Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Den Speedrennen in Gröden 2020 soll nichts im Wege stehen | ]
Den Speedrennen in Gröden 2020 soll nichts im Wege stehen

Gröden – Die Organisatoren der legendären Ski Weltcup Rennen auf der „Saslong“ in Gröden können aufatmen. Seitens des Weltskiverbands FIS wurde am Mittwoch der klassische Skiort in den Kalender 2020/21 aufgenommen. Nachdem die Abfahrt im vergangenen Jahr abgesagt und der Super-G in einer Nebelsuppe ausgetragen wurde, werden wir heuer zwei Speed-Rennen in Südtirol auf Ski Weltcup Niveau erleben.
In diesem Jahr ist es dann zum 53. Mal soweit. Am 18. und 19. Dezember werden die Rennen, wenn alles nach Plan verläuft und das Wetter mitspielt, stattfinden. Den Organisatoren des Saslong Classic …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Paukenschlag: Lauberhornrennen 2021/22 aus dem Weltcupkalender gestrichen. | ]
Paukenschlag: Lauberhornrennen 2021/22 aus dem Weltcupkalender gestrichen.

Der Ski Weltcup könnte in absehbarer Zeit eines seiner traditionsreichsten Rennen einbüßen. Zwischen dem Schweizer Skiverband und dem Organisationskomitee des Lauberhornrennens in Wengen fliegen die Fetzen. Das hat zur Folge, dass der Ort im Berner Oberland, gelegen in der erhabenen Bergwelt um Mönch, Eiger und Jungfrau, im Ski Winter 2021/22 nicht mehr auf der Weltcup Landkarte erscheinen wird.
Diese Streichung wurde von Swiss Ski am heutigen Tag bei der online durchgeführten FIS-Alpinsitzung in die Wege geleitet. Seit Ernst Gertsch im Jahr 1930 das Rennen begründete, finden in Wengen Rennen statt. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Im Jahr zwei nach Marcel Hirscher, will das ÖSV-Technik-Team wieder Erfolge einfahren. | ]
Im Jahr zwei nach Marcel Hirscher, will das ÖSV-Technik-Team wieder Erfolge einfahren.

Kaunertal/Sölden – Die ÖSV-Herren arbeiten im Kauner- und Ötztal und bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf eine möglicherweise schwere Ski Weltcup Saison 2020/21 vor. Im vergangenen Winter spürte man bei den Technikern den Verlust des achtfachen Gesamtweltcup Siegers Marcel Hirscher. Die Athleten wollten zeigen dass man auch ohne den Doppel-Olympiasieger Erfolge einfahren kann, doch für den einen oder anderen Skirennläufer war der Druck einfach zu groß. Daher möchte man im WM-Winter angreifen und zeigen, dass Österreich eine starke Techniker Gruppe am Start hat.
Hirscher, seines Zeichens 67-facher Sieger eines …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Ski Weltcup Saison 2020/21 fordert flexiblen Rennkalender. | ]
UPDATE: Ski Weltcup Saison 2020/21 fordert flexiblen Rennkalender.

UPDATE:  Wie verschiedene Medien berichten, steht der 1. Juli 2020 als Deadline für die Vertragsabschlüsse mit den Veranstaltern der Ski Weltcup Saison 2020/21. Jetzt, wo die Corona-Pandemie auf einigen Erdteilen noch nicht einmal den Höhepunkt erreicht hat, und niemand eine zweite Welle ausschließen kann, bräuchte man bei der FIS einen Hellseher, mit einer großen Kristallkugel.
Wer will am 1. Juli 2020 die Entscheidung fällen, dass der normale FIS-Rennkalender bestand hält, Rennen nur in Europa stattfinden werden, oder wie Variante drei in Aussicht stellt, nur Teilnehmer aus Europa in Europa an den …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiclub Garmisch: Peter Fischer geht in Ruhestand, Fritz Dopfer stößt zum OK | ]
Skiclub Garmisch: Peter Fischer geht in Ruhestand, Fritz Dopfer stößt zum OK

Garmisch-Partenkirchen – 23 Jahre lang stand Peter Fischer als Chef des Skiclubs Garmisch-Partenkirchen und des hiesigen Ski Weltcup-Organisationskomitees vor. Am 31. Dezember 2020 geht eine Epoche zu Ende. Der frühere Skirennläufer Fritz Dopfer, der vor nicht allzu langer Zeit seine Skier an den Nagel hängte, wird als neuer Mitarbeiter dem OK angehören.
Fischer blickt auf eine gute Periode zurück. Seine Zielsetzung, den Skiclub zu einem erfolgreichsten Deutschlands zu formen, hat er erreicht. Die Rennen auf der berühmten Kandahar-Strecke gehören zu den besten Veranstaltungen im Ski Weltcup. Vor neun Jahren beherbergte Garmisch-Partenkirchen …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal will mit Freundin Amalie Iuel alle Hürden meistern. | ]
Aksel Lund Svindal will mit Freundin Amalie Iuel alle Hürden meistern.

