Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Asja Zenere feiert Hochzeit und will bald im Ski Weltcup punkten | ]
Asja Zenere feiert Hochzeit und will bald im Ski Weltcup punkten

Vicenza – Im Dezember 2019 verletzte sich die aufstrebende italienische Skirennläuferin Asja Zenere bei einem Europacup-Riesentorlauf in Andalo schwer. Unmittelbar vor dem Weltcupdebüt riss sie sich das rechte Kreuzband. In der vergangenen Saison kämpfte sie sich zurück und konnte auf kontinentaler Ebene gute Ergebnisse erzielen. Nun will sie zum großen Sprung ansetzen.
Am 19. Juni 2020 wollte Asja Zenere ihren Freund heiraten, doch die Corona-Situation musste das schöne Fest um ein Jahr verschieben. Das Paar entschied sich, nur das Jahr zu ändern. So läuteten am Samstag, 19. Juni 2021 die Hochzeitsglocken. …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni und Co. sind für das Training in Les Deux Alpes bereit | ]
Elena Curtoni und Co. sind für das Training in Les Deux Alpes bereit

Les Deux Alpes – Die italienische Mehrzweckgruppe der Damen ist auf dem Les-Deux-Gletscher im Trainingseinsatz. Von Sonntag, 20. Juni bis zum Samstag, 26. Juni werden Francesca Marsaglia, Roberta Melesi, Karoline Pichler, Laura Pirovano, Nadia und Nicol Delago und die wieder ins Training einsteigende Elena Curtoni im Beisein von Cheftrainer Giovanni Feltrin und den Technikern Paolo Deflorian und Paolo Stefanini  ihre Skier anschnallen. Der Athletiktrainer Luca Scarian darf selbstredend nicht fehlen.
Giovanni Borsotti, seines Zeichens Angehöriger der azurblauen Techniker-Gruppe wird am bevorstehenden Montag gemeinsam mit einigen C-Kader-Athleten wie Manuel Ploner, Simon Talacci, …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová, Katharina Liensberger und Federica Brignone verlängern bei Rossignol | ]
Petra Vlhová, Katharina Liensberger und Federica Brignone verlängern bei Rossignol

Kurz vor einer spannenden Olympiasaison gibt die Rossignol-Gruppe die Vertragsverlängerungen von Petra Vlhová (2024), Katharina Liensberger (2024) und Federica Brignone (2023) bekannt.
Petra Vlhová beendete die Saison mit der schönsten Auszeichnung schlechthin, der großen Kristallkugel der Weltcup-Gesamtwertung. Neben den beiden Weltmeisterschaftsmedaillen, die sie in Cortina gewann, Silber im Slalom und in der Kombination, wird die slowakische Skifahrerin in der nächsten Saison eine ernsthafte Anwärterin auf ihren eigenen Titel sein. Bis 2024 wird sie mit Skiern, Schuhen, Helm und Brille von Rossignol und Bindungen von Look ausgestattet sein.
«Ich fahre mit Rossignol, seitdem …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer macht auch als Radrennfahrerin eine sehr gute Figur | ]
Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer macht auch als Radrennfahrerin eine sehr gute Figur

Bezau – Als die österreichische Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer im April vor drei Jahren im schweizerischen Davos ein Rennen bestritt, ahnte sie noch nicht, dass die Verletzungshexe sie mehr als nur arg strapazierte. Die 26-Jährige aus Vorarlberg hat nicht den Mut verloren und will im Herbst ein Comeback anpeilen. Die ÖSV-Athletin aus Bezau war vor einiger Zeit als Radrennfahrerin bei der niederösterreichischen Women Tour im Einsatz.
Der 40. Platz unter 105 Starterinnen kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Kappaurer gab jeden Tag alles und ging stets an ihr Limit. Die Skirennläuferin …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová und Mauro Pini könnten auf dem Stilfser Joch auf Meta Hrovat und Livio Magoni treffen | ]
Petra Vlhová und Mauro Pini könnten auf dem Stilfser Joch auf Meta Hrovat und Livio Magoni treffen

Stilfser Joch – Es wird langsam ernst. Die ersten Ski-Asse bereiten sich schon gewissenhaft auf die bevorstehende Olympia-Saison vor. Petra Vlhová, die amtierende Gesamtweltcupsiegerin aus der Slowakei, ist nach einem ersten Frühlingsgefühl in Jasná mit ihrem neuen Trainer Mauro Pini auf das Stilfser Joch, dem Gletscher zwischen Südtirol und der Lombardei, aufgebrochen.
Die Lifte sind noch geschlossen, doch bei der Ortlerhütte besteht die Möglichkeit, auf ein Schneemobil zurückzugreifen. Vor Ort auch Filippo Ganna und Gianni Moscon, die sich als Radsportler einen Namen gemacht haben. Gestern nutzten sie die Gelegenheit, ein Foto …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin wurde vom US-Verband geehrt | ]
Mikaela Shiffrin wurde vom US-Verband geehrt

