-Athleten. Matteo Joris, der Trainer aus dem Aostatal, hat dafür Sorge getragen, dass Daniel Yule in den letzten Jahren viele Erfolge feiern konnte. Dessen ungeachtet wäre der Walliser ein Kandidat für die kleine Kristallkugel.
Auch Ramon Zenhäusern möchte nicht nur wegen seiner Größe Großes leisten. Einige Skirennläufer haben bereits in der jüngeren Vergangenheit in Crans-Montana gearbeitet. Luca …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Magnus Walch geht mit Völkl-Skiern in den neuen Winter | ]
Magnus Walch geht mit Völkl-Skiern in den neuen Winter

Lech – Der österreichische Skirennläufer Magnus Walch hat das Material gewechselt. Nach einer zehn Jahre andauernden Beziehung mit Rossignol geht der 28-Jährige von nun an mit Völkl an den Start. Im Mai spulte der Vorarlberger seine ersten Tests ab. Von Beginn an kam er mit dem neuen Ausrüster zurecht. Der Riesenslalom-Spezialist unterschrieb einen Zweijahresvertrag.
Der Kontakt zu Völkl kam über den Belgier Sam Maes zustande. Der Ausrüster nahm den zweifachen Junioren-WM-Medaillengewinner unter Vertrag und befand sich auf der Suche nach einem weiteren Athleten. Außerdem vertragen sich der Athlet aus dem Ländle …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Blick auf das WM-Programm in Cortina d’Ampezzo | ]
Blick auf das WM-Programm in Cortina d’Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Am Ende waren alle glücklich, zumal die Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d’Ampezzo wohl ordnungsgemäß über die Bühne gehen werden. In den zwei Februarwochen gibt es 13 Medaillenentscheidungen, die ein sehr intensives Programm beinhalten. Nach der Eröffnungsfeier am 7. Februar sind am Folgetag schon die Frauen in der Alpinen Kombination im Einsatz. Auch wenn wir noch keine Aufgebote kennen, können wir aus azubrlauer Sicht durchaus behaupten, dass Federica Brignone und Marta Bassino hier heiße Kandidatinnen sind, wenn es um Gold, Silber und Bronze geht. Der Super-G auf der …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec will bei jedem Rennen das Maximum abrufen | ]
Zan Kranjec will bei jedem Rennen das Maximum abrufen

Ljubljana-Laibach – Der slowenische Ski Weltcup Riesentorläufer Zan Kranjec hat sich zum Ziel gesetzt, bei allen Bedingungen und auf jeder Schneeart wettbewerbsfähig zu sein. Nachdem der Vierte der letztjährigen Disziplinenwertung im Juni auf der weißen Grundlage arbeitete und nun wieder an seiner Fitness arbeitet, fand er sich mit dem „Schicksal“ ab, dass es in diesem Jahr coronabedingt nur Schneetrainings in Europa geben wird. Kranjec betont aber, dass der große Österreicher Marcel Hirscher auch nie in Südamerika war.
Derzeit geht der Slowene so vor, als ob alles nach Plan verlaufen und dass …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Domme Paris ist endlich wieder im Einsatz | ]
Domme Paris ist endlich wieder im Einsatz

Formio – Die italienischen Speedherren setzen ihr sportliches Training im Olympiazentrum in Formia fort, das am nächsten Samstag endet und in den bevorstehenden Tagen mit einer Rückkehr bereichert wird.
Neben den Ski Weltcup Rennläufern Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Matteo Marsaglia und Alexander Prast wird Teamleader Dominik Paris erwartet, der nach der Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes des rechten Knies aus klinischer Sicht vollständig genesen ist.
Der 31-Jährige aus dem Südtiroler Ultental, seines Zeichens 18-facher Sieger eines Weltcuprennes und amtierender Super-G-Weltmeister, sieht das als eine „sanfte“ Rückkehr und eine Phase der Annäherung an eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Sam Maes hat den Ausrüster gewechselt | ]
Auch Sam Maes hat den Ausrüster gewechselt

Edegem – Der belgischen Skirennläufer Sam Maes konnte im letzten Winter keine Punkte im Ski Weltcup einfahren. Nun hat er vor einigen Tagen seinen Abschied von Rossignol angekündigt. Der Athlet aus dem Ardennenstaat, gerade 22 Jahre alt geworden, gab vor kurzer Zeit bekannt, dass er einen Zwei-Jahres-Vertrag bei Völkl unterschieben hat. Der Flame, der besonders im Riesentorlauf gut ist, bildet mit seinem Landsmann Armand Marchant ein Paar, welches in der Zukunft für Furore sorgen möchte.
Die zweite Weltcup Saison verlief für Maes nicht nach Wunsch. Im März 2019 schnupperte er in …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Information Kartenverkauf | ]
Hahnenkamm News: Information Kartenverkauf