Oslo – Aksel Lund Svindal kann zufrieden sein. Der ehemalige Ski Weltcup Rennläufer aus Norwegen, der zu den besten seiner Zunft gehörte und jetzt sein Dasein als Ski-Rentner genießt, reitet auf der Welle des Erfolgs. Nachdem seine Aktien viel Gewinn ausschütteten, ist der mittlerweile 37-Jährige auch glücklich liiert.
Der Wikinger, der zu früheren Zeiten mit der einstigen US-amerikanischen Skirennläuferin Julia Mancuso zusammen war, postete auf den sozialen Medien ein schönes Foto. Es zeigt den Norweger mit seiner Freundin Amalie Iuel. Letztere ist 26 Jahre alt und Inhaberin des nationalen Rekords über …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt – Heute mit Daniel Danklmaier | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt – Heute mit Daniel Danklmaier

Aich – Der 27-jährige österreichische Skirennläufer Daniel Danklmaier, der sowohl die Skihauptschule als auch die Skihandelsschule in Schladming besucht hatte, hat sich auf die Speeddisziplinen spezialisiert. Er ist in Aich im Ennstal zuhause und berichtet im Interview mit uns über den vorzeitig zu Ende gegangene Saison 2019/20, die derzeitige Corona-Pandemie und die Hoffnung, dass der Speedwinter 2020/21 – wie gewohnt – in Nordamerika seinen Anfang nimmt.
Daniel, die Ski Weltcup Saison 2019/20 ist für alle Ski-Asse vorzeitig zu Ende gegangen, so auch für dich. Wie würdest du deinen Winter persönlich beschreiben? …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Alexis Pinturault kehrt wieder auf den Schnee zurück | ]
Auch Alexis Pinturault kehrt wieder auf den Schnee zurück

Courchevel – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault hat seine Skier aus der Ecke geholt und trainiert wieder auf Schnee. Der Angehörige der Equipe Tricolore arbeitet zuerst noch alleine auf den Hängen in Courchevel, da die Arbeit im Team erst ab der ersten oder zweiten Juni-Woche auf den Gletschern von Pisaillas oder in Les Deux Alpes ihren Anfang nimmt.
Am 1. Juni werden die italienischen Ski-Asse auf das Stilfser Joch reisen, um mit den ersten (und lang ersehnten) Einheiten auf der weißen Grundlage zu beginnen. Die slowenischen Skirennläuferinnen Meta Hrovat und Ilka …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud will dem norwegischen Verband helfen | ]
Kjetil Jansrud will dem norwegischen Verband helfen

Oslo – Wie wir berichtet haben, muss der norwegische Skiverband den Gürtel enger schnallen. Immense Kürzungen stehen ins Haus. Der Skirennläufer Kjetil Jansrud kann sich vorstellen, Reisen und Hotelaufenthalte aus eigener Tasche zu bezahlen, um dem Verband zu helfen. Der 34-Jährige berichtete, dass er dies bereits Alpindirektor Claus Ryste mitgeteilt habe.
Die Verbandspitze ist gespannt, wie sich die angespannte Lage weiterhin entwickeln wird. Man hofft inständig, das gewünschte Sportprogramm durchführen zu können. Doch die Finanzierung der Kader-Athleten ist immer noch kritisch. Es wäre schlimm wenn man Talente verliert, weil im Verband …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Legende Rudi Nierlich bleibt unvergessen | ]
ÖSV-Legende Rudi Nierlich bleibt unvergessen

St. Wolfgang im Salzkammergut – Am heutigen 18. Mai vor 29 Jahren verunglückte der österreichische Skirennläufer Rudolf „Rudi“ Nierlich bei einem Verkehrsunfall tödlich. Der dreifache Weltmeister war mit seinem Auto bei Regen von der Straße abgekommen und gegen ein Haus geprallt. Für den damals 25-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Nicht einmal vier Monate zuvor stand ganz Österreich Kopf, als er bei der Heim-Weltmeisterschaft in Saalbach-Hinterglemm die 1989 in Vail eroberte Riesentorlauf-Goldmedaille mit Bravour verteidigte. Im US-Skiort holte er sich auch im Slalom die Goldene. „Wenn’s laft – dann laft’s“ (Wenn …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Springt Christian Walder mit neuem Material auf den WM-Zug? | ]
Springt Christian Walder mit neuem Material auf den WM-Zug?

