Home » Alle News, Damen News

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2017 – Vorbericht, Startliste, Liveticker

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2017 - Vorbericht, Startliste, Liveticker

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2017 – Vorbericht, Startliste, Liveticker

Lake Louise – Der Speedwinter 2017/18 der Damen kann beginnen. Im kanadischen Lake Louise bestreiten die schnellen Frauen zwei Abfahrten und einen Super-G. Nachdem die US-Amerikanerin Lindsey Vonn im letzten Jahr verletzungsbedingt fehlte, möchte die 33-Jährige die Regentschaft in ihrem Wohnzimmer wieder übernehmen. Am Dienstag beginnt um 12.00 Uhr (20.00 Uhr MEZ) das erste Training. Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben.

Lake Louise zählt zu den Lieblingsstrecken von Lindsey Vonn, hier feierte sie bislang 18 Siege. Ihren letzten Abfahrtssieg konnte die US-Amerikanerin am 21. Januar 2017 in Garmisch Partenkirchen einfahren; dazwischen stand sie noch fünfmal auf dem Podest. 77 Weltcupsiege konnte sie bereits bejubeln; so fehlen ihr neun Rennsiege auf die ewige Bestmarke des Schweden Ingemar Stenmark. In diesem Winter könnte sie den Rekord des nordeuropäischen Technikers knacken.

Im letzten Jahr, als die Hausherrin nicht an den Start gehen konnte, machte es sich Ilka Stuhec im Wohnzimmer von Vonn bequem. Sie holte sich den Sieg in beiden Abfahrten und startete so in das sportlich erfolgreichste Jahr ihres Lebens. Leider musste die Slowenin heuer die Saison schon beenden, bevor sie überhaupt begann. Ende Oktober zog sich die 27-Jährige, beim Slalomtraining im Pitztal/Österreich, einen Kreuzbandriss zu.

Zu den Favoritinnen am kommenden Wochenende zählt die Italienerin Sofia Goggia. Auch wenn der Saisonstart der 25-Jährigen aus Bergamo nicht nach Wunsch verlief, kann man ihr auf der Piste „Mens Olympic Downhill Run“ einiges zutrauen.

Auch die Liechtensteinerin Tina Weirather kann mit ihrem Saisonstart nicht zufrieden sein. Beim Riesenslalom Weltcupauftakt in Sölden schied die 28-Jährige aus, und in Killington musste sie sich mit Rang 22 begnügen. In Lake Louise kann man ihr aber durchaus einen Podiumsplatz zutrauen.

Als Vize-Abfahrtsweltmeisterin geht Stephanie Venier in die neue Saison. Die Vorbereitung ist gut Verlaufen, die Form stimmt. Mit Blick auf die Olympischen Winterspiele 2018 möchte die 23-Jährige vom ersten Rennen an Gas geben. Dies gilt auch für die Super-G Weltmeisterin Nicole Schmidhofer. Die Tickets für die Reise nach Südkorea sind im ÖSV-Team heiß umkämpft.

Viel Beachtung werden am Wochenende auch die Comeback-Rennen von Anna Veith und Cornelia Hütter finden. Hütter bestritt ihr letztes Weltcuprennen am 18.12.2016, Anna Veith musste die Saison nach der Ski-WM 2017 im Februar abbrechen.

Die Schweizerin Lara Gut sucht, nach ihrer langen Verletzungspause, noch den Weg zurück in die Weltspitze. Im Vorjahr konnte die 26-Jährige den Super-G in Lake Louise gewinnen. Bei der Abfahrt am Samstag verpasste sie den Sieg um elf Hundertstelsekunden. Diese Ergebnisse sollten der Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2015/16 Mut machen.

Mit stolz geschwellter Brust trat hingegen Viktoria Rebensburg die Reise von Killington nach Lake Louise an. Die 28-Jährige DSV Rennläuferin feierte in den ersten beiden Saisonrennen zwei Siege. Mit viel Selbstvertrauen wird sie nun die Abfahrtslatten anschnallen. Ihre erste Abfahrt in Lake Louise bestritt sie im Jahr 2009. Im letzten Jahr konnte sich Rebensburg bei der Abfahrt am Freitag über Platz 5 freuen.

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

[display-posts category=“news“, posts_per_page=“50″]

 

Anmerkungen werden geschlossen.