Home » Alle News, Fis & Europacup

Johannes Strolz doppelt mit EC-Riesentorlaufsieg in Trysil nach

Johannes Strolz doppelt mit EC-Riesentorlaufsieg in Trysil nach

Johannes Strolz doppelt mit EC-Riesentorlaufsieg in Trysil nach

Trysil – Heute wurde ein weiterer EC-Riesenslalom der Männer in Trysil ausgetragen. Dabei siegte erneut der Österreicher Johannes Strolz. Dieses Mal benötigte er für seinen Erfolg eine Zeit von 2.24,05 Minuten. Der Südtiroler Alex Hofer (+0,25) belegte den zweiten, der Eidgenosse Sandro Jenal (+0,93) den dritten Rang.

Mit Alex Zingerle (+1,39) landete ein weiterer Athlet aus dem Land an Etsch, Eisack und Rienz auf Position vier. Der Österreicher Dominik Raschner (+1,45) fuhr auf Platz fünf. Giulio Giovanni Bosca (+1,69) konnte sich über seinen sechsten Rang freuen, während die beiden ÖSV-Athleten Thomas Hettegger (+1,94) und Maximilian Lahnsteiner (+1,97) sich auf den Plätzen sieben und acht klassierten.

Lukas Wasmeier (+1,98) aus Deutschland ist nicht nur der Sohn einer vergangenen Ski-Größe, sondern hat auch eine große Karriere vor sich. Er wurde Neunter. Auf Position zehn reihte sich der Norweger Patrick Haugen Veisten (+2,19) ein.

Wasmeiers Teamkollegen Julian Rauchfuss (+2,24) und Frederik Norys (+2,42) landeten auf den Rängen elf und 18. Die Schweizer Marco Reymond (+2,27) und Pierre Bugnard (+2,44) mussten mit den Plätzen 13 und 20 zufrieden sein. Der Südtiroler Simon Maurberger (+2,29) konnte mit Position 14 keinesfalls seinen sehr guten zweiten Rang des Vortages bestätigen, und die ÖSV-Burschen Fabio Gstrein (+2,32) und Matthias Graf schwangen auf den Plätzen 15 und 18 ab. Letzterer war auf die Hundertstelsekunde gleich schnell unterwegs wie Norys.

Mitte Januar 2018 machen die EC-Riesentorlaufspezialisten in Kirchberg in Tirol Halt. Inmitten der Kitzbüheler Alpen finden dann gleich zwei Rennen statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

ÖSV NEWS: Doppelschlag von Strolz im Europacup

Mit zwei Siegen innerhalb von 24 Stunden kehrt Johannes Strolz aus Norwegen nach Hause. Der Vorarlberger hat sowohl den gestrigen als auch den heutigen Europacup Riesentorlauf im norwegischen Trysil gewonnen.

„Es war sicher sehr interessant für mich. Ich hatte nicht die besten Erinnerungen an diesen Hang. Für diese Rennen habe ich mir aber einen Plan zurecht gelegt und der ist sowohl gestern als auch heute voll aufgegangen. Ich bin extrem happy über diese zwei Siege“, freut sich der 25-jährige Vorarlberger.

Das nächste EC-Rennen (Slalom) findet am 13.12.2017 in Obereggen (ITA) statt.

Quelle:  www.OESV.at

Offizieller FIS Endstand: Europacup Riesenslalom der Herren in Trysil

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.