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin ist und bleibt eine Paradeathletin, wie sie im Buche steht. Der letzte Winter war für die 26-Jährige sehr erfolgreich. Vier WM-Medaillen können sich sehen lassen. Aufgrund dieser sehr guten Leistungen erhielt sie vom nationalen Skiverband eine Ehrung.
Die neue Freundin des norwegischen Skirennläufers Aleksander Aamodt Kilde wurde zur Alpin-Athletin des Jahres gewählt. Die Beständigkeit trotz des Verlustes ihres Vaters Jeff, den sie über alles liebte, erfuhr ebenfalls Anerkennung. Alle sind sich sicher, dass die US-Dame noch viele Erfolge feiern wird. Und es ist natürlich …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia erkundete mit dem Mountainbike Südtirol | ]
Sofia Goggia erkundete mit dem Mountainbike Südtirol

Brixen – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia ist auch auf dem Mountainbike gut unterwegs. Die Angehörige der azurblauen Elitegruppe war in Südtirol zu Gast, wo sie auf Einladung von Dolomiti Superski verweilte. Gemeinsam mit dem MTB-Experten Stefano Udeschini spulte sie auf dem Brixner Hausberg, der Plose, gar einige Kilometer ab. Sie fährt gerne mit dem Bergrad und liebt es, Touren zu unternehmen.
So berichtete die Athletin, die im vergangenen Winter die kleine Kristallkugel im Abfahrtsweltcup gewonnen hatte, dass ihr die schnellen und kurvenreichen Strecken gefallen, die für sie einem tollen Reaktionstraining …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Ausgeglichener FIS-Kalender für die kommende Saison genehmigt | ]
Ausgeglichener FIS-Kalender für die kommende Saison genehmigt

Oberhofen am Thunersee – Nach dem FIS-Frühjahrskongress wurden alle Neuigkeiten für den bevorstehenden Skiweltcupkalender bestätigt. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten 37 Rennen. Nach einem coronabedingten Intermezzo von einem Jahr kehrt der Weltcup in den USA und in Kanada wieder zurück. Interessant wird es, wenn es in Alta Badia/Hochabtei zwei Riesenslaloms auf der Gran Risa gibt und Manni Mölgg so zu zwei Heimrennen kommen kann.
Die Slalomspezialisten um Marco Schwarz freuen sich auf ein Rennen in Garmisch. Und die Speed-Männer bestreiten sowohl in Kitzbühel als auch in Wengen zwei …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Emotionale Worte nach dem Trainingsblock am Cervinia-Gletscher von Nicol Delago | ]
Emotionale Worte nach dem Trainingsblock am Cervinia-Gletscher von Nicol Delago

Aosta – Nach den italienischen Slalom-Damen sind die Angehörigen der Mehrzweckgruppe am Cervinia-Gletscher im Einsatz. Unter der Leitung von Giovanni Feltrin erlebten die Athletinnen eine sehr gute Trainingswoche bei perfekten Schnee- und Wetterbedingungen. Nur Elena Curtoni war abwesend. Das Trainingslager im Aostatal stand unter dem Vorzeichen des Comebacks der Speedspezialistin Nicol Delago, die mehr als sechs Monate nach ihrem Achillessehnenriss wieder auf den Skiern stand. Und auch Karoline Pichler will nach einer guten Europacupsaison wieder Fuß fassen.
Auf der gleichen Piste trainierten Nicols Schwester Nadia, Roberta Melesi, Francesca Marsaglia und Laura …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Erfolgstrainer Livio Magoni will nicht nur Meta Hrovat zu Höchstleistungen führen | ]
Erfolgstrainer Livio Magoni will nicht nur Meta Hrovat zu Höchstleistungen führen

Ljubljana/Laibach – In der slowenischen Hauptstadt Ljubljana stand diese Woche eine Pressekonferenz mit dem slowenischen Damen Ski Weltcup Technik Team auf dem Programm. Dabei ging es um die letzten Vorbereitungen, vor dem Start in die Olympiasaison 2021/22. Nationalmannschaftstrainer Janez Slivnik betonte dass alles nach Plan läuft und man sich mit einer starken Mannschaft, sowie einem exzellenten Trainerteam, bereits heute auf den kommenden Winter freut.
Auch Erfolgstrainer Livio Magoni war vor Ort. Die Zielsetzungen von Meta Hrovat, Andreja Slokar, Ana Bucik und Tina Robnik sind klar: Alle wollen mit konstanten Leistungen und …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Livio Magoni blickt auf die Trennung von Petra Vlohva zurück | ]
Livio Magoni blickt auf die Trennung von Petra Vlohva zurück

