Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[6 Sep 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Sara Hector und Krystof Kryzl gewinnen ANC-Gesamtwertung

Mount Hutt – Die ANC-Rennserie in diesem Sommer ist zu Ende. Die Rennen am Mount Hutt wurden wegen ungünstiger Bedingungen gestrichen. Der Wind hat eine Austragung unmöglich gemacht. Da die Entscheidungen nicht nachgeholt werden, stehen die Gesamtsieger fest. Sara Hector aus Schweden sammelte in acht Rennen sage und schreibe 605 Punkte. Ihre Teamkolleginnen Estelle Alphand (365) und Maria Pietilä-Holmner (294) lagen schon weit zurück, freuen sich aber über die Positionen zwei und drei. Zudem sicherte sich Hector die Disziplinenwertungen im Slalom und im Riesentorlauf.
Bei den Herren war es eine sehr …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[5 Sep 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Brice Roger und Klemen Kosi entscheiden Abfahrten in La Parva für sich

La Parva – Im chilenischen La Parva wurden heute zwei Herren-Abfahrten im Rahmen des South American Cups ausgetragen. In der ersten Abfahrt siegte der Franzose Brice Roger in einer Zeit von 1.15,47 Minuten knapp vor dem Deutschen Thomas Dreßen (+0,03). Auf Rang drei klassierte sich der Slowene Klemen Kosi (+0,16). Dreßens DSV-Teamkollege Pepi Ferstl (+0,29) schwang als Vierter ab.
Der US-Amerikaner Thomas Biesemeyer (+0,42) schob sich mit Startnummer 33 noch unter die besten Fünf. Nicolas Raffort, wie der Sieger für die Equipe Tricolore unterwegs, landete mit einem Rückstand von 48 Hundertstelsekunden …

Alle News, Herren News »

[5 Sep 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Für Mario Matt und Felix Neureuther ist der 10. Oktober 2017 ein wichtiges Datum

Flirsch am Arlberg/Garmisch-Partenkirchen – Was haben Mario Matt und Felix Neureuther gemeinsam? Erfolgreich, sympathisch, bodenständig. Ja, und was noch? Beide haben eine charmante „bessere Hälfte“ und beide werden zur gleichen Zeit Vater.
Der ehemalige Tiroler Skirennläufer und sein bayerischer Widersacher werden, schenkt man dem Geburtstermin Glauben, am 10. Oktober Vater. Also wird es wohl ein Fotofinish. 2013 schenkten sich die werdenden Väter nichts, da holten die beiden hinter Marcel Hirscher im WM-Torlauf von Schladming WM-Silber und WM-Bronze.
Reini Herbst und Manni Pranger können den beiden werdenden Vätern Tipps und Ratschläge geben. Sie …

Alle News, Herren News »

[5 Sep 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Stefano Gross blickt zuversichtlich nach Levi

Pozza di Fassa – Der italienische Slalomspezialist Stefano Gross ist gut aus Südamerika zurückgekehrt. Der Trentiner wird nun eine 14-tägige Pause einlegen. Er blickt zufrieden auf die Einheiten in Argentinien zurück. So geht es seinem Rücken gut. Gross konnte unter allen Bedingungen trainieren. Seine Teamkollegen und er starteten mit der Kälte und auf kompaktem Schnee. Dann wurde es wärmer und hat geregnet, aber am Ende waren alle zufrieden mit dem Erreichten.
Der azurblaue Skirennläufer hat neben Torlauf auch im Riesenslalom trainiert. Nun schaut Gross zuversichtlich nach vorne, sprich nach Levi. In …

Alle News, Herren News »

[4 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher will schon in Beaver Creek am Start stehen | ]
Marcel Hirscher will schon in Beaver Creek am Start stehen

Annaberg – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher, der sich bei einem Trainingssturz am Mölltaler Gletscher den Außenknöchel gebrochen hatte, will bald ins Weltcupgeschehen eingreifen. Es ist aber sicher, dass er weder in Sölden noch in Levi an den Start gehen kann.
Es gibt auch positive Nachrichten. So ist der Heilungsverlauf gut. Einziger Wehmutstropfen: Es braucht halt Zeit. Der 28-jährige Salzburger muss noch etwas mehr als drei Wochen einen Gips tragen. Dessen ungeachtet will der sechsfache Gesamtweltcupsieger mit eisernerem Training und niemals nachlassendem Ehrgeiz den Trainingsrückstand auf die Konkurrenz so gering als …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Patrick Ortlieb im Skiweltcup.TV-Interview: „Man soll stets das respektvolle Miteinander in den Vordergrund stellen!“ | ]
Patrick Ortlieb im Skiweltcup.TV-Interview: „Man soll stets das respektvolle Miteinander in den Vordergrund stellen!“

Oberlech/Bozen – 1992 wurde Patrick Ortlieb Abfahrtsolympiasieger. Der Vorarlberger ging mit der Startnummer 1 ins Rennen und avancierte zum großen Skirennläufer. Die Siegesfahrt gepaart mit allen Emotionen sorgt, wenn man den Husarenritt auf der Video-Plattform YouTube verfolgt, nach wie vor für Gänsehaut.
Vier Jahre später wurde der sympathische Athlet aus dem westlichsten Bundesland Österreichs Weltmeister. Wir unterhielten uns mit ihm über diese zwei Großereignisse, seine ebenfalls im Skizirkus fahrende Tochter Nina, Werte zum Meistern des Alltags und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Patrick, du bist vor 25 Jahren im französischen Albertville Abfahrtsolympiasieger geworden. Vier …

Alle News, Herren News »

[4 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller, Romed Baumann und Niklas Köck wollen das PillerseeTal gut vertreten | ]
Manuel Feller, Romed Baumann und Niklas Köck wollen das PillerseeTal gut vertreten

PillerseeTal – In rund 50 Tagen beginnt in Sölden auf dem Rettenbachferner der Olympiawinter 2017/18. Aus dem PillerseeTal scharren die Skirennläufer Manuel Feller, Romed Baumann und Niklas Köck bereits mit den Kufen, sie wollen in dieser Saison sehr gut fahren und möglichst viele Rennen erfolgreich beenden. Somit liegt es auf der Hand, dass sie auch bei den olympischen Winterspielen in Pyeongchang auf Medaillenjagd gehen wollen.
Slalom-Vizeweltmeister Manuel Feller hat in Neuseeland gearbeitet. Er war drei Wochen fernab der Heimat unterwegs und konnte nach einigen Wetterproblemen zu Beginn gute Pistenverhältnisse vorgefunden. Beim …

Alle News, Herren News »

[4 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Thomas Mermillod-Blondin steht wieder auf den Skiern | ]
Thomas Mermillod-Blondin steht wieder auf den Skiern

La Parva – Der französische Skirennläufer Thomas Mermillod-Blondin hat am Montag, nach einer fünftägigen Pause, das Skitraining wieder aufgenommen. In der letzten Woche, nach intensiven Trainingseinheiten in La Parva, zwangen ihn Nervenschmerzen im Oberschenkel zu einer ungewollten Pause. Nun hofft der 33-Jährige, dass er sein Trainingspensum schmerzfrei abspulen kann.
Trotzdem scheint der südamerikanische Schnee es nicht gut mit dem Franzosen zu meinen. Bereits im letzten Jahr riss sich Mermillod-Blondin in Argentinien einen Muskel im Oberschenkel. Somit verpasste er die gesamte letzte Saison.
Anspruchsvoll, aber erfolgreich verlief sein Reha-Programm. So berichtet der cisalpine …