Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather entscheidet erstes Lake Louise-Training für sich | ]
Tina Weirather entscheidet erstes Lake Louise-Training für sich

Lake Louise – Die Liechtensteinerin Tina Weirather hat den ersten Abfahrtstrainingslauf im kanadischen Lake Louise für sich entschieden. Sie benötigte dafür eine Zeit von 1.51,41 Minuten. Die beiden Italienerinnen Elena Fanchini (+0,02) und Sofia Goggia (+0,03) lagen nur knapp zurück und belegten die Positionen zwei und drei.
Viktoria Rebensburg (+0,13) aus Deutschland, die die zwei bisherigen Riesentorläufe in der noch jungen Saison gewann, unterstrich einmal mehr ihre Abfahrtsqualitäten. Hinter der DSV-Athletin schwang die Südtirolerin Johanna Schnarf (+0,14) als Fünfte ab. Selbst der Rückstand der sechstplatzierten Swiss-Ski-Dame Lara Gut (+0,17) hielt sich …

Alle News, Damen News »

[28 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für NEUE STARTZEIT 20.30 UHR LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2017 – Vorbericht, Startliste, Liveticker | ]
NEUE STARTZEIT 20.30 UHR LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2017 – Vorbericht, Startliste, Liveticker

Lake Louise – Während sich die Herren im US-amerikanischen Beaver Creek bereits auf die zweite Saisonabfahrt vorbereiten, stehen die Damen in Lake Louise vor dem Start in die Speedsaison 2017/18. Mit zwei Abfahrten und einem Super-G starten die alpinen Speed-Damen am ersten Adventswochenende im kanadischen Lake Louise durch. Am heutigen Mittwoch steht um 20.30 Uhr (Ortszeit 12.30 Uhr) die zweite offizielle Trainingseinheit der schnellen Ladies auf der Piste „Mens Olympic Downhill Run“ auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker finden Sie im Menü …

Alle News, Damen News »

[28 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Die Ziele von Stephanie Venier: Olympische Winterspiele und das Weltcuppodest | ]
Die Ziele von Stephanie Venier: Olympische Winterspiele und das Weltcuppodest

Oberperfuß/Lake Louise – Die 23-jährige Skirennläuferin Stephanie Venier wurde in der letzten Saison Vizeweltmeisterin in der Abfahrt. Die Tirolerin musste über den Sommer hinweg viele Termine wahrnehmen, was ihr auch viel Spaß machte.
Wenige Meter von ihrem Elternhaus befindet sich ein Skilift. Veniers Gesicht ziert die Gondel. Die Skirennläuferin findet das schon ziemlich cool. Und die Silberne von St. Moritz befindet sich neben den drei Junioren-WM-Medaillen noch behelfsmäßig im Stiegenhaus ihres Elternhauses.
Vor kurzem wurde die Silbermedaillengewinnerin in Österreich zur Aufsteigerin des Jahres gewählt. Trotzdem musste sie lernen Prioritäten zu setzen, und …

Alle News, Damen News »

[28 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino und Sofia Goggia verließen Killington mit Blessuren | ]
Marta Bassino und Sofia Goggia verließen Killington mit Blessuren

Lake Louise – Im azurblauen Damenteam geht es zurzeit rund. Auch wenn Manuela Mölgg in dieser Saison zweimal auf ein Riesenslalom-Podest klettern konnte, schlug Sofia Goggia in Killington mit ihrer Hand gegen ein Tor. Gott sei Dank war der Schreck größer. Sie kann ohne Probleme weitertrainieren. Als Sicherheitsmaßnahme wird sie mit einem Handschutz fahren.
Marta Bassino wird einige Tage rasten. Die Skirennläuferin aus dem Piemont bekam eine Torstange während des Slaloms ins Gesicht. Sie wurde mit mehreren Stichen an der Lippe genäht. Ferner war ein Schneidezahn abgebrochen. Die 21-Jährige wird die …

Alle News, Damen News »

[28 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Katharina Gallhubers Vorstellung macht Appetit auf mehr | ]
Katharina Gallhubers Vorstellung macht Appetit auf mehr

Killington – Katharina Gallhuber kann auf ihre sehr gute Leistung, die sie am vergangenen Wochenende beim Slalom in Killington abgerufen hat, mehr als nur stolz sein. Die 1997 geborene Österreicherin belegte mit der hohen Startnummer 38 den vielversprechenden siebten Platz. Der Rückstand auf die überlegene Siegerin Mikaela Shiffrin aus den USA betrug 3,30 Sekunden.
Gallhuber hat 2015 in Sölden ihr Weltcupdebüt gefeiert. Sie sammelte schon einige Weltcupzähler, doch unter die Top-10 fuhr sie noch nie. Im Jahr 2016 kratzte sie erstmals an den besten Zehn und wurde in Flachau Elfte. Alle …

