Home » Alle News, Damen News

Fischer-Ladies machten im windigen Sölden Lust auf mehr

Ricarda Haaser gelang mit Rang 11 ihr zweitbestes Riesenslalom-Ergebnis im Weltcup.

Ricarda Haaser gelang mit Rang 11 ihr zweitbestes Riesenslalom-Ergebnis im Weltcup.

Der mit Spannung erwartete alpine Weltcup-Auftakt in Sölden ist heuer aufgrund von widrigen Wetterbedingungen nicht ganz nach Plan verlaufen: Am Samstag musste der Damen-Riesenslalom wegen starken Windes auf verkürzter Strecke gefahren werden, das für Sonntag angesetzte Herren-Rennen wurde schließlich wegen eines herannahenden Sturms abgesagt. Im Lager der Fischer-ÖSV-Damen war die Stimmung nach dem gelungenen Saisonstart aber durchwegs positiv.

Ricarda Haaser gelang mit Rang 11 ihr zweitbestes Riesenslalom-Ergebnis im Weltcup, die Tirolerin war vor allem mit ihrem zweiten Lauf zufrieden. Denn erst da habe sie ihre persönliche Vorgabe „Gas zu geben“, nach ihren Vorstellungen umsetzen können. Haaser überraschte sich im Ötztal auch ein wenig selbst, hat sie sich doch nicht allzu lange vor Sölden beim Trockentraining Bänder und Kapsel im Knöchel beleidigt. „Ich konnte nicht sehr viel auf Ski trainieren. Deshalb ist das jetzt ein wirklich solider Saisonstart mit Luft nach oben“, freute sich die 24-jährige Allrounderin vom Achensee.

Mehr als beachtlich war auch die Leistung von Elisabeth Kappaurer, die bei ihrem dritten Sölden-Start erstmals in die Punkte fuhr. Die junge Vorarlbergerin steht nach einer Verletzungspause nach einem Mittelfußknochenbruch erst seit zwei Wochen wieder auf Ski. „Deshalb ist dieses Ergebnis jetzt eine echte Draufgabe“, freute sich die 23-Jährige vom SC Bezau.

Mit Startnummer 29 ins Rennen gegangen brachten Kappaurer zwei konstante und engagierte Läufe am Ende Rang 13 ein. Besser war die aktuelle österreichische RTL-Meisterin bei ihren bisherigen Weltcupeinsätzen noch nie klassiert. Auch die dritte Fischer-Lady aus dem ÖSV-Lager, Katharina Truppe, sammelte als 18. zahlreiche Weltcup-Punkte. Zugpferd der Fischer ÖSV Damen Eva-Maria Brem verzichtete nach langer Verletzungspause noch auf einen Renneinsatz in Sölden.

Der Ski-Weltcup wird Mitte November in Finnland mit je einem Slalom für Damen (11.) und Herren (12.) in Levi fortgesetzt.

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.