Alle News, Damen News, Top News »

Marie-Michèle Gagnon ist mit Head und Herz bei der Sache

Lac-Etchemin – Die kanadische Skirennläuferin Marie-Michèle Gagnon hat Rossignol den Rücken gekehrt und will mit Head durchstarten. Sie freut sich sehr, für den neuen Ausrüster auf Punktejagd zu gehen. Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß, und die 31-Jährige will hoch motiviert noch einmal den Schwung aufnehmen, um ihr Können unter Beweis zu stellen.
Die Athletin weiß, dass sie ein neues Kapitel in ihrem Karrierebuch aufschlagen kann. Die Skirennläuferin erlebte coronabedingt im Frühling den Lockdwon. Und trotzdem arbeitete sie immer hart an sich. Mit dem Sommer werden auch die Trainingseinheiten …

Alle News, Damen News, Top News »

Swiss-Ski News: „Es ist ein stetes Abwägen“ – Nathalie Gröblis steiniger Weg zurück auf die Skipiste

Anfang Februar wurde der Aufstieg von Nathalie Gröbli jäh gestoppt. Die 23-jährige Nidwaldnerin erlitt bei einem schweren Sturz im Training zur Ski Weltcup Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen nicht nur eine offene Unterschenkel-Fraktur im linken Bein, sondern auch eine komplexe Knieverletzung. Im Interview mit Swiss-Ski äussert sich die A-Kader-Athletin unter anderem über ihre Reha-Zeit, bereits erreichte Etappenziele, ihren Austausch mit den Teamkolleginnen und über ihre Banklehre, die sie in dieser Woche abschliesst.
Nathalie, wie geht es dir knapp fünf Monate nach dem folgenschweren Sturz in Garmisch-Partenkirchen?
Ich bin sehr zufrieden, wie es im Moment …

Alle News, Herren News, Top News »

OK Bergbahnen setzen weitere 3 Jahre auf DSV-Sportler Alexander Schmid

Bereits seit 2018 ziert das Logo der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN den Skihelm des erfolgreichen Ski Weltcup Riesenslalom-Läufers Alexander Schmid. Nun wird der Vertrag zwischen dem Allgäuer und den heimischen Bergbahnen vorzeitig um weitere 3 Jahre verlängert.
„Auch, wenn wir nicht wissen, wie die Weltcup-Saison 2020/21 aufgrund von Corona aussehen wird, sichern wir Alexander bereits heute unsere Unterstützung zu“, so Dr. Andreas Gapp, Vorstand der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN. Alexander Schmid ist vom Nachwuchstalent nun endgültig in der Riege der Podium-Fahrer angekommen. Der 26-Jährige gehört zu den 50 besten Skifahrer weltweit …

Alle News, Herren News, Top News »

Kehrtwende? FISI-Präsident Flavio Roda prüft Austragung der Ski-WM 2021

Stilfser Joch – Bereits vor einigen Tagen machte die Meldung die Runde, dass der italienische Vorschlag, die Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo auf das Folgejahr 2022 zu verschieben, vor der Abstimmung mit dem FIS-Rat zurückgezogen wird. Schenkt man dem azurblauen Verbandspräsident Flavio Roda Glauben, wird es immer wahrscheinlicher, dass man sich der Bestätigung der ursprünglich angesetzten Daten vom 8. bis zum 21. Februar 2021 zuwenden wird.
So will man gemeinsam mit dem Weltskiverband und dem örtlichen Organisationskomitee evaluieren, was die beste Option wäre, damit die Ski-WM im Jahres 2021 ausgetragen werden …

Alle News, Herren News, Top News »

Hahnenkamm News: Matthias Mayer holt sich seine Gondel

Vor wenigen Wochen feierte er seinen 30. Geburtstag und heiratete seine Claudia. Heute kam er mit Familie, Freunden und Trainern zum Hahnenkamm zurück. Im Jänner 2020 feierte er hier große Triumpfe.
Die Sieger der Hahnenkamm-Rennen bekommen alljährlich „ihre“ Gondel. Eine wundervolle Zeremonie, die sich kein Athlet entgehen lassen möchte. So auch Matthias Mayer. Er hat zwar seine Gondel bereit 2017, nach seinem Super-G Sieg, erhalten. Heuer setzte er sich die Abfahrtskrone auf – er siegte vor Vincent Kriechmayr und Beat Feuz, die zeitgleich, mit 22 Hundertstel Rückstand ins Ziel kamen. Bereits …

