28 Dezember 2020

Für Klemen Kosi ist die WM-Saison 2020/21 vorbei

Auch Klemen Kosis Saison ist zu Ende (Foto: Atomic)
Auch Klemen Kosis Saison ist zu Ende (Foto: Atomic)

Bormio – Die eisige „Stelvio“-Piste forderte mit dem Slowenen Klemen Kosi ein weiteres Opfer. Beim zweiten Trainingslauf kam der 29-jährige Skirennläufer aus Maribor/Marburg schwer zu Sturz. Dabei verletzte er sich am rechten Knie. Er wurde ins nahegelegene Krankenhaus nach Sondrio gebracht wo er auch bis mindestens Montag verbleiben muss.

Laut inoffiziellen Informationen handelt es um eine komplexe Bandverletzung im Knie. Der Verdacht auf einen Kreuzbandriss liegt nahe. Wann und wo die Operation stattfinden kann, wird noch abgeklärt. Man kann jedoch davon ausgehen, dass der WM-Winter 2020/21 für den Speedspezialisten beendet.

Spela Pretnar, Sprecherin des slowenischen Verbandes, berichtet, dass das rechte Knie arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Kosis Teamkollege Martin Cater, in Val d’Isère Sensationssieger, hatte nach Problemen beim ersten Abfahrtstraining die zweite Trainingseinheit, ebenso wie Kjetil Jansrud ausgelassen.

Zu Klemen Kosi: Der Skirennfahrer, der bisher dreimal unter die besten Zehn fuhr und als bestes Ergebnis den siebten Rang bei der Wengen Kombination 2016 vorzuweisen hat, kam heuer sowohl auf der Oreiller-Killy-Piste in Val d’Isère als auch in Gröden auf der Saslong nicht zu Weltcupzählern.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr
HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr

Exakt zehn Jahre nach ihrem Sieg beim City Event in Moskau feierte Lena Dürr am Sonntag in Spindlermühle ihren ersten Weltcupsieg im Slalom. Die Deutsche holte diesen vollen Erfolg nach zwei zweiten und fünf dritten Plätzen in dieser Disziplin. Am Tag davor wurde die 31-Jährige beim ersten Slalom in Spindlermühle Zweite, Wendy Holdener aus der… HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr weiterlesen

Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah.
Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah.

Marco Odermatt hat am Sonntag auch den zweiten Super-G in Cortina d‘Ampezzo gewonnen, und so seine WM-Form unter Beweis gestellt. Nach seinem Sieg im am Vortag, hat er seinen Erfolgslauf, trotz seines lädierten Knies, auf der „Olimpia delle Tofane“ fortgesetzt. Mit einer fast perfekten Fahrt setzte er sich vor dem Zweitplatzierten Dominik Paris aus Südtirol… Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah. weiterlesen

Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden
Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden

Lukas Feurstein hat sich bei seinem Sturz im Super-G von Cortina d’Ampezzo (ITA) einen Innenbandriss, sowie eine Knochenprellung im rechten Knie zugezogen. Das ergab eine Untersuchung in Hochrum bei Innsbruck. Der 21-Jährige muss sich in den kommenden Tagen einer Operation unterziehen und fällt für den Rest der Saison aus. „Man kann von Glück im Unglück… Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden weiterlesen

Die 19-jährige Kroatin Zrinka Ljutic freute sich als Dritte über ihren ersten Ski Weltcup Podestplatz.
Die 19-jährige Kroatin Zrinka Ljutic freute sich als Dritte über ihren ersten Ski Weltcup Podestplatz.

Spindleruv Mlyn – Zehn Jahre nach ihrem bislang einzigen Weltcupsieg hat die DSV-Skirennläuferin Lena Dürr am Sonntag beim Slalom im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) zugeschlagen und die Egalisierung der Rekordmarke ihrer US-amerikanischen Konkurrentin Mikaela Shiffrin bis auf die Zeit nach den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Frankreich vertagt. Der Slalom in Spindlermühle war für die Damen… Vor der Ski WM 2023: Viele Glücksmomente nach den Slalomrennen in Spindleruv Mlyn weiterlesen

Lena Dürr gewinnt Slalom von Spindlermühle
Lena Dürr gewinnt Slalom von Spindlermühle

Spindleruv Mlyn – Die Deutsche Lena Dürr kann ihr Glück nicht fassen. Die Slalomspezialistin feierte zehn Jahre nach ihrem Erfolg beim „Rampenrennen“ in der russischen Hauptstadt Moskau mit dem heutigen Triumph im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) ihren zweiten Weltcupsieg in einer Zeit von 1.30,91 Minuten. So kann man sagen, dass sie sich im Riesengebirge… Am Tag genau nach zehn Jahren: Lena Dürr gewinnt mit dem Slalom vom Spindleruv Mlyn ihr zweites Weltcuprennen weiterlesen