“STREIF – One Hell of a Ride”: Ab 25. Dezember 2014 im Kino

Auf der STREIF werden Triumphe gefeiert und Tragödien durchlitten. Das berühmteste Abfahrtsrennen der Welt hat Helden geboren und Karrieren beendet. “STREIF – One Hell of a Ride” bietet einzigartige und ehrliche Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der weltbesten Skirennläufer. Am 25. Dezember 2014 startet die Planet Watch Produktion im Verleih von Thimfilm bundesweit in den Kinos.
Der Film beleuchtet die historische Bedeutung der legendären Streif und begleitet fünf Athleten bei ihrer zwölfmonatigen Vorbereitung auf das wichtigste Rennen ihrer Karriere: Aksel Lund Svindal aus Norwegen, Erik Guay aus Kanada, Max Franz …

Lesen Sie den ganzen Artikel »

Herren News, Pressenews »

Für Matthias Mayer kann das Rennen in Lake Louise kommen

Panorama – Der österreichische Skirennläufer Matthias Mayer ist fit für sein Comeback. Das ist eine gute Nachricht. Seine Teamkollegen spulten zwei Super-G-Einheiten ab. Der Kärntner Olympiasieger absolvierte indessen eigene auf ihn abgestimmte Trainings ab. Nun reist er von Panorama nach Lake Louise. Am Mittwoch steht das erste von drei Trainings auf dem Programm, ehe am Samstag auch für die Abfahrer die WM-Saison 2014/15 beginnt.
Mayer erzählt, dass sein Knie bisher Ruhe gibt. Da er sich vor einem Monat bei einem Trainingssturz das Seitenband verletzte und die Wirbelsäule prellte, konnte er nicht …

Damen News, Pressenews »

Über die französischen Speed-Damen in Copper Mountain

Copper Mountain – Während die Speed-Herren in Nakiska arbeiten, sind die schnellen Französinnen in Copper Mountain. Am gestrigen Sonntag konnte aufgrund starker Schneefälle kein Training durchgeführt werden. Das Abfahrtstraining mit den Italienerinnen und den Österreicherinnen wurde annulliert.
Pierre-Yves Albrieux, der Verantwortliche der Abfahrerinnen, erzählte, dass insgesamt 20 cm Neuschnee gefallen sind, als die Gruppe in Amerika eintraf. Die Bleus werden in Vail und Copper Mountain etwas Super-G und Riesentorlauf trainieren. Ferner gab es die Möglichkeit zur Teilnahme an einem FIS-Rennen, die die Französinnen natürlich nicht ausließen.
Es war ein internationales Starterfeld. Sowohl …

Damen News, Fis & Europacup »

14 Azzurre bei den EC-Rennen in Hemsedal mit von der Partie

Hemsedal – Vier EC-Rennen werden im norwegischen Hemsedal ausgetragen. Anfang Dezember finden zwei Riesentorläufe und zwei Slaloms statt. Der italienische Verband nominierte gleich 14 Athletinnen für die Einsätze im hohen Norden Europas.
Im Riesenslalom gehen Jasmine Fiorano, Roberta Midali, Laura Pirovano, Sabrina Fanchini, Karoline Pichler, Jole Galli, Valentina Cillara Rossi, Lisa Magdalena Agerer, Verena Gasslitter und Roberta Melesi an den Start. Im Torlauf werden neben Fiorano, Midali, Pirovano, Fanchini, Pichler und Galli auch Marta Benzoni, Carmen Geyr, Martina Perruchon und Federica Sosio eingesetzt. Aller azurblauen Technikerinnen hoffen auf einen gelungenen Saisonstart.
Vor …

Herren News, Top News »

“STREIF – One Hell of a Ride”: Ab 25. Dezember 2014 im Kino

Auf der STREIF werden Triumphe gefeiert und Tragödien durchlitten. Das berühmteste Abfahrtsrennen der Welt hat Helden geboren und Karrieren beendet. “STREIF – One Hell of a Ride” bietet einzigartige und ehrliche Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der weltbesten Skirennläufer. Am 25. Dezember 2014 startet die Planet Watch Produktion im Verleih von Thimfilm bundesweit in den Kinos.
Der Film beleuchtet die historische Bedeutung der legendären Streif und begleitet fünf Athleten bei ihrer zwölfmonatigen Vorbereitung auf das wichtigste Rennen ihrer Karriere: Aksel Lund Svindal aus Norwegen, Erik Guay aus Kanada, Max Franz …

Herren News, Pressenews »

Die französischen Speed-Herren freuen sich auf ihre ersten Rennen

Nakiska – Die Abfahrer der Equipe Tricolore haben eine gute Arbeit im Basistrainingslager im kanadischen Nakiska geleistet. Heute stehen die letzten Übungseinheiten auf dem Programm, ehe es nach Lake Louise weiter geht. Dort öffnet der Speedwinter 2014/15 seine Tore. Patrick Morisod, Chef der Speed-Gruppe, streut seinen Athleten Rosen und erzählt, dass die Bedingungen perfekt waren.
Die Skirennläufer spulten viele Trainingskilometer im Abfahrts- und Super-G-Bereich ab. Zudem konnte man sich mit den Kanadiern, dem Finnen Andreas Romar und einem Spanier messen. Im letzten Zeittraining überzeugte Adrien Théaux. Auch die anderen wie beispielsweise …