Alle News, Damen News »

[28 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Hanna Schnarf will‘s dank guter Vorjahresleistungen wieder wissen | ]
Hanna Schnarf will‘s dank guter Vorjahresleistungen wieder wissen

Pfalzen – Im letzten Winter sammelte die Südtiroler Skirennläuferin Hanna Schnarf serienweise Spitzenplatzierungen. Doch mit dem Sprung auf das Podest klappte es nicht. In Val d’Isère fehlten ihr beispielsweise als Fünfte nur zwei Zehntelsekunden auf Conny Hütters zweiten Rang. Die Pusterer Frohnatur will’s demnach wieder wissen.
Hanna Schnarf hadert nicht. Sie weiß, was sie kann. und es ist einerlei, ob das ein steiles oder ein flaches Teilstück ist. Sie kann wie jede andere Athletin die notwendigen Hundertstelsekunden einbüßen oder auch gewinnen. Trotzdem wissen die eingefleischten Skifans, dass die 33-Jährige mit ihrem …

Alle News, Damen News »

[27 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin mobilisiert die Massen | ]
Mikaela Shiffrin mobilisiert die Massen

Killington – Auch wenn die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin bis gestern in diesem Winter noch kein Rennen für sich entscheiden konnte, mobilisierte sie in Killington die Massen. Knapp 30.000 Fans waren am Samstag und Sonntag beim Riesentorlauf und Slalom dabei. In Zahlen ausgedrückt waren im Vorjahr gleich viele Schlachtenbummler unterwegs.
Die Zahl wird in Europa bei den Damen selten erreicht, wenn man bewusst den Nacht-Slalom in Flachau ausklammert. Die Skibegeisterung in den USA ist im Osten größer als beispielsweise in Colorado. Mikaela Shiffrin ist eine, die die Skination begeistern kann. Selbst Bode …

Alle News, Damen News »

[27 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg verbessert sich in der Riesenslalom-Bestenliste | ]
Viktoria Rebensburg verbessert sich in der Riesenslalom-Bestenliste

Mit ihrem zweiten Riesenslalomsieg in Folge schließt die DSV-Athletin mit zwei ganz großen der Ski-Geschichte gleich. 14 Weltcupsiege im Riesenslalom können bisher Sonja Nef und Deborah Compagnoni vorweisen.
Ende der 90er-Jahre fuhr die italienische Allrounderin Deborah Compagnoni ihre großen Siege ein. Die erfolgreichste italienische Skifahrerin gewann in ihrer Karriere viermal Riesenslalom Gold. Zweimal bei Weltmeisterschaften (1996, 1997) und zweimal bei Olympischen Spielen (1994, 1998). Den Riesenslalomweltcup gewann sie einmal in der Saison 1996/1997.
Die Schweizerin Sonja Nef gehörte zur Jahrtausendwende zu den besten Riesenslalomfahrerinnen der Welt. Die Eidgenossin gewann zweimal den Riesenslalomweltcup. …

Alle News, Damen News »

[27 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2017 – Vorbericht, Startliste, Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2017 – Vorbericht, Startliste, Liveticker

Lake Louise – Der Speedwinter 2017/18 der Damen kann beginnen. Im kanadischen Lake Louise bestreiten die schnellen Frauen zwei Abfahrten und einen Super-G. Nachdem die US-Amerikanerin Lindsey Vonn im letzten Jahr verletzungsbedingt fehlte, möchte die 33-Jährige die Regentschaft in ihrem Wohnzimmer wieder übernehmen. Am Dienstag beginnt um 12.00 Uhr (20.00 Uhr MEZ) das erste Training. Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben.
Lake Louise zählt zu den Lieblingsstrecken von Lindsey Vonn, hier feierte sie bislang 18 Siege. Ihren letzten Abfahrtssieg konnte …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin düpiert bei Slalomsieg in Killington Konkurrenz | ]
Mikaela Shiffrin düpiert bei Slalomsieg in Killington Konkurrenz

