Home » Alle News, Damen News

ÖSV NEWS: Erstes Weltcuppodest für Venier in Garmisch

© Kraft Foods / Erstes Weltcuppodest für Venier in Garmisch

© Kraft Foods / Erstes Weltcuppodest für Venier in Garmisch

Die Startnummer zwei, und insbesondere Garmisch-Partenkirchen, wird Stephanie Venier lange in guter Erinnerung behalten. Erste Weltcuppunkte hat die Tirolerin hier gemacht und heute auch ihr erstes Weltcuppodest. Lara Gut aus der Schweiz gewinnt den Super-G vor Venier und Tina Weirtaher aus Liechtensein.

Es war ein anspruchsvoller Super-G der vielen Läuferinnen die nötige Überwindung aber auch cleveres Fahren abverlangte. „In Val d´Isere konnte ich mein bislang bestes Weltcupergebnis mit dem sechsten Rang heuer feiern. Da war ich 1,07 Sekunden hinten. Heute waren es 0,67 Sekunden, das stimmt mich positiv“ freute sich Stephanie Venier über den guten Aufwärtstrend.

Ein lachendes und ein weinendes Auge hatte Nicole Schmidhofer nach dem Super-G. Platz vier bestätigte ein weiteres Mal, dass ihre Formkurve nach oben zeigt. Wo die Hundertstel Sekunden auf den dritten Rang liegen blieben, wusste sie und stimmte sie etwas verärgert: „Cool war, dass ich oben gut mithalten hab können heute. Leider habe ich die Zielkurve vergeigt, deswegen bin ich nicht so zufrieden mit der Fahrt wie gestern. Gestern war es eine wirklich gute Fahrt, heute nicht ganz“, zeigte sich Schmidhofer analytisch kritisch.

Erneut für große Euphorie sorgte Ricarda Haaser: Wie in der Abfahrt, konnte die Tirolerin auch den Super-G auf Rang zehn beenden.

Das junge Team formiert sich in den Speed Disziplinen konstant unter den Top 20. Christine Scheyer fuhr auf Ranz 13 heute, Elisabeth Görgl wurde 14.

Quelle: www.OESV.at

09-endstand-super-g-damen-garmisch-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.