Fis & Europacup, Pressenews »

Hannah Köck ist für Saisonauftakt bereit

In der kommenden Woche startet für das heimische Ski-Talent Hannah Köck die Europacupsaison. Die PillerseeTalerin blickt mit einem guten Gefühl auf den Rennauftakt.
Mit zwei Riesentorläufen und zwei Slaloms steht für die PillerseeTalerin Hannah Köck vom 1. bis 4. Dezember die erste Bewährungsprobe der Saison auf dem Programm. Nach wetterbedingter Verlegung der Rennen von Trysil und Aare ins norwegische Hemsedal ist die 20-Jährige heiß auf die ersten Rennstarts: „Alles in Allem fühle ich mich richtig fit und werde diese Tage nochmal nützen, um am letzten Feinschliff zu arbeiten. Insgesamt war die …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

Schwerer Trainingsunfall: Schottin Charlie Guest fällt für längere Zeit aus

Die fast 21-jährige schottische Skirennläuferin Charlotte Guest kam bei einer Trainingsfahrt in Schweden zu Sturz und zog sich dabei einen Bruch von vier Querfortsätzen in der Wirbelsäule zu. Laut den Angaben ihres Trainers Stefan Moser stürzte sie in vor einem Felsen stehende Bäume. Über das soziale Medium Facebook erzählte sie, dass sie froh darüber sei, dass sie sich nicht ernsthafter verletzt habe und keine Langzeitschäden davon tragen werde.
Als im August die Skisaison 2014/15 eröffnet wurde, stand sie beim FIS-Torlauf in Cardrona/Neuseeland auf dem obersten Treppchen. Guests großes Ziel war es, …

Fis & Europacup, Pressenews »

ÖSV NEWS: Talentprobe von Maximilian Lahnsteiner

Nach dem fünften Platz beim ersten FIS-Riesentorlauf in Gällivare (SWE), konnte Maximilian Lahnsteiner am zweiten Tag nach Halbzeitführung und einer sehr ordentlichen Leistung Rang drei belegen.
Mit Christian Borgnaes (8.), Linus Walch (9.), Fabian Zeiringer (12.), Mathias Graf (14.) und Fabio Gstrein (19.) boten auch die weiteren Nachwuchsläufer zum Teil gute Leistungen auf der sehr anspruchsvollen Rennpiste in Gällivare.
“Alles in allem war das ein überaus wertvoller Trainingsblock in Verbindung mit FIS-Rennen in Schweden, aus dem das ganze Team positive Erfahrungen zum Saisonauftakt mit nach Hause nimmt”, erklärte Nachwuchstrainer Benjamin Prantner.
Ergebnis FIS-Riesentorlauf …

Damen News, Pressenews »

Maria Höfl-Riesch wird 30 Jahre alt, wir gratulieren!

Garmisch-Partenkirchen – Auch heute schauen wir in die Chronik. Dabei erkennen wir, dass eine mittlerweile zurückgetretene, aber nichtsdestotrotz mehr als erfolgreiche Dame ihren runden Geburtstag feiert. Nicht nur wegen ihrer Körpergröße von 1,81 m war die Allrounderin im Dienst des Deutschen Skiverbands eine Größe im alpinen Skiweltcupzirkus.  Die Rede ist von Maria Höfl-Riesch, die heute genau vor 30 Jahren in der Olympiastadt Garmisch-Partenkirchen das Licht der Welt erblickte.
Maria Höfl-Riesch ist eine der erfolgreichsten Skifahrerinnen der Gegenwart. Sie galt als Allrounderin und hat neben dem Sieg in der Gesamtwertung 2010/11 drei …

Fis & Europacup, Herren News, Top News »

Linus Strasser gewinnt 2. Europacup Slalom von Levi

Der Sieg beim zweiten Europacup-Slalom von Levi geht an DSV Rohdiamant Linus Strasser. Der 22-Jährigen vom TSV 1860 München sicherte sich am Sonntag, auf der Levi Black Weltcup-Piste, in einer Gesamtzeit von 1:48.97 Minuten den Sieg, vor den beiden zeitgleichen Schweden Calle Lindh (+ 0.72) und Axel Bäck (+ 0.72).
Der Russe Alexander Khoroshilov (+ 0.79), der bereits beim Weltcupstart auf selber Piste mit dem 8. Platz überzeugen konnte und gestern als Dritter auf dem Podest stand, verpasste diese um 7 Hundertstel Sekunden und wurde Vierter.
Als bester US Amerikaner klassierte sich …

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse