29 Juni 2024

Kondition und Teamgeist: ÖSV WC-4 Team trainiert in Kärnten und Tirol

Das WC-4 Team beim Arlbergerhof (Foto: © Ski Austria)
Das WC-4 Team beim Arlbergerhof (Foto: © Ski Austria)

Das neuformierte WC-4 Team des ÖSV absolvierte einen vielseitigen Konditionstraining-Kurs am Weissensee in Kärnten und beim EKO Cobra West in Tirol. Unter der Leitung von Gruppentrainer Wolfgang Auderer traf die Mannschaft für vier Tage im Arlbergerhof am Weissensee zusammen, um ihren ersten gemeinsamen Trainingskurs zu bestreiten.

Während des Aufenthalts standen intensive Konditionseinheiten in der Kraftkammer und auf dem Mountainbike auf dem Programm. Neben körperlichem Training nahmen die Athleten, darunter Dominik Raschner und Joshua Sturm, auch an Yoga-Sessions, Slackline-Übungen am See und einem Workshop mit dem Sportpsychologen Patrick Bernasky teil. Zudem wurden verschiedene Teambuilding-Übungen in der malerischen Umgebung des Weissensees durchgeführt.

Am letzten Tag des Kurses besuchte das Team das Einsatzkommando Cobra West in Tirol. Unter der Anleitung von Ausbildungsleiter Chefinspektor Thomas Tönig meisterten die Athleten spannende und herausfordernde Aufgaben gemeinsam mit der Eliteeinheit. Christian Hirschbühl, Patrick Feurstein und ihre Teamkollegen erklommen Gebäude mit Strickleitern, seilten sich ab, bargen Verletzte bei einem simulierten Einsatz und absolvierten weitere anspruchsvolle Herausforderungen.

Wolfgang Auderer zeigte sich begeistert vom ersten Trainingskurs: Er betonte, dass die Athleten voll motiviert mitgezogen haben und alle Beteiligten großen Spaß hatten. Er dankte auch Peter Schwarzacher vom Arlbergerhof für die großartige Gastfreundschaft und dem EKO Cobra West für die beeindruckende Erfahrung.

Quelle: Ski Austria 

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2024/25

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2024/25




Verwandte Artikel:

Adrien Theaux kehrt zu Salomon zurück: Ein Neustart für den französischen Ski-Star
Adrien Theaux kehrt zu Salomon zurück: Ein Neustart für den französischen Ski-Star

Nach zehn erfolgreichen Jahren bei HEAD hat Adrien Theaux den Wechsel des Materials angekündigt. Mit 39 Jahren und einer beeindruckenden Ski Weltcup Saison 2023/24, in der er sich für die Weltcup-Finals in der Abfahrt qualifizierte, ist der französische Abfahrer bereit für ein neues Abenteuer im Winter 2024/25. Theaux zeigte sich dankbar für die Unterstützung des… Adrien Theaux verlässt HEAD nach 10 Jahren: Neue Herausforderungen im Visier weiterlesen

ÖSV im Umbruch: Neue Trainer für Ski Weltcup Teams und Nachwuchsleitung
ÖSV im Umbruch: Neue Trainer für Ski Weltcup Teams und Nachwuchsleitung

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat bedeutende Veränderungen in seiner Struktur vorgenommen, insbesondere in den Weltcup-Riesentorlaufteams für Männer und Frauen. Wolfgang Auderer, der zuvor fünf Jahre beim Schweizer Skiverband tätig war, übernimmt nun die Leitung der Männergruppe, nachdem Michael Pircher zum Team von Lucas Braathen (Brasilien) gewechselt ist. Bei den Damen tritt Christian Perner, der zuvor… ÖSV im Umbruch: Neue Trainer für Ski Weltcup Teams und Nachwuchsleitung weiterlesen

Adrian Pertl: Hochzeit, Baby und ein sportlicher Neuanfang (Foto: © Ski Austria)
Adrian Pertl: Hochzeit, Baby und ein sportlicher Neuanfang (Foto: © Ski Austria)

Am Ende der Österreichischen Staatsmeisterschaften 2023/24 auf der Reiteralm stand der Riesenslalom der Herren, bei dem sich Adrian Pertl zum Staatsmeister kürte. Der Athlet aus Kärnten, der sich bereits den zweiten Staatsmeistertitel sicherte, feierte seinen ersten Triumph im Riesentorlauf. Mit einem hauchdünnen Vorsprung sicherte sich Patrick Feurstein (+0.07) aus Vorarlberg den zweiten Platz. Fabio Gstrein… Adrian Pertl holt sich Österreichischen Meistertitel im Riesenslalom weiterlesen

Fabio Gstrein sichert sich den österreichischen Meistertitel im Slalom (Foto: © Ski Austria)
Fabio Gstrein sichert sich den österreichischen Meistertitel im Slalom (Foto: © Ski Austria)

Bei den österreichischen Meisterschaften konnte Fabio Gstrein seinen Vorsprung aus dem ersten Durchgang erfolgreich ins Ziel bringen und gewann mit einem Vorsprung von 0,24 Sekunden vor Oscar Heine aus Kärnten. Der dritte Platz ging an den Tiroler Dominik Raschner, der nur 0,28 Sekunden Rückstand auf Gstrein hatte. Gstrein äußerte sich überglücklich über seinen ersten österreichischen… Fabio Gstrein sichert sich den österreichischen Meistertitel im Slalom weiterlesen

Raphael Haaser erkämpft sich österreichischen Meistertitel im Super-G (Foto: © Ski Austria)
Raphael Haaser erkämpft sich österreichischen Meistertitel im Super-G (Foto: © Ski Austria)

Bei den alpinen Skimeisterschaften auf der Reiteralm, die aufgrund der Wetterbedingungen um einen Tag verschoben wurden, triumphierte Raphael Haaser beim Herren Super-G und sicherte sich den ersten österreichischen Meistertitel seiner Karriere. Er setzte sich mit einem minimalen Vorsprung von 0,07 Sekunden vor Otmar Striedinger durch. Auf dem dritten Platz, nur 0,13 Sekunden hinter Haaser, kam… Raphael Haaser erkämpft sich österreichischen Meistertitel im Super-G weiterlesen

Banner TV-Sport.de