Alle News, Damen News, Top News »

Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch

Stilfser Joch – Ab heute trainieren nur noch wenige azurblaue Athletinnen und Athleten am Stilfser Joch. Federica Brignone und ihre Begleiter werden heimkehren. In der jüngeren Vergangenheit wurden drei Mitglieder der Ski-Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet. Die Ski Weltcup Gesamtsiegerin des letzten Winters veröffentlichte ein Foto von den letzten Tagen am Gletscher und verkündete, dass alles gut verlaufen sei.
Die drei Elite-Damen Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino sowie die anderen werden im August wieder auf den Brettern stehen. Gianluca Rulfi, der technische Direktor, bereitet ein Programm auf den …

Alle News, Damen News, Top News »

Für Bernadette Schild kommt ein Karriere-Ende derzeit nicht in Frage

Mayrhofen – Die österreichische Skirennläuferin Bernadette Schild stürzte beim ersten Rennen des letzten Ski Weltcup Winters in Sölden schwer. So war die Saison schon vorbei, noch ehe sie richtig begonnen hatte. Durch den erlittenen Kreuzbandriss will die ÖSV-Athletin jedoch nichts überstürzen. Ein Karriere-Ende kommt für sie aber nicht in Frage.
Die Ski-Dame will sich Zeit geben. Sie möchte und kann in Ruhe trainieren und Vertrauen aufbauen. Das ist wichtig. Dann wird sie alles in die Wege leiten, damit die Verletzung aus ihrem Kopf verbannt ist. Ein Vorteil der Verletzung war, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

Auch Alice Robinson holte die Skier aus der Quarantäne

Coronet Peak – Nach einer langen Zeit des ungewissen Wartens begann auch die neuseeländische Skirennläuferin Alice Robinson mit dem Training. Die 18-Jährige, die im letzten Ski Weltcup Winter zwei Riesenslaloms für sich entschieden hat, arbeitete auf dem Coronet Peak. Ihr letzter Auftritt auf Schnee liegt schon länger zurück.
In ihrer Paradedisziplin, dem Riesentorlauf, krönte sie sich im Rahmen der Junioren-Weltmeisterschaft mit dem Gewinn der Goldmedaille. Die Veranstaltung ging im letzten Jahr im norditalienischen Fassatal über die Bühne. Heuer schrammte sie als Vierte um winzige elf Hundertstelsekunden an einem Super-G-Edelmetall vorbei; die …

Alle News, Herren News, Top News »

Henrik Kristoffersen wandelt auf den Spuren von Marcel Hirscher

Salzburg – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen, der sich vor einigen Wochen am linken Knöchel verletzte, erholte sich problemlos und bereitet sich nach bestem Wissen auf das Training im Schnee vor. Am kommenden Donnerstag (2.Juli) wird der Wikinger 26 Jahre jung. Derzeit bestehen seine Einheiten aus Radtouren, sowie aus Ausdauer- und Krafteinheiten im Fitnessstudio.
Obwohl Kristoffersen coronabedingt den ganzen Frühling aussetzen musste, folgt er dem Beispiel des mittlerweile zurückgetretenen österreichischen Ski Weltcup Stars Marcel Hirscher, der in seinen letzten Saisonen intensiv seinen Körper stählte, bevor er erst im August mit den …

Alle News, Damen News, Top News »

Petra Vlhová will nicht nur vom Gesamtweltcup träumen

Liptovský Mikuláš – Livio Magoni, der italienische Trainer von Petra Vlhová, hat ein sehr reichhaltiges Programm für seinen Schützling zusammengestellt. Die amtierende Riesentorlauf-Weltmeisterin möchte noch besser werden und im Kampf um die große Kristallkugel ein ordentliches Wort mitreden. So ist sie in den letzten Jahren sportlich gereift. Die körperlichen Probleme mit dem Schienbein sind abgeklungen, die 1995 geborene Ski Weltcup Rennläuferin ist bereit, Großes zu erreichen. Wenn man den Gesamtweltcup ins Spiel bringt, so hat Magoni bereits Erfahrung. Vor einigen Saisonen gewann die Slowenin Tina Maze, die damals von ihm …