Killington – Die US-amerikanische Skirennkäuferin Mikaela Shiffrin hat ihren Heimslalom in Killington überlegen für sich entschieden. Die 22-Jährige benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.40,91 Minuten. Auf Position zwei schwang Levi-Siegerin Petra Vlhová (+1,64) aus der Slowakei ab. Dahinter klassierte sich die Österreicherin Bernadette Schild (+2,67) auf Rang drei.
Beste Schweizerin wurde Denise Feierabend, die als Vierte nur um drei Hundertstelsekunden am Podest vorbeischrammte. Die Schwedin Frida Hansdotter (+2,78) wurde Fünfte und war um eine Viertelsekunde schneller als ihre Landsfrau Anna Swenn-Larsson.
Sehr gute Siebte wurde Katharina Gallhuber (+3,30) aus Österreich, …

Alle News, Damen News »

[26 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Schild holt erstes Saisonpodest für ÖSV Damen | ]
ÖSV NEWS: Schild holt erstes Saisonpodest für ÖSV Damen

Es sollte heute ein Slalomsieg ganz nach dem Geschmack des amerikanischen Publikums in Killington werden. Halbzeitführende Mikaela Shiffrin (USA) gewann ihr Heimrennen mit einem grandiosen Vorsprung von 1,64 Sekunden auf Petra Vlhova (SVK). Bernadette Schild (+2,67) holte mit Platz drei das erste Saisonpodest für die ÖSV Damen.
Auf die letzten drei Läuferinnen des Slaloms wartend, rechnete Bernadette Schild damit, das Rennen als Vierte zu beenden. Petra Vlhova hatte sie bereits als Führende abgelöst und Wendy Holdener war mit Zwischenbestzeiten am Weg ins Ziel. Bis sie durch einen Fahrfehler ein Tor zurück …

Alle News, Damen News »

[26 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin liegt beim Slalom von Killington klar in Führung | ]
Mikaela Shiffrin liegt beim Slalom von Killington klar in Führung

Killington – Die Damen bestreiten im US-amerikanischen Killington den zweiten Slalom des Olympiawinters 2017/18. In Führung liegt die Hausherrin Mikaela Shiffrin. Für den ersten Lauf benötigt sie eine Zeit von 49,57 Sekunden. Im ORF-Interview spricht sie: „Es war ein wirklich guter Lauf. Ich habe attackiert, war sehr aggressiv. Oben hatte ich noch nicht so ein gutes Gefühl, aber ab der Kante war es richtig gut. Es war das erste Mal seit langer Zeit, dass ich mich in einem Rennen so gut gefühlt habe.“ Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen in Killington 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen in Killington 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Killington – Nach dem die Frauen in Levi ihren ersten Slalom in Levi bestritten, flogen sie über den großen Teich. Nun wollen sie im US-amerikanischen Killington die zweite Etappe im Olympiawinter 2017/18 angehen. Am Sonntag um 16 Uhr (MEZ) geht’s los, drei Stunden später eröffnet die 30. des ersten Laufs den zweiten Durchgang. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Auch wenn die Slowakin Petra Vlhová in Finnland gewonnen hat, will die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin vor ihren Fans den Spieß umdrehen. In den letzten 21 …

Alle News, Damen News »

[26 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Brunner erneut am ersten Podest knapp vorbei | ]
ÖSV NEWS: Brunner erneut am ersten Podest knapp vorbei

Die Siegerin im zweiten Weltcupriesentorlauf ist ebenso die gleiche, wie die Drittplatzierte von Sölden. Auch Rang vier geht an die selbe Läuferin wie in Sölden. Lediglich Platz zwei sicherte heute die Lokalmatadorin.
Mit zweimal Laufbestzeit nicht zu schlagen war am Samstag in Killingon erneut Viktoria Rebensburg. Die Deutsche gewann vor der Lokalmatadorin Mikaela Shiffrin (+0,67 Sek.) und abermals Manuela Mölgg (+1,49 Sek.) 16 Hundertstel Sekunden fehlten Stephanie Brunner auf ihr erstes Weltcuppodest. Die Tuxerin muss also weiter warten, zeigt sich aber geduldig. „Zwar war ich jetzt weiter hinten als in Sölden, …

Alle News, Damen News »

[26 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Manuela Mölgg kratzt am ersten Sieg | ]
Manuela Mölgg kratzt am ersten Sieg

Killington – Im November 2004 fuhr die Ladinerin Manuela Mölgg mit dem zweiten Platz im Slalom von Aspen ihren ersten Podestplatz. Nahezu 13 Jahre später zeigte sie mit Rang drei beim Riesentorlauf in Killington abermals eine Glanzvorstellung.
Noch blieb der sympathischen Südtirolerin der Sprung auf die oberste Stufe des Podests verwehrt. Doch die 34-Jährige gibt nicht auf. Sie weiß, dass sie gut drauf ist und vor allem, was sie kann. Im letzten Abschnitt ließ sie nach einigen Angaben in beiden Läufen etwas Zeit liegen, doch die Freude über den zweiten Stockerlplatz …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg triumphiert auch beim Riesenslalom in Killington | ]
Viktoria Rebensburg triumphiert auch beim Riesenslalom in Killington

