Home » Alle News, Damen News

Elena und Nadia Fanchini kämpfen wie die Löwinnen

Elena und Nadia Fanchini, sowie Paolo Patroni (Foto: Elena Fanchini / Facebook)

Elena und Nadia Fanchini, sowie Paolo Patroni (Foto: Elena Fanchini / Facebook)

Montecampione – Die Ski-Schwestern Elena und Nadia Fanchini arbeiten sich schrittweise nach vorne. Die Rehabilitation verläuft gut, und die beiden italienischen Skirennläuferinnen blicken zuversichtlich nach vorne. Ihr Ziel ist natürlich die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im noch fernen Februar 2018. Nadia arbeitet im physiotherapeutischen Bereich, das Gleiche können wir von Elena berichten. Letztere wurde vor eineinhalb Monaten am linken Knie operiert.

Die ältere der beiden Schwestern berichtet, dass sie die Physiotherapie zu ihrer täglichen Begleiterin auserkoren hat. Ferner finden auch viele Einheiten im Schwimmbad statt. Der chirurgische Eingriff am Knie verlief gut, und sie ist auf einem guten Weg. Glücklicherweise kann sie immer mehr Übungseinheiten ins Programm mit einfließen lassen, so dass keine Langweile aufkommt. Man muss nun den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, und wenn alles nach Plan verläuft, wird sie zu Beginn des Sommers auf den Skiern stehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.