Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Domme Paris ist bereit für seinen vierten „Kitz“-Erfolg | ]
Domme Paris ist bereit für seinen vierten „Kitz“-Erfolg

Kitzbühel – Dominik Paris ist einer der erfolgreichsten Skirennläufer Südtirols. In Kitzbühel fährt er besonders gerne. Heuer kann er sich die vierte goldene Gams abholen.
Er liebt eisige und harte Pisten. Das hat er mit seinen Erfolgen auf der selektiven „Stelvio“-Piste in Bormio eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Auch an einer unruhigen und spiegelglatten „Streif“ in Tirol kann er seinen Gefallen finden. Denn sie ist anspruchsvoll und hat ihre Schlüsselstellen.
In einem Interview mit dem Onlineportal der Kronenzeitung berichtet er, dass am Hausberg so einiges entschieden wird. Ist man müde oder mental nicht …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen tippt auf einen „Kitz“-Sieg von Domme Paris oder Mothl Mayer | ]
Thomas Dreßen tippt auf einen „Kitz“-Sieg von Domme Paris oder Mothl Mayer

Kitzbühel – Im vergangenen Jahr siegte der Deutsche Thomas Dreßen in Kitzbühel. Heuer kann er aufgrund eines Kreuzbandrisses nur zuschauen. Seine Titelverteidigung fällt somit ins Wasser. Ende des Monats begibt sich der Bayer erneut unters Messer. Dieses Mal ist die angeschlagene Schulter dran. Auf seinen Reha-Verlauf angesprochen, sagt der Deutsche, dass es nicht schlecht ist, wenn das Knie ein wenig Ruhe erhält.
Der 25-Jährige erinnert sich gerne an den größten Tag seiner sportlichen Laufbahn zurück. Er weiß noch viel, so auch vom Blick auf die Anzeigentafel, den Jubel und die Realisierung …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Ex-Abfahrts-Weltmeister Patrick Küng tritt zurück | ]
Ex-Abfahrts-Weltmeister Patrick Küng tritt zurück

Patrick Küng gab am Mittwochnachmittag in Kitzbühel seinen Rücktritt vom Spitzensport bekannt. Sein Karriere-Highlight erlebte der 35-jährige Glarner vor vier Jahren, als er in Beaver Creek den Weltmeistertitel in der Abfahrt errang.
Küng setzte sich damals mit einer starken Leistung mit 0,24 Sekunden vor dem Amerikaner Travis Ganong durch; das Podest komplettierte Beat Feuz als Dritter. Nach diesem Erfolg im Jahr 2015 fiel Küng aufgrund einer Patellasehnen-Verletzung eine Saison lang aus. Danach gelang ihm der Sprung zurück an die Weltcupspitze nicht wie gewünscht. Bei der Heim-WM 2017 verpasste er eine weitere …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Donnerstag um 11.30 Uhr steht in Kitzbühel auf der legendären „Streif“ das 2. Abfahrtstraining, für die am Samstag stattfinde Hahnenkammabfahrt auf dem Programm. Schon bei der 1.Übungseinheit am Dienstag bezwangen die Speed-Athleten einmal mehr die berüchtigtste Mutprobe der Skiwelt über die Mausefalle, den Steilhang, den Hausberg und die Traverse. Wenn Petrus mitspielt, steht am Samstag einem Rennen von ganz oben nichts mehr im Weg. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining am Dienstag in Kitzbühel, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Matthias Mayer …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Lucas Braathen beim EC-Riesentorlauf in Courchevel | ]
Sieg für Lucas Braathen beim EC-Riesentorlauf in Courchevel

Courchevel – Die imposante Bergwelt von Courchevel in Frankreich diente als Kulisse des heutigen Europacup-Riesenslaloms der Männer. Dabei hatte der Norweger Lucas Braathen die Nase vorn. Für seinen Erfolg benötigte er eine Zeit von 2.01,76 Minuten.
Ebenfalls glücklich waren die beiden Österreicher Stefan Brennsteiner (+0,26) und Patrick Feurstein (+0,93). Sie kletterten ebenfalls aufs Podest und freuten sich über 80 bzw. 60 Punkte. Brennsteiner lag nach dem ersten Lauf noch auf Rang 16.
Der Schweizer Daniele Sette (+1,08) schwang auf Position vier ab. Fünfter wurde der Wikinger Bjørnar Neteland (+1,12), der die beiden …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: Im Gespräch mit „Harti“ Weirather | ]
Hahnenkamm-News: Im Gespräch mit „Harti“ Weirather

