Home » Alle News, Damen News

ÖSV-Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum kann mit seinen Mädls zufrieden sein

ÖSV Damen Cheftrainer Jürgen Kriechbaum

ÖSV Damen Cheftrainer Jürgen Kriechbaum

St. Moritz – Nicht nur Stephanie Venier konnte über ihren zweiten Rang bei der WM-Abfahrt strahlen, auch ÖSV-Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum hatte allen Grund dazu. Er erzählte, dass Silber sehr hell strahle und es super sei, dass die Tirolerin alles so auf den Punkt brachte und dass sie eine Top-Fahrt abgeliefert habe.

Es hätte noch mehr sein können, zumal ihr unten ein kleiner Fehler passiert war. Im Großen und Ganzen kann man vor der Österreicherin den Hut ziehen, denn im Laufe der Saison landete sie bei einer Abfahrt nur einmal auf dem Podest, und das gelang ihr ausgerechnet beim Höhepunkt in der Schweiz. Besser geht’s fast nicht.

Die Tirolerin hat in diesem Jahr eindrucksvoll bestätigt, was in ihr steckt. Schritt für Schritt ist sie in Schwung gekommen und ihr enormes Potential in der Abfahrt durch gute Teilzeiten bewiesen. Auch mit den anderen Damen kann Kriechbaum zufrieden sein. Christine Scheyer wurde Sechste, Ramona Siebenhofer Neunte. Mit dem Gewinn der heutigen Silbermedaille in der Abfahrt halten die ÖSV-Frauen bei dreimal Edelmetall; alle Farben sind vertreten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: tirol.orf.at

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.