Alle News, Damen News, Top News »

Niki Hosp im Skiweltcup.TV-Interview: „Man soll sein Leben genießen!“

Bichlbach – Zu ihrer aktiven Zeit war die Tirolerin Nicole „Niki“ Hosp eine sehr erfolgreiche Skirennläuferin. In allen Ski Weltcup Disziplinen fuhr sie aufs Podest. Im Interview mit Skiweltcup.TV berichtet die Außerfernerin über ihre Liebe zur Abwechslung, die aktuellen Skiweltcupgrößen Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher, ihren ersten Weltcupsieg in Sölden und die eigenen Wertevorstellungen.
Niki, wenn man deine Homepage etwas näher betrachtet, erkennt man, dass du eine vielbeschäftigte Frau bist. Kolumnistin, Kommentatorin, VIP-Betreuerin während Weltcuprennen, für einen Tag Skilehrerin, Referentin… Wie bringst du das Ganze unter einem Hut und steht „Tausendsassa“ …

Alle News, Damen News, Top News »

Mikaela Shiffrin will weitere Rekorde knacken

Vail – Wenn in Sölden im Oktober alle Skirennläuferinnen bei null beginnen, will die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin wieder einen Rekordwinter erleben. So hat sie in der letzten Saison 17 Weltcuprennen gewonnen. So erfolgreich war bisher keine Athletin.
Mit 1160 Punkten im Slalomweltcup stellte sie eine weitere Rekordmarke auf. Und in ihrem Alter kam noch nie jemand auf 60 Siege im Ski Weltcup. Zudem holte Shiffrin, die noch nicht einmal 25 Jahre alt ist, vier Kristallkugeln.
Das war zuletzt ihrer mittlerweile zurückgetretenen Teamkollegin Lindsey Vonn gelungen. In 26 Weltcuprennen holte Shiffrin 2204 Punkte …

Alle News, Damen News, Top News »

Nicht nur Sofia Goggia blickt nach Ushuaia

Rom/Ushuaia/Mount Hotham – Ein großes Kontingent an italienischen Ski-Assen fliegt nach Ushuaia. So werden die Speedspezialisten Dominik Paris und Co. bis zum 16. September vier intensive Arbeitswochen in Argentinien erleben. Diese Einheiten haben eine grundlegende Bedeutung, geht es darum, das Selbstvertrauen zurückzugewinnen und viel Material zu testen. Paris‘ Teamkollegen Emanuele Buzzi und Peter Fill haben bereits einige Skitage hinter sich und wollen wieder angreifen. In Ushuaia sind auch Matteo Marsaglia und Mattia Casse im Einsatz. Sie wollen gut arbeiten, um im Ski Weltcup Winter gute Platzierungen zu erzielen.
Zuhause geblieben ist …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

ÖSV NEWS: Top Bedingungen für Skiasse in Ushuaia

Die ÖSV Speed1- und Riesentorlauf-Herren rund um Vincent Kriechmayr, Hannes Reichelt und Stefan Brennsteiner sowie die RTL Ski Weltcup Damen u.a. mit Eva-Maria Brem und Ricarda Haaser verweilen derzeit in Ushuaia (ARG), um sich ideal für die kommende Wettkampfsaison vorzubereiten.
Vincent Kriechmayr: „Wir finden hier richtig gute Pistenbedingungen vor, fühlen uns wohl und genießen die Zeit hier sehr. Wir werden auch von den Leuten hier besonders gut aufgenommen und es macht echt Spaß hier zu trainieren. Das Riesentorlauf-Training funktioniert schon wirklich gut, wie jedes Jahr lege ich den Fokus zu Beginn …

Alle News, Herren News, Top News »

Vincent Kriechmayr setzt im Ushuaia-Training auf den Riesenslalomschwung

Ushuaia – Die Bedingungen in Argentinien sind gegenwärtig gut, die Schneedecke ist ausreichend und das Quecksilber befindet sich in tiefen Regionen. Die österreichischen Ski Weltcup Rennläufer, die ihre Zelte in Ushuaia aufgestellt haben, können zufrieden sein. Weil die Verhältnisse in Chile schlecht waren, mussten Hannes Reichelt und Co. umdisponieren. Die Speedspezialisten müssen aber einige Abfahrtskilometer aufholen. Man wird sehen, wie sich das im November in Copper Mountain auswirkt. Apropos Reichelt: Er glaubte, dass er nie mehr Ushuaia sehen werde, weil er ja keine Riesentorläufe mehr bestreitet.
Vincent Kriechmayr verweist auf die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Erstes Schneetraining der ÖSV Speed-Damen – Marco Schwarz und Christine Scheyer zu Gast bei Servus.TV

