Home » Alle News, Damen News, Top News

Federica Brignone sagt Start beim Weltcupauftakt in Sölden ab.

 

© Gerwig Löffelholz / Federica Brignone

© Gerwig Löffelholz / Federica Brignone

Schnals – Die italienischen Riesenslalomspezialistinnen haben im Schnalstal trainiert. Sie spulten fünf, sechs Trainingsläufe ab. Mit Federica Brignone stand eine der besten ihrer Zunft wieder auf den Skiern. Nach den Testläufen musste Brignone jedoch ihren Start am Samstag beim Weltcupauftakt in Sölden absagen.

So meldete sich Federica Brignone über Facebook bei ihren Fans: „Ich bin sehr traurig dass ich euch mitteilen muss, dass ich am Samstag beim Weltcupauftakt in Sölden nicht an den Start gehen kann. Trotz meiner Bemühungen erlaubte es meine körperliche Verfassung derzeit nicht, an einem Rennen teilzunehmen. Natürlich werde ich alles unternehmen um baldmöglichst, vollständig fit und wettbewerbsfähig, auf die Rennpiste zurückzukehren.“

Auf der Leo-Gurschler-Piste waren auch andere Mädls im Einsatz. Was den Einsatz der italienischen Riesenslalom Damen in Sölden betrifft, werden nun wohl Lara Della Mea und Jole Galli nachrücken. Zudem schaut man, wie es um Elena Curtoni steht. Sicher am Start sind Sofia Goggia, Manuela Mölgg, Marta Bassino, Irene Curtoni, Laura Pirovano und Luisa Bertani.

Die Herren haben auch fleißig gearbeitet. Manfred Mölgg, Florian Eisath, Luca De Aliprandini, Riccardo Tonetti, Roberto Nani, Giovanni Borsotti und Simon Maurberger wollen sich dann im Ötztal in einer guten Form präsentieren. Morgen wie auch am Donnerstag wird Dominik Paris auf der Leo-Gurschler-Piste trainieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.