Während sich die Nachwuchsathleten beim Longines Future Hahnenkamm Champions Rennen über die Ganslernhang-Piste wagen, steht ein Mann im Zielgelände, der schon genau das erreicht hat, wovon alle Teilnehmer träumen: Hartmann „Harti“ Weirather ist seit 1982 ein waschechter Hahnenkamm Champion. Der Tiroler war zu seiner aktiven Zeit ein richtiger Abfahrtsspezialist und feierte insgesamt sechs Weltcupsiege. Wie der heute 60-Jährige Hahnenkamm.com versicherte, hat der Sieg auf Streif aber einen ganz besonderen Platz in seinem Herzen. Hahnenkamm.com sprach mit Harti Weirather über das Longines Future Hahnenkamm Champions Rennen, seine Favoriten für die heurige …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Das erste prominente „Streif“-Opfer des Jahres 2019 heißt Kjetil Jansrud | ]
Das erste prominente „Streif“-Opfer des Jahres 2019 heißt Kjetil Jansrud

St. Johann in Tirol – Der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud wird wohl nicht an den Rennen in Kitzbühel teilnehmen. Bei seinem heutigen Trainingssturz brach sich der Wikinger, 2015 Sieger in der Gamsstadt, zwei Finger an der linken Hand.
Der Speedspezialist wurde bereits im Krankenhaus von St. Johann in Tirol operiert. Dabei wurden ihm im Mittel- und Ringfinger Schrauben eingesetzt. Diese dienen dazu, die beeinträchtigte Hand zu stabilisieren. Auf Instagram schrieb der 33-Jährige: „1:0 für die Streif!“
Zudem richtete er eine Notiz an sich selbst: „Wenn du die Balance verlierst, versuche dich nicht …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Beat Feuz ist die Präparierung der „Streif“ sehr am Limit | ]
Für Beat Feuz ist die Präparierung der „Streif“ sehr am Limit

Kitzbühel – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz, am Samstag beim Heimrennen in Wengen Zweiter, bestritt wie viele andere Athleten auch, am heutigen Dienstag das erste Training in Kitzbühel. Am Ende schwang er auf Position elf ab. Der 31-Jährige sagte im Anschluss daran, dass es unruhig und eisig sei und sich die Präparation sehr am Limit befinde.
Sein Teamkollege Mauro Caviezel haderte auch etwas und behauptete, dass nur in Kitzbühel die Präparierung so übertrieben sei. Wäre jede Strecke so, würde er nicht mehr lange fahren, zumal alles an die Substanz gehen würde.
Der …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining auf der Streif | ]
Matthias Mayer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining auf der Streif

Nach dem körperlich aber auch psychisch anstrengendem Lauberhorn-Wochenende, mit der längsten Abfahrt im Skiweltcup, geht es für die Rennläufer in Kitzbühel auf der wohl schwierigsten Abfahrt der Welt weiter. Während heute und am Donnerstag die Trainingsläufe ausgetragen werden, steht am Samstag ab 11.30 Uhr, im Rahmen des 79. Hahnenkamm Wochenende die Königsdisziplin auf der berühmt, berüchtigten Streif auf dem Programm.
Bei perfekten Bedingungen und auf einer bestens präparierten Piste konnte sich beim 1. Abfahrtstraining auf der Streif, Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer konnte sich in 1:57.44 Minuten die Tagesbestzeit sichern. Der Kärntner, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Josef Ferstl: „Nach Kitzbühel fahre ich jedes Jahr mit einem Lächeln.“ | ]
Josef Ferstl: „Nach Kitzbühel fahre ich jedes Jahr mit einem Lächeln.“

Die DSV-Herren kämpfen ab Freitag in Kitzbühel bei den Hahnenkamm-Rennen in Super-G, Abfahrt und Slalom um Weltcup-Punkte. Auch wenn mit Thomas Dreßen und Andreas Sander zwei der Hauptdarsteller der Hahnenkammabfahrt 2018 verletzungsbedingt nicht am Start sind, wollen die DSV-Rennläufer zeigen, dass sie gut Vorbereitet in die kommenden Wochen starten. Nach Kitzbühel steht das Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen und anschließende die Ski-WM 2019 auf dem Programm.
Für den DSV gehen in Kitzbühel insgesamt acht Athleten an den Start. Die Abfahrt und den Super-G werden Josef Ferstl (SC Hammer), Manuel Schmid (SC Fischen) und …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Mit der ÖBB zum Hahnenkammrennen | ]
Hahnenkamm News: Mit der ÖBB zum Hahnenkammrennen

