Home » Damen News, Pressenews, Top News

Mikaela Shiffrin gewinnt Kombi von Crans-Montana, kleine Kugel geht an Ilka Štuhec

Mikaela Shiffrin gewinnt Kombi von Crans-Montana

Mikaela Shiffrin gewinnt Kombi von Crans-Montana

Crans-Montana – Heute fand im schweizerischen Crans-Montana die zweite Kombi der Damen statt. Der Sieg ging an die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. In einer Zeit von 2.07,16 Minuten war sie nicht zu schlagen. Die noch 21-jährige Athletin, die ihren 29. Weltcupsieg feierte, betonte im TV-Gespräch: „Es ist unglaublich. Jeder Sieg ist natürlich schön. Ich war mit meinem Super-G schon sehr zufrieden, hatte ein sehr gutes Gefühl im Slalom. Ich muss Punkte im Gesamtweltcup machen, denn Ilka ist so stark. Ich wollte hier schon einiges gutmachen, damit ich daheim dann alles klarmachen kann.“

Zweite wurde die Italienerin Federica Brignone (+0,70). Auf Rang drei fuhr die Slowenin Ilka Štuhec (+0,85), die sich über den Sieg in der Disziplinenwertung und die kleine Kristallkugel freuen konnte. Die Nachfolgerin von Wendy Holdener sprach: „Ich habe gewusst, ich muss noch einen guten Slalom fahren. Das habe ich mehr oder weniger auch gemacht. Ich probiere nicht viel an die weiteren Kugeln zu denken. Es gibt noch viele Rennen zu fahren – aber ich probiere, es Rennen für Rennen zu fahren.“

Offizieller FIS ENDSTAND: 2. Alpine Kombination der Damen in Crans-Montana 

Die Kanadierin Marie-Michèle Gagnon (+0,89) schrammte als Vierte nur denkbar knapp an einer Podestplatzierung vorbei. Weltmeisterin Wendy Holdener (+1,54) aus der Schweiz wurde hinter der Tirolerin Ricarda Haaser (+1,45) Sechste. Letztere freute sich im ORF-Interview: „Ich bin schon megaglücklich, dass ich unter den Top-5 bin. Aber der Rückstand aufs Podest ist nicht so groß. Ich bin eigentlich nur einen Slalomlauf runtergefahren, weil es in der ersten Kombi total in die Hose gegangen ist. Slalomfahren kann ich besser, als ich heute gezeigt habe – aber es passt schon.“

Die Wikingerin Ragnhild Mowinckel (+1,77) belegte den siebten Platz. Die azurblaue Skirennläuferin Sofia Goggia (+1,89), die nach dem Super-G führte, schloss als Achte ihren Frieden mit dem Ort, nachdem sie in den ersten beiden Rennen von Crans-Montana nicht ins Ziel kam. Hinter Goggia landete ihre Teamkollegin Marta Bassino (+2,00) auf Position neun. Marie Therese Tviberg (+2,23) aus Norwegen überzeugte mit einer beherzten Fahrt und schwang als Zehnte ab.

Vizeweltmeisterin Michelle Gisin schrammte als Elfte des Tages nur um vier Hundertstelsekunden an einem Top-10-Platz vorbei. Die Österreicherinnen Rosina Schneeberger (+2,52) und Elisabeth Kappaurer (+2,75) zeigten ihre guten Fähigkeiten erneut und klassierten sich auf den Positionen zwölf und 13.  Schneeberger, eine junge, talentierte und mehr als nur motivierte Tirolerin, war mit dem Ergebnis heute zufrieden. Sie sprach davon, keine fehlerfreien Läufe hinuntergebracht zu haben. Aber sie war froh, wieder mal im Ziel zu sein.

Die Deutsche Marlene Schmotz (+3,61) reihte sich auf Platz 14 ein. Die Swiss-Ski-Dame Rahel Kopp (+3,75) wurde 16. Ramona Siebenhofer (+4,44) vom ÖSV-Team landete auf Platz 18 und reihte sich noch vor Hausherrin Jasmina Suter (+4,48) ein. Die Südtirolerin Nicol Delago (+4,74) fuhr nach dem 21. Platz im Super-G auch im Slalom auf Rang 21. In der Endabrechnung landete sie folgerichtig auf Position 21 und war um 23 Hundertstelsekunden schneller als die DSV-Starterin Patrizia Dorsch, die 22. wurde.

Die junge Tirolerin Stephanie Venier, ihres Zeichens amtierende Vize-Abfahrtsweltmeisterin, riss mehr als sieben Sekunden Rückstand auf Shiffrin auf und wurde Vorletzte. Nicht ins Ziel kamen u.a. die Deutsche Lena Dürr und die Eidgenossin Priska Nufer.

Offizieller FIS ENDSTAND: 2. Alpine Kombination der Damen in Crans-Montana 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-kombi-2-crans-montana-2017

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.