Am Rande der Vorstellung des slowenischen Damen Ski Weltcup Teams blickte Livio Magoni auch auf die Trennung mit der slowenischen Gesamtweltcupsiegerin zurück, die wohl doch nicht so einvernehmlich war, als es zunächst bekannt gegeben wurde. Warum es nach der erfolgreichen WM-Saison zur Trennung kam, konnte der 57-jährige Trainer aus Bergamo nicht sagen.
Livio Magoni: „Ich kann nicht sagen warum es zur Trennung gekommen ist, weil ich es einfach nicht weiß. Der Grund liegt aber sicher nicht an dem in der Zwischenzeit berühmten Interview, denn vieles was veröffentlicht wurde, wurde klargestellt und …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Aline Danioth träumt vom Gewinn einer Kristallkugel | ]
Aline Danioth träumt vom Gewinn einer Kristallkugel

Andermatt – Die eidgenössische Skirennläuferin Aline Danioth möchte endlich die Verletzungshexe aus ihrem (sportlichen) Leben verbannen. Drei Kreuzbandrisse und ein Bandscheibenvorfall zieren die lange Krankenakte der sympathischen Swiss-Ski-Athletin. Mit dem soll nun genug sein: Die 23-Jährige will lieber voll angreifen und eines Tages eine Kristallkugel gewinnen.
In einem Interview mit unseren Kollegen des Toggenburger Tagblatts berichtete sie über ihre Emotionen. Danioth betonte, dass es in ihrem engeren Umfeld Zweifler gab. Niemand sieht die Schweizerin gerne leiden. Denn der Skisport ist eine große Leidenschaft, die die 23-Jährige nicht so schnell aufgeben will. …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück | ]
Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück

Aosta – Die italienischen Slalom-Damen Martina Peterlini, Roberta Midali, Sophie Mathiou, Serena Viviani und Anita Gulli haben mit ihrem neuen Cheftrainer David Salvadori am Cervinia-Gletscher gut gearbeitet. Der Coach aus Brescia berichtete, dass es sechs Tage Slalom- und Riesentorlauf-Einheiten gab. Man arbeitete an den Grundlagen; und darüber hinaus sei die Gruppe jung und lernwillig. Man will weiterhin sportlich wachsen und sich weiter verbessern.
In der nächsten Woche stehen die obligatorischen Fitness-Tests in Olgiate Olona auf dem Programm. Dann werden die Mädels nach Formia aufbrechen. Unterdessen bereiten sich Lara Della Mea und …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Katharina Liensberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin dankbar diese Erfahrungen gemacht zu haben.“ | ]
Katharina Liensberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin dankbar diese Erfahrungen gemacht zu haben.“

Göfis – Man muss schon eine andere Sportart verfolgen, wenn man die Erfolge von Katharina Liensberger im vergangenen Winter verpasst hat. Die 24-jährige Vorarlbergerin hat bei der letzten Ski-WM drei (davon zwei Gold-)Medaillen gewonnen. Zum Drüberstreuen gab es noch den ersten Platz in der Slalomwertung. In ihrer Paradedisziplin war sie nie schlechter als Vierte.
Liensberger besticht durch ihre charismatische Art und auch durch ihren bodenständigen Charakter. Im Skiweltcup.TV-Interview lässt sie ihre höchst erfolgreiche Saison Revue passieren. Sie spricht auch davon, dass es bedeutend ist, sich selbst treu zu bleiben. Dann ist …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Neuverliebte Mikaela Shiffrin will ihre Angriffslust nicht verlieren | ]
Neuverliebte Mikaela Shiffrin will ihre Angriffslust nicht verlieren

Copper Mountain – Die gemeinsamen Ferien mit ihrem neuen Freund Aleksander Aamodt Kilde waren für die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin nur ein kurzes Intermezzo. Nun stehen die nächsten Ski-Einheiten auf dem Programm. Die 26-Jährige schaut fokussiert auf den bevorstehenden Olympiawinter. In diesem Frühling stand sie bereits fast drei Wochen auf den Brettern.
Shiffrin nutzt die Vorbereitung, um richtig intensiv zu arbeiten. Bereits von April bis Anfang Mai spulte sie viele Einheiten in Kooperation mit den Teamkolleginnen ab. Sie möchte auf gut 60 Skitage kommen. Das Nahziel ist eine Teilnahme beim Saison …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Die 188-tägige Leidensgeschichte von Nicol Delago hat endlich ein Ende gefunden | ]
Die 188-tägige Leidensgeschichte von Nicol Delago hat endlich ein Ende gefunden