Die Hahnenkamm Rennen werden auch heuer wieder Tausende von skibegeisterten Fans an die Streif locken. Logisch, dass da dann rund um Kitzbühel viel auf den Straßen los ist. Wer also einen Abstecher zu den Hahnenkamm Rennen plant, der sollte auf jeden Fall einen Blick auf das Angebot der ÖBB werfen:
Sowohl in Oberndorf in Tirol (aus Richtung Salzburg/München kommend) als auch in Kirchberg in Tirol (aus Richtung Innsbruck kommend) stehen für PKWs öffentliche, kostenfreie Hahnenkamm-Parkplätze zur Verfügung. Von dort bringen Sie die Österreichischen Bundesbahnen unkompliziert zur Rennstrecke: Mit dem „Hahnenkamm-Shuttle“ kommen …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Jean-Baptiste Grange | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Jean-Baptiste Grange

Wengen – Der zweifache Slalom-Weltmeister Jean-Baptiste Grange zog sich ohne Sturz in Wengen einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Dazu gesellte sich eine Meniskusverletzung. Der 34-jährige Franzose  wird in Kürze operiert werden. Bereits in den Jahren 2009 und 2012 musste sich der routinierte Athlet der Equipe Tricolore nach einem Kreuzbandriss wieder zurückkämpfen. Somit ist eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen in Schweden eine Utopie.
So wie es aussieht, muss Grange mindestens ein halbes Jahr aussetzen. In der jüngeren Geschichte wurde er bereits von einer Schulterverletzung und Rückenproblemen immer wieder ausgebremst. Wir von …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für das „Nightrace“ in Schladming und für die Ski-WM 2019 in Are | ]
FIS gibt grünes Licht für das „Nightrace“ in Schladming und für die Ski-WM 2019 in Are

Gute Nachrichten für alle Skifans. Die FIS konnte heute nach erfolgreicher Schneekontrolle gleich zweimal grünes Licht für anstehende Rennen geben. So können sich nicht nur die österreichischen Skifans auf das „Nightrace“ in Schladming freuen. Die Schneeverhältnisse auf der Planai sind bestens, und die professionelle Präparation der Slalom-Piste verläuft nach Plan, so dass dem Flutlicht-Slalom am 29. Januar nichts im Wege steht. Der 1. Durchgang wird um 17.45 Uhr gestartet, das Finale der besten 30 geht ab 20.45 Uhr über die Bühne.
Neben dem Nachtslalom in Schladming wurden von der FIS heute …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Daniel Danklmaier gewinnt Europacup-Abfahrt auf der Streif | ]
Daniel Danklmaier gewinnt Europacup-Abfahrt auf der Streif

Das erste Rennen im Rahmen der 79. Hahnenkammrennen 2019 ist geschlagen. Bei der Europacup-Abfahrt der Herren auf der Streif konnte sich Daniel Danklmaier als Sieger feiern lassen. Der 25-jährige Steirer, der bereits die beiden Trainingseinheiten dominierte, setzte sich in einer Zeit von 1:21.19 Minuten, vor den beiden Schweizern Nils Mani (2. – + 0.35) und Lars Rösti (3. – + 0.40) durch.
Daniel Dankelmaier: „Die Fahr war zwar fehlerfrei, aber auch sehr kontrolliert. Es war nicht leicht mit dem Druck von zwei Trainingszeiten locker am Start zu stehen. Dabei habe ich …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Europacup-Abfahrt der Herren in Kitzbühel, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Europacup-Abfahrt der Herren in Kitzbühel, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Montag um 10.30 Uhr steht in Kitzbühel, im Rahmen der 79. Hahnenkammrennen 2019, die Europacup-Abfahrt der Herren auf dem Programm. Im Rahmen der Eröffnungsfeier der Hahnenkammrennen, wurden im „Park der Legenden“ die Starnummernauslosung vorgenommen.
Die Europacupabfahrt auf der Streif wird am Montag ab 10.15 Uhr live auf ORF ein übertragen. Als Top-Favorit geht Daniel Danklmaier mit Startnummer 1 ins Rennen. Der Österreicher konnte in beiden Trainingsläufen die Tagesbestzeit markieren: „Ich habe mich im Training wohlgefühlt und mich in einigen Kurven verbessert. Ich hoffe nur, dass mir morgen meine Nerven keinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Rekordkulisse bei den Lauberhornrennen | ]
Rekordkulisse bei den Lauberhornrennen