Sölden – Christian Walder ist sehr optimistisch, was die neue Saison betrifft. So wird er mit Salomon-Skiern unterwegs sein. Auf den sozialen Netzwerken bedankte er sich für die jahrelange, gute Kooperation mit seinem bisherigen Ausrüster Head. Der Kärntner, seines Zeichens Freund der derzeit rekonvaleszenten Conny Hütter, will im bevorstehenden Winter erfolgreich sein.
Der 1991 geborene ÖSV-Athlet, der in den Speeddisziplinen unterwegs ist, konnte im Europacup fünf Rennen gewinnen. Bei den FIS-Rennen legte der Österreicher eine Schippe drauf und kam auf sechs Erfolge. Vor elfeinhalb Jahren gab er sein Debüt auf kontinentaler …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Dem am Corona-Virus erkrankten ÖSV-Skirennläufer geht es gut | ]
Dem am Corona-Virus erkrankten ÖSV-Skirennläufer geht es gut

Innsbruck – Dem am Corona-Virus erkrankten ÖSV-Abfahrer geht es gut. Er ist wohlauf und befindet sich in Quarantäne. Herren-Chefcoach Andreas Puelacher berichtete, dass der Notfall-Plan funktioniert und man alles richtig gemacht habe. Ferner werde man weiterhin vorsichtig bleiben.
Da sich der betroffene Skirennläufer schon vor zwei Monaten infiziert habe, wurden die Laborwerte genauer untersucht. Diese sagen aus, dass der Athlet nur noch an den Corona-Ausläufern laboriere. Des Weiteren sei es sehr unwahrscheinlich, dass er sich in einem Salzburger Trainingszentrum angesteckt habe.
Am heutigen Samstag und morgigen Sonntag sind die rot-weiß-roten Ski-Asse unterwegs. …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange will auch in der kommenden Saison Spaß haben | ]
Jean-Baptiste Grange will auch in der kommenden Saison Spaß haben

Valloire – Der französische Skirennläufer Jean-Baptiste Grange hat die Corona-Zeit gut überstanden. Der 35-jährige Slalomspezialist, der in seiner Lieblingsdisziplin bereits zweimal Weltmeister wurde, hat das ruhige Saisonende sehr geschätzt. Normalerweise stehen nach dem Ende eines langen Winters Materialtests und die letzten Trainingseinheiten an. In den letzten vier bis fünf Wochen arbeitete er intensiv. Er wandert auch viel, weil er die Berge mag. Das elektrische Mountainbiken fällt mal drei Wochen aus. Ferner wird man sehen, wann seine Teamkollegen und er wieder Skifahren können. Das wird wohl im Juni auf dem Pisaillas-Gletscher …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety und das US-Skiteam suchen nach Trainingsmöglichkeiten | ]
Ted Ligety und das US-Skiteam suchen nach Trainingsmöglichkeiten

Salem – Aufgrund der großen Unsicherheit im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, internationalen Reise- und nationalen Vorschriften passt sich das US-Team an. So wollen die Ski-Asse Mikaela Shiffrin, Ted Ligety und Co. Entscheidungen „on the fly“ treffen, wenn sich Möglichkeiten des Trainings auftun. Erfahrungsgemäß bilden die Einheiten im Frühling die Zeit der Materialtests. Die Corona-Geschichte haben diese zunichte gemacht, und Teams aus der ganzen Welt haben nicht mehr die Möglichkeit, auf Schnee zu arbeiten.
Bis vor Kurzem saß die ganze Skiwelt im gleichen Boot. Letzthin gab es Berichte, dass die Norweger, Schweden, …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für André Mhyrer hatte sich das Ende seiner Karriere etwas anders vorgestellt | ]
André Mhyrer hatte sich das Ende seiner Karriere etwas anders vorgestellt

Bergsjö – Der schwedische Skirennläufer André Mhyrer beendete wegen der Corona-Pandemie seine Karriere unerwartet. Der 37-Jährige befand sich in einer guten Form und wollte alles in die Wege leiten, um im slowenischen Kranjska Gora zu gewinnen. Als er in seinem Wohnzimmer saß, erhielt er den Anruf, dass es dort kein Rennen mehr geben würde.
Dem einstigen Angehörigen des Drei-Kronen-Teams fiel es schwer, das Ganze zu verdauen. Er hatte sich das Ende seiner Laufbahn anders vorgestellt. Es ist irgendwie schade und traurig zugleich, kein Abschiedsrennen zu bestreiten. Aber irgendwann akzeptierte Mhyrer diese …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV hat Corona-Situation gut im Griff | ]
ÖSV hat Corona-Situation gut im Griff