Killington – Die deutsche Skirennläuferin Viktoria Rebensburg befindet sich in einer sehr guten Form. Nachdem sie Ende Oktober den Riesenslalom in Sölden gewann, siegte sie heute auch in Killington. Für ihren Erfolg benötigte sie eine Zeit von 1.57,63 Minuten. Die zweifache Saisonsiegerin strahlte über das ganze Gesicht und berichtete: „Ich bin im Sommer viel Riesentorlauf gefahren – das ist bei mir die Basis. Ich war auch verletzungsfrei, habe keine Trainingseinbußen gehabt – konnte mein Training durchziehen. Den Gesamtweltcup habe ich gar nicht im Visier. Da habe ich vor ein paar …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg nach dem ersten Lauf beim Riesentorlauf von Killington voran | ]
Viktoria Rebensburg nach dem ersten Lauf beim Riesentorlauf von Killington voran

Killington – Heute bestreiten die Damen ihren zweiten Riesenslalom. Ort des Geschehens ist Killington, gelegen im US-Bundesstaat Vermont. In Führung liegt die Deutsche Viktoria Rebensburg, die bereits das erste Rennen des Winters in Sölden für sich entschieden hat. Für ihren Lauf benötigte sie eine Zeit von 58,39 Sekunden. Auf ihren ersten Durchgang angesprochen, betont die DSV-Starterin: „Ich denke, es war ein ganz guter Lauf. Es sind sicherlich aber auch ein paar Stellen drin, die ich noch besser fahren hätte können. Der Abstand ist nicht groß, ich konzentriere mich auf den …

Alle News, Damen News »

[25 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Damen in Killington 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Damen in Killington 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Killington – Der Riesenslalomwinter begann für die Damen in Sölden. Nun steht im US-Bundesstaat Vermont, genauer gesagt in Killington, die zweite Etappe im Olympiawinter 2017/18 auf dem Programm. Um 16 Uhr (MEZ) verlässt die erste Athletin das Starthaus, die Entscheidung fällt drei Stunden später. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Vom Papier her könnte es einen Dreikampf zwischen der Sölden-Siegerin Viktoria Rebensburg aus Deutschland, der französischen Weltmeisterin Tessa Worley und der Hausherrin Mikaela Shiffrin geben. Warum das so ist? Die Erste will den zweiten …

Alle News, Damen News »

[24 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia möchte in Killington ganz oben stehen | ]
Sofia Goggia möchte in Killington ganz oben stehen

Bergamo – Sofia Goggia konnte sich in der letzten Saison über einen Rekord von 13 Podiumsplätzen freuen. Jetzt heißt es Schwung nehmen für die Olympiasaison; die erbrachte Leistung unter Beweis stellen und neue Ziele zu erreichen.
Goggia will nicht stehen bleiben, ganz im Gegenteil soll der Weg den sie eingeschlagen hat, nach ganz oben führen. Es ist diese Gradwanderung zwischen Mut und Kontrolle. Wer siegen will muss alles geben, dies ist der Italienerin bewusst. „Ich möchte in dieser Saison bei allen Rennen angreifen. Ich bin das Tempo gewohnt und weiß dass …

Alle News, Damen News »

[24 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Tina Geiger ist wieder gesund | ]
Tina Geiger ist wieder gesund

Killington – Christina Geiger kann sich freuen. Die deutsche Skirennläuferin hat sich von ihrer Lungenentzündung erholt und kann beim Slalom im US-amerikanischen Killington an den Start gehen. Das teilte der Deutsche Skiverband mit.
Geiger war beim ersten Torlauf der Saison im finnischen Levi nicht am Start. Die 27-Jährige freut sich auf ihr Comeback. Am Sonntag geht für sie praktisch der Slalomwinter 2017/18 los. Vielleicht gelingt ihr ein ähnlicher Coup wie Lena Dürr in Lappland. Letztere belegte beim ersten Torlauf der Olympiasaison Platz sechs und sicherte sich vorzeitig ein Olympiaticket.
Bericht für skiweltcup.tv: …

Alle News, Damen News »

[24 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Aufgebot für Technikbewerbe in Killington | ]
ÖSV Aufgebot für Technikbewerbe in Killington

