25 November 2022

FIS NEWS: Was Sie über die Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise wissen sollten

FIS NEWS: Was Sie über die Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise wissen sollten
FIS NEWS: Was Sie über die Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise wissen sollten

Am heutigen Freitag starten die Speed-Herren im kanadischen Lake Louise in den WM-Winter 2022/23. Seit dem Jahr 2000 fand die erste Herrenabfahrt einer Ski Weltcup Saison 19 Mal in Lake Louise und drei Mal in Val d’Isère (2001, 2016, 2020) statt.

Vier Männer haben die Weltcup-Abfahrt in Lake Louise zweimal gewonnen. Der letzte Mann, dem dies gelang, war Aksel Lund Svindal in den Jahren 2012 und 2015.

Svindal (November 2015) war der letzte Mann, der die Abfahrt und den Super-G in Lake Louise am selben Wochenende gewonnen hat.

Beat Feuz hat bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking Gold in der Herrenabfahrt gewonnen.

Feuz hat den Abfahrtsweltcup der Herren bereits viermal gewonnen. Er kann Franz Klammers Rekord von fünf Abfahrts-Kristallkugeln bei den Herren einstellen.

In der vergangenen Saison brach Feuz (47) den Rekord für die meisten Weltcup-Podestplätze in der Abfahrt bei den Herren, den zuvor Klammer und Peter Müller (beide 41) hielten. Feuz stand in der vergangenen Saison sieben Mal auf dem Podium (darunter ein Sieg).

Feuz (13) fehlt nur noch einer, um mit Michael Walchhofer und Aksel Lund Svindal (beide 14) gleichzuziehen, die gemeinsam den siebten Platz in der Liste der meisten Weltcup-Abfahrtssiege bei den Männern belegen. In der vergangenen Saison gewann Feuz die Abfahrt in Kitzbühel (23. Januar).

Die erste Herren-Abfahrt einer Weltcup-Saison hat Feuz einmal gewonnen, am 25. November 2017 in Lake Louise.

Feuz (1-6-3-6-3) und Matthias Mayer (2-8-5-8-1) sind die einzigen männlichen Skifahrer, die in jeder der letzten fünf Saisons unter den Top 10 der ersten Weltcup-Abfahrt gelandet sind.

Weitere Favoriten

Aleksander Aamodt Kilde gewann in der vergangenen Saison die Kristallkugel in der Abfahrt der Herren. Er war der einzige Mann, der in der vergangenen Saison mehr als zwei Weltcup-Abfahrtssiege verbuchen konnte, und zwar in Beaver Creek, Wengen und Kitzbühel.

In den letzten beiden Saisons gewann Kilde insgesamt vier Weltcup-Abfahrten, mehr als jeder andere Mann.

Dominik Paris (17) fehlt nur noch ein Sieg, um mit Stephan Eberharter (18) auf Platz drei der Liste der meisten Weltcup-Abfahrtssiege bei den Herren gleichzuziehen. Franz Klammer (25) und Peter Müller (19) liegen auf den Plätzen eins und zwei.

Paris hat die erste Herren-Abfahrt einer Weltcup-Saison einmal gewonnen, am 30. November 2013 in Lake Louise.

In der vergangenen Saison gewann Matthias Mayer die erste Weltcup-Abfahrt der Herren in Lake Louise vor Vincent Kriechmayr und Beat Feuz.

Mayer kann der erste Mann werden, der die erste Herrenabfahrt in einer aufeinanderfolgenden Weltcupsaison seit Stephan Eberharter von 2000/01 bis 2002/03 (drei Saisons in Folge) gewinnt.

Eine Kristallkugel hat Mayer noch nicht gewonnen. Der letzte Österreicher, der die Kristallkugel in der Abfahrt gewann, war Klaus Kröll in der Saison 2011/12.

Johan Clarey, Silbermedaillengewinner in dieser Disziplin bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking, hat acht Weltcup-Podestplätze in der Abfahrt gesammelt, aber keinen einzigen gewonnen. Nur Heinrich Messner (10) und Mario Scheiber (8) haben so viele Weltcup-Podestplätze in der Abfahrt errungen, ohne jemals zu gewinnen.

Der 41-jährige Clarey könnte den Rekord für den ältesten Weltcup-Sieg eines Mannes brechen, den Didier Cuche (37j-192d) am 24. Februar 2012 beim Super-G in Crans-Montana aufgestellt hatte.