Innsbruck – Wie berichtet, gab es im Rahmen der ÖSV-Mannschaft einen positiven Coronafall. Der betroffene Athlet wäre in Kürze zum Training auf dem Kaunertaler Gletscher aufgebrochen. Sportdirektor Toni Giger teilte mit, dass der Skirennläufer daheim bleiben wird, und sich in Quarantäne begiebt. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist froh, dass man für alle Athleten und Betreuer Coronatests eingeführt hat. Somit erkennt man, wie bedeutsam vorausblickende und verantwortungsbewusste Schritte, die man setzt, sind. Die Gesundheit hat oberste Priorität.
Der Trainingstross des Österreichischen Skiverbands umfasst über 200 Leute. Man hat im Verband mit einem Kleingruppenkontingent …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher sieht seine Erfolge als Segen und Fluch | ]
Marcel Hirscher sieht seine Erfolge als Segen und Fluch

Annaberg – Der achtmalige Gesamtweltcup Sieger und nunmehrige ORF-Moderator Marcel Hirscher gab vor einiger Zeit zu, dass die Ski-Rente zu Beginn ein Horror war. Der einstige ÖSV-Skirennläufer, der im letzten Jahrzehnt alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gab, erzählte dem Red Bulletin, dass er den Menschen im Alltag mit seiner Art, schon mal auf die Nerven gehen würde.
„Dienstleister, Handwerker, Arbeiter, Leute, die einfach ihren Job machen. Im Umgang mit ihnen habe ich sehr bald bemerkt, eigentlich sind nicht die komisch, sondern ich bin schräg drauf. Die haben ein Arbeitstempo …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Positiver Coronatest schockt ÖSV-Team – Tests bei Athleten werden fortgesetzt. | ]
UPDATE: Positiver Coronatest schockt ÖSV-Team – Tests bei Athleten werden fortgesetzt.

ÖSV News Update: Nach Positiv-Test: ÖSV setzt COVID-19 Tests bei Athleten fort und empfiehlt freiwillige Grippeimpfung im Herbst
„Ich bin sehr froh, dass wir rechtzeitig und umfassend für alle unsere Athletinnen und Athleten, Betreuer und Trainer Covid-19-Virus-Tests eingeführt haben. Damit konnten wir bisher erfolgreich verhindern, dass das Virus in ein Trainingslager eingeschleppt wird.“ So reagierte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel heute auf einen positiven Coronavirus-Test eines Rennläufers der zweiten Weltcup-Abfahrtsgruppe, der keine Symptome zeigt. Er hatte vorschriftsmäßig vor der Anreise ins Trainingslager den Test gemacht und das Ergebnis sofort gemeldet.
„Man sieht, wie wichtig verantwortungsbewusste …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Gilles Roulin | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Gilles Roulin

Grüningen – Der Schweizer Skirennläufer Gilles Roulin, der am heutigen 14. Mai seinen 26. Geburtstag feiert, beantwortet dieses Mal unseren zur Tradition gewordenen Fragenkatalog. Er besteht dieses Mal aus fünf anstatt aus vier Fragen. Der Swiss-Ski-Athlet, der im Winter sein Bachelorstudium der Rechtswissenschaften abgeschlossen hat und auf eine etwas durchwachsene Saison zurückblickt, möchte im bevorstehenden Winter – vorausgesetzt, er findet statt – erfolgreich sein und gute Ergebnisse erzielen.
Gilles, wie für alle anderen Skirennläufer ist aufgrund des Corona-Virus auch für dich die Saison 2019/20 für dich frühzeitig zu Ende gegangen. Was …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Deutscher Skiverband gibt Alpin-Mannschaftsliste für die WM-Saion 2020/21 bekannt | ]
Deutscher Skiverband gibt Alpin-Mannschaftsliste für die WM-Saion 2020/21 bekannt

