Home » Alle News, Herren News

Slowene Rok Perko brach sich im Training eine Rippe

© Kraft Foods /  Slowene Rok Perko brach sich im Training eine Rippe

© Kraft Foods / Slowene Rok Perko brach sich im Training eine Rippe

Kaunertal – Über dem slowenischen Ski-Nationalteam schweben schwarze Wolken. Wenige Stunden nach der Horrormeldung rund um den Kreuzbandriss von Ilka Štuhec hat es nun auch den 32-Jährigen Rok Perko erwischt.

Wie der slowenische Skiverband berichtet, stürzte Perko beim Training im Nordtiroler Kaunertal schwer. Bei der Erstversorgung auf der Rennpiste klagt er über Brustschmerzen. Daraufhin wurde mit einem Hubschrauber ins nahegelegene Krankenhaus nach Zams geflogen.

Cheftrainer Peter Pen verkündete, dass sich Perko die fünfte Rippe auf der rechten Seite gebrochen hatte. Gott sei Dank gesellten sich keine weiteren Verletzungen hinzu. Sein bisher größter Erfolg war der zweite Platz bei einer Weltcupabfahrt auf der Saslong in Gröden vor einigen Jahren, als er vom US-Amerikaner Steven Nyman um fast genau zwei Zehntelsekunden auf Position zwei verwiesen wurde.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.delo.si (Auszug), 24ur.com

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.