Kitzbühel – Mit Rücksicht auf die Gesundheit aller Teilnehmer und Fans und begründet auf der offenen Entwicklung der Covid-19 Pandemie wird bis inklusive September 2020 der Kartenverkauf für die 81. Hahnenkamm-Rennen im Jänner 2021 zurückgestellt.
Das unverbindliche Interesse an Sonderkarten (Tribüne und Zone) kann an den Veranstalter Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) als einzig gültiges Kartenbüro ab sofort bekundet werden. Mit einer verordneten Kapazitätsbeschränkung ist für alle Karten und Zutrittsbereiche zu rechnen. Wir bitten um Verständnis im Interesse um unser aller Wohlergehen.
Bei den 81. Hahnenkamm-Rennen steht am Freitag den 22. Janaur 2021 …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt wünscht sich zum 40. Geburtstag Gesundheit | ]
Hannes Reichelt wünscht sich zum 40. Geburtstag Gesundheit

Radstadt – Hannes Reichelt, der österreichische Speedspezialist, wird am heutigen 5. Juli 40 Jahre alt. Er feiert ein bisschen mit seiner Familie und einigen engen Freunden. Vor kurzer Zeit stand er wieder auf den Skiern, nachdem er sich beim Rennen in Bormio unmittelbar vor dem vergangenen Jahreswechsel verletzt hatte.
Der Salzburger ist nicht der Älteste im Ski Weltcup Zirkus. Der französische Slalomspezialist Julien Lizeroux, wird im September 41. Reichelt, vor fünf Jahren Super-G-Weltmeister denkt nicht an das Ende seiner sportlichen Laufbahn. Er verweist auf den um ein paar Jahre jüngeren Franzosen …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka ist hinsichtlich der neuen Saison nicht sehr optimistisch | ]
Carlo Janka ist hinsichtlich der neuen Saison nicht sehr optimistisch

Obersaxen – Eigentlich wollte Carlo Janka im Juli seine Jenny kirchlich heiraten. Doch das Fest fällt aufgrund der Corona-Pandemie ins Wasser. Der Skirennläufer berichtet, dass man die Hochzeit nicht so feiern hätte können, wie das Paar es sich vorgestellt hätte. Aus diesem Grund wurde alles auf 2021 verlegt.
In der Zwischenzeit trainiert er im Hinblick auf die neue Ski Weltcup Saison. Der Swiss-Ski-Athlet findet auch Zeit, um sein Haus zu bauen. Denn im bevorstehenden Frühling möchte er mit seinen zwei Frauen (Freundin Jenny und Tochter Ellie, Anm. d. Red.) einziehen. Immer …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Franzosen glauben nicht an Trainingseinheiten in Südamerika | ]
Auch Franzosen glauben nicht an Trainingseinheiten in Südamerika

Annecy – David Chastan, der Direktor der französischen Ski-Herren, ist zufrieden mit dem Trainingsblock auf den heimischen Gletschern in Val d’Isère und Les Deux Alpes. Der Chef der Blues ist zudem „ziemlich pessimistisch“, was ein Trainingslager in Südamerika im September betrifft.
Zurück zur Arbeit in den französischen Skigebieten: Es war ein großer Block von vier Wochen Arbeit; Qualität und Quantität wechselten sich ab. Abgesehen von den ersten Tagen, die etwas schwierig waren, wurden die Angehörigen der Equipe Tricolore vom Wetter verwöhnt. Man konnte hervorragend arbeiten, und die Athleten waren mit der …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Cortina d’Ampezzo freut sich auf die SKI WM 2021 | ]
Cortina d’Ampezzo freut sich auf die SKI WM 2021

Cortina d’Ampezzo – Ein rundes Monat nach dem offiziellen italienischen Antrag, die Ski-Weltmeisterschaften auf das Jahr 2022 zu verschieben, hat die FIS im Rahmen der Ratssitzung in einer Videokonferenz bestätigt, dass die Welttitelkämpfe im ursprünglich angesetzten Jahr 2021 über die Bühne gehen werden.
Zudem wird dieses wintersportliche Großereignis das größte internationale Highlight nach der Corona-Pandemie sein. Hohe Sicherheitsmaßnahmen wird es geben, aber sie werden traditionelle Formen aufweisen. Sowohl seitens der FIS als auch von anderen Interessensgruppen wurden Garantien zur Unterstützung der italienischen Veranstaltung gegeben, welche den Organisatoren und dem azurblauen Verband helfen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021 findet wie geplant in Cortina d’Ampezzo statt. | ]
Ski-WM 2021 findet wie geplant in Cortina d’Ampezzo statt.