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat nach der Alpinen Trainerklausur das Team für die Ski Weltcup Saison 2020/21 vorgestellt. Als Saisonhöhepunkt stehen, in der Zeit vom 8. Februar bis 21. Februar 2021, die Ski Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo auf dem Programm.
Die Verantwortung für die Lehrgangsgruppe Ia der Damen trägt weiterhin Bundestrainer Jürgen Graller, unterstützt von den verantwortlichen Trainern Tobias Lux (Technik) und Georg Harzl (Speed).
Bei den DSV-Herren wurde Christian Schwaiger als Cheftrainer der alpinen Herrenmannschaft bestätigt. Die DSV-Speed-Mannschaft steht weiterhin unter der Leitung von Andreas Evers. Für die Technik-Herren bleibt die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Vorsichtig optimistischer Peter Schröcksnadel blickt in die Zukunft | ]
Vorsichtig optimistischer Peter Schröcksnadel blickt in die Zukunft

Innsbruck – Der letzte Winter wurde vor dem Saisonkehraus in Cortina d’Ampezzo abgebrochen. Sowohl der Beginn der neuen Saison in Sölden als auch die für Februar 2021 angesetzte Ski-WM sind nicht zu 100 Prozent sicher. Auch weiß man nicht, ob die traditionellen Speedrennen in Nordamerika durchgeführt werden können.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel befürchtet, dass die Menschheit den Coronavirus nie mehr ganz loswerden wird. Des Weiteren fände es der ÖSV-Präsident nach eigenen Angaben für weniger tragisch, wenn man Geister-Rennen ausgetragen würde, zumal Ski fahren kein Kontakt- dafür aber ein Fernsehsport sei.
Aber natürlich sieht …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Elias Kolega verletzt sich im Trockentraining | ]
Elias Kolega verletzt sich im Trockentraining

Dubrovnik – Der 1996 geborene kroatische Ski Weltcup Rennläufer Elias Kolega verletzte sich während einer Trainingseinheit im Zentrum von Ante Kostelic, der die aufstrebenden Kolega-Brüder Elias und Samuel in die Weltspitze führen will. Der vielversprechende Athlet, der 2019 beim Ski Weltcup Slalom in Adelboden den ausgezeichneten sechsten Rang belegte, brach sich dabei das rechte Schienbein.
Der erfahrenere der Kolega-Brüder, der in Kroatien bereits als Nachfolger des Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic gehandelt wird, war in Begleitung seines Bruders Samuel und seiner Mutter Sonja auf der Insel Mljet. Nach dem Trainingsunfall wurde Elias in …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger freut sich auf seine Teamkollegen | ]
Simon Maurberger freut sich auf seine Teamkollegen

St. Peter im Ahrntal – Der Südtiroler Skirennläufer Simon Maurberger erlebte bis zum Chamonix-Parallelriesenslalom eine sehr gute Saison. Ein Kreuzbandriss beendete seinen Winter vorzeitig. Nun ist der Mann aus dem Ahrntal bereit, seine Motoren wieder anzuwerfen. Die Reha-Phase verläuft nach Plan und der Athlet hält den vom medizinischen Personal und von Physiotherapeuten entworfenen und festgelegten Zeitplan minutiös ein.
Maurberger weiß, dass die Verletzung zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt kam. Bis dahin hatte er sehr viele Top-Resultate erzielt; das Podest schien in greifbare Nähe zu rücken. Auch deshalb gibt der Südtiroler nicht auf. …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet will bald auf den Skiern stehen | ]
Victor Muffat-Jeandet will bald auf den Skiern stehen

Aix-les-Bains – Der französische Skirennläufer Victor Muffat-Jeandet schaut auf ein schwieriges Ski Weltcup Jahr zurück. Die zwei Podestplatzierungen in der aufgrund der Corona-Pandemie frühzeitig beendeten Saison 2019/20 können durchaus als Lichtblicke angesehen werden.
Dass seine Eltern, die beide als Ärzte arbeiten, am Virus erkrankten, relativiert das Ganze und haben Spuren hinterlassen. Neben der Angst um seine Liebsten, machte er sich viele Gedanken über das Leben. In der Zwischenzeit geht es seinen Eltern wieder besser, darum hofft der Athlet, dass bald der Alltag zurückkehrt und die Trainings aufgenommen werden können. Für ihn …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski: Nachruf zum Tod von Jacques Reymond | ]
Swiss-Ski: Nachruf zum Tod von Jacques Reymond

In der vergangenen Woche ist Jacques Reymond im Alter von 69 Jahren an den Folgen des Coronavirus verstorben. Mit dem Waadtländer verliert der Schweizer Skisport und die Swiss-Ski Familie einen überaus engagierten Menschen und eine grosse Trainerpersönlichkeit.
Der aus dem Vallée de Joux stammende Jacques Reymond war während vielen Jahren für Swiss-Ski tätig. Zwischen 1979 und 1995 übte er für unseren Verband verschiedene Tätigkeiten im Bereich Ski Alpin aus, zunächst als Konditionstrainer bei den Frauen (bis 1987), danach innerhalb des Männer-Teams als Assistent und schliesslich als Ski Weltcup Cheftrainer (1993 bis …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Für FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner sind Geister-Rennen möglich | ]
Für FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner sind Geister-Rennen möglich

