Home » Herren News, Pressenews, Top News

Marcel Hirscher holt nach Riesentorlauf- auch Slalom-WM-Gold in St. Moritz

Marcel Hirscher holt nach Riesentorlauf- auch Slalom-WM-Gold in St. Moritz

Marcel Hirscher holt nach Riesentorlauf- auch Slalom-WM-Gold in St. Moritz

St. Moritz – Er ist und bleibt ein Phänomen! Die Rede ist vom Österreicher Marcel Hirscher. Wenige Tage nach seinem Riesentorlauf-Titel holte sich der 27-Jährige nun auch die Goldmedaille im WM-Slalom von St. Moritz. Der Athlet aus dem Salzburger Land gewann vor seinem Landsmann Manuel Feller (+0,68) und Felix Neureuther (+0,93) aus Deutschland.

Der fünffache Saisonsieger Henrik Kristoffersen (+1,04) aus Norwegen schrammte nur um elf Hundertstelsekunden an einem Podestplatz vorbei. Auf Rang fünf fuhr der Russe Alexander Khoroshilov (+1,05). Der Schwede André Mhyrer (+1,10) belegte Position sechs. Der Österreicher Marco Schwarz (+1,11) konnte seinen zweiten Rang zur Halbzeit nicht verteidigen und musste sich mit Platz sieben begnügen. Sein Teamkollege Michael Matt (+1,24) rutschte im zweiten Durchgang von einem möglichen Bronzeplatz bis auf Position acht zurück. Trotzdem kann sich das ÖSV-Ergebnis mit vier Mann unter den besten Acht sehen lassen.

Der Italiener Stefano Gross (+1,40) und der Slowene Stefan Hadalin (+1,41) vervollständigten die besten Zehn. Hadalin machte dank Laufbestzeit im Finale gleich zwölf Ränge gut. Mehr rechnete sich der erfahrene Südtiroler Manfred Mölgg aus, der am heutigen Sonntag nur auf Platz 14 ins Ziel kam. Der Gadertaler riss 1,55 Sekunden Rückstand auf Sieger Hirscher auf. Bester Schweizer wurde Reto Schmidinger (+1,63); er landete auf Position 16.

Kombi-Weltmeister Luca Aerni (+2,24), ebenfalls ein Eidgenosse, schwang als 19. noch vor den beiden DSV-Startern Linus Straßer (20.; +2,46) und Dominik Stehle (21.; +2,47) ab. Der Liechtensteiner Marco Pfiffner (+4,12) landete außerhalb der Top-25, noch hinter dem Südtiroler Routinier Patrick Thaler. Nicht ins Ziel kamen die ambitionierten Hausherren Daniel Yule und Ramon Zenhäusern, aber auch der erfahrene Franzose Julien Lizeroux und der tapfer kämpfende Schwede Mattias Hargin, dem aufgrund des tragischen Unfalltodes seiner Frau viele eine Medaille gewünscht hätten.

Offizieller FIS ENDSTAND: SKI WM 2017 Slalom der Herren in St. Moritz

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-1-sl-wm-herren-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.