Home » Alle News, Herren News

Felix Neureuther spricht im „aktuellen Sportstudio“ Klartext

Felix Neureuther spricht im „aktuellen Sportstudio“ Klartext

Felix Neureuther spricht im „aktuellen Sportstudio“ Klartext

Garmisch-Partenkirchen/Mainz – Der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther erzählte, gestern Abend im ZDF-Sportstudio, dass er in der Reha-Phase gut vorankomme und viele gute Fortschritte mache. Dennoch lässt er sich viel Zeit, was seine Rückkehr auf die Skier betrifft. Zudem sagte er im „aktuellen Sportstudio“, dass er geduldig auch weiterhin geduldig bleiben möchte.

Ihm laufe die Zeit nicht davon, und es ist nicht wichtig, wann er im Sommer wieder auf den Brettern steht. Deutschlands bester Skirennläufer riss sich ja bekanntlich Ende November 2017 das Kreuzband. Nach anfänglicher Nachdenkpause entschied er sich für einen chirurgischen Eingriff und gegen die Olympischen Spiele in Pyeongchang.

Der 33-Jährige kritisierte nach wie vor das IOC und die FIFA. Man müsse das System von Neuem aufbauen, den Sport an die erste Stelle setzen und die Korruption beenden. Somit würden die Fans sehen, dass es den Verbänden nicht ums Geld, sondern um das Wesentliche geht. Die Olympischen Spiele, die die Völker verbinden sollten, werden mit den Füßen getreten.

Mehr noch: Der Sieger des ersten Slaloms im Winter 2017/18 geht noch weiter. Er sagte, dass es nicht sein kann, dass Unmengen von Geldern verschwendet werden, dass die Spiele in den Zeichen der fünf Ringe stattfinden. Die Spiele in Sotschi, Pyeongchang und Peking machen keinen Sinn. Besser, und mit dieser Meinung ist der Ehemann der Biathletin Miriam Gössner gewiss nicht alleine, wären Olympische Winterspiele in den Alpen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.t-online.de

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.