Kitzbühel – Noch dauert es noch etwas, bis die Ski Weltcup Saison 2020/21 ihre Tore öffnet. FIS-Renndirektor Markus Waldner weiß jedoch, dass man sich viele Szenarien ausmalen muss, wenn man an die nahe Zukunft des alpinen Skirennsports denkt. Der hohe Sportfunktionär blickt auch auf den Fußball und die Königsklasse des Motorsports, die Formel 1. Dem Südtiroler geht es darum, zu erkennen, wie andere Sportarten mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie umgehen.
So wie vor der Virus-Geschichte wird die Skiwelt nicht mehr aussehen. Der Weltskisportverband muss wie viele Firmen und Unternehmen sparen. Man …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Plakat 2021 wird der Stadt Kitzbühel gewidmet | ]
Hahnenkamm News: Plakat 2021 wird der Stadt Kitzbühel gewidmet

Im Jahr 2021 feiert die Stadt Kitzbühel ihr 750-Jahr-Jubiläum. Das ist der Anlass, das offizielle Hahnenkamm-Kunstplakat für die 81. Auflage der Rennen dieser Feierlichkeit zu widmen.
Nachdem aus 1.600 Einreichungen gemeinsam mit dem Kooperationspartner BTV Kitzbühel ein Plakat ausgewählt wurde, welches den Anspruch auf künstlerische Wertigkeit wie auf kommunikativer Nutzbarkeit vereint, konnte das erste Exemplar nun offiziell an Bürgermeister Dr. Klaus Winkler überreicht werden. „Es ist eine Ehre, dass das 750-Jahre Logo der Stadt Kitzbühel auf dem Plakat ist und wir das erste Exemplar erhalten haben“, freute sich Bürgermeister Winkler. „Bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher feiert Debüt als ORF-Moderator | ]
Marcel Hirscher feiert Debüt als ORF-Moderator

Es wird kein Sommer-Urlaub wie immer, eher ein Sommer wie damals, aber: Österreich ist und bleibt Feriendestination und ist bereit für die Saison 2020. „Ein Sommer in Österreich – Urlaub in Rot-Weiß-Rot“ möchte am Donnerstag, dem 21. Mai 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2 genau das in den Mittelpunkt stellen und hat sich dafür einen Gastgeber gesucht, der nicht nur sein Debüt als ORF-Moderator feiert, sondern Österreich international jahrelang mit unvergleichlichem Erfolg repräsentiert hat: Marcel Hirscher.
Damit nicht genug Sommerfeeling: Rund um „Ein Sommer in Österreich – Urlaub in Rot-Weiß-Rot“ …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Der französischen Ski-Kader 2020/21: Julien Lizeroux hat noch lange nicht genug | ]
Der französischen Ski-Kader 2020/21: Julien Lizeroux hat noch lange nicht genug

Annecy – Auch der französische Wintersportverband gab nun die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2020/21 bekannt. Im A-Kader der Damen finden wir Clara Direz, Coralie Frasse-Sombet, Tiffany Gauthier, Romane Miradoli, Nastasia Noens und Tessa Worley. Dem B-Kader gehören Doriane Escane, Joséphine Forni, Laura Gauché, Camille Cerutti, Madeline Chirat, Anouck Errard, Esther Paslier, Tifany Roux und Karen Smadja Clement an. Die drei zuerst angeführten Frauen trainieren auch mit der Weltcupgruppe mit.
Und welche Herren wollen im nächsten Winter angreifen und erfolgreich sein? Im A-Kader sind viele bekannte Gesichter vertreten. Es …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Adrian Pertl | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Adrian Pertl

Reichenau – Im letzten Winter zeigte der junge Österreicher Adrian Pertl just bei seinem Heimrennen in Kitzbühel eine Überraschung. Erstmals konnte er sich für ein Slalom-Finale der besten 30 qualifizieren und am Ende sah dank der Laufbestzeit im zweiten Durchgang mit Platz acht ein Top-Resultat heraus. Am 8. Februar stürmte er in Chamonix auf das Podest. Wir unterhielten uns mit dem Kärntner über jenes Rennen in der Gamsstadt, seinen ersten Weltcup-Podiumsplatz, das schwere Erbe Marcel Hirschers innerhalb des rot-weiß-roten Technikerteams und vieles mehr.
Adrian, der Ski Weltcup Winter 2019/20 ging aufgrund …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen und Co. blicken derzeit ungewiss in die Zukunft | ]
Thomas Dreßen und Co. blicken derzeit ungewiss in die Zukunft