Cervinia – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago steht nach 188 Tagen wieder auf den Skiern. Die 25-jährige Speedspezialistin aus dem Grödnertal riss sich am 1. Dezember des letzten Jahres die Achillessehne und musste schweren Herzens die Saison beenden, noch ehe sie richtig begonnen hatte. Auch die Teilnahme an der Heim-WM in Cortina d’Ampezzo platzte wie eine Seifenblase.
Am heutigen Montag stand sie wieder auf den Skiern. Gemeinsam mit ihrer Schwester Nadia und den Teamkolleginnen Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Karoline Pichler und Roberta Melesi hinterließ sie auf der weißen Grundlage ihre Spuren. …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Manuel Gamper ist wenige Wochen nach seiner Entlassung wieder für die kanadischen Damen im Einsatz | ]
Manuel Gamper ist wenige Wochen nach seiner Entlassung wieder für die kanadischen Damen im Einsatz

Ottawa – Mit dieser Kehrtwende hat der Südtiroler Skitrainer Manuel Gamper mit Sicherheit nicht gerechnet. Vor gut fünf bis sechs Wochen wurde der Ultner, der beim kanadischen Verband als Cheftrainer der Damen mit dem blauen Brief bedacht. Nachdem seine Athletinnen um Marie-Michèle Gagnon gegen seine Entlassung protestierten, wurde letztere vom wohl überforderten Phil McNichol rückgängig gemacht.
Der 41-Jährige, Sohn des legendären Coachs Franz Gamper, blickte auf eine turbulente Zeit zurück. Bleibt zu hoffen, dass die kanadischen Frauen in der bevorstehenden Olympiasaison 2021/22 erfolgreich sind und beim Höhepunkt in Peking um die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[7 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Marie-Michèle Gagnon und Erik Read führen die kanadischen Ski-Stars in den bevorstehenden Olympiawinter | ]
Marie-Michèle Gagnon und Erik Read führen die kanadischen Ski-Stars in den bevorstehenden Olympiawinter

Ottawa – Eins vorweg: Der Speedspezialist Manuel Osborne-Paradis ist nicht mehr mit dabei. Er hat bekanntlich seine Karriere beendet. Aber das Team Canada möchte mit 21 Athletinnen und Athleten eine schlagfertige Truppe zusammenstellen, die in der Olympiasaison 2021/22 für Furore sorgen möchte.
Britt Richardson, Cassidy Gray und Liam Wallace sind neu. Die anderen Ski-Asse sind teils bekannte Namen, teils Namen, die sich auch erst behaupten wollen. Es sind dies Ali Nullmeyer, Amelia Smart, Asher Jordan, Broderick Thompson, Brodie Seger, Cameron Alexander, Erik Read, Erin Mielzynski, James Crawford, Jeffrey Read, Kyle Alexander, …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley und die Vorfreude auf den Olympiawinter 2021/22 | ]
Tessa Worley und die Vorfreude auf den Olympiawinter 2021/22

Annecy – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley hat das Training wieder aufgenommen. Die Riesentorlaufspezialistin aus Grand Bornand möchte in der kommenden Saison mehr als nur erfolgreich sein. Sie schaut voller Zuversicht auf die Olympischen Winterspiele, die im Februar 2022 in China über die Bühne gehen werden. In der einmonatigen Pause kümmerte sich die routinierte Angehörige der Grand Nation um ihr schmerzendes Knie. Nun hofft die 31-Jährige weitgehend schmerzfrei in die neue Saison starten zu können. Sie weiß dass sie mit diesem Handikap leben muss, und eine Überbeanspruchung des Kniegelenks, in der …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Roberta Midali schnallt die Trainingsskier in Cervinia an | ]
Roberta Midali schnallt die Trainingsskier in Cervinia an

Cervinia/Formia/Olgiate Olona – Das azurblaue Slalomquartett der Damen, bestehend aus Roberta Midali, Martina Peterlini, Sophie Mathiou und Serena Viviani arbeiten bis zu kommenden 9. Juni auf dem Gletscher von Cervinia. Da sich das Bergmassiv im Aostatal befindet, genießt Mathiou einen Heimvorteil. Begleitet werden die vier talentierten Skirennläuferinnen vom neuen Cheftrainer David Salvadori und den Technikern Alberto Arioli und Cesare Prati.
Im CONI-Olympic-Training-Center von Formia beginnt in der Zwischenzeit das sportliche Training für Hannes Zingerle, Alex Vinatzer, Stefano Gross, Manfred Mölgg, Simon Maurberger und Tommaso Sala. Von Sonntag, den 6. bis zum …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch Gustav Thöni ist ein Fan von Marta Bassino | ]
Auch Gustav Thöni ist ein Fan von Marta Bassino

