Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News

Ester Ledecka und Thomas Dreßen sind im SAC-Super-G von La Parva eine Klasse für sich

Thomas Dreßen gewinnt SAC-Super-G von La Parva

Thomas Dreßen gewinnt SAC-Super-G von La Parva

La Parva – In La Parva trugen sowohl die Frauen als auch die Männer einen Super-G aus. Bei den Damen triumphierte abermals die Tschechin Ester Ledecka. Für sie war es der dritte Erfolg binnen 24 Stunden. In einer Zeit von 1.11,32 Minuten siegte sie deutlich vor der Chilenin Noelle Barahona (+2,16) und Carmina Pallas (+2,29) aus Andorra.

Offizieller FIS Endstand: SAC Super-G der Damen in La Parva

Bei den Herren hatte DSV-Starter Thomas Dreßen in einer Zeit von 1.09,08 Minuten die Nase vorne. Der Slowene Klemen Kosi lag als Zweiter nur um 0,04 Sekunden zurück. Auf Rang drei schwang der Franzose Guillermo Fayed (+0,31) ab. Der Däne Christoffer Faarup schrammte lediglich um drei Hundertstelsekunden am Podest vorbei.

Stark präsentierten sich auch Dreßens Teamkollegen Josef Ferstl (+0,43) und Andreas Sander (+0,49), die die Ränge fünf und sechs belegten. Martin Cater (+0,52) aus Slowenien klassierte sich auf Platz sieben.

Thomas Biesemeyer (+0,53) aus den USA war als Achter bloß um einen Hauch schneller als Hausherr Henrik von Appen (+0,59). Der weitgehend unbekannte Slowene Tilen Debelak (+0,58) belegte Position zehn und rundete somit die besten Zehn des heutigen Super-G’s auf chilenischem Schnee ab.

Offizieller FIS Endstand: SAC Super-G der Herren in La Parva

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Anmerkungen werden geschlossen.