Mittenwald – Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen, der in der letzten Saison zwei Abfahrten für sich entschieden hat, muss weiterhin auf Trockentrainingseinheiten bauen. Seine österreichischen Konkurrenten arbeiten schon auf der weißen Grundlage. DSV-Alpindirektor Wolfgang Mayr weist daraufhin, dass man für das Realisieren eines Trainings draußen auf viel Schnee zählen muss. Und gegenwärtig dürfen die Ski-Asse nicht auf die Zugspitze.
Sehr loyal ist die Geste des Österreichischen Skiverbands, wonach wohl auch ausländische Sportler die guten Bedingungen auf den Tiroler Gletschern für sich beanspruchen können. Doch die ganze Geschichte hat einen Haken. Sollten …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt und sein Traum von einer Kristallkugel | ]
Marco Odermatt und sein Traum von einer Kristallkugel

Buochs – Der Schweizer Skirennläufer Marco Odermatt blickt wie alle anderen Athletinnen und Athleten auch auf eine allzu früh beendete Ski Weltcup Saison 2019/20. Schuld daran war das Coronavirus, das nachwievor das tonangebende Thema in den Nachrichten darstellt. Der 22-Jährige wollte nach Saisonende mit fünf Freunden nach Mexiko reisen, mal abschalten, seine Batterien aufladen und den Urlaub genießen. Doch die Pandemie machte dem Ferienplan des Eidgenossen einen Strich unter die Rechnung.
Odermatt kann seine individuelle Lage relativieren. Und er wird nachdenklich, wenn er sagt, dass es viele Menschen auf der Welt …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Christoph Krenn fiebert dem Saisonstart entgegen | ]
Christoph Krenn fiebert dem Saisonstart entgegen

Göstling – Der österreichische Skirennläufer Christoph Krenn will es wieder wissen. Für ihn ging die sowieso schon kurze Ski Weltcup Saison 2019/20 noch früher zu Ende. Das Pfeiffersche Drüsenfieber verhinderte einen halbwegs normalen Verlauf des Winters. Der Super-G-Spezialist aus Niederösterreich, der von nun an auf Salomon-Skiern unterwegs ist, ist voll motiviert. Der 25-Jährige nutzte die unfreiwillige Auszeit geschickt und widmete sich sowohl seiner Freundin als auch seinem Hund. Da er keinen erhöhten Puls haben durfte, war an ein Training keinesfalls zu denken.
Mit seinen neuen Skiern, seiner neuer Bindung und seinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud wird Vater und freut sich auf die bevorstehenden Großereignisse | ]
Kjetil Jansrud wird Vater und freut sich auf die bevorstehenden Großereignisse

Vinstra – Der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud hat einen Plan: Er möchte als Vater bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo 2021 und den in Peking stattfindenden Olympischen Winterspielen im Folgejahr erfolgreich sein. In diesem Sommer werden der Speedspezialist aus dem hohen Norden und seine Freundin Benedicte Mortensen das erste Mal Eltern. Vor dem freudigen Ereignis wächst die Vorfreude, aber auch die Nervosität des Abfahrts-Weltmeisters.
In Bezug auf den bevorstehenden Winter hat der Wikinger in der letzten Woche bereits auf Schnee trainiert. Natürlich wurden dabei die Vorgaben der Regierung, aufgrund der Corona-Krise, …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Emanuele Buzzi freut sich auf die Übungseinheiten am Stilfser Joch | ]
Emanuele Buzzi freut sich auf die Übungseinheiten am Stilfser Joch

Sappada – Der italienische Ski Weltcup Abfahrer Emanuele Buzzi bestritt am 7. März im norwegischen Kvitfjell sein letztes Weltcuprennen in der Saison 2019/20. Dann zog das Corona-Virus ins Land und versetzte die Welt in Angst und Schrecken. Nun ist viel Zeit vergangen und es besteht endlich die Möglichkeit, nach langen Wochen der Quarantäne im Freien zu trainieren.
Der Skirennläufer ist glücklich. Der 25-Jährige berichtet über ein Jahr, das mit zwei Top-10-Ergebnissen zwischen Garmisch-Partenkirchen und Saalbach-Hinterglemm recht gut verlief und ihm sicherlich viel Selbstvertrauen für die Zukunft gebracht hat. Er nutzt das …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Genesungsprozess von Domme Paris läuft nach Plan | ]
Der Genesungsprozess von Domme Paris läuft nach Plan

