Home » Alle News, Herren News

Viele Teams nutzen die Möglichkeit auf der „Pista Stelvio“ in Bormio zu trainieren

Viele Teams nutzen die Möglichkeit auf der "Pista Stelvio" in Bormio zu trainieren (Foto: bormioskiworldcup / instagram)

Viele Teams nutzen die Möglichkeit auf der „Pista Stelvio“ in Bormio zu trainieren (Foto: bormioskiworldcup / instagram)

Bormio – Die Schneefälle und das kalte Wetter der letzten Tage erlaubten den Verantwortlichen in Bormio, die „Stelvio“-Piste bestmöglichen zu präparieren. Nach den Weihnachtstagen werden in Norditalien sowohl eine Abfahrt als auch eine Alpine Kombination ausgetragen. Die Rennen im Veltlin zeigen überdies, wohin die Reise geht. Dann geht der Weltcup – vor dem olympischen Intermezzo in Pyeongchang – in eine entscheidende Phase.

In Bormio wollen die Mannschaften Italiens, Österreichs, Frankreichs und der USA miteinander arbeiten. Es ist wichtig, gemeinsam zu trainieren. So kann man voneinander lernen und auch sehen, wo man selbst steht. Am Samstagabend kommen die Mannschaften – direkt nach dem Rennen in Gröden – an. Die Auswahlen Italiens und Frankreichs nächtigen im Hotel Rezia; die Österreicher und US-Amerikaner beziehen im Hotel Palace Quartier.

Am Sonntag kommt die restliche Elite. Die vier angeführten Teams trainieren am Montag und am Dienstagmorgen. Am Montag können die Fans ihre Stars kennen lernen; es gibt auch die Möglichkeit, sie zu interviewen. In den kommenden Tagen, genauer gesagt von Freitag bis Sonntag, wird die FIS in Bormio zugegen sein. Auch das grüne Licht der FIS für die Rennen wurde in der Zwischenzeit gegeben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: Weltcup Bormio

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.