Alle News, Herren News, Top News »

ÖSV-Trainer Andreas Puelacher und der Kampf um Hundertstelsekunden und gegen Corona.

Lech/Zürs – Beim heutigen Ski Weltcup Parallel-Riesentorlauf der Damen fehlten gar einige Athletinnen, da sie oder jemand in ihrem Umfeld positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Auch im ÖSV gibt es mit Chiara Mair und Marco Schwarz zwei Ski-Asse, die nicht starten dürfen. Herrencheftrainer Andreas Puelacher plädiert dafür, dass die Rennen weiterhin durchgeführt werden sollen, soweit das Ganze gesundheitlich vertretbar ist. In dieser Saison geht es für die Sportler nicht nur um Hundertstelsekunden sondern auch darum, dem Coronavirus zu trotzen. Außerdem sind TV-Übertragungen wichtig, damit die Fans, die normalerweise …

Alle News, Herren News, Top News »

Roland Leitinger führt die ÖSV-Delegation im Ländle an

Lech/Zürs – Am morgigen Freitag bestreiten die Herren einen Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs. Es ist, wenn man die WM-Entscheidung in Cortina d’Ampezzo ausklammert, der einzige Bewerb in dieser Disziplin. Die österreichischen Athleten haben sich auf das Heimrennen gut vorbereitet, auch wenn sie nicht wissen, was auf sie zukommen wird. Ein Fehler zu Beginn kann sämtliche Hoffnungen jäh beenden; und somit ist eine Prognose mehr als unmöglich.
Marco Schwarz, seines Zeichens Sieger eines Parallel-Rennens fehlt aufgrund eines positiven Coronatests. Seine Teamkollegen wollen dessen ungeachtet gut fahren. Trainer Andreas Puelacher hofft, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

UPDATE: Chiara Mair kann Training wieder aufnehmen

UPDATE: Nachdem Chiara Mair aufgrund zweier unterschiedlicher Corona-Testergebnisse heute auf einen Start beim Parallel-Riesentorlauf in Lech/Zürs verzichten musste, wurde die Tirolerin, auf Anweisung der Behörde, erneut getestet. Die dritte Testung ergab, wie schon die zweite, ein negatives Resultat. Es ist daher aus amtsärztlicher Sicht von keiner Infektionsgefahr auszugehen.
„Es ist natürlich schade für Chiara, dass sie nach ihren starken Resultaten in Levi heute das Rennen nicht bestreiten konnte, aber wir müssen uns an das halten, was die Behörden vorgeben, um das gesamte Team abzusichern. Das sie das Training wieder aufnehmen kann …

Alle News, Damen News, Top News »

In Courchevel wartet man auf den Schnee

Courchevel – Nach der Absage der Ski Weltcup Herren-Riesenslaloms in Val d’Isère, die am 5. und 6. Dezember im italienischen Santa Caterina Valfurva ausgetragen werden, erwartet Courchevel mit Spannung die Riesentorläufe der Frauen am 12. und 13. Dezember. Am 2. Dezember steht die FIS-Schneekontrolle ins Haus. Aber aufgrund der Prognosen darf man sich kein Wunder erwarten. Sowohl die Kälte und der Schnee werden erst für nächstens Wochenende angekündigt. Die Frage wird auch sein, wie stark Frau Holle ihre bekannten Betten ausschüttelt und wie viel es von der weißen Pracht geben …

Alle News, Damen News, Top News »

Die Parallel-Riesenslalomsiegerin von Lech/Zürs 2020 heißt Petra Vlhová

Lech/Zürs – Am heutigen Donnerstag wurde das einzige Parallel-Rennen der Damen im Ski Weltcup Winter 2020/21 ausgetragen. Schauplatz des Geschehens war die Flexenarena in Lech/Zürs. Dabei siegte die slowakische Überfliegerin Petra Vlhová, die nach ihren beiden Errungenschaften im lappländischen Levi den dritten Sieg in Folge feierte. Sie bezwang die sensationell auftretende US-Athletin Paula Moltzan. Die Schweizerin Lara Gut-Behrami bezwang im Duell um Platz drei die Schwedin Sara Hector. Doch lesen Sie alles in einem kleinen Spielfilm.
Finale:
Petra Vlhová hatte im ersten von zwei Finalläufen ein paar Schwierigkeiten, die frech und forsch …

Alle News, Damen News, Top News »

ÖSV News: Elisa Mörzinger als Achte, beste Österreicherin beim Parallelrennen in Lech Zürs

