Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Anna Hofers Formkurve zeigt steil nach oben

© Archivio FISI / Anna Hofer

© Archivio FISI / Anna Hofer

Passo San Pellegrino – Die Südtirolerin Anna Hofer, die beim Super-G im französischen Val d’Isère mit dem zehnten Rang überzeugt hat, kann stolz auf ihre Leistung sein. Dass sie sich wohl fühlt, zeigt auch der Umstand, dass sie im italienischen Passo di San Pellegrino bei zwei Europacup-Abfahrten zweimal aufs Podest fuhr.

Die Ahrntalerin belegte in der ersten Abfahrt hinter der Schweizerin Juliana Suter und der Nordtirolerin Christina Ager den dritten Platz. Nachmittags kletterte sie eine Stufe beim Podest höher. Suter war aber nicht zu bremsen; Dritte wurde die Eidgenossin Noemie Kolly.

Nun kann die 28-jährige Anna Hofer etwas rasten. Im Europacup geht es am 9. Januar 2018 im österreichischen Innerkrems weiter. Dann stehen zwei Super-G’s und eine Kombination auf dem Programm. Und man kann sich sicher sein, dass die starke Südtirolerin auch hier eine mehr als gute Figur abliefern wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.