Martin Cater gewann die erste Abfahrt der Weltcup-Saison 2020/21 in Val d’Isère mit der Startnummer 41. Dies ist der einzige Podestplatz im Weltcup in seiner gesamten Karriere. Caters bestes Ergebnis in einer WM-Abfahrt seit seinem Überraschungssieg war ein sechster Platz in Wengen am 15. Januar 2022.

Quelle: www.FIS-Ski.com
Übersetzungsdienst: DeepL

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Sofia Goggia: Wieder auf Skiern und bereit für neue Herausforderungen (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Sofia Goggia: Wieder auf Skiern und bereit für neue Herausforderungen (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Nach einem komplizierten Bruch des Schienbeinkopfs im rechten Bein, den sie sich im Februar beim Training zugezogen hatte, ist Sofia Goggia wieder auf die Piste zurückgekehrt. Die Rückkehr fand fünf Monate nach dem Unfall auf dem Stilfser Joch statt, wo sie erstmals wieder zwischen den Stangen trainierte. Der Genesungsprozess verläuft gut, auch wenn der Knochen… Sofia Goggia: Wieder auf Skiern und bereit für neue Herausforderungen weiterlesen

Manuel Feller: Von Jamaika zurück in den Alltag
Manuel Feller: Von Jamaika zurück in den Alltag

Manuel Feller, der bekannte Tiroler Ski Weltcup Rennläufer, hat nach dem erfolgreichen Weltcup-Finale, bei dem er die Slalom-Kugel gewann, eine Reise nach Jamaika unternommen. Während dieses Urlaubs verlobte er sich mit seiner Freundin Selina. Diese Reise war für den 31-Jährigen ein willkommener Ausbruch aus dem Wintersportalltag. Feller erklärte beim Medientermin des ÖSV-Technik-Teams am Wörthersee, dass… Manuel Feller: Von Jamaika zurück in den Alltag weiterlesen

Petra Vlhová: Veränderung im Team und Fokus auf die Olympischen Spiele
Petra Vlhová: Veränderung im Team und Fokus auf die Olympischen Spiele

Petra Vlhová, die slowakische Skifahrerin, startet die neue Ski Weltcup Saison mit einer bedeutenden Veränderung in ihrem Team. Nach acht Saisons musste sie sich von ihrem langjährigen Kraft- und Konditionstrainer Marco Porta verabschieden, der aus privaten Gründen die Zusammenarbeit beendete. Porta wurde durch seinen Landsmann Andrea Nonnato ersetzt, der in den letzten Wochen in Liptovský… Petra Vlhová: Veränderung im Team und Fokus auf die Olympischen Spiele weiterlesen

Katharina Liensberger verlängert Vertrag mit Rossignol
Katharina Liensberger verlängert Vertrag mit Rossignol

Katharina Liensberger, die 27-jährige Slalom-Weltmeisterin von 2021, hat ihren Vertrag mit dem Ski-Ausrüster Rossignol verlängert. Vor dem Beginn des Konditionstrainingscamps mit ihrer ÖSV-Trainingsgruppe in Salzburg war sie quer durch Europa unterwegs, um sowohl ihren neuen Vertrag abzuschließen als auch in ihre persönliche Zukunft zu investieren. Diese Neuigkeiten sind besonders erfreulich für die Athletin aus Göfis.… Katharina Liensberger verlängert Vertrag mit Rossignol weiterlesen

Adrian Pertl: Hochzeit, Baby und ein sportlicher Neuanfang (Foto: © Ski Austria)
Adrian Pertl: Hochzeit, Baby und ein sportlicher Neuanfang (Foto: © Ski Austria)

Adrian Pertl, der 28-jährige Kärntner Ski Weltcup Slalom Spezialist, erlebte in den letzten Monaten bedeutende persönliche und sportliche Veränderungen. Bekannt wurde er in der Ski-Szene durch seinen überraschenden Vize-Weltmeistertitel im Slalom 2021 in Cortina d’Ampezzo. Nachdem er in den letzten zwei Saisonen sportlich nicht an seine Erfolge anknüpfen konnte, läuft es privat umso besser. Am… Adrian Pertl: Hochzeit, Baby und ein sportlicher Neuanfang weiterlesen

Banner TV-Sport.de