Elisa Mörzinger belegte beim Ski Weltcup Parallel-Rennen in Lech/Zürs den achten Rang. Der Sieg ging  an die Slowakin Petra Vlhova, vor der Sensations-Zweiten Paula Moltzan (USA) und Lara Gut-Behrami (SUI).
Die Oberösterreicherin Elisa Mörzinger wurde beim Heimrennen in Lech/Zürs, als Achte, beste Österreicherin. Für sie ist dies ihr zweiter Top-10-Platz im Weltcup. In einem spannenden Rennen konnte sie ihre gute Form unter Beweis stellen und einige Läufe für sich entscheiden. Am Ende fehlten die entscheidenden Hundertstel, dennoch ist Mörzinger zufrieden.
„Ich bin froh, mich qualifiziert zu haben und der achte Rang ist …

Alle News, Herren News, Top News »

UPDATE: Ski Weltcup Riesenslalom-Rennen der Herren in Val d’Isère sind abgesagt

UPDATE: Was wir bereits gestern berichtet haben, ist heute von den Ski Weltcup Organisatoren in Val d’Isere bestätigt worden. Die in Frankreich geplanten Riesentorlauf-Rennen der Herren am 5./6. Dezember, mussten wegen Schneemangel abgesagt werden. Aufgrund der anhaltenden Wärme ist keine Kunstschnee-Produktion möglich.
Als Ersatzort für die beiden Riesenslalom-Rennen wir St. Caterina einspringen. Ob die Speed-Rennen, am 12./13. Dezember ausgetragen werden können, wurde noch nicht entschieden. Hier könnte kurzfristig Gröden in die Presche springen.
 
Val d’Isère – Die Veranstalter der Weltcuprennen im französischen Val d’Isère haben wahrlich kein Glück. Im Dezember 2019 schüttelte …

Alle News, Herren News, Top News »

Im Training kommt es zum Duell zwischen Beat Feuz und Dominik Paris

Cervinia – Noch vor den ersten Ski Weltcup Abfahrten der Herren in diesem Winter kommt es trainingsbedingt schon zum Duell der Giganten. Beat Feuz und seine Swiss-Ski-Speedkollegen trainieren in Italien und stoßen dabei auf Dominik Paris und seine Freunde. Die Eidgenossen mussten ins südliche Nachbarland reisen, da die Wetterbedingungen in der jüngeren Vergangenheit zu gut und für die Ski-Asse zu schlecht waren.
Rund 14 Tage vor den Rennen in Val d’Isère trainierten die Jungs von Tom Stauffer in Cervinia, nachdem sie Zermatt im Laufe der warmen Jahreszeiten für sich beschlagnahmt hatten. …

Alle News, Top News »

Cortina d’Ampezzo rüstet sich für die alpine Ski-WM im Februar 2021

Cortina d’Ampezzo – Die norditalienische Stadt Cortina d’Ampezzo macht sich bereit, wenn im Februar 2021 die Ski-Welttitelkämpfe auf dem Programm stehen. Schenkt man dem Organisationskomitee Glauben, ist man zuversichtlich. Somit hat man keine Angst, dass das sportliche Highlight aufgrund der gegenwärtigen Corona-Pandemie ins Wasser fallen würde. Man ist auf alle Szenarien vorbereitet, das heißt auf einen Event mit oder ohne Fans.
Alessandro Benetton, der dem Organisationskomitee als Chef vorsteht, betonte überdies, dass man bereit sei, dieses Wintersportgroßereignis auszurichten. Man erwartet sich mehr als 600 Athletinnen und Athleten aus aller Herren Länder. …

Alle News, Damen News, Top News »

Lara Gut mit Bestzeit bei der Qualifikation zum Parallel-Riesenslalom in Lech Zürs

Lech/Zürs – Am heutigen Donnerstag kämpfen die Skirennläuferinnen das einzige Mal in diesem Winter in einem Ski Weltcup Parallel-Riesentorlauf um Weltcupzähler. Schauplatz des Geschehens ist die Flexenarena in Lech/Zürs. Da es keine weitere Parallel-Entscheidung in der Saison 2020/21 gibt, gibt es auch keine eigene Kristallkugel und auch keine eigene Wertung: Die gesammelten Punkte fließen in die Gesamtwertung, wenn es um die große Kristallkugel geht, mit ein. Das große Finale der besten 16 findet ab 17.45 Uhr statt. (Die offizielle FIS Startliste für die K.O. Läufe im Finale, sowie den FIS …