Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News

Cyprien Sarrazin gewinnt Heim-Europacup-Riesentorlauf in Val d’Isère

© Kraft Foods / Cyprien Sarrazin gewinnt Heim-Europacup-Riesentorlauf in Val d’Isère

© Kraft Foods / Cyprien Sarrazin gewinnt Heim-Europacup-Riesentorlauf in Val d’Isère

Val d’Isère – Der Franzose Cyprien Sarrazin gewann den Europacup-Riesentorlauf vor heimischer Kulisse in Val d’Isère. In einer Zeit von 2.11,42 Minuten distanzierte er den Finne Samu Torsti um 16 und den Norweger Rasmus Windingstad um 67 Hundertstelsekunden auf die Ränge zwei und drei. Als bester Schweizer schwang Gino Caviezel (+1,00), im ersten Lauf noch auf Position 14 gelegen, auf Platz vier ab.

Torstis Mannschaftskollege Eemeli Pirinen (+1,32) büßte im Finale einen Rang ein und wurde Fünfter. Der Südtiroler Alex Zingerle (+1,34) fuhr auf Rang sechs. Hinter Zingerle belegten der Franzose Greg Galeotti (+1,43) und Freund Simon Maurberger (+1,59) die Positionen sieben und acht. Die Top-10 wurden vom Wikinger Marcus Monsen (+1,79) und Andrea Ballerin (+1,81) aus Italien vervollständigt.

Der Eidgenosse Sandro Jenal (13.; +2,17) vor dem besten Österreicher ab; und das war Johannes Strolz (+2,20). Hinter dem Sohn von ÖSV-Skilegende Hubert Strolz landete der Deutsche Alexander Schmid (+2,23) auf Rang 15. Er lag nach dem ersten Durchgang bloß auf Position 30 und machte dank der zweitbesten Laufzeit im Finale das Feld von hinten auf. Morgen findet in Val d’Isère der nächste Riesentorlauf der Herren auf kontinentaler Ebene statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS Endstand: 1. EC-Riesenslalom der Herren in Val d’Isère

09-endstand-ec-rs-001-valdisere-herren-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.