Cuneo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino hat eine sehr gute Saison 2020/21 erlebt. Sie möchte weiterhin im Riesentorlauf und im Super-G erfolgreich sein. Des Weiteren wird sie weder die Abfahrt noch den Slalom außer Acht lassen. Am Samstag findet eine große Party in Cuneo statt. Die azurblaue Athletin, die sich schon rein körperlich auf die bevorstehende Olympiasaison vorbereitet, wird das Ganze genießen. Die Familie, Freunde und Fans, an denen sie sehr hängt, sind mit vor Ort.
Die 25-Jährige aus Borgo San Dalmazzo möchte am liebsten dort aufhören, wo sie im …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Alice Merryweather möchte wieder ganz gesund werden | ]
Alice Merryweather möchte wieder ganz gesund werden

Hingham – Im Frühling des letzten Jahres ging es der US-amerikanischen Skirennläuferin Alice Merryweather alles andere als gut. Sie war mit ihrer skifahrerischen Leistung in der Saison 2019/20 nicht zufrieden und kompensierte die Enttäuschung damit, dass sie zunächst die Ernährung umstellte, und begann immer weniger zu essen. Im Dezember 2020 gab sie bekannt, unter Magersucht zu leiden. Auf die Zeit im Frühjahr 2020 angesprochen, erzählte sie, dass sie sich über die nicht erreichten Ziele ärgerte.
Ihr selbst auferlegtes fasten, geriet außer Kontrolle, und entwickelte sich zu einer gefährlichen Essstörung. Folglich, nach …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Magdalena Egger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein Olympia-Startplatz in Peking wäre eine Überraschung!“ | ]
Magdalena Egger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein Olympia-Startplatz in Peking wäre eine Überraschung!“

Lech – Die österreichische Skirennläuferin Magdalena Egger ist jung und erfolgreich. Bei der abgelaufenen Junioren-Weltmeisterschaft gewann sie im Super-G die Bronzemedaille. Die Athletin ist ehrgeizig und zielstrebig. Für sie wäre ein Startplatz bei den Olympischen Winterspielen, die im nächsten Februar in China über die Bühne gehen werden, eine Überraschung. Nichtsdestotrotz arbeitet sie fieberhaft an ihren Zielen. Die 20-jährige Vorarlbergerin spricht im Skiweltcup-TV Interview über den letzten Winter, ihr Leben als realistische Träumerin oder verträumte Realistin, ein mögliches Trainingslager in Südamerika und vieles mehr.
Magdalena, im März ging eine Skisaison zu Ende, …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley will bei den Olympischen Winterspielen in Peking eine Medaille ins Visier nehmen. | ]
Tessa Worley will bei den Olympischen Winterspielen in Peking eine Medaille ins Visier nehmen.

Vercors – Die französischen Technikspezialistinnen haben unter der Woche ihr erstes Konditionstraining hinsichtlich des bevorstehenden Olympiawinters abgespult. Tessa Worley, Doriane Escané, Clara Direz und Coralie Frasse-Sombet arbeiten in Vercors. Neben den Trainingseinheiten standen auch eine Bestandsaufnahme und die Planung für die nächsten Monate auf dem Programm. Außerdem wurden viele Kilometer mit dem Mountainbike abgespult.
Den Höhepunkt der Trainingstage war jedoch ohne Frage der Ausflug in die Biathlonwelt wo sich Martin Fourcade die Zeit nahm, und den Skidamen mit Rat und Tat zur Seite stand. Das französische Ski-Quartett schlüpfte in die Rolle …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Mitten im Leben: Heute mit Manuela Mölgg | ]
Mitten im Leben: Heute mit Manuela Mölgg

Manuela Mölgg aus St. Vigil in Enneberg ist eine sehr sympathische Zeitgenossin. Den Südtiroler Wintersportfans ist sie zweifelsohne ein Begriff, da sie gut die Hälfte ihres Lebens im Ski Weltcup unterwegs war. Sie meckert nicht, genießt das Leben in vollen Zügen und schaut dankbar zurück und zuversichtlich nach vorne. Im „Mitten-im-Leben“-Gespräch mit der SÜDTIROLERIN berichtet die Ladinerin über ihre Karriere als Skirennläuferin, ihre Charaktereigenschaft, ihre persönliche Definition von Glück und vieles mehr.
Frau Mölgg, Mitte Dezember 2000 feierten Sie als 17-jähriges Mädel, auch wenn Sie sich nicht für den zweiten Lauf …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Italienische Riesenslalom-Königin Marta Bassino freut sich auf ihr Fan-Treffen | ]
Italienische Riesenslalom-Königin Marta Bassino freut sich auf ihr Fan-Treffen

