Home » Alle News, Damen News, Top News

LIVE: Alpine Kombination der Damen in der Lenzerheide 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Alpine Kombination der Damen in der Lenzerheide 2018 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Alpine Kombination der Damen in der Lenzerheide 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Lenzerheide – Für die Damen stehen an diesem langen Ski-Wochenende eine Alpine Kombination, ein Riesenslalom und ein Torlauf in der Lenzerheide auf dem Programm. Bereits am Freitag (Kombi-Super-G Start um 10 Uhr und Kombi-Slalom Beginn um 12.45 Uhr) können sich insbesondere die Schweizer Fans auf Kombi-Weltmeisterin Wendy Holdener und Vize-Weltmeisterin Michelle Gisin freuen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.

Es ist die erste Kombination in diesem Winter, zumal jene in St. Moritz anfangs wegen dichten Nebels abgebrochen und dann an einem anderen Tag wegen Nebel und Schneefall abgesagt wurde.

Mikaela Shiffrin aus den USA verzichtet auf einen Start in Lenzerheide. Holdener und Gisin wollen vor heimischer Kulisse auftrumpfen. Ebenfalls gut präsentieren können sich ihre Mannschaftskolleginnen  Lara Gut und Denise Feierabend. In wenigen Wochen wird die Karriere der Österreicherin Michaela Kirchgasser zu Ende gehen. Sie möchte aber noch einmal aufs Podest fahren.

Die Italienerinnen Sofia Goggia wird in der Kombination nicht an den Start gehen.   Federica Brignone spekuliert mit einem Podestplatz, dazu benötigt es aber einen guten Super-G, sodass sie etwas beruhigter in den Torlaufdurchgang gehen kann.

Eine gute Leistung abrufen wollen die Österreicherinnen Ramona SiebenhoferRicarda Haaser und Christina Ager. Die zuletzt auf dem Kronplatz überzeugende Norwegerin  Ragnhild MowinckelAnne-Sophie Barthet aus Frankreich, aber auch die US-Amerikanerin Lindsey Vonn können für eine Überraschung sorgen.

Die Weltcupstrecke am Heimberg ist in einem hervorragenden Zustand, der Neuschnee sorgt aber für zusätzlichen Aufwand. Dank der kompakten Unterlage kann der Schnee aber mit dem Pistenfahrzeug aus der Strecke gestoßen werden.

„Dank den winterlichen Bedingungen im Dezember konnten wir schon früh einen guten Pistenaufbau sicherstellen, auch für den zusätzlichen Super-G-Abschnitt für die Alpinen Kombination“, bestätigt Peter Engler, OK Präsident des Ski Weltcup Lenzerheide. Diese Grundlage bietet nun die perfekte Voraussetzung für die rennspezifische Präparation. Verantwortlich für die Rennorganisation im Bereich der Piste ist Manuel Brugger. Zusammen mit einem zehn- bis zwölfköpfigen Team aus Mitarbeitenden der Lenzerheide Bergbahnen AG und freiwilligen Helfern, hat er in den vergangenen Tagen die Piste am Heimberg in einen Weltcupstrecke verwandelt.

Dass die Pistenqualität am Heimberg stimmt, haben auch die Schweizer Skirennfahrerinnen bestätigt. Von Dienstag bis Donnerstag fanden erste Trainingseinheiten auf der Weltcupstrecke in Lenzerheide statt.

Die letzte Kombination der Frauen in der Lenzerheide fand im März 2016 statt. Damals siegte Holdener vor Kirchgasser und Gut.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.