Home » Alle News, Herren News, Top News

Birds of Prey forderte auch Schweizer Opfer

Der spektakuläre Sturz von Urs Kryenbühl beim Super-G auf der Birds of Prey

Der spektakuläre Sturz von Urs Kryenbühl beim Super-G auf der Birds of Prey

Bereits bei der Abfahrt am Freitag biss die Raubvogelpiste kräftig zu. Wie berichtet verletzte sich dabei DSV Rennläufer Thomas Dreßen schwer an Knie und Schulter. Eine erste Untersuchung im Vail Valley Medical Center ergab einen Riss des vorderen und hinteren Kreuzbandes im rechten Knie und eine Schultersubluxation links. Der 25-jährige Speedspezialist vom SC Mittenwald wird sich in Münchenweiteren Untersuchungen und einer anschließenden Operation unterziehen. Thomas Dreßen wird in dieser Saison keine Skirennen mehr bestreiten können.

Update nach Sturz von Urs Kryenbühl und Niels Hintermann in Beaver Creek .

Glück im Unglück hatten die Schweizer Rennläufer Urs Kryenbühl und Niels Hintermann. Die beiden Athleten sind am Samstag beim Weltcup Super-G in Beaver Creek gestürzt. Beide Athleten konnten nach dem Sturz glücklicherweise wieder aufstehen und selber ins Ziel fahren. Medizinische Checks haben folgendes ergeben:

Urs Kryenbühl: leichte Hirnerschütterung sowie eine Prellung am rechten Schienbein
Niels Hintermann: Innenbanddehnung am linken Knie

Die beiden Athleten werden wie geplant heute Sonntag wieder zurück in die Schweiz reisen und dort weiter behandelt.

Anmerkungen werden geschlossen.