Cuneo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino hat in diesem Frühling neben etwas Urlaub schon gut gearbeitet. Nächste Woche steigt die Saisonabschlussparty. Die sympathische Athletin aus Borgo San Dalmazzo freut sich auf ihre zahlreichen Fans, die ihr im letzten Winter oft die Daumen gedrückt haben. Dadurch kam sie zu vielen guten Ergebnissen und Siegen. Die Siegerin des WM-Parallelrennens von Cortina d’Ampezzo und der Riesentorlauf-Disziplinenwertung möchte auch im Olympiawinter 2021/22 erfolgreich sein.
Coronabedingt können jedoch nicht alle Anhänger kommen. Die Sitzplätze sind nummeriert und reserviert. Die Gesundheitsschutzbestimmungen müssen eingehalten werden. Wer das …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Alice McKennis Duran wird im neuen Winter die Ski-Asse von überübermorgen betreuen | ]
Alice McKennis Duran wird im neuen Winter die Ski-Asse von überübermorgen betreuen

Vail – Was für eine schöne Aufgabe! Die ehemalige Skirennläuferin Alice McKennis Duran aus den USA betreut nun als Trainerin den Ski-Nachwuchs. Die erst 31-Jährige kam im letzten Dezember in der Abfahrt von Val d’Isére zu Sturz. Dabei verletzte sie sich schwer am rechten Knöchel. Wieder genesen, fasste sie den Entschluss, die Skier an den berühmt-berüchtigten Nagel zu hängen. Dennoch bleibt sie ihrem Lieblingssport treu.
Schenkt man einer Aussendung des Ski & Snowboard Club Vail Glauben, wird sie von der kommenden Saison an den U12-Nachwuchs betreuen. Ferner wird sie aufgrund ihrer …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Resch will bereits in Sölden den Grundstein für einen erfolgreichen Olympiawinter 2021/22 legen | ]
Stephanie Resch will bereits in Sölden den Grundstein für einen erfolgreichen Olympiawinter 2021/22 legen

Strobl am Wolfgangsee – Die österreichische Riesentorlaufspezialistin Stephanie Resch, die unmittelbar vor dem Saison Opening im Oktober 2020 bei einer Trainingsfahrt im Ötztal zu Sturz kam und sich dabei den Meniskus und das Kreuzband riss, befindet sich auf dem Weg zurück. Die 25-Jährige aus dem Salzburger Land nutzte die schwere Zeit, um über viele Sachen nachzudenken. Auf den Herbst des letzten Jahres angesprochen, berichtete sie, dass sie der Ausfall vor dem Beginn eines Winters doppelt so hart traf und die Welt still stand. Es war ein Schock, dass die gesamte …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Marta Rossetti möchte bald das Schneetraining aufnehmen | ]
Marta Rossetti möchte bald das Schneetraining aufnehmen

Puegnago del Garda – Die italienische Slalomspezialistin Marta Rossetti arbeitet fieberhaft an ihrem Comeback. Die azurblaue Skirennläuferin, die sich bei einem Trainingssturz im Januar das Kreuzband riss, möchte bald wieder aus dem Vollen schöpfen. Devid Salvadori, der neue Trainer der Nationalmannschaft, verfolgt die Genesung seines Schützlings mit größter Aufmerksamkeit.
Die 22-Jährige ist guter Dinge, dass sie bald wieder auf den Skiern stehen kann. die Angehörige der Finanzsportgruppe hat mit den neuen Trainern und Technikern den Ansatz für die Rückkehr geplant. Rossetti spult fleißig ihre Reha-Einheiten ab und ist sehr gelassen. In …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Wird sich Neja Dvornik für das Ende ihrer sportlichen Laufbahn entscheiden? | ]
Wird sich Neja Dvornik für das Ende ihrer sportlichen Laufbahn entscheiden?

Ljubljana-Laibach – Aus dem Lager des vielversprechenden slowenischen Skiteams hat die Athletin Neja Dvornik gegenwärtig keinen Nationalmannschaftstatus. Es gibt Vermutungen, wonach sie die Karriere vorzeitig beenden könnte. Die Versammlung des nationalen Verbandes wird in Kürze die Berichte des vergangenen Winters und hauptsächlich die Wettkampf- und Finanzpläne für den bevorstehenden Olympiawinter prüfen und sollte diese aller Voraussicht nach genehmigen.
Ferner werden auch die leicht modifizierten Nationalteams offiziell vorgestellt. Im Weltcupteam der Damen werden wir viele Änderungen erkennen. Ana Bucik, Tina Robnik, Meta Hrovat und Andrea Slokar werden von Livio Magoni und Bostjan …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicole Schmidhofer und die „Politik der kleinen Schritte“ | ]
Nicole Schmidhofer und die „Politik der kleinen Schritte“

