Home » Alle News, Herren News

Doppelte Schichten für Manfred Mölgg und Co. in Ushuaia

© fisi.org / Doppelte Schichten für Manfred Mölgg und Co. in Ushuaia

© fisi.org / Doppelte Schichten für Manfred Mölgg und Co. in Ushuaia

Ushuaia – Die italienischen Riesentorlauf-Spezialisten, welche sich derzeit in Ushuaia befinden, schenken sich beim Training nichts. Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag wird eisern trainiert.

Manfred Mölgg, Stefano Gross, Simon Maurberger, Patrick Thaler und Tommaso Sala sind im Einsatz. Sie arbeiteten bereits sieben Tage in Argentinien. Die Bedingungen sind gut, die Piste befindet sich in einem ähnlich guten Zustand. Sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf werden Einheiten abgespult.

Max Carca, der sich in Zermatt befindet, hat einen Lagebericht von Stefano Costazza erhalten. Sein Trainerkollege berichtete, dass die Ski-Asse in Südamerika konzentriert trainieren und durchaus im Plan sind. Carca fliegt in drei Tagen nach Chile. In Feuerland sind Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Roberto Nani und Riccardo Tonetti eingetroffen. Sie werden bis zum 5. September dort trainieren, ehe sie nach Chile weiterreisen. Auch Matteo Marsaglia und Florian Eisath werden im Einsatz sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.