Nach ihrer mehr als einjährigen Rennpause wird Eva-Maria Brem in Killington ihr Renncomeback geben. Für den zweiten Riesentorlauf und den zweiten Slalom der Olympia-Saison hat der sportliche Leiter der Damen, Jürgen Kriechbaum folgende Läuferinnen nominiert:
25.11.2017 | Riesentorlauf (16.00 / 19.00 Uhr MEZ)
Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Katharina Gallhuber, Ricarda Haaser, Katharina Huber, Elisabeth Kappaurer, Katharina Liensberger, Bernadette Schild, Carmen Thalmann, Katharina Truppe
26.11.2017 | Slalom (16.00 / 19.00 Uhr MEZ)
Stephanie Brunner, Ricarda Haaser, Katharina Huber, Michaela Kirchgasser, Katharina Gallhuber, Julia Grünwald, Katharina Liensberger, Bernadette Schild, Carmen Thalmann, Katharina Truppe

Alle News, Damen News »

[23 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für DSV-Damenteam will Aufwärtstrend in Killington fortsetzen | ]
DSV-Damenteam will Aufwärtstrend in Killington fortsetzen

Am kommenden Wochenende gehen die Alpinen-Damen beim Weltcup in Killington an den Start. Dabei werden für die Athletinnen in den USA mit Riesenslalom und Slalom zwei Technikbewerbe auf dem Programm stehen.
Für den DSV gehen in Killington sechs Athletinnen an den Start. Im Riesenslalom vertreten Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) und Maren Wiesler (SC Münstertal) die deutschen Farben. Hilzinger und Wiesler bestreiten neben Lena Dürr (SV Germering), Christina Geiger (SC Oberstdorf) und Marina Wallner (SC Inzell) auch den Slalom am Sonntag.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Entgegen unseren ursprünglichen …

Alle News, Damen News »

[23 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Trotz Platz drei in Sölden ist Manuela Mölgg noch lange nicht satt | ]
Trotz Platz drei in Sölden ist Manuela Mölgg noch lange nicht satt

St. Vigil in Enneberg/Killington – In Sölden strahlte sie nach dem ersten Riesentorlaufdurchgang als Erste im Ziel. Am Ende wurde sie Dritte. Die Rede ist von der routinierten Ennebergerin Manuela Mölgg. Sie weiß, dass sie eine lange Karriere bereits hinter sich hat und dass sie auch heute noch für gute Resultate zu haben ist.
Der dritte Rang am Rettenbachferner hat ihr den nötigen Auftrieb gegeben. Die Südtirolerin will in Killington einen Husarenritt wie im Ötztal hinlegen. Da die 34-Jährige immer noch mit viel Spaß bei der Sache ist, kann es sein, …

Alle News, Damen News »

[23 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Ein halbes Jahr Pause für Elena Curtoni | ]
Ein halbes Jahr Pause für Elena Curtoni

Mailand – Die italienische Skirennläuferin Elena Curtoni wurde gestern in Mailand am Knie operiert. Wie berichtet, kam sie beim Riesenslalomtraining im US-amerikanischen Copper Mountain zu Sturz. Dr. Panzeri berichtete, dass man das Kreuzband des rechten Knies wieder herstellen musste. Auch der mittlere Meniskus war in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die 26-Jährige muss von einer Heilungsdauer von rund sechs Monaten ausgehen. Wir von skiweltcup.tv wünschen der Angehörigen der Heeressportgruppe eine baldige Besserung und einen optimalen Verlauf der Rehabilitation.

Alle News, Damen News »

[23 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Pause für Maria Pietilä-Holmner | ]
Pause für Maria Pietilä-Holmner

Killington – Die 31-jährige Schwedin Maria Pietilä-Holmner muss derzeit eine Pause einlegen. So wird sie wohl auf den einen oder anderen Renneinsatz verzichten müssen. Auch in Killington wird sie nicht an den Start gehen. Die Angehörige des Drei-Kronen-Teams hat mit ihrem Rücken ein Problem. Auf diese Weise war sie weder in Sölden noch in Levi im Einsatz.
In Killington fahren Frida Hansdotter, Sara Hector, Estelle Alphand, Emelie Wikström und Anna Swenn-Larsson. Bei den Herren vertritt nur ein Athlet die blaue Fahne mit dem gelben Kreuz. Es ist Felix Monsén. In Lake …

Alle News, Damen News »

[22 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für In Killington wollen alle Mikaela Shiffrin sehen | ]
In Killington wollen alle Mikaela Shiffrin sehen