Tobelbad – Seit gut eineinhalb Monaten befindet sich die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer in der Rehabilitationsklinik in Tobelbad unweit der steirischen Landeshauptstadt Graz. Nun konnte sie die Schiene beseitigen. Für sie war es ein positiver Schritt, schmerzfrei die Stiegen hinunterzugehen. Die Super-G-Weltmeisterin des Jahres 2017 hofft, bis zu den Olympischen Winterspielen im Februar 2022 fit zu sein. Diese gehen bekanntlich in der chinesischen Hauptstadt Peking über die Bühne.
Mit dem gegenwärtigen Genesungsverlauf und der Therapiefortschritte ist die Steirerin, auch wenn sie ein wenig ungeduldig ist, durchaus zufrieden. Sie will bis zum …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Jasmine Flury sagt ihrem langjährigen Ski-Ausrüster Lebewohl | ]
Jasmine Flury sagt ihrem langjährigen Ski-Ausrüster Lebewohl

Davos – Als die Swiss-Ski-Athletin Jasmine Flury 13 Jahre alt war, hatte sie im Rahmen der Regionalmeisterschaften die Möglichkeit, ihren ersten Super-G zu bestreiten. Das Problem war, dass sie zu jener Zeit noch keine so langen Skier hatte. So musste ihr Vater Paul Accola fragen, der mit einigen seiner alten Latten vorbei kam. Und wenn man der Skirennläuferin Glauben schenken mag, hatte sie von jenem Zeitpunkt ihre Liebe zu dieser schnellen Disziplin entdeckt.
Außerdem gewann die Eidgenossin mit den „geliehenen“ Stöckli-Brettern ihren ersten Super-G. Umso schöner war es, dass der frühere …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Derzeit kaderlose Vera Tschurtschenthaler möchte so ihre Karriere nicht beenden | ]
Derzeit kaderlose Vera Tschurtschenthaler möchte so ihre Karriere nicht beenden

Sexten – Vera Tschurtschenthaler schaut auf eine schwere Saison zurück. Die Südtiroler Skirennläuferin wurde aus dem azurblauen Kader geworfen. Daher weiß sie nicht, was die Zukunft bringt. Im Europacup konnte sie ihr Talent mehrfach unter Beweis stellen, und beim Weltcupeinsatz im slowenischen Kranjska Gora verpasste sie als 31. nur um 0,14 Sekunden die Finalqualifikation. Trotz dieses guten Auftritts wurde sie nie mehr für ein Weltcuprennen nominiert.
Vor rund einem Monat stand die Pustererin im Dialog mit ihren Betreuern. Als der italienische Verband die Kader für die neue Saison bekanntgab und sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Maribor will die Rennen um den „Goldenen Fuchs“ auch weiterhin im Rennkalender behalten | ]
Maribor will die Rennen um den „Goldenen Fuchs“ auch weiterhin im Rennkalender behalten

Maribor/Marburg – Während die beiden slowenischen Skigebiet Kanin und Krvavec die verlängerte Wintersaison noch nicht vollständig beendet haben, bereiten sich die Veranstalter auf der Pohorje auf Pläne vor, wonach die Austragung der Ski Weltcup Rennen um den Goldenen Fuchs (Zlata Lisica / Golden Fox) in Zukunft stabiler sein sollen. Der Plan ist eine alternativere Weltcuppiste, die von den Wetterbedingungen etwas unabhängiger sein soll.
Während die Kritik an der Instabilität der Rennen in Maribor im Januar von einem Hinweis begleitet wurde, dass das Rennen um den Goldenen Fuchs in seiner 57-jährigen Historie …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Skirennen in der TV-Hitliste konkurrenzlos | ]
Swiss-Ski News: Skirennen in der TV-Hitliste konkurrenzlos

Der Skirennsport erfreut sich seit März 2020 noch grösserer Beliebtheit als zuvor. 24 der 27 meistgeschauten Sportsendungen auf SRF während der Corona-Pandemie sind alpine Skirennen (Ski Weltcup und WM).
Die eindrücklichen Zahlen, wonach innerhalb des TV-Sports die Ski-Alpin-Übertragungen auf SRF mit grossem Abstand auf das meiste Interesse stossen, gehen aus einem Artikel der CH-Media-Zeitungen vom Mittwoch, 19. Mai, hervor. Platz 1 der meistgeschauten SRF-Sport-Sendungen seit März 2020 nimmt die WM-Abfahrt der Männer in Cortina vom 14. Februar ein – mit 872’000 Zuschauerinnen und Zuschauer im Durchschnitt und einem Marktanteil von 78,3%. …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Slowenische Speedkönigin Ilka Stuhec baut auf Servicemann Sepp Lauber | ]
Slowenische Speedkönigin Ilka Stuhec baut auf Servicemann Sepp Lauber