67‘600 Zuschauerinnen und Zuschauer genossen in den letzten drei Tagen wunderbare Weltcup-Rennen in Wengen. So viele waren es noch nie. Frenetisch jubelten sie den weltbesten Skifahrern zu und sahen, wie Marco Schwarz, Vincent Kriechmayr und Clément Noël gewannen.
So viele Zuschauerinnen und Zuschauer gab es an den drei Renntagen in Wengen noch nie: Insgesamt 67’600 Skifans besuchten am Freitag die Alpine Kombination, am Samstag die legendäre Lauberhorn-Abfahrt und am Sonntag den Slalom-Klassiker. Beat Feuz war mit seinem zweiten Rang in der Lauberhornabfahrt am Samstag massgeblich an der ausgelassenen Stimmung am grossartigen …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: 1. Abfahrtstraining auf der Streif bereits am Dienstag | ]
Hahnenkamm-News: 1. Abfahrtstraining auf der Streif bereits am Dienstag

Kitzbühel – Am bevorstehenden Wochenende stehen in Kitzbühel die Rennen auf der „Streif“ und auf dem Ganslernhang statt. Die Jury entschied, schon am Dienstag das erste Abfahrtstraining auszutragen. Um 11.30 Uhr wird der erste Läufer aus dem Starthaus gelassen.
Nach dem Mittwoch, der als Ruhetag einkalkuliert wurde, steht am Donnerstag der zweite Probelauf auf dem Kalenderblatt. Freitags wird der Super-G, am Folgetag der Abfahrtsklassiker stattfinden. Beide Rennen beginnen um 11.30 Uhr.
Abgeschlossen wird das legendäre Kitz-Wochenende 2019 mit dem Slalom. Der erste Lauf findet um 10.30 Uhr statt, drei Stunden später eröffnet …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: ORF berichtet ausführlich aus Kitzbühel | ]
Hahnenkamm News: ORF berichtet ausführlich aus Kitzbühel

Ab kommender Woche steht der ORF wieder ganz im Zeichen der Streif: Bereits am Montag überträgt der öffentlich-rechtliche Rundfunk ab 10:15 Uhr die Europacup Abfahrt der Herren.
Mit dem Abfahrtstraining auf der Streif folgt am Donnerstag dann das nächste Highlight (ab 11:05 Uhr). Live gezeigt werden dann natürlich auch alle Rennen am Wochenende: Nach dem Super-G am Freitag (ab 10:55 Uhr) folgen am Samstag die Königsabfahrt (ab 11:00 Uhr) und am Sonntag der Slalomklassiker (ab 10:00 Uhr).
Abgerundet wird die Berichterstattung zu den 79. Hahnenkammrennen mit Einschaltungen zu den Pressekonferenzen und Mannschaftsführersitzungen.
Alle …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Manuel Feller und Marcel Hirscher in Wengen auf dem Podium | ]
ÖSV-News: Manuel Feller und Marcel Hirscher in Wengen auf dem Podium

Mit einem zweiten und dritten Platz im abschließenden Slalomrennen endete das sehr erfolgreiche Wengen-Wochenende für die ÖSV-Herren. Heute war nur der Franzose Clement Noel schneller als die beiden Österreicher Manuel Feller (2.) und Marcel Hirscher (3.).
Manuel Feller fehlten am Ende acht Hundertstel auf den Sieger: „Mit einem zweiten Platz muss man schon zufrieden sein. Wenn ich ein paar Hundertstel langsamer bin, bin ich, glaube ich, nicht mehr auf dem Podium.“
„Wenn ich solche Schnitzer wie im ersten Durchgang mache, dann taugt mir das nicht. Der zweite Durchgang war dann wieder gut. …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Clement Noël gewinnt Lauberhorn-Slalom in Wengen | ]
Clement Noël gewinnt Lauberhorn-Slalom in Wengen

Der 21-Jährige Clement Noel gewinnt den Slalom auf dem Lauberhorn und feiert in Wengen seinen ersten Weltcupsieg. Der 21-Jährige setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:45.40 Minuten vor den beiden Österreichern Manuel Feller (2. – + 0.08) und Marcel Hirscher (3. – + 0.10) durch.
Clement Noel: „Ich kann es noch überhaupt nicht glauben. Es ist ein toller Tag für mich, aber es war nicht einfach als Führender nach dem ersten Lauf, den Vorsprung ins Ziel zu bringen. Das war heute das erste Mal für mich und ich war sehr nervös. …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Daniel Danklmaier auch beim zweiten EC-Training auf der Streif mit Bestzeit | ]
Daniel Danklmaier auch beim zweiten EC-Training auf der Streif mit Bestzeit