Killington – Killington ist ein kleiner Ort, der etwas mehr als 800 Einwohner zählt. Aber wenn Mikaela Shiffrin fährt, dann ist alles auf den Beinen. Über 30.000 Fans haben ihr Kommen zugesagt. Der Ort im Bundesstaat Vermont steht Kopf, befindet sich sozusagen im Ausnahmezustand.
Der frühere ÖSV-Damenchef Herwig Demschar, der im Riesenslalom Eva-Maria Brem die Daumen drückt, schafft es, als Organisationschef perfekte Rennen zu veranstalten. Dafür ist ihm auch ein großes Lob auszusprechen. In nicht einmal 45 Minuten waren alle Tribünenplätze ausverkauft. Für die VIP-Eintrittskarten benötigte man gerade einmal 20 Minuten.
Viele …

Alle News, Damen News, Herren News »

[22 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Norwegisches Ski-Team hat in Lake Louise und Killington das Podest im Visier | ]
Norwegisches Ski-Team hat in Lake Louise und Killington das Podest im Visier

Killington/Lake Louise – Jetzt geht’s im Weltcup Schlag auf Schlag. Beim Riesenslalom der Damen in Killington gehen gleich sechs Norwegerinnen an den Start. Es sind dies Ragnhild Mowinckel, Nina Haver-Løseth, Kristin Anna Lysdahl, Kristine Haugen, Mina Fürst Holtmann und Maren Skjøld.
Im Slalom wollen Mowinckel, Haver-Løseth, Lysdahl und Skjøld sich für den Finaldurchgang qualifizieren und viele Punkte holen. Das Speedteam der Wikingerinnen besteht aus Mowinckel, aber auch aus Maria Tviberg und Kajsa Vickhoff Lie.
Die Speedtruppe der Herren wird aus Aksel Lund Svindal, Kjetil Jansrud, Aleksander Aamodt Kilde, Stian Saugestad, Bjørnar Neteland …

Alle News, Damen News »

[22 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Wiedergenesene Irene Curtoni bricht nach Übersee auf | ]
Wiedergenesene Irene Curtoni bricht nach Übersee auf

Killington/Copper Mountain/Madesimo   – Die italienische Skirennläuferin Irene Curtoni sitzt auch im Flugzeug, das sie in die USA bringt. Am Wochenende stehen in Killington ein Riesenslalom und ein Torlauf auf dem Programm. Beim Saisonauftakt in Sölden belegte sie Rang 14; aufgrund anhaltender Rückenschmerzen war sie beim Slalom in Levi nicht anwesend.
Im Riesenslalom von Killington sind neben Curtoni auch Sofia Goggia, Federica Brignone, Manuela Mölgg und Marta Bassino im Einsatz. Die azurblauen Damen decken nicht alle Startplätze ab. Im Torlauf wollen neben Curtoni,  Bassino und Mölgg auch Chiara Costazza und Federica Sosio …

Alle News, Damen News »

[21 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith fix in Lake Louise mit dabei | ]
Anna Veith fix in Lake Louise mit dabei

Lake Louise – Im kanadischen Lake Louise wird die österreichische Skirennläuferin Anna Veith ihr Comeback feiern. Das hat sie auf den sozialen Medien Facebook und Instagram bekanntgegeben. Ferner schrieb sie dazu, dass sie es liebe, diese Leidenschaft zu spüren. Die Trainingsfahrten verlaufen gut, und auch dem Knie geht es gut.
Die Salzburgerin möchte es in Kanada probieren. Wie mehrfach berichtet, hatte sie in der letzten Saison vorzeitig abgebrochen. Sie ließ sich operieren und war auch nicht beim Saisonauftakt 2017/18 am Rettenbachferner hoch ober Sölden im Einsatz. In Lake Louise werden zwei …

Alle News, Damen News »

[21 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter brennt auf ihr Comeback | ]
Conny Hütter brennt auf ihr Comeback

Killington/Lake Louise – Das österreichische Trio, bestehend aus Cornelia Hütter, Eva-Maria Brem und Anna Veith, wollen wieder aus dem Vollen schöpfen. Alle drei rot-weiß-roten Skirennläuferinnen feiern ihr Comeback im Weltcup.
So ist es ihr Ziel, wesentliche Schritte nach vorne zu setzen. Brem geht im Riesentorlauf an den Start, der in Killington auf dem Programm steht. Eine Woche später geben sich die anderen beiden bei den Speedrennen in Kanada ein Stelldichein.
Für Veith ist es das Comeback nach dem Comeback. Sie konnte bereits im letzten Winter nach ihrer schweren Verletzung einige Rennen bestreiten, …

Alle News, Damen News »

[21 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Verletzungshexe schlägt bei Mirena Küng erbarmungslos zurück | ]
Verletzungshexe schlägt bei Mirena Küng erbarmungslos zurück

