Home » Alle News, Herren News

Florian Eisath radelt für sein Leben gerne

Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia

Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia

Karersee – Das malerische Ambiente rund um den Karersee und den majestätischen Bergen im Umkreis verbirgt so etwas wie Postkartenidylle. In diesem schönen Landstrich Südtirols ist der Skirennläufer Florian Eisath daheim. Und in dieser Gegend kann man schöne Fahrradtouren unternehmen.

Der Eggentaler, der im letzten Jahr auf der Gran Risa mit Rang drei sein erstes Weltcuppodest erreicht hat, nutzt in der warmen Jahreszeit viele freie Stunden, um mit dem Mountainbike zu fahren um nach harten Trainingseinheiten mit einer entspannten Tour die willkommene Abwechslung zu suchen.

Der 32-jährige Riesentorlaufspezialist sitzt von klein auf gerne auf dem Sattel und spulte auch eine Bike-Guide-Ausbildung ab. So erzählt Eisath, dass das Intervalltraining zwischen Radfahren und Laufen von hoher Intensität eine gute Vorbereitung für das Skifahren sei.

So wird der Sauerstoffgehalt im Blut erhöht. Und der Riesenslalom weist durchaus Parallelen zum Mountainbiken aus. Der Südtiroler betont, dass man in beiden Disziplinen lernen muss, trotz Übersäuerung kontrolliert zu fahren und schnelle Entscheidungen zu treffen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.br.de

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.