Am heutigen Sonntag stand in Kitzbühel auf der Streif das 2. Training für die am morgigen Montag stattfindende Europacup-Abfahrt auf dem Programm. Erneut erzielte der 25-jährige Österreicher Daniel Danklmaier in 1:21.14 die Tagesbestzeit, gefolgt vom Kanadier Alexander Cameron (2. – + 0.36) und Klaus Brandner (3. – + 1.11) aus Deutschland.
Daniel Danklmaier: „Noch lieber wäre mir natürlich, dass es morgen beim Rennen ideal läuft und ich meine Top Leistung bringe. Morgen ist mein Ziel mindestens ein Stockerlplatz, aber motiviert bin ich auf den Gesamtsieg“
Der Österreich Michael Offenhauser (4. – + …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Clement Noël greift beim Slalom in Wengen nach seinen ersten Weltcupsieg | ]
Clement Noël greift beim Slalom in Wengen nach seinen ersten Weltcupsieg

Die 89. Lauberhornrennen in Wengen werden heute mit dem Slalom abgeschlossen. Dabei konnte der junge Franzose Clement Noel mit einem Traumlauf überraschen. Der 21-Jährige dominierte den 1. Durchgang in einer Zeit von 53.80 Sekunden, und greift am Lauberhorn nach seinem ersten Weltcupsieg. Mit einem Respektabstand folgen der Tiroler Manuel Feller (2. – + 0.42) und Henrik Kristoffersen (+ 0.72) aus Norwegen, auf den Rängen drei und vier. Die offizielle FIS Startliste für den Finallauf beim Lauberhorn-Slalom um 13.15 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Sport und Talk Spezial auf Servus TV: Sondersendung von der Streif in Kitzbühel | ]
Sport und Talk Spezial auf Servus TV: Sondersendung von der Streif in Kitzbühel

Sport und Talk begibt sich auf eine Zeitreise durch die Jahre der Findungsphase, die Jahre der Evolution, bis hin zum größtmöglichen Ski-Event.
Organisiert von engagierten Helfern und enthusiastischen Verantwortlichen, die sich – genau wie die Athleten – mit Leib und Seele der 3312 Meter langen Rennstrecke verschrieben haben. Entsprechend weitgespannt ist der Bogen der Gesprächspartner. Von Karl Koller, dem Sieger von 1946 – bis hin zu Thomas Dreßen dem amtierenden Streifsieger von 2018.
Auf Servus TV Österreich startet die Sendung live um 21.15 Uhr – auf dem Deutschland Ableger von Servus TV …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Wengen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Wengen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach der Lauberhornabfahrt am Samstag, steht mit dem Slalom am Sonntag in Wengen ein nächstes Highlight auf dem Programm. Im Berner Oberland stellt man sich die Frage, kann jemand den Erfolgslauf von Marcel Hirscher stoppen, oder geht die Serie der ÖSV-Herren 2019, sieben Siege in sieben Rennen, am Sonntag weiter. Der 1. Slalom-Durchgang wird um 10.15 Uhr gestartet, das Finale der besten 30 geht ab 13.15 Uhr über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste für den Lauberhorn-Slalom um 10.15 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Emanuele Buzzi: Über das Lauberhorn auf Platz 6 und direkt ins Krankenbett | ]
Emanuele Buzzi: Über das Lauberhorn auf Platz 6 und direkt ins Krankenbett

Wengen – Der 24-jährige italienische Skirennläufer Emanuele Buzzi erreichte beim heutigen Abfahrtslauf auf der Lauberhornstrecke in Wengen den ausgezeichneten sechsten Rang. Dieses Ergebnis war das bislang beste seiner Karriere, doch nach dem Ziel verlor er die Kontrolle über seine Skier und fiel in die Streckenabgrenzung.
Das Rennen wurde unterbrochen, während man auf den Hubschrauber wartete, der den azurblauen Athleten ins Krankenhaus ins nahegelegene Interlaken bringen sollte.  Dort angekommen, wurde der Skirennfahrer sofort einer Computertomografie und einer Röntgenaufnahme unterzogen. Dabei diagnostizierten die behandelnden Ärzte eine Fraktur der Schienbeinplatte des rechten Beines.
Emanuele Buzzi …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Vincent Kriechmayr Lauberhorn-Sieger 2019 | ]
ÖSV News: Vincent Kriechmayr Lauberhorn-Sieger 2019