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris, der sich einige Tage vor dem Saisonhöhepunkt in Kitzbühel schwer verletzte und daher vorzeitig seinen Winter 2019/20 beenden musste, hofft inständig, sein sehr gutes Niveau von vorher zu erreichen. Er möchte Ende November in Nordamerika an den Start gehen und an die Spitze zurückkehren. Wenn alles nach Wunsch verläuft, fällt dort der Startschuss für die Speed-Asse ihren WM-Winter 2020/21.
Die Zeiten der Corona-Pandemie verlaufen recht abwechslungsreich. Paris ist vor kurzer Zeit zum zweiten Mal Vater geworden. Sein zweiter Sohn Lio hält die Familie, die …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Aufatmen bei Christof Innerhofer und Co.: Stilfser Joch öffnet seine Tore | ]
Aufatmen bei Christof Innerhofer und Co.: Stilfser Joch öffnet seine Tore

Stilfser Joch – Die azurblauen Ski-Asse können aufatmen. Die positive Nachricht kam von FISI-Präsident Flavio Roda. Angesichts der Unsicherheit hinsichtlich der Reise nach Südamerika muss man eine Alternative suchen, um für die nächste Saison zu planen. Und so wie es aussieht, hat man eine Lösung gefunden, um die Sommervorbereitung zu retten.
Der italienische Verband hat mit den Verantwortlichen am Stilfser Joch gesprochen. So können die Skirennläuferinnen und -läufer im Hotel Livrio nächtigen und vom 1. bis zum 30. Juni arbeiten. Das ist schon einmal nicht schlecht. Natürlich muss man alle Vorschriften …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Gletschertraining: Swiss-Ski befürchtet Wettbewerbsvorteil für den ÖSV | ]
Gletschertraining: Swiss-Ski befürchtet Wettbewerbsvorteil für den ÖSV

Kaunertal – Die österreichischen Ski-Asse trainieren bereits auf den heimischen Gletschern. So wollen die Athletinnen und Athleten sich bestens vorbereiten und in der kommenden WM-Saison die prestigeträchtige Nationenwertung unter den Nagel reißen, nachdem sie die Vorherrschaft im alpinen Skirennsport nach über 30 Jahren der Schweiz überlassen mussten. Im Kaunertaler Gletscher haben sich die ÖSV-Herren zu den Einheiten versammelt und bereits Schwünge in den Schnee gezogen.
Roland Leitinger gibt die Marschrichtung vor. Man schaut zuversichtlich nach vorne, alles ist stimmig. Sicher weiß der ÖSV-Mann, dass noch viel Arbeit auf seine Mannschaftskollegen und …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Elena Curtoni | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Elena Curtoni

Cosio Valtellino – Die 1991 geborene italienische Ski Weltcup Rennläuferin Elena Curtoni fährt in den Speeddisziplinen. Auch ihre um fünf Jahre ältere Schwester Irene geht im Ski Weltcup auf Punktejagd. Als Juniorin konnte sich Elena über den Gewinn zweier Medaillen bei Weltmeisterschaften freuen. In der Vergangenheit musste sich die azurblaue Athletin oft mit Verletzungen herumplagen. So zog sich die Angehörige der Heeressportgruppe beispielsweise im November 2017 in Copper Mountain einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.
Nach einer Zeit voller Opfer und Entbehrungen raste sie für viele überraschend am 25. Januar 2020 …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Fußballfan Felix Neureuther freut sich über Bundesliga-Neustart | ]
Fußballfan Felix Neureuther freut sich über Bundesliga-Neustart

Garmisch-Partenkirchen – Der einstige DSV-Skirennläufer Felix Neureuther freut sich, dass der Ball in der Fußball Bundesliga wieder rollt. Zudem hofft der Deutsche auf positive Nachwirkungen für andere Sportarten. Der ehemalige Slalom- und Riesentorlaufspezialist betont, dass der Fußball Macht habe und es immer gut sei, mit einer solchen Disziplin loszulegen, sodass sich die Leute wieder mit dem Sport vertraut machen können.
Der 36-Jährige schaut selbstverständlich auch auf den Skisport. Da muss man sich mit dem Gedanken anfreunden, wie man alles meistern soll, wenn neue Corona-Wellen kommen sollten. Insgeheim hoffen natürlich alle, dass …