Bei sehr guten Bedingungen absolvieren die ÖSV Speed-Ladies Nici Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier, Mirjam Puchner und Tamara Tippler derzeit ihr erstes gemeinsames Schneetraining am Stelvio (ITA).
Der Fokus wird dabei auf den technischen Bereich gelegt. Der nächste Trainingsblock findet in Saas Fee (SUI) statt, bevor es Anfang September nach Übersee geht, wo die ersten Speed-Einheiten am Programm stehen.
Marco Schwarz und Christine Scheyer auf dem Weg zum Comeback
Wenn der Sommer auf die Zielgerade geht, suchen die meisten Ski Weltcup ÖSV-Asse bereits den Winter auf der südlichen Erdhalbkugel. Marco Schwarz und Christine …

Alle News, Damen News, Top News »

Kira Weidles eiserner Wille ist das A und O ihres Erfolges

Starnberg – Die deutsche Ski Weltcup Rennläuferin Kira Weidle hat wieder die Skier angeschnallt. In Saas Fee arbeitet sie gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen im Hinblick auf den neuen Winter. Auch wenn die Sommerpause für sie kurz war, gönnte sie sich einen zehntägigen Urlaub. Auf die letzte Saison angesprochen, meinte die gebürtige Schwäbin, dass sie anstrengend und erfolgreich war. Die Trainings waren hart und am Ende eines Winters ist man trotzdem froh, dass alles vorbei ist.
Sowohl mental als auch körperlich ist das Ganze anstrengend. Weidle betont, dass, wenn man nur die …

Alle News, Herren News, Top News »

Dominik Schwaiger will gut in die neue Saison starten

Schönau am Königssee – Der 27-jährige Dominik Schwaiger hat acht Jahre lang auf seinen zweiten deutschen Meistertitel warten müssen. Heuer war es soweit. Der sympathische DSV-Athlet holte sich in Garmisch-Partenkirchen die Goldmedaille im Super-G.
Nach dem letzten Trainingscamp in Saas-Fee geht es demnächst nach Chile. Im bevorstehenden Ski Weltcup Winter will er wieder Gas geben und aus dem Schatten von Pepi Ferstl und Thomas Dreßen fahren. Bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre belegte er im Super-G den 15. Rang. In der Abfahrt schwang er als 25. ab und in der alpinen Kombination …

Alle News, Damen News, Top News »

Schock-Nachricht für den ÖSV: Stephanie Brunner erneut mit Kreuzbandriss

Die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Stephanie Brunner zog sich am Mittwoch beim Riesentorlauf-Training in Ushuaia (ARG) eine Knieverletzung zu und trat daraufhin die Rückreise nach Österreich an, um den Grad der Verletzung abzuklären. Die MRI-Untersuchung in Innsbruck ergab einen vorderen Kreuzbandriss im linken Knie. Die 25-Jährige wird morgen in der Klinik in Hochrum von Dr. Christian Fink operiert.
„Meine ersten Schwüngen auf Schnee im Juli haben sich richtig gut angefühlt, als wäre ich nie weggewesen. Auch jetzt in Argentinien lief alles nach Plan und meine Fitness sowie das Knie spielten perfekt …

Alle News, Herren News, Top News »

Marco Odermatt im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Gewinn der fünf Goldmedaillen bei der Junioren-WM war schon genial!“

Buochs – Der Schweizer Skirennläufer Marco Odermatt sorgte bei der Junioren-WM 2018 in Davos für ein Novum. Noch nie gewann ein Athlet fünf Goldmedaillen. In der Abfahrt, im Super-G, im Riesenslalom, in der Kombination und im Teambewerb hatte noch nie vorher jemand gewonnen. Außerdem landete er beim Ski Weltcup Riesentorlauf in Kranjska Gora, der im März 2019 ausgetragen wurde, als Dritter auf dem Podest. In Soldeu wurde er beim Finale sehr guter Zweiter.
Im Skiweltcup.TV-Interview spricht der 21-Jährige über die Junioren-WM zuhause, das Nichtstarten beim Slalom, die Wichtigkeit von Trainern und vieles …