Ebenalp – Vor kurzem kam die Schweizer Skirennläuferin Mirena Küng auf die Trainingspiste zurück. Sie hatte sich von einer ihrer vielen Verletzungen erholt und wollte wieder aus dem Vollen schöpfen. Doch bei einem Probelauf in Zinal schlug die Verletzungshexe erneut zu.
Die mit 184 cm Körpergröße größte Skirennläuferin im Weltcupzirkus verletzte sich am Unterarm. Die Appenzellerin begab sich in Zürich unters Messer. Nun muss sie wieder warten, bis sie voll und hundertprozentig einsatzfähig ist.
Die 29-jährige Mirena Küng ist eine Frohnatur. Gewiss haben die schweren Verletzungen die Speedspezialistin nachdenklich gemacht. Aber sie …

Alle News, Damen News »

[21 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone will in Killington „Rennluft“ schnuppern | ]
Federica Brignone will in Killington „Rennluft“ schnuppern

Killington/Pfelders – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone freut sich, wieder Ski fahren zu können. In den USA schaut sie primär nicht auf das Ergebnis. Vielmehr will sie das Beste aus sich herausholen, zumal sie zwei Monaten nichts tun konnte.
Im Südtiroler Passeiertal, genauer gesagt in Pfelders, hat sie trainiert. Ähnliches machte sie im Schnalstal. Sie ist guter Dinge und hofft, dass sie ihre guten Trainings halbwegs auch in den Rennen umsetzen kann. Die Athletin aus dem Aostatal ist eine Kämpferin und hofft, dass sie bald wieder an ihre Errungenschaften vergangener Tage …

Alle News, Damen News »

[20 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Charlotte Chable will nicht aufgeben | ]
Charlotte Chable will nicht aufgeben

Villars-sur-Ollon – Die junge Schweizerin Charlotte Chable ist ein aufstrebendes Skitalent. Als sie sich nach einem Trainingssturz im Januar schwer verletzte, will sie wieder angreifen. Auf ihrem Instagram-Konto schreibt die Eidgenossin, dass das Leben mit Skiern an den Füßen viel schöner ist.
Der Slalom in Levi fand noch ohne die Waadtländerin statt. Sie weiß noch nicht, wann sie reif für ein Comeback ist. Bei ihr Rückkehr auf den Schnee, hat sie zunächst im Riesentorlauf trainiert, weil es für sie einfacher war und dabei weniger Schmerzen im Knie spürte. Vor rund 14 …

Alle News, Damen News »

[20 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Laura Pirovano muss Killington-Start absagen | ]
Laura Pirovano muss Killington-Start absagen

Killington – Wenn am Wochenende die Skirennen im US-amerikanischen Killington über die Bühne gehen, wird die italienische Skirennläuferin Laura Pirovano nicht in der Startliste aufscheinen. Wie berichtet hat sich die 20-Jährige, bei einem Trainingssturz eine Knochenstauchung (bone bruise) zugezogen. Die anhaltenden Schmerzen machen ein Start unmöglich.
Die junge Athletin aus dem Trentino wird daher nach Hause fliegen.
Nach einer weiteren Untersuchung und einer Konsultierung der FISI-Ärztekommission, hat sich die Skirennläuferin entschlossen auf die Rennen zu verzichten und die Heimreise anzutreten. Sie möchte die gegenwärtige Lage nicht unvorsichtigerweise verschlechtern.
In Kürze wird sie in …

Alle News, Damen News »

[20 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley führt das französische Damenteam in Killington an | ]
Tessa Worley führt das französische Damenteam in Killington an

Killington/Lake Louise – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley, die immer im Riesentorlauf zur Höchstform aufläuft, führt in Killington die Damenauswahl an. Die Frauen bestreiten am Wochenende einen Slalom und einen Riesentorlauf. Neben Worley sind auch Taïna Barioz, Anne-Sophie Barthet, Adeline Baud-Mugnier, Clara Direz, Marie Massios und Nastasia Noens im Einsatz.
Wie am Sonntag angekündigt, wird das französische Männerteam an den Wettkämpfen in Lake Louise teilnehmen. Nils Allègre, Matthieu Bailet, Johan Clarey, Guillermo Fayed, Nicolas Raffort, Maxence Muzaton, Brice Roger und Adrien Théaux sind startbereit. Eigentlich hätten neun Athleten fahren können. Ein …

Alle News, Damen News »

[20 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Lara Gut will in Killington anschreiben | ]
Swiss-Ski News: Lara Gut will in Killington anschreiben

