Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Elisabeth Reisinger gewinnt auch zweite EC-Abfahrt in Crans Montana

Elisabeth Reisinger gewinnt auch zweite EC-Abfahrt in Crans Montana (Foto: HEAD/Millo MORAVSKI/AGENCE ZOOM)

Elisabeth Reisinger gewinnt auch zweite EC-Abfahrt in Crans Montana (Foto: HEAD/Millo MORAVSKI/AGENCE ZOOM)

Die ÖSV-Europacup Damen sind weiter in der Erfolgsspur unterwegs. Bei der zweiten EC-Abfahrt in Crans-Montana verhinderte nur eine junge Schweizerin einen erneuten Dreifachsieg der Österreicherinnen. Aber der Reihe nach. In einer Zeit von 1:13.52 Minuten wiederholte die Oberösterreicherin Elisabeth Reisinger ihren Vortagserfolg. Den möglichen dreifach Triumph der ÖSV Damen verhinderte die Schweizerin Juliana Suter (2. – + 0.11), die sich vor Nina Ortlieb (3. – + 0.18) und Ariane Rädler (4. – + 0.21) auf dem zweiten Rang einreihte.

Hinter der Eidgenossin Nathalie Gröbli (5. – + 0.34) klassierten sich mit Mirjam Puchner (6. – + 0.38) und Michaela Heider (7. – + 0.62) zwei weitere ÖSV-Damen innerhalb der besten Zehn.

Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec (10. – + 0.96) beendete die zweite Europacup-Abfahrt in Crans Montana, hinter der Französin Laura Gauche (8. – + 0.92) und Stephanie Jenal (9. – + 0.93) aus der Schweiz, zeitgleich mit deren Teamkollegin Priska Nufer (10. – + 0.96), auf dem zehnten Rang.

Die Top 15 komplettierten Helena Rapaport (12. – + 1.19) aus Schweden, die Eidgenossin Luana Flutsch (13. – + 1.28), zeitgleich mit der Südtirolerin Nadia Delago (13. – + 1.28), und die Französin Tiffany Gauthier (15. – + 1.30).

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup-Abfahrt der Damen in Crans Montana

Anmerkungen werden geschlossen.