Die Sieg-Serie für das rot-weiß-rote Team geht weiter. Vincent Kriechmayr hat heute die längste Abfahrt im gesamten Weltcup-Kalender für sich entscheiden können. Der Oberösterreicher zeigte eine nahezu perfekte Abfahrt und verwies den Schweizer Beat Feuz und den Norweger Aleksander Aamodt Kilde auf die Plätzer zwei und drei.
„Wenn man so einen Klassiker gewinnt, ist das schon sehr genial. Es war eine sehr gute Fahrt von mir. Das Ziel-S ist mir sehr gut gelungen. Ein großes Danke an meinen Servicemann, der hat heute einen super Job gemacht“, jubelt Kriechmayr im Ziel.
ÖSV-Teamkollege Hannes …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr gewinnt Lauberhornabfahrt 2019 | ]
Vincent Kriechmayr gewinnt Lauberhornabfahrt 2019

Bei Sonnenschein und blauem Himmel fand heute, vor der traumhaften Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau, die klassische Abfahrt bei den 89. internationalen Lauberhornrennen statt. Am Ende konnte sich Vincent Kriechmayr über seinen ersten Sieg auf dem Lauberhorn freuen. Der 27-jährige Niederösterreicher meisterte die längste Abfahrt der Welt in einer Zeit von 2:28.36 Minuten und verwies den heimischen Topfavoriten Beat Feuz (2. – + 0.14) und Aleksander Aamodt Kilde (3. – + 0.26) aus Norwegen, auf die Plätze zwei und drei.
Vincent Kriechmayr: „Ich bin mit meinem Rennen sehr zufrieden. Ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: Erstes Europacup-Abfahrtstraining in Kitzbühel | ]
Hahnenkamm-News: Erstes Europacup-Abfahrtstraining in Kitzbühel

Am heutigen Samstag fand in Kitzbühel das erste Training für die am Montag auf der Streif stattfindenden Europacup-Abfahrt der Herren statt.
Daniel Danklmaier konnte heute mit einer souveränen Trainingsbestzeit (1:22:36) an seine Leistung in Wengen anknüpfen. Direkt hinter dem Österreicher konnten sich die Kanadier James Crawford (2. – 0.72) und Brodie Seger (3. – + 1.06) auf den Plätzen zwei und drei behaupten.
Hinter dem Franzosen Roy Piccard (4. – + 1.48) klassierte sich Christof Brandner (5. – + 1.57) aus Deutschland vor den zeitgleich auf Platz sechs gereihten Kanadier Alexander Cameron …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Lauberhorn-Abfahrt der Herren in Wengen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Lauberhorn-Abfahrt der Herren in Wengen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

An diesem Wochenende steht der Lauberhornklassiker in Wengen auf dem Programm. Auf der längsten Weltcupabfahrt der Welt haben die Herren keine Zeit, das magische Panorama mit Mönch, Eiger und Jungfrau zu betrachten, sondern sie schießen, ab 12.30 Uhr, mit bis zu 160 km/h zu Tal. Wagemut und Risikobereitschaft sind gefragt, bis die Speed-Piloten mit brennenden Oberschenkel nach rund zweieinhalb Minuten Fahrtzeit die Ziellinie überqueren. Die offizielle FIS Startliste für die Lauberhorn-Abfahrt um 12.30 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie gleich nach Eintreffen im Menü …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Marco Schwarz gewinnt Wengen-Kombi | ]
ÖSV NEWS: Marco Schwarz gewinnt Wengen-Kombi

Marco Schwarz hat heute die Wengen-Kombination gewonnen und damit seinen zweiten Weltcupsieg gefeiert. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die beiden Franzosen Victor Muffat-Jeandet und Alexis Pinturault. Zweitbester Österreicher wurde Romed Baumann als Fünfter.
„Ich habe heute viel riskiert. Ich bin happy, dass es so aufgegangen ist. In der Abfahrt hat mir Kim (Anm.: Servicemann) eine echte Rakete angeschnallt, das war genial“, freut sich Schwarz über seinen zweiten Weltcupsieg.
Romed Baumann zeigte heute, speziell in der Abfahrt, eine sehr starke Leistung und landete im Endklassement hinter dem Schweizer Mauro Caviezel auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz gewinnt Lauberhorn Kombination 2019 | ]
Marco Schwarz gewinnt Lauberhorn Kombination 2019