Killington – Auch für die eidgenössischen Skirennläuferinnen stehen am Wochenende im US-amerikanischen Killington zwei Weltcuprennen auf dem Programm.
Am Samstag gehen für das Swiss-Team Lara Gut, Wendy Holdener, Simone Wild und Mélanie Meillard beim Riesenslalom an den Start. Auch die Liechtensteinerin Tina Weirather, die immer fleißig mit den Swiss Ski-Girls trainiert, wird beim zweiten Riesentorlauf der Saison 2017/18 alles daran setzten um die ersten Weltcuppunkte einzufahren. Beim Saisonaufakt auf dem Rettenbachferner in Sölden schieden sowohl Weirather als auch Gut aus.
Beim Spezialtorlauf am Folgetag sind vom Riesentorlaufquartett nur Wendy Holdener und Mélanie …

Alle News, Damen News »

[20 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn will sich zu 100 Prozent auf die Olympischen Spiele konzentrieren | ]
Lindsey Vonn will sich zu 100 Prozent auf die Olympischen Spiele konzentrieren

Copper Mountain – Trotz zahlreicher Verletzungen liebt Lindsey Vonn den Skirennsport. Die 33-jährige US-Amerikanerin freut sich auf die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang, nachdem sie vor knapp vier Jahren in Sotschi verletzungsbedingt zuschauen musste.
Bei der Ski-WM 2013 in Schladming verletzte sich Vonn schwer. Wenige Monate später schlug die Verletzungshexe erneut zu. Doch Angst hat die US-Amerikanerin, die in ihrer Karriere 77 Weltcuprennen gewinnen konnte, nicht. Respekt hat sie, wenn die Bedingungen nicht so gut sind. Sie ist ehrgeizig und macht auch keine Rückzieher.
Vonn liebt immer noch, was sie tut. Bei dem …

Alle News, Damen News, Herren News »

[19 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther und Vicky Rebensburg entfachen Skifieber in Deutschland | ]
Felix Neureuther und Vicky Rebensburg entfachen Skifieber in Deutschland

München – In diesem Winter wurden erst drei Rennen ausgetragen. Und der Deutsche Skiverband kann mit zwei Siegen mehr als zufrieden sein. Und die gingen auf das Konto von Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg. Und der sechste Rang von Lena Dürr ist auch nicht von schlechten Eltern.
Blicken wir kurz in die letzte Saison. Da gab es weder von Neureuther noch von Rebensburg einen Sieg. Der einzige Hunderter wurde von Linus Straßer im Paralleltorlauf in der schwedischen Hauptstadt Stockholm eingefahren.
Und wenn wir wieder in der Gegenwart ankommen, können die deutschen Ski-Asse …

Alle News, Damen News »

[19 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem möchte wieder hungrig nach Erfolgen werden | ]
Eva-Maria Brem möchte wieder hungrig nach Erfolgen werden

Münster in Tirol/Killington – Nach fast genau 400 Tagen gibt die österreichische Riesentorlaufspezialistin Eva-Maria Brem in Killington ihr Weltcupcomeback. Die dreifache Siegerin eines Weltcuprennens erzählt, dass sie sich für den Saisonbeginn in Sölden noch nicht bereit gefühlt hat. Aber nun möchte sie sich wieder einem Rennen stellen. Dann kann sie sehen, wo sie steht und in welchem Bereich sie noch arbeiten muss. An ihrem Können besteht indes kein Zweifel.
Am Montag geht es ab nach Übersee. Sie weiß, dass sie gewisse Sachen noch automatisieren muss. Sie betont auch, dass die Ausgangslage …

Alle News, Damen News »

[19 Nov 2017 | Kommentare deaktiviert für Sara Hector ist mit ihrem Leben rundum zufrieden | ]
Sara Hector ist mit ihrem Leben rundum zufrieden

Stockholm – Die schwedische Riesentorlaufspezialistin Sara Hector zählt ohne Zweifel zu den Medaillenanwärterinnen bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang, die im Februar des nächsten Jahres über die Bühne gehen werden.
Bereits von klein auf wusste die Nordeuropäerin, dass sie Skirennläuferin werden wollte. Die 25-jährige absolviert neben dem Skifahren ein Wirtschaftstudium. Die Schwedin erzählt, dass sie gerne etwas unternimmt, damit ihr Gehirn angestrengt wird. Sonst läuft sie Gefahr, jedes Detail im Sport zu überanalysieren und Probleme zu schaffen, die es nicht gibt. Ihr Gehirn langweilt sich, wenn sich alles nur ums Skifahren …