Home » Alle News, Damen News, Top News

LIVE: Slalom der Damen in Zagreb – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods / LIVE: Slalom der Damen in Zagreb - Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods / LIVE: Slalom der Damen in Zagreb – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Zagreb/Agram – Selbst, wenn die Vorsprünge der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin nicht mehr so groß sind und sie teilweise nur 80 Prozent ihres Leistungspotential abruft, carvt die 21-Jährige von Sieg zu Sieg. Daher ist sie logischerweise die große Favoritin auf den Tagessieg in Kroatien. Der erste Lauf beginnt um 13 Uhr (MEZ), der Finaldurchgang wird auf 16.15 Uhr (MEZ) angesetzt. Die offizielle FIS-Startliste- gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie im Menü oben

Nachdem wir schon die Favoritin in der Einleitung erwähnt haben, geht es fast nur noch um die Plätze dahinter. Die Slowakin Veronika Velez-Zuzulová und die Schweizerin Wendy Holdener haben sicher nichts dagegen, Shiffrin im ersten Rennen 2017 vom Thron zu stoßen. Die Wikingerin Nina Løseth und die Tschechin Šárka Strachová wollen auch aufs Podest fahren. In Semmering nicht zurechtkam Velez-Zuzulovás Teamkollegin Petra Vlhová. Sie will den Auftritt am Zauberberg vergessen und in Zagreb wieder Gas geben, d.h. zaubern.

Die Schwedin Frida Hansdotter, im Vorjahr Siegerin in der Disziplinenwertung, wir alles versuchen um beim ersten Rennen 2017 wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Holdeners Mannschaftskollegin Michelle Gisin hat das eine oder andere Mal ihr Talent aufblitzen lassen. Die Norwegerin Maren Skjøld kann sich unter Umständen unter die Top-7 in der Slalomliste schieben. Bernadette Schild, Michaela Kirchgasser und Katharina Truppe wollen die österreichischen Farben hochhalten; erstgenannte hat mit dem fünften Platz am Semmering Blut geleckt und will dementsprechend mehr. Die junge Eidgenossin Mélanie Meillard hat viel Selbstvertrauen getankt und wird auch in Kroatien ohne Scheu und Angst angreifen. Die Italienerinnen Chiara Costazza und Irene Curtoni sind allemal für einen einstelligen Platz zu haben; und hier ist es Costazza, die nach langer Zeit ihre Selbstsicherheit im Stangenwald wiedergefunden hat.

Aus Slowenien werden sicher viele Fans anreisen, um Ana Bucik anzufeuern. Die Deutsche Lena Dürr möchte positiv ins neue Jahr starten. Das gilt auch für die Kanadierin Erin Mielzynski und die US-Amerikanerin Resi Stiegler. Das Rennen 2015 ging an Shiffrin. Die damals noch nicht mal 20 Lenze zählende US-Lady triumphierte vor Kathrin Zettel. Hinter der Niederösterreicherin freute sich Nina Løseth aus Norwegen über den dritten Rang.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Anmerkungen werden geschlossen.