Home » Alle News, Herren News

Ein überlegener Kristoffersen vor 12‘600 Zuschauern am Chuenisbärgli

Ein überlegener Kristoffersen vor 12‘600 Zuschauern am Chuenisbärgli

Ein überlegener Kristoffersen vor 12‘600 Zuschauern am Chuenisbärgli

Nach einer ausgelassener Ski-Chilbi am Samstag fanden am Sonntag noch 12‘600 Besucher den Weg ans Chuenisbärgli. Trotz aufkommendem Nebel konnte der Slalom planmässig durchgeführt werden. Am Schluss verteidigte ein überlegender Henrik Kristoffersen (NOR) mit 1.83 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten seinen Vorjahressieg. Zweiter wurde Manfred Mölgg (ITA), Dritter der Österreicher Marcel Hirscher. Bester Schweizer war Daniel Yule als Achter.

Trotz zeitweise aufkommendem Nebel kamen die 12‘600 angereisten Skifans in den Genuss von packendem Skisport. Der Norweger Henrik Kristoffersen fuhr überlegen zum Sieg am Chuenisbärgli und verteidigte so seinen Slalomsieg vom Vorjahr. Er deklassierte den zweitplatzierten Manfred Mölgg um mehr als 1.5 Sekunden. Daniel Yule hatte als Siebter nach dem ersten Lauf beste Chancen, um das Podest zukommen. Um ganz vorne mitzufahren reichte es im zweiten Lauf nicht ganz, er bestätigte aber seine gute Form mit dem achten Schlussrang.

Familentag am Chuenisbärgli

Bereits zum dritten Mal wurde der Sonntag zum Family Day erklärt. Die speziellen Angebote für Eltern mit Kindern – von der Verpflegung über die Tribünenplätze bis zum Interview mit Didier Défago – stiessen wiederum auf grosses Interesse. Der neu platzierte Screen im Zieraum stellte dabei eine grosse Aufwertung für die Zuschauer dar. Die 300 verfügbaren Plätze waren auch 2017 ausverkauft.

Erfolgreiches Wochenende

Der Audi FIS Ski World Cup Adelboden ging bei perfekten winterlichen Bedingungen über die Bühne. Insgesamt strömten am Rennwochenende 40‘000 Skifans nach Adelboden. OK-Präsident Peter Willen steht die Genugtuung ins Gesicht geschrieben: «Nachdem der Winter doch noch nach Adelboden gefunden hatte, erlebten wir am Chuenisbärgli beste Bedingungen und wir waren sehr froh, konnten zwei Rennen planmässig durchgeführt werden».

Willen betont den sehr grossen personellen Aufwand der Organisatoren für das ganze Wochenende, sowie die herausragende Leistung aller Helfer und Staff, die überhaupt nicht selbstverständlich sei. Auch die etlichen Arbeitsstunden von Zivilschutz und Armee seine von unschätzbarem Wert. Der OK-Präsident ist insbesondere deshalb mit dem Anlass zufrieden. Von Seiten Polizei und Sanität wurden keine aussergewöhnlichen oder gravie­renden Ereignisse verzeichnet.

Ranglistenauszug Slalom | Sonntag, 8. Januar 20171. Henrik Kristoffersen (NOR) 1:54,87. 2. Manfred Mölgg (ITA) 1,83 zurück. 3. Marcel Hirscher (AUT) 2,19. 4. Felix Neureuther (GER) 2,24. 5. Alexander Choros-chilow (RUS) 2,45. 6. André Myhrer (SWE) 2,62. 7. Manuel Feller (AUT) 3,05. 8. Daniel Yule (SUI) 3,16. 9. Alexis Pinturault (FRA) 3,48.

Ferner: 19. Ramon Zenhäusern (SUI) 4,38. 22. Marc Gini (SUI) 4,71.

  1. Internationale Adelbodner Skitage –
    AUDI FIS Ski World Cup 2018:
    6. und 7. Januar 2018

Weitere Informationen unter www.weltcup-adelboden.ch

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.