Home » Alle News, Damen News

Ilka Štuhec hätte den 27. Geburtstag lieber anders gefeiert

© Kraft Foods / Ilka Štuhec hätte den 27. Geburtstag lieber anders gefeiert (Foto: Matic Klansek)

© Kraft Foods / Ilka Štuhec hätte den 27. Geburtstag lieber anders gefeiert (Foto: Matic Klansek)

Bern – Der 27. Geburtstag war ein trauriger Geburtstag von Ilka Štuhec. Die slowenische Skirennläuferin muss aufgrund eines Kreuzbandrisses in Sölden und wohl den ganzen Olympiawinter lang zuschauen, wie andere im Kampf um Platzierungen, Hundertstelsekunden und wohl auch um Medaillen fahren werden.

Štuhec unterzog sich einer Operation in Bern, nachdem sie beim Slalomtraining im Pitztal zu Sturz kam und sich schwer verletzte. Aber die Slowenin gibt so schnell nicht auf. Sie weiß, dass die Rehabilitation und das Training bis zur Rückkehr schwer sein wird, aber es wird mit ihrer Erfahrung einfacher sein als früher.

Im letzten Winter überraschte Štuhec mit einigen Rennsiegen, der WM-Goldmedaille in der Abfahrt und dem Gewinn zweier kleiner Kristallkugeln. Und um ein Haar hätte sie auch eine dritte Disziplinenwertung für sich entschieden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.delo.si (Auszug)

te pa dajmo ne.. #novakrižnazarojstnidan
let’s do this.. #newaclforbirthday
💪💪😎🐒🎿❄

Posted by Ilka Stuhec on Mittwoch, 25. Oktober 2017

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.