Der Kombi-König am Lauberhorn 2019 heißt Marco Schwarz. Der Kärntner zeigte, nach der Zwischenführung im Komb-Slalom, eine angriffslustige Abfahrt und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 2:36.92 Minuten seinen zweiten Weltcupsieg und entthronte den Vorjahressieger Victor Muffat-Jeandet (2. – + 0.42) aus Frankreich und verwies dessen Teamkollegen Alexis Pinturault (3. – + 1.12) auf den dritten Rang.
Marco Schwarz: „Es war heute echt gut zu fahren! Oben war etwas Nebel, aber das hat mich nicht irritiert. Die Piste hat gepasst, und ich konnte gut attackieren! Heute hatte ich schon richtige Raketen …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz übernimmt Führung nach dem Kombi-Slalom in Wengen | ]
Marco Schwarz übernimmt Führung nach dem Kombi-Slalom in Wengen

Mit der Alpinen Kombination wurden heute die 89. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen eröffnet. Um genügend Zeit für die Präparation der Abfahrtspiste am Lauberhorn zu haben, wurde der Kombi-Slalom vorgezogen und die Kombi-Abfahrt auf den Nachmittag verschoben. Die Abfahrt auf dem Lauberhorn wird um 14.00 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste für die Kombi-Abfahrt um 14.00 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie gleich nach Eintreffen im Menü oben.
Nach dem Kombi-Slalom hat Marco Schwarz die Führung in der Alpinen Kombination übernommen. Der Österreicher verwies in …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Alpine Kombination der Herren in Wengen 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Alpine Kombination der Herren in Wengen 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Wengen – Am Wochenende ist es wieder soweit. In Wengen steht der erste richtige Klassiker in der WM-Saison 2018/19 auf dem Programm. Los geht’s mit der Alpinen Kombination am Freitag, gefolgt von der legendären Lauberhornabfahrt am Samstag und dem Slalom am Sonntag. Mit der Alpinen Kombination werden am Freitag die 89. Lauberhornrennen eröffnet. Um  10.30 Uhr (MEZ) steht der Slalom an. Um 14 Uhr (MEZ) erfolgt der Startschuss für die Kombi-Abfahrt. Die offizielle FIS Startliste für den Kombi-Slalom um 10.30 Uhr in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris Schnellster beim Abschlusstraining in Wengen auf dem Lauberhorn | ]
Dominik Paris Schnellster beim Abschlusstraining in Wengen auf dem Lauberhorn

Die Lauberhorn-Abfahrt ist mit fast viereinhalb Kilometern die längste Abfahrt weltweit. Gestartet wird auf 2315 Metern über Meer, die Höhendifferenz bis zum Ziel beträgt mehr als 1000 Meter. Erstmals wurden die Lauberhornrennen 1930 ausgetragen, seit 1967 finden sie im Rahmen des Weltcups statt. Das Abschlusstraining am heutigen Donnerstag wurde jedoch auch verkürzter Strecke ausgetragen.
Mit dem erfolgreichen Training auf der Original-Strecke am Mittwoch ist der Grundstein für die Lauberhornabfahrt vom Samstag bereits gelegt. Aufgrund der Wetterprognosen wurde das Abschlusstraining auf 10.30 Uhr vorverlegt und vom Kombi-Start aus, wie am Freitag in …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[17 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Norweger Lucas Braathen gewinnt Europacup-Riesenslalom auf dem Kronplatz | ]
Norweger Lucas Braathen gewinnt Europacup-Riesenslalom auf dem Kronplatz

St. Vigil in Enneberg – Wenige Tage nach dem Weltcup-Riesenslalom der Damen wurde heute ein Europacup-Riesentorlauf der Herren auf dem Kronplatz ausgetragen. Dabei konnte sich das norwegische Team über einen Dreifachtriumph freuen. Es siegte Lucas Braathen in einer Zeit von 2.01,70 Minuten vor seinen Landsleuten Bjørnar Neteland (+0,23) und Rasmus Windingstad (+0,50), die mit ihm auf dem Podest standen.
Bester ÖSV-Mann wurde Stefan Brennsteiner (+0,77), der zur Halbzeit nur auf Rang 13 lag. Der Finne Samu Torsti (+0,81) schwang als Fünfter ab. Cedric Noger (+0,90) aus Frankreich wurde knapp vor Patrick …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Aufbauarbeiten für das Hahnenkammrennen 2019 sind im Plan | ]
Aufbauarbeiten für das Hahnenkammrennen 2019 sind im Plan

