Home » Alle News, Herren News

Kann im kommenden Winter Alexis Pinturault Marcel Hirscher ärgern?

Kann im kommenden Winter Alexis Pinturault Marcel Hirscher ärgern?

Kann im kommenden Winter Alexis Pinturault Marcel Hirscher ärgern?

Moûtiers – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der von vielen „Pintu“ genannt wird, hat sein Umfeld für die neue Saison vorgestellt. Höhepunkt des neuen Ski-Winters sind ohne Zweifel die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang, gelegen fernab der Heimat in Südkorea.

Pinturault hat mit dem französischen Verband geredet und wird innerhalb des Teams der Grand Nation mit einer individuellen Mannschaft betreut. Auf diese Art und Weise macht es der 26-Jährige Marcel Hirscher, dem sechsfachen Gesamtweltcupsieger aus Österreich nach. Die Frage ist offen: Wird er im nächsten Winter den Salzburger ärgern können?

Ferner wird Pintu in Österreich wohnen, und das wird in der kalten Jahreszeit der Fall sein. Von Mitte Dezember bis Ende Januar will man mit spezifischem Training einen eigenen Plan durchlaufen. Dabei wird der Angehörige der Equipe Tricolore sehr gefordert sein, zumal er sich als Allrounder in gleich vier Disziplinen unter den besten 30 der Welt befindet und viele Punkte sammeln will.

Außerdem stellt ihm Sponsor Red Bull einen eigenen Konditionstrainer zur Seite. Trotzdem gehört Pinturault dem französischen Verband an; es sind nur einige Zeitfenster, die ihm gestatten, individueller zu arbeiten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.