Home » Alle News, Damen News, Herren News

Die Weltcupkalender der Damen und Herren stehen fest

Die Weltcupkalender der Damen und Herren stehen fest

Die Weltcupkalender der Damen und Herren stehen fest

Portoroz – Nun stehen die FIS-Kalender der alpinen Skistars für den kommenden Winter fest. In der Summe bestreiten die Damen 39 und die Herren 38 Rennen. Beim Saisonkehraus im schwedischen Åre gibt es noch einen Team Event.

Dabei erkennen wir, dass die Abfahrer wieder auf der pickelharten Stelvio-Piste in Bormio an den Start gehen. Das ist nach Weihnachten wohl die beste Gelegenheit, zu viel genaschte Kekse zu „verbrennen“. Und Manuela Mölgg freut sich, auf dem Kronplatz wieder ein Heimrennen austragen zu dürfen.

Zuerst wollte man im eidgenössischen Crans-Montana drei Rennen bestreiten, doch jetzt sind es nur noch zwei. Im Gegenzug werden in Garmisch-Partenkirchen zwei Damenabfahrten ausgetragen. Dabei gibt es eine Sprintabfahrt in zwei Durchgängen. In der Folge geht es nach Pyeongchang, wen um olympisches Edelmetall gekämpft wird.

Die Riesentorlauf-Asse eröffnen den Olympiawinter 2017/18 mit dem traditionellen Saisonauftakt auf dem Rettenbachferner in Sölden. Die Slalom-Spezialisten greifen in Levi ins Renngeschehen ein. Die Speedspezialisten treffen sich zum ersten Mal im kanadischen Lake Louise zum Stelldichein und kämpfen in Kanada um gute Platzierungen und Hundertstelsekunden.  Ingesamt bestreiten die Herren neun Abfahrten, sechs Super-G’s, zehn Slaloms, acht Riesentorläufe, einen Parallel-Riesenslalom, zwei Kombis und zwei City-Events. Und alle machen Jagd auf Marcel Hirscher.

Bei den Damen können zwei Fragen beantwortet werden. Wird Mikaela Shiffrin bei einer gesunden Konkurrenz (Lara Gut, Anna Veith, Lindsey Vonn) ähnlich „durchmarschieren“, oder kann Vonn ihrem Ziel, weitere Skirennen zu gewinnen und somit Ingemar Stenmarks Rekordwert eines Tages noch näher kommen oder ihn gar brechen? Die Frauen bestreiten je acht Abfahrten und Super-G’s. Im Riesenslalom stehen ähnlich wie im Torlauf neun Rennen auf dem Kalender. Und wenn nichts abgesagt wird, gibt es noch einen Parallelslalom, zwei Kombis und zwei City-Events. Der in Åre vorher angedeutete Team Event zählt natürlich für beide Geschlechter.

Die Rennen beim Finale in Schweden können als Generalprobe angesehen werden, denn im gleichen Ort findet im Winter 2019 die Ski-WM statt, saisonaler Höhepunkt im Winter 2017/18 sind selbstredend die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang. Dabei möchte Marcel Hirscher aus Österreich sein lang ersehntes Gold holen.

Wir werden sehen, was die neue Saison mit sich bringt. Auf alle Fälle hoffen wir auf faire Rennen mit guten Wetterbedingungen, packende Entscheidungen und viele, auch teilweise neue Siegergesichter. Das wäre als Werbung dem Skirennsport allemal zu wünschen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Weltcupkalender 2017/18 der Damen

Weltcupkalender 2017/18 der Männer

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.