Home » Damen News, Pressenews, Top News

Sofia Goggia gewinnt auch Olympia-Generalprobe im Super-G

Sofia Goggia gewinnt auch Olympia-Generalprobe im Super-G

Sofia Goggia gewinnt auch Olympia-Generalprobe im Super-G

Sofia Goggia, die bereits am Samstag die Abfahrt im „Alpinresort Jeongseon“ gewinnen konnte, hat am Sonntag beim Super-G erneut ihre derzeitige Topform unter Beweis gestellt. Die 24-jährige Italienerin gewann die Olympia-Generalprobe auf der Piste des „blauen Drachen“ in einer Zeit von 1:20.35 Minuten, und konnte sich so über ihren zweiten Weltcupsieg freuen. Wie bereits am Vortag mussten sich die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (+ 0.04 Sekunden) und die Slowenin Ilka Stuhec (+ 0.51) auf den Plätzen zwei und drei hinten anstellen.

Sofia Goggia: „Ich habe mir vor dem Rennen gedacht, gestern habe ich gewonnen, warum sollte ich das heute nicht noch einmal machen. Ich habe alles riskiert und Vollgas geben. Ich bin mit mir sehr zufrieden, weil ich das umsetzen konnte, was ich mir vorgenommen habe. Ich weiß dass ich sehr schnell Skifahren kann. An diesem Wochenende habe ich auch gezeigt dass ich gewinnen kann.“

Lindsey Vonn: „Das war heute das beste Ergebnis im Super-G in dieser Saison. Es war ein weiter Schritt vorwärts. Aber die sieben Hundertstelrückstände am Samstag bzw. vier heute tun schon etwas weh. Aber ich weiß dass ich gewinnen kann und ich hoffe dass das Hundertstelglück im nächsten Jahr bei den Olympischen Winterspielen wieder auf meiner Seite ist. Heute bin ich oben und in der Mitte sehr gut gefahren. Im unteren Teil waren einige Kurven nicht gut genug. Nach meiner Verletzung habe ich eine schwere Saison hinter mir und ich bin mit Platz zwei sehr zufrieden.“

Ilka Stuhec: „Mit dem dritten Platz heute bin ich zufriedener als gestern. Bei der Fahrt heute hatte ich ein etwas komisches Gefühl, aber es war dann doch ein guter Lauf. Mit dem dritten Platz bin ich sehr glücklich. Es ist unglaublich, dass ich schon eine Kombi-Kugel gewonnen habe und noch die Chance auf das Abfahrts- bzw. Super-G Kristall habe. Ich versuche aber nicht so viel daran zu denken. Nach dem Saisonfinale in Aspen sind wir alle schlauer.“

Offizieller FIS Endstand: Super-G der Damen in Jeongseon

Einen erneut starken Auftritt lieferten die 26-jährige Mailänderin Federica Brignone (+ 0.80) und die  23-jährige Davoserin Jasmine Flury (+ 0.97) ab, und konnten sich so selbst mit den Plätzen vier und fünf belohnen.

Hinter der US-Amerikanerin Laurenne Ross (6. Platz – + 1.25) und vor der österreichischen Super-G Weltmeisterin Nicole Schmidhofer (8. – + 1.28), reihte sich DSV Rennläuferin Viktoria Rebensburg (+ 1.26) auf Rang sieben ein.

Eine Enttäuschung setzte es für die Liechtensteinerin Tina Weirather (+ 1.32), die sich heute mit dem neunten Rang begnügen musste, und so die Führung im Super-G Weltcup an Ilka Stuhec abgab. Die Entscheidung um die kleine Disziplinenkugel fällt nun beim Weltcupfinale in Aspen. Stuhec geht in das letzte Speedrennen der Saison 2016/17 mit einen Vorsprung von 15 Punkten. So haben es beide Rennläuferinnen selbst in der Hand, sich mit einem Sieg das kostbare Kristall zu sichern.

Die Top Ten komplettierte die Italienerin Elena Curtoni (+ 1.36).

Offizieller FIS Endstand: Super-G der Damen in Jeongseon

09-endstand-super-g-damen-jeongseon-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.