Home » Alle News, Damen News, Herren News

Federica Brignone und Guglielmo Bosca erobern bei Italienmeisterschaft Kombi-Gold

© Gerwig Löffelholz / Federica Brignone

© Gerwig Löffelholz / Federica Brignone

Passo San Pellegrino – Federica Brignone kürte sich nach dem Sieg im Riesentorlauf auch zur Italienmeisterin in der Kombination. Sie siegte in einer Zeit von 2.00,86 Minuten und distanzierte die Südtirolerin Anna Hofer um 2,38 bzw. Francesca Marsaglia um 2,71 Sekunden auf die Plätze zwei und drei. In der Juniorenwertung siegte Laura Pirovano vor Elena Dolmen und der jungen Grödnerin Nadia Delago.

Bei den Herren setzte sich Guglielmo Bosca in einer Zeit von 1.55,89 Minuten durch. Auf Rang zwei fuhr der Südtiroler Alexander Prast (+1,02), der sich gleichzeitig über den Sieg in der Juniorenwertung freuen durfte. Giulio Giovanni Bosca (+1,05) freute sich über Rang drei.

Hinter Prast belegten Giulio Zuccarini und Matteo Pradal, immer die Jugendwertung vor Augen haltend, die Positionen zwei und drei. Für den 1996 geborenen Prast – er stammt aus Bozen – war der zweite Platz nach der Junioren-WM-Abfahrtssilbermedaille in diesem Winter ein weiterer Erfolg in seiner noch sehr jungen Karriere.

Offizieller FIS Endstand: Italienische Meisterschaft Kombi Damen

Offizieller FIS Endstand: Italienische Meisterschaft Kombi Herren

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org 

 

Anmerkungen werden geschlossen.