Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Europacup – Der Kronplatz ist bereit, die junge Garde des Skizirkus zu empfangen und bangt um die Wetterbedingungen.

Europacup - Der Kronplatz ist bereit, die junge Garde des Skizirkus zu empfangen und bangt um die Wetterbedingungen. (Foto: © Dennis DeMartin)

Europacup – Der Kronplatz ist bereit, die junge Garde des Skizirkus zu empfangen und bangt um die Wetterbedingungen. (Foto: © Dennis DeMartin)

„Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Jetzt können wir nur noch auf gutes Wetter hoffen“, so Danny Kastlunger, General Manager von Al Plan Events, des Organisationskomittees am Kronplatz zum Fortschritt der Vorbereitungen im Hinblick auf das Europacuprennen der Frauen und Männer am Samstag 21.12. in St. Vigil in Enneberg.

Da in dieser Saison auf der ERTA Weltcuppause ist, sind die Mannen um Präsident Willi Kastlunger wieder zurück zu den Wurzeln gegangen und organisieren erneut den klassischen Parallel-Nachtslalom auf der zentral gelegenen Piste Cianross.

Alles ist bereit, die Rennpiste wurde hergerichtet und bis vor wenigen Tagen war sie in einem perfekten Zustand. Leider hat dann das Wetter auch in Enneberg Kapriolen geschlagen und die Widerstandsfähigkeit des Rennhanges angegriffen. Derzeit haben sich 90 Männer und 60 Frauen aus 20 Nationen für das Quali-Rennen (Slalom mit einem Durchgang) am Samstagmorgen ab 9.00 h angemeldet, welches auf dem letzten Teilstück der Erta-Piste ausgetragen wird.

In St. Vigil in Enneberg freut man sich ganz besonders auf den Auftritt des jungen Lokalmatadors Tobias Kastlunger. Das Finale in Form eines Parallel-Nachtslaloms auf der Cianross-Piste beginnt dann um 15.30 mit dem Sechzehntelfinale der besten 32 aus der Quali. Die Finalläufe sind ab 18.20 geplant und werden, wie auch der Rest des Rennens, an den darauffolgenden Tagen von Rai Sport als Zusammenfassung ausgestrahlt. Das Gesamtpreisgeld beträgt 10.000 Euro und wird gleichmäßig auf die besten 4 jeder Kategorie aufgeteilt.

Programm: Samstag 21.12.2019

09.00 h: Qualifikations-SL Frauen auf der Erta
15 Minuten nach dem Damen-Quali:
Qualifikationsslalom der Männer auf der Erta
14.30 h: Siegerehrung Qualirennen M/F

15.30 h: Sechuehntelfinale Parallelslalom
16.45 h: Achtelfinale Parallelslalom
17.30 h: Viertelfinale Parallelslalom
18.00 h: Halbfinale Parallelslalom
18.20 h: Finale Parallelslalom
18.40 h: Siegerehrung

Anmerkungen werden geschlossen.