Um die einzigartige Kulisse der HKR perfekt in Szene zu setzen, arbeiten 36 Firmen mit etwa 790 Mitarbeitern rund drei Wochen am Auf – und Abbau der über achtzig temporären Aufbauten am Veranstaltungsgelände und entlang der Rennstrecken. 183 LKWs mit Sattelaufleger und Anhänger werden benötigt, um sämtliches Material für die Tribünen, Trainertürme und Co zu liefern.
Der gesamte Lauf der Rennfahrer, bis zum finalen Abschwingen, kann im Zielraum miterlebt und verfolgt werden. Die Tribünen werden innerhalb kürzester Zeit erbaut. Durch ein bestens durchdachtes Infotainment, mit den Videowalls und Scoreboards, sind die …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Wengen, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Wengen, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Das zweite Lauberhorn-Training beginnt morgen Donnerstag bereits um 10:30 Uhr. Es wird beim Kombi-Start losgehen, also etwas oberhalb vom Hundschopf. Das Training wird sowohl auf SRF zwei als auch auf ORF eins Live übertragen. Die offizielle FIS Startliste für das Abfahrtstraining am Mittwoch in Wengen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Abfahrer konnten heute Mittwoch bei ausgezeichneten Bedingungen den ersten Test auf der Lauberhornabfahrt absolvieren. Dies ist dem grossartigen Einsatz der zahlreichen Helfer, Zivilschützer und Soldaten zu verdanken, die gestern weiter viel Schnee geräumt …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Vorjahressieger Beat Feuz dominiert 1. Abfahrtstraining in Wengen | ]
Vorjahressieger Beat Feuz dominiert 1. Abfahrtstraining in Wengen

An diesem Wochenende steht der Lauberhornklassiker in Wengen auf dem Programm. Auf der längsten Weltcupabfahrt der Welt haben die Herren keine Zeit, das magische Panorama mit Mönch, Eiger und Jungfrau zu betrachten, sondern sie schießen mit bis zu 160 km/h zu Tal. Wagemut und Risikobereitschaft sind gefragt, bis die Speed-Piloten mit brennenden Oberschenkel nach rund zweieinhalb Minuten Fahrtzeit die Ziellinie überqueren.
Die Lauberhorn-Strecke ist die längste Weltcupabfahrt der ganzen Welt und verlangt den Rennläufern alles ab. Beim ersten Training hat Vorjahressieger Beat Feuz die wohlklingenden Streckenabschnitte wie Minschkante, Haneggschuss und Co. …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold hofft beim Slalom in Wengen auf eine Leistungssteigerung | ]
Mathias Berthold hofft beim Slalom in Wengen auf eine Leistungssteigerung

Am kommenden Wochenende stehen für die Alpinen-Herren die 89. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen auf dem Programm. Bereits am Freitag wird die Alpine Kombination ausgetragen, gefolgt von einer Abfahrt am Samstag und einem Slalom am Sonntag.
Für den DSV gehen in der Schweiz insgesamt neun Athleten an den Start. Die Alpine Kombination bestreitet nur Herren Dominik Schwaiger (WSV Königssee). In der Abfahrt vertreten Josef Ferstl (SC Hammer), Manuel Schmid (SC Fischen) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee) die schwar-rot-goldenen Farben. Im Slalom am Sonntag kämpfen Fritz Dopfer (SC Garmisch), Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf), …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt verzichtet auf Amt des FIS-Athletensprecher | ]
Hannes Reichelt verzichtet auf Amt des FIS-Athletensprecher

Radstadt/Wengen – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt steht für eine Kandidatur des Athletenvertreters nicht mehr zur Verfügung. Im Mai des letzten Jahres war er mit seinen Anträgen während des FIS-Kongresses abgeblitzt.
Er wollte sich unter anderen dafür stark machen, dass die Speed-Startreihenfolge, so wie sie seit dem Winter 2016/17 in Kraft ist, geändert wird. Als Grund führte der Salzburger, der im Frühjahr Vater wird, die Chancengleichheit an. Auch forderte er einen ausgewogenen Weltcupkalender mit gleich viel Speed- und Technikrennen.
Der Speedspezialist konnte sowohl Mitstreiter als auch Konkurrenten auf seine Seite ziehen, doch …