Ljubljana/Laibach – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec, die bereits zweimal in ihrer erfolgreichen Karriere Abfahrtsweltmeisterin wurde, hat einen neuen Servicemann gefunden. Nach einer durchwachsenen Saison, einhergehend mit ihrer Entthronung in Cortina d’Ampezzo, will sie wieder rasch an alte Erfolge anknüpfen.
In der zweiten Maihälfte spulte sie die ersten Trainings auf der weißen Grundlage ab. Anschließend folgen die Fitnessvorbereitungen und die nächsten Fahrten auf dem Schnee. Wo Letzteres stattfinden wird, ist stark davon abhängig, wie sich die Corona-Pandemie entwickelt und wie sich die Gletscher präsentieren. Im Olympiawinter wird die Slowenin vom Schweizer …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-Stars Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg gegen den „Quizduell-Olymp“ bei Jörg Pilawa | ]
Ski-Stars Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg gegen den „Quizduell-Olymp“ bei Jörg Pilawa

Auf der Piste galt für beide immer: Vollgas! Kommen Slalom-Ass Felix Neureuther und Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg auch sicher durch den Quiz-Parcours? Am Freitag, 21. Mai, um 18:50 Uhr im Ersten.
Das ist der „Quizduell-Olymp“ – Marie-Louise Finck, Rechtsreferendarin aus Kiel („Quizkönigin“), Thorsten Zirkel, Bankbetriebswirt aus Hannover („Quiz-Ass“), Prof. Eckhard Freise, Historiker aus Münster und erster WWM-Millionär („Professor Quiz“).
In der ARD Quiz App mitspielen – Während die Sendung im Ersten zu sehen ist, kann jeder in der ARD Quiz App spielen und gewinnen. Alle App-Spieler haben die gleichen Chancen auf den Gewinn …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Mit Rebeka Jančová wächst ein slowakisches Nachwuchstalent heran | ]
Mit Rebeka Jančová wächst ein slowakisches Nachwuchstalent heran

Bratislava – Auch wenn im slowakischen Skirennsport alle von Petra Vlhová sprechen und die Geschichte um ihren Trainer das tonangebende Thema war, will die junge Skirennläuferin Rebeka Jančová auf sich aufmerksam machen. Sie belegte bei der letzten Junioren-WM im bulgarischen Bansko den zwölften Rang im Super-G. In der U-18-Kategorie wurde sie Weltmeisterin. Beim Riesentorlauf wurde sie 23.; in der U-18-Kategorie sehr gute Dritte. Die junge Athletin schaut somit auf einen sehr guten Winter zurück, auch wenn er sich aufgrund der Corona-Pandemie oftmals schwer und anspruchsvoll erwies.
Auf die Einsätze in Südosteuropa …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Christina Ager und Sabrina Maier traten auf der Mittelmeerinsel Sardinien ordentlich in die Pedale | ]
Nicht nur Christina Ager und Sabrina Maier traten auf der Mittelmeerinsel Sardinien ordentlich in die Pedale

Sölden – Die Trainingseinheiten der schnellen ÖSV-Damen könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die Weltcup-Speedgruppe in Sölden bei Minustemperaturen im Schnee ihre Runden drehte, waren die Angehörigen der Speed2-Gruppe auf Sardinien unterwegs. Da dort bekanntlich kein Schnee liegt, wurden viele Kilometer mit dem Rennrad abgespult.
Mirjam Puchner, Conny Hütter, Stephanie Venier und Vanessa Nußbaumer zogen im Ötztal ihre Spuren im Neuschnee. Für die zuletzt angeführte Athletin – sie wurde im letzten Jahr Dritte in der Europacup-Abfahrtswertung – ist das komplettes Neuland. Sie ist besonders motiviert, was die Einheiten mit dem neuen Trainingskollektiv …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Weltcuperprobte Mirena Küng ist von nun im Swiss-Ski-Team als Assistenztrainerin im Einsatz | ]
Weltcuperprobte Mirena Küng ist von nun im Swiss-Ski-Team als Assistenztrainerin im Einsatz

Muri bei Bern – Die 32-jährige Schweizerin Mirena Küng, früher für ihr Heimatland als Skirennläuferin unterwegs, will im Trainerbusiness Fuß fassen. Die Dame aus dem Appenzell wird unter Gruppentrainer Alois Prenn als Assistenztrainerin arbeiten. Dabei trifft sie auf ein funktionierendes Team, in dem sie viele Betreuer und Skirennläuferinnen kennt. So kann man es durchaus als Vorteil sehen, dass die Vertrauensbasis untereinander von Anfang an gegeben ist.
Küng sammelte vor zehn Jahren als Skirennläuferin erstmals Weltcupzähler, die ganz großen Ergebnisse konnte sie nie erzielen. Sie war eine sehr gute Gleiterin, doch die …