Home » Alle News, Damen News

Zweites Cortina-Training geht an Verena Stuffer aus Südtirol

© Gerwig Löffelholz / Verna Stuffer

© Gerwig Löffelholz / Verna Stuffer

Cortina d’Ampezzo – Beim zweiten Probelauf auf der Olimpia delle Tofane in Cortina d’Ampezzo zeigte die Südtirolerin Verena Stuffer ihre ganze Klasse. In einer Zeit von 1.37,61 Minuten war die Grödnerin die Schnellste. Auf Platz zwei fuhr die Schweizerin Lara Gut; sie lag lediglich fünf Hundertstelsekunden zurück. Als Dritte schwang die Italienerin Sofia Goggia (+0,34) ab.

Die Slowenin Ilka Štuhec (+0,52) reihte sich auf Platz vier ein und war um eine Zehntelsekunde schneller als Hanna Schnarf aus dem Pustertal. Gut präsentierte sich auch Guts Landsfrau Fabienne Suter (+0,64), die knapp dahinter als Sechste im Klassement aufschien. Die US-Amerikanerin Stacey Cook (+0,81) war als Siebte um eine winzige Hundertstelsekunde schneller als die Österreicherin Stephanie Venier. Veniers Teamkollegin Mirjam Puchner (+1,03) und die Liechtensteinerin Tina Weirather (+1,07) komplettierten die besten Zehn der heutigen, zweiten Trainingsfahrt.

Die ÖSV-Damen Nicole Schmidhofer (+1,19) und Tamara Tippler (+1,41) belegten die Ränge elf und 14. Viktoria Rebensburg landete als beste deutsche Athletin außerhalb der besten 25. Und Lindsey Vonn kam beim zweiten Probelauf nicht ins Ziel.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-2-training-cortina-2017

 

Anmerkungen werden geschlossen.