Die Entscheidung im FIS-Rat ist gefallen. Die Ski Weltmeisterschaft 2021 im italienischen Cortina d’Ampezzo soll wie geplant vom 8. bis 21. Februar 2021 ausgetragen werden. Dies Entscheidung wurde am heutigen Donnerstag bei einer Video-Konferenz durch den FIS-Rat bekanntgegeben.
Dem Ansinnen der Verantwortlichen (CONI, FISI, Fondazine Cortina 2021, Regierung Region Venetien, Provinz Belluno und der Gemeinde Cortina), die WM auf das Jahr 2022 zu verlegen wurde nicht stattgegeben.
Man wird natürlich mit der Corona-Krise konfrontiert, die es erforderlich macht kurzfristig zu arbeiten. Zum gegenwärtigen Moment ist es schwer Prognosen zu stellen. So wird …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[1 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021, 2022 oder 2024: Der Countdown läuft | ]
Ski-WM 2021, 2022 oder 2024: Der Countdown läuft

Cortina d’Ampezzo – Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht ausgestanden. Letzthin schlug sie in Italien besonders zu. Das Trainingslager der azurblauen Ski-Asse auf dem Stilfser Joch musste zuerst unter- und dann abgebrochen werden. Eine Athletin wurde positiv getestet. Flavio Roda, seines Zeichens FISI-Präsident, fragte schon vor längerer Zeit die FIS, ob man denn die für 2021 anstehenden Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo auf 2022 verschieben könnte.
Sollte das Großereignis kurzerhand abgesagt werden, würde der Veranstalter über ein finanzielles Loch in Höhe von 20 Millionen Euro klagen. Somit ist eine Defizitgarantie oder die …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für OK Bergbahnen setzen weitere 3 Jahre auf DSV-Sportler Alexander Schmid | ]
OK Bergbahnen setzen weitere 3 Jahre auf DSV-Sportler Alexander Schmid

Bereits seit 2018 ziert das Logo der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN den Skihelm des erfolgreichen Ski Weltcup Riesenslalom-Läufers Alexander Schmid. Nun wird der Vertrag zwischen dem Allgäuer und den heimischen Bergbahnen vorzeitig um weitere 3 Jahre verlängert.
„Auch, wenn wir nicht wissen, wie die Weltcup-Saison 2020/21 aufgrund von Corona aussehen wird, sichern wir Alexander bereits heute unsere Unterstützung zu“, so Dr. Andreas Gapp, Vorstand der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN. Alexander Schmid ist vom Nachwuchstalent nun endgültig in der Riege der Podium-Fahrer angekommen. Der 26-Jährige gehört zu den 50 besten Skifahrer weltweit …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Kehrtwende? FISI-Präsident Flavio Roda prüft Austragung der Ski-WM 2021 | ]
Kehrtwende? FISI-Präsident Flavio Roda prüft Austragung der Ski-WM 2021

Stilfser Joch – Bereits vor einigen Tagen machte die Meldung die Runde, dass der italienische Vorschlag, die Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo auf das Folgejahr 2022 zu verschieben, vor der Abstimmung mit dem FIS-Rat zurückgezogen wird. Schenkt man dem azurblauen Verbandspräsident Flavio Roda Glauben, wird es immer wahrscheinlicher, dass man sich der Bestätigung der ursprünglich angesetzten Daten vom 8. bis zum 21. Februar 2021 zuwenden wird.
So will man gemeinsam mit dem Weltskiverband und dem örtlichen Organisationskomitee evaluieren, was die beste Option wäre, damit die Ski-WM im Jahres 2021 ausgetragen werden …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Matthias Mayer holt sich seine Gondel | ]
Hahnenkamm News: Matthias Mayer holt sich seine Gondel

Vor wenigen Wochen feierte er seinen 30. Geburtstag und heiratete seine Claudia. Heute kam er mit Familie, Freunden und Trainern zum Hahnenkamm zurück. Im Jänner 2020 feierte er hier große Triumpfe.
Die Sieger der Hahnenkamm-Rennen bekommen alljährlich „ihre“ Gondel. Eine wundervolle Zeremonie, die sich kein Athlet entgehen lassen möchte. So auch Matthias Mayer. Er hat zwar seine Gondel bereit 2017, nach seinem Super-G Sieg, erhalten. Heuer setzte er sich die Abfahrtskrone auf – er siegte vor Vincent Kriechmayr und Beat Feuz, die zeitgleich, mit 22 Hundertstel Rückstand ins Ziel kamen. Bereits …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen wandelt auf den Spuren von Marcel Hirscher | ]
Henrik Kristoffersen wandelt auf den Spuren von Marcel Hirscher

