8 Juli 2024

Training am Wörthersee für Feller, Schwarz & Co.

Morgendliche Yoga-Session mit dem gesamten Team. (Foto: © Ski Austria)
Morgendliche Yoga-Session mit dem gesamten Team. (Foto: © Ski Austria)

Das WC-3 Team hat in Pörtschach am Wörthersee seinen ersten Konditionskurs der Sommervorbereitung absolviert. Vier Tage lang waren die Athleten in Kärnten aktiv und nutzten die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten. Das Team bezog Quartier im Hotel Werzers und war von den verschiedenen Trainingsmöglichkeiten begeistert. Martin Kroisleitner, der Gruppentrainer, resümierte am Ende des Kurses, dass sie eine breite Palette an unterschiedlichen Trainingsreizen setzen konnten, darunter Krafttraining im Olympiazentrum Kärnten, Eishockey-Training in Ferlach, Yoga, Wasserski und Tennis.

Die Trainingswoche begann mit einer gemeinsamen Wanderung zur Gloriette in Pörtschach, an der auch Nachwuchsathleten des Kärntner Landesskiverbandes teilnahmen. Am Abend fanden Teambesprechungen statt. Am Dienstagvormittag absolvierte das Team eine intensive Krafttrainingseinheit im Olympiazentrum Kärnten. Danach wechselten Stefan Brennsteiner, Michael Matt und ihre Kollegen in ungewohnte Ausrüstung für ein Eishockey-Training in der Skillzcompany von Paul Ullrich in Ferlach. Dort trainierten sie gemeinsam mit den Eishockey-Profis Peter Schneider vom EC Red Bull Salzburg und Felix Maxa vom VSV.

Der Mittwoch begann mit einer morgendlichen Yoga-Session für das gesamte Team, gefolgt von Tennistraining auf der Anlage des Hotel Werzers. Zum Abschluss konnten die Ski Austria Stars ihr Können auf Skiern zeigen, allerdings nicht auf Schnee, sondern auf dem glasklaren Wasser des Wörthersees.

Quelle: Ski Austria 

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2024/25

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2024/25




Verwandte Artikel:

Fabio Gstrein sichert sich den österreichischen Meistertitel im Slalom (Foto: © Ski Austria)
Fabio Gstrein sichert sich den österreichischen Meistertitel im Slalom (Foto: © Ski Austria)

Bei den österreichischen Meisterschaften konnte Fabio Gstrein seinen Vorsprung aus dem ersten Durchgang erfolgreich ins Ziel bringen und gewann mit einem Vorsprung von 0,24 Sekunden vor Oscar Heine aus Kärnten. Der dritte Platz ging an den Tiroler Dominik Raschner, der nur 0,28 Sekunden Rückstand auf Gstrein hatte. Gstrein äußerte sich überglücklich über seinen ersten österreichischen… Fabio Gstrein sichert sich den österreichischen Meistertitel im Slalom weiterlesen

Ein absolut perfektes Auftakt-Wochenende in Saalbach (Foto: © Markus Landauer)
Ein absolut perfektes Auftakt-Wochenende in Saalbach (Foto: © Markus Landauer)

Das Audi FIS Ski Weltcup Finale 2024 in Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn lieferte eine außergewöhnliche Bühne für den Skisport und markierte eine spektakuläre erste Woche für den Saisonabschluss im zukünftigen WM-Ort 2025. Mit vier vergebenen Kristallkugeln und einer Mischung aus Spannung, Emotionen sowie herausragenden Leistungen, erwies sich das Auftakt-Wochenende als triumphaler Erfolg. Marco Odermatt sicherte… Triumphale Momente: Saalbachs perfektes Weltcup-Finale 2024 weiterlesen

Timon Haugan feiert seinen ersten Weltcupsieg beim Slalom-Weltcup-Finale in Saalbach
Timon Haugan feiert seinen ersten Weltcupsieg beim Slalom-Weltcup-Finale in Saalbach

Obwohl der Tiroler Manuel Feller bereits vor dem abschließenden Saisonrennen im Slalom beim Ski-Weltcup-Finale in Saalbach als Gewinner der „Kleinen Slalom-Kristallkugel“ feststand, versprach das Rennen unter leicht bedecktem Himmel und bei frühlingshaften Temperaturen um 12° Grad auf der „Ulli Maier“ Rennpiste Spannung pur. Skifans und Experten waren gleichermaßen gespannt, ob Feller seine herausragende Saison mit… Timon Haugan feiert seinen ersten Weltcupsieg beim Slalom-Weltcup-Finale in Saalbach weiterlesen

Timo Haugan übernimmt Zwischenführung beim Slalom-Weltcupfinale in Saalbach - Finallauf live ab 13.30 Uhr
Timo Haugan übernimmt Zwischenführung beim Slalom-Weltcupfinale in Saalbach - Finallauf live ab 13.30 Uhr

Die kleine Slalom-Kristallkugel war bereits vorzeitig, nach der Absage der Rennen in Kranjska Gora, in den Besitz von Manuel Feller übergegangen. Der Tiroler hatte vor dem letzten Torlauf in Saalbach-Hinterglemm einen Vorsprung von 169 Punkten auf den Schladming- und Kitzbühel-Gewinner Linus Straßer. Die Führung nach dem ersten Durchgang übernahm der Norweger Timo Haugan in einer… Timo Haugan übernimmt Zwischenführung beim Slalom-Weltcupfinale in Saalbach – Finallauf live ab 13.30 Uhr weiterlesen

Von Klettern bis Golf: So trainiert Loïc Meillard im Sommer
Von Klettern bis Golf: So trainiert Loïc Meillard im Sommer

Marco Odermatt hat beim Riesentorlauf-Ski-Weltcup-Finale in Saalbach die „Perfect Season“ verpasst. Der Schweizer schied nach einem Torfehler aus und musste seinem Teamkollegen Loic Meillard den Vortritt lassen. Meillard setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:36.27 Minuten vor dem überraschend starken Joan Verdu (+ 0.71) aus Andorra und seinem Teamkollegen Thomas Tumler (+ 0.79) durch.  … Loic Meillard gewinnt Riesenslalom beim Ski Weltcup Finale in Saalbach – Serie von Marco Odermatt gerissen. weiterlesen

Banner TV-Sport.de