16 Dezember 2022

Alex Vinatzer holt sich Sieg beim Europacup-Slalom im Fassatal

Auch Alex Vinatzer freut sich aufdas Indoor-Training in Peer (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Giovanni Auletta)
Auch Alex Vinatzer freut sich aufdas Indoor-Training in Peer (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Giovanni Auletta)

Fassatal – Im norditalienischen Fassatal fand am heutigen Freitag ein EC-Torlauf der Herren statt. Dabei triumphierte der Südtiroler Alex Vinatzer in einer Zeit von 1.50,82 Minuten. Der Grödner verwies den Schweizer Marc Rochat (+0,39) und den zur Halbzeit führenden Franzosen Steven Amiez (+0,65) auf die Plätze zwei und drei.

Der US-Amerikaner Jett Seymour (+0,75) war als Vierter zwölf Hundertstelsekunden schneller als Simon Rueland, der als bester Österreicher auf Rang fünf abschwang. Sein Landsmann, der weltcuperfahrene Marc Digruber (+0,97), der nach dem ersten Lauf nur auf Position 25 lag, machte im Finale Rang um Rang gut und sah sich am Ende auf Platz sechs wieder.

Albert Popov (+1,15) aus Bulgarien landete auf Rang sieben. Hinter dem Südosteuropäer komplettierten Paco Rassat (8.; +1,36) von der Equipe Tricolore, Seymours Mannschaftskollege Benjamin Ritchie (9.; +1,39) und der Eidgenosse Joel Lütolf (10.; +1,51) die besten Zehn des heutigen Tages.

Der Deutsche Sebastian Holzmann (+1,70) zeigte zwei konstante Leistungen und beendete den heutigen Torlauf auf Platz elf. Sein Landsmann Anton Tremmel schied im Finale aus, nachdem er nach dem ersten Lauf noch auf dem aussichtsreichen sechsten Rang lag. Gar nicht nach Wunsch verlief der zweite Durchgang für den Österreicher Joshua Sturm, der in diesem alles andere als stürmisch unterwegs war. Er fiel vom zweiten auf den 20. Platz zurück.

Offizieller FIS Endstand: EC-Slalom der Herren im Fassatal

Rennbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.
Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.

Clément Noël hat mit seinem jüngsten Erfolg, einem zweiten Platz in Palisades Tahoe, seinen beeindruckenden Saisonverlauf mit nunmehr vier Podiumsplätzen weiter ausgebaut. Trotz der herausragenden Leistungen von Manuel Feller, der sich in dieser Saison als nahezu unbesiegbar erweist, zeigt sich Noël von seiner besten Seite und unterstreicht die Schwierigkeit, an die Spitze zu gelangen. Der… Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël – Nun fehlt nur noch ein Sieg. weiterlesen

Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)
Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)

Erster Europacup-Sieg! Noel Zwischenbrugger aus Österreich triumphiert in Pass Thurn und markiert damit einen historischen Moment für sich und sein Team. Der junge Vorarlberger setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen Flavio Vitale (+ 0.07) aus Frankreich und Hans Grahl-Madsen (+ 0.31) aus Norwegen durch, um die oberste Stufe des Podiums zu erklimmen. „Der heutige… Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn weiterlesen

Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus
Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus

Nach dem aufregenden Ski Weltcup Slalom der Herren in Palisades Tahoe, USA, zeichnet sich eine klare Tendenz in der Vergabe der kleinen Slalom-Kristallkugel ab. Unter optimalen Bedingungen lieferten die Athleten eine beeindruckende Show, die durch eine hohe Ausfallquote noch zusätzlich an Spannung gewann. Manuel Feller aus Österreich vollbrachte im Finale eine beeindruckende Aufholjagd und katapultierte… Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus weiterlesen

Linus Strasser führt in Palisades Tahoe und hält Kampf um die Slalomkugel offen - Finale live ab 22.00 Uhr
Linus Strasser führt in Palisades Tahoe und hält Kampf um die Slalomkugel offen - Finale live ab 22.00 Uhr

Auch am Sonntag bot Palisades Tahoe den Slalom-Spezialisten perfekte Bedingungen für ihr Rennen. Mit strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und einer exzellent präparierten Piste zeigte sich der Wintersportort von seiner besten Seite. An der Spitze des Feldes setzte sich Linus Straßer aus Deutschland mit einer beeindruckenden Zeit von 51.65 Sekunden. Sein nahezu makelloser Lauf auf der… Linus Straßer führt in Palisades Tahoe und hält Kampf um die Slalomkugel offen – Finale live ab 22.00 Uhr weiterlesen

Banner TV-Sport.de