Salzburg – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen, der sich vor einigen Wochen am linken Knöchel verletzte, erholte sich problemlos und bereitet sich nach bestem Wissen auf das Training im Schnee vor. Am kommenden Donnerstag (2.Juli) wird der Wikinger 26 Jahre jung. Derzeit bestehen seine Einheiten aus Radtouren, sowie aus Ausdauer- und Krafteinheiten im Fitnessstudio.
Obwohl Kristoffersen coronabedingt den ganzen Frühling aussetzen musste, folgt er dem Beispiel des mittlerweile zurückgetretenen österreichischen Ski Weltcup Stars Marcel Hirscher, der in seinen letzten Saisonen intensiv seinen Körper stählte, bevor er erst im August mit den …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Athlet Mauro Caviezel macht das Beste aus der Situation | ]
Swiss-Ski-Athlet Mauro Caviezel macht das Beste aus der Situation

Rheinfelden – Zugegeben, der Achillessehnenriss passte nicht in das Trainingskonzept des eidgenössischen Ski Weltcup Rennläufers Mauro Caviezel. Doch der Athlet, der im letzten Winter die Super-G-Kristallkugel gewann, schaut nicht zurück, sondern nach vorne. Er spult seine Reha-Einheiten in Rheinfelden ab und weiß, dass Hadern nichts, absolut gar nichts bringt. Der Mann aus dem Bündner Land weiß, dass die Zeit für den Saisonstart knapp wird, aber er wird alles unternehmen, um bald wieder angreifen und ins Ski Weltcup Geschehen eingreifen zu können.
Der Schweizer berichtet auch, dass er rund eine Woche nach …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[28 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch der bevorstehende Europacup-Winter 2020/21 könnte spannend werden | ]
Auch der bevorstehende Europacup-Winter 2020/21 könnte spannend werden

Levi/Funäsdalen – Wenn man den FIS-Kalenderentwurf der bevorstehenden Europacup Saison ansieht, erkennt man, dass die Herren in Levi und die Damen in Funäsdalen beginnen. Im letzten Winter konnten sich die Österreicherin Nadine Fest und der Norweger Atle Lie McGrath als Europacup-Gesamtsieger feiern lassen. Die beiden werden in der kommenden Saison alles daran setzten um im Ski Weltcup Fuß zu fassen.
Wie geschrieben, starten die Herren in Lappland, eine Woche nach dem Weltcup Einsatz, mit zwei Slaloms in Levi. Auch in Gällivare und Zinal sind sie im Einsatz. Auf azurblauem Schnee werden …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Rainer Senoner als Präsident wiederbestätigt | ]
Saslong News: Rainer Senoner als Präsident wiederbestätigt

Rainer Senoner wird dem Saslong Classic Club auch in den kommenden vier Jahren als Präsident vorstehen. Die Mitglieder wählten den 53-jährigen Wolkensteiner einstimmig zu ihrem Vorsitzenden und sprachen ihm somit auch für die kommende, vier Jahre währende, Legislaturperiode ihr Vertrauen aus. „Es ist mir eine sehr große Ehre und Freude, auch künftig an der Spitze des Saslong Classic Club zu stehen. Ich möchte zusammen mit dem Vorstand den eingeschlagenen Weg fortführen und weiter an der Verbesserung unserer Struktur arbeiten. Gleichzeitig werde ich mich dafür einsetzen, dass die Grödner Ski Weltcup …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Neues interessantes, Arbeitsfeld für Roland Assinger | ]
Neues interessantes, Arbeitsfeld für Roland Assinger

Davos/Innsbruck – Nachdem der einstige ÖSV-Damen-Speedtrainer Roland Assinger seinen Hut nehmen musste, berichtete der Kärntner, dass er einen Job hat. Er wird im Davoser Sportgymnasium unterrichten und dabei die jungen Athletinnen und Athleten ausbilden. Sieben Jahre lang sorgte er dafür, dass Nicole Schmidhofer, Stephanie Venier, Ramona Siebenhofer, Mirjam Puchner, Tamara Tippler und Co. nicht nur im Ski Weltcup erfolgreich waren, doch nach einigen Kontroversen mit ÖSV-Zampano Peter Schröcksnadel waren die Tage Assingers im Dienst des mächtigsten Sportverbands Österreichs gezählt.
Der 47-Jährige wird nach Informationen von skinews.ch und der Schule selbst die …