9 Juni 2024

Europacup 2024/2025: Ein umfassender Überblick

Europacup 2024/2025: Ein umfassender Überblick
Europacup 2024/2025: Ein umfassender Überblick

Der Europacup 2024/2025 verspricht eine spannende Saison mit insgesamt 37 Rennen für die Männer und 36 Rennen für die Frauen. Während einer Pause vom 24. Februar bis zum 6. März finden die Junioren-Weltmeisterschaften in Tarvisio statt.

Männer-Rennkalender

Die Saison beginnt am 23. und 24. November in Finnland mit zwei Slaloms in Levi. Im Dezember geht es nach Italien: Nach zwei Riesenslaloms in Zinal, Schweiz, am 5. und 6. Dezember, stehen in Santa Caterina zwei Abfahrten am 11. und 12. sowie ein Super-G am 13. Dezember auf dem Programm. Weitere Slaloms folgen am 15. Dezember im Val di Fassa und am 16. Dezember in Obereggen. Vor Weihnachten gibt es noch zwei Riesenslaloms in Valloire, Frankreich, am 19. und 20. Dezember.

Im Januar beginnt die Saison in Wengen mit zwei Super-Gs am 10. und 11. Januar. Danach folgen zwei Abfahrten in Pass Thurn, Österreich, am 16. und 17. Januar, ein Slalom am 19. Januar in Berchtesgaden, Deutschland, sowie zwei Super-Gs am 21. und 22. Januar in Reiteralm, Österreich. Zwei Riesenslaloms stehen am 24. und 25. Januar in Turnau, Österreich, auf dem Programm. Am Ende des Monats, vom 30. Januar bis 1. Februar, gibt es zwei Abfahrten und einen Super-G in Orcières Merlette, Frankreich.

Im Februar geht es in den Pyrenäen mit zwei Riesenslaloms am 3. und 4. Februar in Soldeu, Andorra, und zwei Slaloms am 6. und 7. Februar in Baqueira, Spanien, weiter. Weitere Rennen finden in Crans Montana mit zwei Abfahrten am 12. und 13. Februar und in Sarajevo, Bjelasnica, mit zwei Super-Gs am 21. und 22. Februar statt.

Die Finalrennen der Männer werden in Norwegen ausgetragen: Eine Abfahrt am 16. März, ein Super-G am 17. März in Kvitfjell, gefolgt von zwei Slaloms am 19. und 20. März in Norefjell. Die Technischen Finals im Riesenslalom und Slalom finden am 22. und 23. März in Oppdal statt.

Frauen-Rennkalender

Der Auftakt der Frauen findet am 2. und 3. Dezember in Zinal, Schweiz, mit zwei Riesenslaloms statt, gefolgt von einem Riesenslalom und einem Slalom am 7. und 8. Dezember in Mayrhofen, Österreich. Zwei Abfahrten stehen am 14. und 15. Dezember in St. Moritz auf dem Programm. Am 17. und 18. Dezember folgen Slaloms im Ahrntal, der Austragungsort für zwei Super-Gs am 20. und 21. Dezember ist noch offen.

Im Januar starten die Frauen mit zwei Slaloms am 7. und 8. Januar in Les Diablerets, Schweiz, und zwei Riesenslaloms am 10. und 11. Januar in Puy Saint Vincent, Frankreich. In Zauchensee, Österreich, gibt es am 15. und 16. Januar zwei Abfahrten und am 17. Januar einen Super-G. Zwei Slaloms finden am 21. und 22. Januar in Zell am See, Österreich, statt. Tarvisio wird zwei Abfahrten am 29. und 30. Januar und einen Super-G am 31. Januar beherbergen.

Im Februar stehen zwei Slaloms am 3. und 4. Februar in Spindleruv Mlyn, Tschechien, sowie zwei Riesenslaloms am 9. und 10. Februar in Oberjoch, Deutschland, auf dem Programm. Zwei Super-Gs folgen am 19. und 20. Februar im Sarntal. Ein weiterer Abfahrtslauf im Februar ist noch zu bestätigen.

Auch im März gibt es noch unbestätigte Austragungsorte für zwei Super-Gs am 8. und 9. März. Danach folgen die Rennen in Norwegen: Eine Abfahrt am 16. März und ein Super-G am 17. März in Kvitfjell, sowie zwei Riesenslaloms am 19. und 20. März in Aal. Die Technischen Finals im Slalom und Riesenslalom werden am 22. und 23. März in Oppdal ausgetragen.

Quelle: www.raceskimagazine.it 

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2024/25

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2024/25




Verwandte Artikel:

Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.
Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.

Freuen Sie sich auf eine packende Saison 2024/2025 im Herren Ski Weltcup, die an einigen der bekanntesten Skiorte der Welt ausgetragen wird. Die Skiweltcup Saison der Herren startet am 27.10.2024 in Sölden mit einem Riesenslalom, der Höhepunkt der Herren ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup… Ski Weltcup Kalender der Herren für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami
Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami

Die kommende Weltcup-Saison im Damen-Skisport verspricht erneut Hochspannung und herausragende Leistungen in verschiedenen Disziplinen. Die Skiweltcup Saison der Frauen startet am 26.10.2024 in Sölden, der Höhepunkt der Damen ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup Finale findet Mitte/Ende März in Sun Valley (USA) statt. Hier ist eine… Ski Weltcup Kalender der Damen für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause
Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause

Marco Schwarz hofft, Anfang August sein Comeback auf der Piste zu feiern. Nach einem Kreuzbandriss im Dezember letzten Jahres, bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio, arbeitet der Kärntner intensiv an seiner Rückkehr. Momentan stehen von Montag bis Freitag Krafttraining und nachmittags Ausdauereinheiten auf dem Programm. Die Rehabilitation, die er bis vor zwei Wochen täglich… Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause weiterlesen

Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss
Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss

Mikaela Shiffrin, die Ausnahmeathletin aus Colorado, freut sich auf das historische Debüt der „Birds of Prey“ im Ski Weltcup der Frauen am 14. und 15. Dezember. Bei einer Veranstaltung in Vail sprach sie auch über ihre Verletzung in Cortina und bestätigte, dass sie ihre Einsätze in der Königsdisziplin sorgfältig auswählen wird. Fast zehn Jahre nach… Shiffrin’s Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss weiterlesen

Französische Damenteams starten in Les Deux-Alpes in die neue Saison
Französische Damenteams starten in Les Deux-Alpes in die neue Saison

Die französischen Damenteams, darunter Clara Direz, Marie Lamure, Caitlin McFarlane, Marion Chevrier, haben diese Woche auf dem Gletscher von Les Deux-Alpes den Schnee wiederentdeckt, um die neue Skisaison zu beginnen. Seit Montag sind alle föderalen Damenmannschaften, einschließlich der Technik- und Speed-A- sowie der Gruppe-B-Teams, auf der Piste aktiv. Ähnlich wie ihre italienischen und kroatischen Kolleginnen,… Französische Damenteams starten in Les Deux-Alpes in die neue Saison weiterlesen

Banner TV-Sport.de